Bannerrotation
Home | Suche
head-rdz Top-Navi 2
Ãœberschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
26. Tammaz

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 706

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(




RdZ-Forum
RdZ-Forum
Serien-Forum
Serien-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Angreale [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ]

Beitrag Nr. 1
4. Aine 04, 01:07

Astasha La'hab
Rang: Lord

Benutzer-Avatar

Es heißt immer, dass ein Machtlenker nur soviel Macht heranziehen kann, wie er in der Lage ist zu halten. Das bezeichnen wir als seine „Stärke“. Wenn er einen Angreal benutzt, kann er theoretisch so viel mehr an Macht heranziehen wie es dieser Angreal zulässt. Bei einem starken Machtlenker mit einen „normal starken“ Angreal ist das gut vorstellbar. Doch was ist bei einem sehr schwachen Machtlenker, der einen sehr starken Angreal benutzt? Theoretisch könnte selbst der schwächste Machtlenker auf diese Weise durch eine gewisse Zahl an mehr oder minder starken Angrealen zum „SuperMachtlenker“ werden. Doch dann gibt es noch die Gefahr des Ausbrennens. Ich nehme mal an, dass ein starker Machtlenker auch mehr zusätzliche Macht als ein schwacher Machtlenker heranziehen kann ohne auszubrennen, oder? In welchen Verhältnis steht die Stärke eines Machtlenkers zu den Überschuss an Macht, die er durch einen Angreal benutzen kann?


---
Far Dareis Mai tragen die Ehre des Car'a'carn

[ antworten ]

Beitrag Nr. 2
4. Aine 04, 03:17

Abu el Mot
Rang: Dragkhar

Benutzer-Avatar

Schwere Kost für die Uhrzeit ;) Ich probiers mal:


Ein Machtlenker mit der stärke X kann mit dem Angreal Y einfach Z mehr Macht lenken, die einzige Frage die sich dabei stellt ist ob die stärke des anwenders z.b mal X gerechnet wird oder einfach + X...und die lässt sich eigentlich nur durch eine Stelle halbwegs beantworten, nämlich dem Fight Asmodean vs Rand, darin benutzt jeder von beiden die HÄLFTE der verfügbaren Macht des Sa Angreals, wäre das Sa'Angreal ein Multiplikator würde es anders wirken...also erhöht ein Angreal einfach die Menge der Macht die man nutzen kann, so wie ein zusätzlicher Eimer einen mehr Wasser transportieren lässt. (natürlich könnte auch jeder von ihnen um die Hälfte des Multiplikators stärker geworden sein, aber dann hätte der Angreal den Rand zusätzlich nutzen kann einen wesentlich höheren Unterschied ausmachen sollen)
Rand und Nynaeve haben ja mit diesen Mega Sa'Angrealen bewiesen das sie beide in der Lage waren ein unendlichfach höheres Potential als ihr eigenes zu lenken, also denke ich das es in der Menge an sich so gut wie keine Grenzen gibt...

...die einzige Grenze liegt mMn darin das man nur eine bestimmte Anzahl von Angrealen nutzen kann weil man jeden Machtstrom einzeln *anzapfen* muss was konzentration erfordert, zumindest wird das in Rhiudean so beschrieben, andere Szenen mit zwei Angrealen kenn ich nicht auswendig.


---
* Abu el Mot, Assasine, Schattenrat * * Abuskar Thunderblade

[ antworten ]

Beitrag Nr. 3
4. Aine 04, 03:57

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

je stärker der machtlenker, desto mehr macht kann durch ein angreal oder sa´angreal gefahrlos genutzt werden.

prinzipiell fallen mir 2 möglichkeiten ein, wie ein angreal/sa´angreal wirken könnte.

eine möglichkeit wäre, dass jedes angreal und sa´angreal genau einen bestimmten betrag zur verfügung stellt, unabhängig vom benutzer.
also stellt der fette man 10 zusätzliche macht-einheiten [ME] zur verfügung, callandor würde dann 1.000 zusätzliche ME bereitstellen und der choedan kal 10.000ME - gänzlich unabhängig vom benutzer, und fals der benutzer zu schwach ist mit der jeweiligen menge sicher umgehen zu können, kann er das sa´angreal halt nicht verwenden.

die alternative wäre eine prozentuale steigerung.
also der fette mann steigert das lenkbare machtvolumen jedes machtlenkers um 50%, callandor steigert es um 750% und der choedan kal um 20.000%

die von mir favorisierte lösung dieser frage wäre ein mittelweg.
die steigerung ist prozentual, hat aber eine absolute ober- und untergrenze.
sicher ist, dass ein angreal/sa´angreal eine minimal und ich gehe davon aus, dass es jedes ebenso eine maximalstärke hat.
also muss ein machtlenker ein gewisses machtvolumen mindestens handhaben können, da weniger aus dem angreal einfach nicht herrausgenommen werden kann
(siehe die diskussionen um den choedan kal.)
ebenso kann ich mir gut vorstellen, dass nicht mehr als ein bestimmtes volumen überschritten werden kann (dafür gibt es aber keinen definitiven nachweis)

es wäre demzufolge so, dass jedes angreal/sa´angreal die macht seines anwenders prozentual vergrössert, aber nicht über einen bestimmten bereich hinaus.

beispiel logain: er kann einen maximalbetrag von 50ME selbst erzeugen und hat eine maximal auslastung von 5.000ME

mit dem fetten mann könnte er jetzt 75ME lenken, mit callandor 375ME und mit dem choedan kal 20.000ME
mit dem fetten mann und mit callandor ergibt sich keinerlei problem, der choedan kal kann allerdings nicht weniger als 10.000ME zur verfügung stellen - schwupps is logain ausgebrannt. wäre der choedan kal mit der sicherung die alle anderen sa´angreal besitzen ausgestattet, hätte logain einfach nur nichts mit dem choedan kal anfangen können.


meiner meinung nach sieht also eine beschreibung jeden angreals/sa´angreal folgendermassen aus:
minimalmenge, maximalmenge und prozentuale steigerung des anwenders.

also für den fetten mann beispielsweise minimal 2ME maximal 100ME steigerungsrate 50%



es wäre aber auch theoretisch möglich, dass jemand der XX mal stärker ist als rand, aus rands fetter-mann-angreal genausoviel macht herrausziehen wie rand selbst aus callandor ziehen kann
und rand wiederrum kann aus dem angreal soviel zusätzliche macht ziehen wie jemand, der YY mal schwächer ist als er selbst aus callandor ziehen könnte, sprich das keine solche obergrenze vorhanden ist.

mal das ganze mit namen und zahlen gefüllt:
rand kann 60ME lenken und würde dank callandor somit insgesamt 450 ME lenken (390 zieht er dabei aus callandor) können.
nun führt RJ in einer geisitgen umnachtung [ganz toller ultimativer machtlenker XYZ] ein. der kann von anfang an 800ME lenken, und findet rands fetten mann. nun zieht dieser herr XYZ aus dem fetten mann 400 zusätzliche ME - mehr als rand aus callandor...

ich denke es ist verständlich, wiso ich vermute, dass jedes angreal und (fast - choedan kal soll ruhig was besonderes bleiben^^) jedes sa´angreal eine obergrenze besitzt.


[edit] args abu hat was gepostet während ich schrieb.
egal meine theorie ist trotzdem nicht verletzt: rand und asmodean kämpfen um choedan kal, beide sind dank unterschiedlicher ausbildungsstufen ungefähr auf selbem machtlenker
---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 4
4. Aine 04, 09:14

Lan Mandragoran
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Also ich denke auch das es bei einem Angreal/Sa'Angreal irgendwo eine Obergrenze gibt. Aber ich denke auch das die Macht die man durch einen Angreal hernaziehen kann zu der ursprünglichen Macht hinzu addiert wird. Auch denke ich das irgendwo eine Obergrenze für den jeweiligen Machtlenker mit einem Angreal ist.


[ antworten ]

Beitrag Nr. 5
4. Aine 04, 11:46

Joar Addam
Rang: Kandierter Apfel

Admin-Avatar

Ich habe noch nirgendwo gelesen, Das ein Machtlenker einen Angreal nicht benutzen konnte, weil er sobald er durch den Angreal greifen würde, die minimale Menge nicht handlen kann und sich sofort ausbrennen würde, oder einfach ins Nichts greift, weil er die minimalen Anforderungen nicht erfüllt.

Untergrenze, Obergrenze, Machteinheiten, das halte ich für sehr unwahrscheinlich.
Alles was bisher liest weist eigendlich auf einfache prozentuale Steigerung der Grundfähigkeit des Machtlenkers hin.

Im Falle des Kampfes al'Thor gegen Asmodean würde das bedeuten jeder nutzt 50% der möglichen Steigerung des Machtpotentials. D.h. der Sa'angeral würde das Potential um 1000% steigern, so müssten beide im Kampf jeweils ihr Potential um 500% gesteigert haben.

Wo gibt es Hinweise, das es eine Obergrenze geben müsste? Es ist ja nicht das erste Mal daß ich dies lese und Hamster weis ja normal gut bescheid.


ewige Freude ewiges Leid zerbrecht das Rad
---
Let Darkness receive my every breath, with her own - Let our lives speak in answer unto death, never alone

[ antworten ]

Beitrag Nr. 6
4. Aine 04, 12:49

Abu el Mot
Rang: Dragkhar

Benutzer-Avatar

Mh wie oben schon gesagt, ich halte eine Obergrenze für Unwahrscheinlich, einfach wegen der Mengen an Macht mit der Rand und co bei der Macht reinigung um sich werfen, oder wenn es sie gibt dann ist sie so hoch das sie schon überflüssig ist.



---
* Abu el Mot, Assasine, Schattenrat * * Abuskar Thunderblade

[ antworten ]

Beitrag Nr. 7
4. Aine 04, 16:22

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

nun eine obergrenze die jeder machtlenker persönlich besitzt ist ja wohl unwiederlegbar vorhanden mehr als ein gewisses quantum der macht (machteinheiten habe ich als völlig fiktives beispiel gewählt, damit man das irgendwie zahlenmässig ausdrücken kann) kann jemand halt nicht lenken, ohne auszubrennen.

die untergrenze die ein sa´angreal besitzt ist auch im buch erwähnt, und zwar als moiraine (ich glaub es war moiraine) vom choedan kal erzählt, erwähnt sie, dass die momentan stärksten machtlenker der burg mit dem ding nix anfangen könnten, da sie ihre gesamte kraft darauf verwenden müssten, nicht vom choedan kal ausgebrannt zu werden. hierraus wiederrum schliesse ich, dass ein nichtstärkstermachtlenkerderburg nichtmal in der lage wäre sich selbst zu schützen.
weniger als ein gewisses quantum der einen macht kann also nicht aus dem choedan kal entzogen werden => die untergrenze.

die obergrenze eines angreals/sa´angreals hingegen ist nirgends erwähnt (und den choedan kal möchte ich erneut hierbei als sonderfall behandeln, das ding IST nunmal kein normales sa´angreal, muss also auch keine obergrenze haben, kann aber sehr wohl nur dann wäre sie im falle des choedan kals wahrscheinlich wirklich so enorm hoch dass sie keine rolle spielt. im falle anderer angreal/sa´angreal aber sehr wohl.), allerdings wiederstrebt mir die vorstellung, dass jemand aus einem angreal genau soviel macht abzapfen könnte wie ein (wesentlich schwächerer) anderer aus einem mächtigen sa´angreal. das ist also rein gefühlsmässig, und wie schon in meinem ersten post gesagt nicht belegbar.

abus theorie lehne des jedesangreal/sa´angrealhateinengenauensteigerungsbetragunabhängigvomanwender lehne ich aus einem ganz einfachen grund ab: sie ist mir zu simpel. mir gefällt der gedanke nicht, irgendeine schächelnde novizin könnte aus einem angreal exakt den selben betrag an macht herrausziehen wie nynaeve der man grade erzählt hat lan müsse zu myrelle zurück.
die prozentuale steigerung (ganz egal wie hoch die %zahlen wirklich sind, alles in meinem ersten post ist reine erfindung) würde mir viel besser passen.


---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 8
4. Aine 04, 20:08

Tamica
Rang: Lord

Benutzer-Avatar

Kleiner Einwurf:

Das wort Sa'angreal kommt von Sangreal.
Das bedeutet Holy Grail, oder auch heiliger Gral. (Da Vince Code, Dan Brown)

Und wo ich schon dabei bin: Shaitan kommt aus dem Islamischen,
und wurde von den Illuminati benuetzt.
Der Vatikan hat diese Wissenschaftler verdammt (Galilieo Galilei..),
und Shaitan als den Teufel bezeichnet. Daraus entstand das Wort Satan...
(Angels and Demons, Dan Brown).....

*hoffe das ist nicht Spam... ist aber interessant :)...*


---
Auge um Auge macht nur die ganze Welt blind...

[ antworten ]

Beitrag Nr. 9
4. Aine 04, 20:30

Abu el Mot
Rang: Dragkhar

Benutzer-Avatar

Islamischen? Ich denke du meinst Arabisch *g* und da ist Shaitan einfach nur der Teufel, und zwar der selbe wie bei uns.

Ich find den Thread nicht mehr aber du kannst ca 7 von 10 Namen in RdZ auf irgendeine Sage oder Legende usw zurückführen...was nicht heisst das es da auch herkommt weil ich wirklich bezweifle das RJ die alle kennt. *g*

Und ich bezweifle mal ganz stark das er die Angreale absichtlich so genannt hat...


---
* Abu el Mot, Assasine, Schattenrat * * Abuskar Thunderblade

[ antworten ]

Beitrag Nr. 10
4. Aine 04, 21:12

Astasha La'hab
Rang: Lord

Benutzer-Avatar

also, soweit ich das verstanden hab denkt abu, dass meine theorie theoretisch möglich wäre. *g* d.h., dass ein schwacher machtlenker durch einen passenden angreal mächtig stark werden könnte. warmouse denkt, dass sich die menge an macht prozentual zur stärke des machtlenkers steigert. versteh ich das richtig?


---
Far Dareis Mai tragen die Ehre des Car'a'carn

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Angreale [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat
Discord

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang