Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
28. Nesan

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 458

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(




Aktuelle Kategorie: Übersicht » Anderes

[ | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z ]





"T"



Tanz mit dem Schwarzen Mann: [ Verbesserung vorschlagen ]
der Titel eines alten Liedes, das Mat der Bande der Roten Hand beigebracht hat.

Torm: [ Verbesserung vorschlagen ]
Ein Torm erinnert an eine Kreuzung zwischen einer pferdegroßen Katze und einer Eidechse. Sie sind hauptsächlich Fleischfresser, können sich aber in Notsituationen auch ein paar Tage lang von Pflanzen ernähren. Wird ihnen länger kein Fleisch verfüttert, werden sie immer schwerer zu bändigen, da es sie zu Jagd drängt. Trotz ihres reptilienhaften Aussehen gebären Torm einzelne lebende Junge und ziehen sie groß. Aufgrund der hohen Sterblichkeit vor dem Erreichen des Erwachsenenalters gibt es nicht viele Nachkommen. Kämpfe um die Vorherrschaft vor der Ausbildung enden oft mit dem Tod. Der Blick eines Torm wirkt sehr beunruhigend und das nicht nur wegen der drei Augen. Teilweise liegt dies an dem hohen Intelligenzgrad, den man einem Torm zuschreibt und obwohl ihre Sinne nicht so ausgeprägt wie die eines Menschen sind, lösen sie einzelne Aufgaben doch auf sehr ähnliche Weise. Torm sind ausgezeichnete Jäger. Unglücklicherweise jagen sie nur das was sie wollen. Ihre Schnelligkeit und Ausdauer als Reittiere sind denen eines Pferdes überlegen. Doch sind Torm bei der Wahl ihrer Reiter sehr wählerisch. Aus unerfindlichen Gründen akzeptieren Torm nur einen bestimmten Reiter und verweigern alle anderen. Stirbt der Reiter eines Torm, so dauert es einige Zeit dies er einen neuen akzeptiert. Wie Pferde werden auch sie mit Schenkeldruck und Zügel geführt. Torm sind für größere Kämpfe ungeeignet. Ist er einer Schlacht zu lange ausgesetzt verfällt er in eine Art Raserei und greift alles und jeden um sich herum an. Glücklicherweise wendet sich ein Torm selbst dann nur selten gegen seinen Reiter. Ein Torm und ein Corlm vertragen sich nicht miteinander und würden sich sofort angreifen. Auch wenn der Morat einen Zweikampf verhindern könnte, setzt man beide niemals zusammen ein.

To`Raken: [ Verbesserung vorschlagen ]
Der To`Raken ist wahrscheinlich mit dem Raken verwandt und ihm vom äußeren Erscheinungsbild auch sehr ähnlich, nur das er viel größer und er grau gesprenkelt als grau ist. Wie der Raken kauert auch er sich hin wenn er sich Boden befindet und hebt den Kopf um sich umzusehen. Doch der To`Raken ist so groß, dass auch sein gebeugter Rücken neun Fuß und mehr über dem Boden aufragt. Er hat den Intelligenzgrad eines Pferdes und ist ein Pflanzenfresser. Wie der weibliche Raken legen die Weibchen auch jeweils nur ein Ei. Der To`Raken lässt sich, zweifellos wegen seiner Größe und seinem Gewicht nicht auf Bäumen nieder. Er bevorzugt Klippen und Hügelgrate. Anders al der Raken der sich einfach in die Luft erheben kann, muss der To`Raken ungefähr einhundert Schritt Anlauf nehmen und dabei mir den Schwingen schlagen bevor er abhebt. Am Boden genau so unbeholfen wie der Raken, ist der To`Raken in der Luft weder schneller noch wendiger als der Raken. Er ist kaum doppelt so schnell wie ein Pferd. Der Wert eines To`Raken liegt in seiner Kraft und Ausdauer. Mit nur einem Reiter besetzt schafft er tausend Meilen in mittelmäßiger Geschwindigkeit, doch er kann auch weitaus schwerere Lasten tragen. Er wird hauptsächlich zum Transport von Menschen eingesetzt oder für dringende Fracht. Gelegentlich wurde er auch mit einem Bogenschützen besetzt eingesetzt. Aber er ist erst dann sinnvoll einzusetzen wenn er selbst in Reichweiter der feindlichen Pfeile gerät. Anders als der Raken verweigert der To`Raken den Weiterflug wenn er verletzt ist, außer bis zu einem sicheren Landeplatz. Ein Morat der mit einem Raken umgehen kann, kann auch einen To`Raken lenken und umgekehrt, aber Morat`Raken werden häufiger gewertet als Morat`To`Raken. Wenn man einem Morat`Raken befiehlt einen To`Raken zu fliegen, bedeutet dies einen Gesichtsverlust für den Flieger.

Transportmittel im Zeitalter der Legenden: [ Verbesserung vorschlagen ]
Über die Transport- und Fortbewegungsmittel im Zeitalter der Legenden gibt es nur bruchstückhafte Informationen. Allen Fahr- und Flugzeugen ist jedoch gemeinsam, dass sie keine Verschmutzung erzeugten und dass die Eine Macht zumindest in der Planung und Konstruktion, eventuell auch im Betrieb, eingesetzt wurde.
Jomobile waren selbstfahrende Wagen auf vier Rädern - vermutlich ähnlich unserer Autos.
Springer und Schweber berührten im Betrieb den Boden nicht, sondern schwebten vermutlich auf einer Art Kraftfeld.
Weiters gab es sehr große und schnelle Scho-Flieger, die große Distanzen überbrückten und dabei Material und/oder Personen transportieren konnten.
Alle diese Transportmittel gingen am Ende des Zeitalters bei der Zerstörung der Welt verloren, und gegen Ende des Schattenkriegs waren Planwagen mit Pferdegespann die gängigen Transportmittel.

Trollocs: [ Verbesserung vorschlagen ]
Kreaturen des Dunklen Königs, die er während des Schattenkriegs erschuf. Sie sind körperlich sehr groß und extrem bösartig. Sie stellen eine hybride Kreuzung zwischen Tier und Mensch dar und töten aus purer Mordlust: Nur diejenigen, die selbst von den Trollocs gefürchtet werden, können diesen trauen. Trollocs sind schlau, hinterhältig und verräterisch. Sie essen alles, auch jede Art von Fleisch, das von Menschen und anderen Trollocs eingeschlossen. Da sie zum Teil von Menschen abstammen, sind sie zum Geschlechtsverkehr mit Menschen imstande, doch die meisten einer solchen Verbindung entspringenden Kinder werden entweder tot geboren oder sind kaum lebensfähig. Die Trollocs leben in stammesähnlichen Horden. Die wichtigsten davon heißen: Ahf`frait, Al`ghol, Bhan`sheen, Dha`vol, Dhai`mon, Dhjin`nen, Ghar`ghael, Ghob`hlin, Gho`hlem, Ghraem`lan, Ko`bal und Kno`mon. (siehe: Trolloc-Kriege)



Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang