Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2 Mein Konto
Wir schreiben den
12. Danu

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 422

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


Der Untergang der Asha'man



Autor: Aelinsar
Veröffentlicht: 08.01.2002, 16:15:09
Letzte Änderung: 02.02.2002, 15:46:07
Schreibrecht: Nur Administratoren [ Artikel bearbeiten ]

 Abstract: Dies ist die Geschichte, als Rand im Palast von Cairhien von Asha'man angegriffen wurde, wie sie hätte aus- und/oder weitergehen können. Zur Erinnerung: Rand wurde von Dashiva und ein oder zwei anderen Asha'man angegriffen, als er mit Min im Schloss unterwegs war.
Das Rad webt, wie das Rad es wünscht...


Rand rollte sich über die Schulter ab und brachte sich so in Sicherheit, Sekundenbruchteile, bevor die Wand mit einem Krachen auseinanderbarst. Er wob seine beste Waffe, wie es ihm inzwischen ins Blut übergegangen war: aus seinen Fingern stoben dünne Stränge Baalsfeuer. Damit zerschnitt er die Wände und Dashiva, dessen fassungsloses Gesicht sich langsam auflöste. Rand konnte sich kaum noch beherrschen, er wob wieder seinen Sichtschutz und lief, nach allen Seiten sichernd, hinauf in den Thronsaal. Dort konnte er sehen, wie Hopwil und Gedwyn gerade Tore woben. Seltsamerweise wusste Rand sofort, wohin sie führen würden....

Er kümmerte sich um Min. Sie lagen sich in den Armen und er musste immer noch an den Tag denken, an dem er die Asha'man vernichtet hatte. Er hatte sich einen Dreck um die Warnungen von Cadsuane geschert und Callandor trotzdem wieder benutzt. Und wenn er zuviel Saidin in sich aufnahm, war ihm das jetzt auch egal! Er war zusammen mit Fedwin Morr und Logain, den er durch Morr hatte rufen lassen zur Schwarzen Burg gereist und hatte als erstes Taim umgebracht. Dann hatte er durch einen Diener Hopwil und Gedwyn rufen lassen und sie gedämpft. Und das, was danach kam, stellte alles in den Schatten. Er hatte Callandor gehoben und die Burg explodieren lassen. Mit den Bewohnern. Von denen wohl keiner überlebt hatte. Doch Rand war nicht leichtsinnig, er bedeckte die ehemalige Schwarze Burg, die ihr Gegenstück, Tar Valon, zum Zittern gebracht hatte, mit Erde - etwa mannshoch. Und versiegelte sie mit der Macht. Jetzt hatte er wohl noch ein halbes Dutzend Asha'man, die mit Missionen betraut und unterwegs waren. Und Logain und Morr waren ihm geblieben, sowie Flinn, dem er ohne zu zögern sein Leben anvertraut hätte und auch hatte. Rand zerbrach sich den Kopf darüber, wie er so gegen die Schattenlords gewinnen konnte, wenn er keine Machtlenker zur Verfügung hatte. Er hatte nun auch die Schwarze Burg offiziell aufgelöst und viele hatten, wenn auch die meisten heimlich, erleichtert aufgeatmet, als sie erfuhren, dass sie von Männern in schwarzen Jacken keine Angst mehr haben mussten. In seinen Kerkern steckten noch die beiden Attentäter, die jetzt jeden Tag ausgepeitscht wurden, von wütenden Töchtern des Speeres, von den Aes Sedai, die den ehemaligen Asha'man zugeschworen waren und von den Aiel, die es als unauslöschliches Verbrechen ansahen, dass jemand ihren Car'a'Carn angreifen und töten wollte. So endeten die Mörder und das Rad dreht sich weiter.


Copyright by
MIK aka Sammael






02.02.2002 15:18:41

Anon Merrilin

Benutzer-Avatar


Träumt weiter...
02.02.2002 16:01:39

Aelinsar

Benutzer-Avatar


Weisst du, Anon, wie du dich retten kannst? Wechsel zum Schatten... ;)
abgesehen davon habe ich diese Geschichte geschrieben, lange bevor wir Asha'man im Club hatten... *g*
(das war zu meiner Lichtzeit, btw...)
02.02.2002 19:12:44

Anon Merrilin

Benutzer-Avatar


Billigste Propaganda.

Und seit Bd 26 ist das MEHR als unwahrscheinlich...
03.02.2002 09:44:06

Anon Merrilin

Benutzer-Avatar


Hmm? Gekürzt?

Egal, das wesentliche steht ja da.
Nur noch mal um einen Punkt zu ergänzen: Ob den Text ein Lichti oder ein Schatti verfasst hat ist genauso irrelevant,wie ob es da Asha'man im Club gab. (Dann stünde hier noch 'ne Antwort, aber sonst...? )
03.02.2002 13:24:40

Aelinsar

Benutzer-Avatar


*lol*
Das war nach Band 17(!!!), die Story ist Asbach ohne Ende...
Und mal davon abgesehen, dass es mich eh nicht interessiert, ob dir die Geschichte von der Zerstörung der Schwarzen Burg gefällt, interessiert mich nichtmal, ob sie jemandem gefällt... weil ändern werde ich sie eh nicht mehr...
03.02.2002 16:38:30

Avina

Admin-Avatar


Außerdem ist es eine Geschichte!
Und die ist so wie der Autor sie gerne hätte/oder damals gehabt hat.
Wenn jemandem was nicht passt soll er seine eigene Geschichte schreiben.

Gruß Avina
03.02.2002 19:04:35

Anon Merrilin

Benutzer-Avatar


Licht, ihr braucht jetzt nicht auf mich einzudreschen...

Ich kann den Titel ja wohl kaum unkommentiert stehen lassen.

Und Sam vs. Anon ist eh 'ne Geschichte für sich... *g*
03.02.2002 19:33:53

Aelinsar

Benutzer-Avatar


Nein, du versuchst einen Ein-Mann-Krieg gegen den Schatten zu führen...

Und ausserdem... Ich hab dir nie was getan...
Nur im allgemeinen gegen Asha'man... ;)
04.02.2002 16:11:03

Anon Merrilin

Benutzer-Avatar


> Nein, du versuchst einen Ein-Mann-Krieg gegen den Schatten zu führen...

Streich das "Ein-Mann" - ausserdem ist das mein Beruf...

> Und ausserdem... Ich hab dir nie was getan...

Du hast mich herausgefordert - und zwar nicht zu knapp - , als es um Shanntal ging. Wie geht's euchzwei eigentlich? *g*
Ich konnte deine Entführung ja wohl kaum ignorieren.

> Nur im allgemeinen gegen Asha'man... ;)

Und? Reicht das nicht? ;)
04.02.2002 16:35:37

Aelinsar

Benutzer-Avatar


1.: Nein
2.: Woher soll ich wissen, wie's ihr geht??? Hey, sie ist meine Gebundene, nicht meine Frau... und je weniger ich weiss, desto besser geht's mir...
3.: Ein freundliches "Endlich bin ich sie los" wäre besser für alle ausser mir gewesen... zumindest besser als die Blamage mit den Asha'man damals... :þ
4.: büschen empfindlich, für so'n disziplinierten, knallharten Mimosengärtnersgehilfen... :)
04.02.2002 18:58:53

Anon Merrilin

Benutzer-Avatar


1.) Ist nicht mein Beruf, stimmt. ist meine Berufung. Schliesslich bin ich Grenzländer.
2.) Aha - der Bund ist permanent abgeschirmt? Gute Entscheidung...
3.) So hab ich damals bloss nicht gedacht - aber hinterher ist man halt immer schlauer...
4.) Ach nee... Sammael erzählt von Härte... Wer ist den zum DK gekrochen, als Saidin verunreinigt wurde? Wer hat sich dem Makel gestellt? DU etwa? *ROFL* Nein, du hast dich zum Shayol Ghul verkrochen und um Erlösung gebettelt...

Erzähl DU mir nochmal was von Härte, Feigling...
06.02.2002 12:55:44

Aelinsar

Benutzer-Avatar


Du bist ja sooooooo wahllos...
1.: Ich war beim schatten, lange BEVOR der Große Herr Saidin versaut hat
2.: Ich krieche vor niemandem, ausser dem großen Herrn. bei dir sind da noch ein paar Instanzen mehr...
3.: Ein Asha'man, der behauptet, was gelernt zu haben??? MUHAHAHAHAHAHAHAHAHAHHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHHA

4.: Härte ist etwas, was ihr rückgratlosen Asha'man nie lernen, aber sehr stark KENNENLERNEN werdet...
06.02.2002 13:35:05

Avina

Admin-Avatar


wie wärs mit nem extra-topic im forum für eure streiterein? :)
06.02.2002 18:23:44

Anon Merrilin

Benutzer-Avatar


@Avina - Immer doch. Da dürfen dann aber nur wir zwei reinschreiben *g*
06.02.2002 18:49:13

Anon Merrilin

Benutzer-Avatar


1.) Trotzdem hast du dich nicht gestellt. Ergo batest du um Erlösung oder nahmst sie doch zumindest an.
2.) Ich diene in erster Linie einer gerechten Sache. Ergo dem Drachen. Taim ist ein notwendiges Übel - und die gesamte Disziplin ginge den Bach runter, wenn wir keine Hierarchie hätten. In der ich auch schon recht weit oben bin.
3.) Tasachen kannst auch du nicht wegdiskutieren.
4.) Dazu müsstest du sie erstmal kennen.
09.03.2003 14:44:59

Mik

Benutzer-Avatar


ich find die Story gut... und ich mag den Schreibstil :)

---
Gruß,
MIK
04.08.2003 11:19:27

Cyrus

Benutzer-Avatar


AN für sich gut aber der Stil ist irgendwie komisch ! Mehr so schnell und kurz gesagt was ist(war) ohne genauere BEschreibung (z.B.wie Taim?).

---
Kill everything that isn't you !
27.08.2003 17:29:50

Nocturna

Benutzer-Avatar


eine telegramm wäre langatmiger gewesen. über den inhalt will ich nix sagen, der läuft unter meinungsfreiheit

---
Der Schatten wird sich auf das Muster des Zeitalters senken und der Dunkle König wird noch einmal seine Hand auf alles Menschenwerk legen
21.09.2003 20:51:01

Sam_de_Illian

Benutzer-Avatar


lol eines schönen tages werde ich unter einem Pseudonym ein Buch schreiben, ihr werdet es alle kaufen und den schreibstil sehr stilsicher und toll finden... und dann lach ich euch aus *g*

---
On through the dead of night
With the four Horsemen ride
or choose your fate and die
(Metallica - The four Horsemen)



Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang