Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Ãœberschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
12. Danu

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 615

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(




Aktuelle Kategorie: Übersicht » Objekte

[ | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z ]





"A"



Angreal: [ Verbesserung vorschlagen ]
Ein Überbleibsel aus dem Zeitalter der Legenden. Es erlaubt einer Person, die die Eine Macht lenken kann, einen stärkeren Energiefluss zu meistern, als es sonst ohne Hilfe und in Lebensgefahr möglich wäre. Einige wurden zur Benutzung durch Frauen hergestellt, andere für Männer. Gerüchte über Angreal, die von beiden Geschlechtern benützt werden können, wurden nie bestätigt. Es ist heute nicht mehr bekannt, wie sie angefertigt wurden. Es existieren nur noch sehr wenige.
(siehe: Sa`angreal, Ter`angreal)
[ zum Detailtext ]


Aran´gar: [ Verbesserung vorschlagen ]
(1) ein vergifteter Rechtshänderdolch, der im Zeitalter der Legenden bei Sha’je-Duellen eingesetzt wurde.
(2)der Name von Balthamael nachdem er vom Dunklen König wiederbelebt wurde.

Ashandarei: [ Verbesserung vorschlagen ]
Ein Ashandarei ist ein langer Speer mit einer gebogenen Klinge. Mat bekam in Rhuidean einen Ashandarei zusammen mit dem Fuchskopfmedallion und seinen Erinnerungen. Der Speer trägt die folgende Inschrift:
Solchermaßen wird unser Vertrag niedergeschrieben
Solchermaßen wird die Vereinbarung geschlossen.
Der Gedanke ist der Pfeil der Zeit.
Die Erinnerung wird niemals verblassen.
Worum gebeten wurde, das wurde gegeben. Der Preis wurde bezahlt.

Avendesora: [ Verbesserung vorschlagen ]
(AH-vehn-deh-SO-rah)
In der Alten Sprache der Baum des Lebens. Der einzige Chora Baum der die Zerstörung der Welt überstand. Er wird in vielen Geschichten und Legenden erwähnt, die ihn an ganz unterschiedlichen Orten ansiedeln. Wo er wirklich steht, ist nur wenigen bekannt.
Völlig unerwartet kamen einst die Aiel mit einem Geschenk nach Cairhien. Sie erlaubten sie den Cairhiener die durchquerung der Wüste um mit den Bewohnern des Landes Shara zu handeln. Doch noch überraschender war der Zögling von Avendesora, er wurde Avendelora genannt, den sie der Bevölkerung von Cairhiern schenkte. Niemand konnte sich auch nur annähernd vorstellen woher die Aiel den Sprößling vom Baum des Lebens her bekamen. Doch es war das Fällen von Avendoraldera, das zum Aiel Krieg führte.
Es gibt eine Geschichte über Ghoetam, der vierzig Jahre lang unter dem Baum saß und Weisheit erlangte. Die Vögel sollen ihn wäherd dieser Zeit mit Essen versorgt haben.


Avendoraldera: [ Verbesserung vorschlagen ]
(AH-ven-doh-ral-DEH-rah)
Ein in Cairhien aus einem Avendesora-Keim gezogener Baum. Der Keimling war ein Geschenk der Aiel im Jahre 566 NÄ. Es gibt aber keinen zuverlässigen Bericht über eine Verbindung zwischen den Aiel und dem legendären Baum des Lebens.

A`dam: [ Verbesserung vorschlagen ]
Ein Gerät, mit dessen Hilfe man Frauen kontrollieren kann, die die Macht lenken, und das nur von Frauen benützt werden kann, die entweder selbst die Fähigkeit besitzen, mit der Macht umzugehen, oder die das zumindest erlernen können.
Der von den Seanchanern verwendete Typus besteht aus einem Halsband und einem Armreif, die durch eine Leine miteinander verbunden sind; sämtliche Teile sind aus einem silbrigen Metall gefertigt. Der A`dam verknüpft die beiden Frauen, wobei im Gegensatz zu einer normalen Verknüpfung die Frau am Halsband völlig die Kontrolle verliert zugunsten der Frau am Armreif.
Es ist zu vermuten, dass falls ein Mann, der die Macht lenken kann, mit Hilfe eines A`dam mit einer Frau verknüpft wird, beide qualvoll sterben. Selbst die bloße Berührung eines A`dam durch einen Mann mit dieser Fähigkeit verursacht beiden Machtlenkern große Schmerzen.

Auch für Männer gibt es einen A`dam, der aus einem Kragen sowie zwei daran mit Ketten verbundenen Armreifen besteht. Scheinbar aus schwarzem Metall gefertigt besteht es in Wahrheit aus einer Art Cuendillar und ist somit zumindest mit den Möglichkeiten der Einen Macht unzerstörbar. Anders als beim A`dam für Frauen, kann ein gefesselter Mann mit der Zeit eine gewisse Kontrolle über die ihn dominierende Frau erlangen. Wird der A`dam durch zwei Frauen benutzt verlangsamt dies den Prozess erheblich, mindert aber auch die Kontrolle der Frauen über den Mann.
Ursprünglich war nur ein einziges Exemplar als Überbleibsel des Zeitalters der Legenden bekannt, es geriet jedoch in die Hände der Seanchan und wurde erfolgreich kopiert. Es scheint, als wurde es im Zeitalter der Legenden von dem Schatten verschworenen Machtlenkern geschaffen und trug die Bezeichnung, "Das Band der Herrschaft".



Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang