Bannerrotation
Home | Suche
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
25. Aine

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 574

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(



Im Discord:
Kyo
monzetti

RdZ-Forum
RdZ-Forum
Serien-Forum
Serien-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Portalsteine und andere Welten [ 1 2 3 4 5 6 7 8 ]

Beitrag Nr. 11
5. Taisham 04, 04:49

BlueShadow
Rang: Soldat

Benutzer-Avatar

Hmmmm...an Joar's Vermutungen könnte schon was dran sein...
Wahrscheinlich eher eine rätselhafte Idee des Autors frei nach dem Motto 'Lass die Leser mal schön rumrätseln' *grins*

Im Übrigen werd ich langsam wach *gähn* aldiweil ich nachhers arbeiten muss. Und die Schneeschieber schieben schon die ganze Nacht wie blöd.

Also Euch allen mal noch einen guten Schlaf und einen schönen Tag!


Never fear shadows. They simply mean there's a light shining somewhere nearby.
---
Never fear shadows. They simply mean there's a light shining somewhere nearby. ---> Dovie'andi se tovya sagain

[ antworten ]

Beitrag Nr. 12
5. Taisham 04, 08:09

Torgal al´Beriyon
Rang: Lord

Benutzer-Avatar

flogen die gerätchen ausm zdl nicht mit ner art schwerkraftumkehr oder so (weiß nimmer genau)? dann wär n kondensstreifen auf jeden fall nicht möglich...

und: man kann mittels der portalsteine in parallelwelten reisen, aber doch keine zeitreisen unternehmen. in dieser pw scheint der verlauf der geschichte bis hin zu dieser falkenflügelschlacht ja recht ähnlich zu dem was wir kennen gewesen zu sein > zerstörung d welt usw hat genauso stattgefunden, technik is vergessen...warum sollte dann das zeug wieder rumfliegen? wenn wir davon ausgehen dass in dieser parallelwelt der schatten den sieg davongetragen hat, isses noch unwahrscheinlicher, da ich mir ned vorstellen kann, wie unter schattenherrschaft die technologieentwicklung aufblüht (erfind was oder du kommst in den trolloctopf oder wie?)
dann: was denkt ihr wo die verkohlten streifen am boden herkommen??



---
Heddäk fouz een smörebröd, de toggä totz teen möse töd

[ antworten ]

Beitrag Nr. 13
5. Taisham 04, 16:13

Iscoron
Rang: Kandierter Apfel

Admin-Avatar

Vielleicht irgendwelche Spuren von einem Kampf, in dem die Einen Macht eingesetzt wurde? Oder ein seltsames SchattieTerraformingProjekt? Wer weiß?

Ich fürchte, dass wir über diese Parallelwelt nicht mehr allzu viel erfahren, da ich nicht glaube, dass Rand oder eine andere der 500 Hauptpersonen da nochmal hinkommen.



---
He came like the wind, like the wind touched everything, and like the wind was gone. - Robert Jordan

[ antworten ]

Beitrag Nr. 14
6. Taisham 04, 17:28

Sharoz
Rang: Kandierter Apfel

Admin-Avatar

Ich möchte noch die Möglichkeit darlegen, dass in dieser Paralellwelt vielleicht extraterrestrische Lebensformen die möglichkeit gefunden haben interstellare Reisen zu unternehmen. (total ernst gemeint :))

(Wasser)Kondensstreifen:
..entstehen wenn sich eine Wassermenge im gasförmigen Aggregatszustand befindet und sich dann wieder in den flüssigen Aggregatszustand wechselt. geschieht dies bei einer großen Geschwindigkeit, bewegt sich der flüssige Stoff natürlich auf dauer langsamer, während der Gasförmige sich mit nahezu gleichbleibender Geschwindigkeit fortbewegt. ist die Bewegung nun auch noch gradlinig entstehen Kondensstreifen. Es steht natürlich auch frei mit der Gaswolke eine Kurve zu fliegen, dann hat man eine Kondenskrümmung.


---
Sharoz Asha'man

[ antworten ]

Beitrag Nr. 15
6. Taisham 04, 18:01

Oberon
Rang: Gai'schain

Benutzer-Avatar

ich bin zwar kein physik student oder gar ein prof. aber das müsste hinhauen:
Kondenstreifen sind die typischen weißen, schmalen Eiswolkenstreifen, die sich als Folge der Flugzeugabgase hochfliegender Jets bilden können. Diese Flugzeugabgase bestehen zu einem Großteil aus Wasserdampf, aber auch aus anderen, festen Verbrennungsprodukten. Diese anderen, festen Aerosole dienen für den Wasserdampf als Kondensationkerne. In Verbindung mit der raschen Ausdehung und der damit verbundenen Abkühlung setzt praktisch spontane Sublimation ein, d.h. es bilden sich sehr rasch Eiskristalle. Daher setzen die Kondensstreifen auch bereits wenige Meter hinter den Jets an. Wie langlebig die einmal entstandenen Kondenstreifen letztlich sind, hängt von dem generellen Feuchtegehalt der Schicht ab, in welcher sie entstehen. Vor allem bei Annäherung einer Warmfront, wenn also in der Höhe feuchte Luftmassen advehiert werden, sind sie besonders langlebig und diffundieren zu großen, dünnen Bändern, letztlich also zu künstlichen Cirrus und Cirrostratuswolken. Auf dem folgenden Bild sieht man Kondensstreifen unterschiedlichen Alters bei einer feuchten Luftschicht in der Höhe:

so oder so ähnlich!

mfg, Oberon

p.s.: fragen zu Cirrostratuswolken?

[ antworten ]

Beitrag Nr. 16
6. Taisham 04, 20:28

Sharoz
Rang: Kandierter Apfel

Admin-Avatar

Hmmm, mir stellt sich jetzt die Frage wieso die Kondensstreifen am "Himmel" bleiben und nicht abstürzen. eigentlich müssten doch Eiskristalle schwerer als unsere Atmosphere sein, oder?


---
Sharoz Asha'man

[ antworten ]

Beitrag Nr. 17
6. Taisham 04, 20:34

Iscoron
Rang: Kandierter Apfel

Admin-Avatar

Das wär ja noch schöner, wenn die ganzen Kondensstreifen und anderen Wolken auf einen runterfallen würden.
Jetzt versteh ich auch, wieso die Gallier bei Asterix Angst haben, dass ihnen der Himmel auf den Kopf fällt.


---
He came like the wind, like the wind touched everything, and like the wind was gone. - Robert Jordan

[ antworten ]

Beitrag Nr. 18
6. Taisham 04, 21:06

Sharoz
Rang: Kandierter Apfel

Admin-Avatar

Uups. Die würden ja wohl kaum unten ankommen, sondern vorher wieder gasförmig werden, Temperaturzunahme und Reibungswärme.

Aber bei Asterix kam nie der Himmer auf die Erde. Aber die Römer haben da immer Zwangsausflüge hingemacht und sind bei der Rückkehr auf's Maul gefallen.


---
Sharoz Asha'man

[ antworten ]

Beitrag Nr. 19
7. Taisham 04, 00:29

Oberon
Rang: Gai'schain

Benutzer-Avatar

@Sharoz: der mann hat recht, sowohl mit der temperaturzunahme, als auch mit den römern.
um so tiefer die eiskristalle fallen, desto wärmer die luftschichten. mit reibung hat das aber weniger zu tun.

mfg, Oberon

[ antworten ]

Beitrag Nr. 20
7. Taisham 04, 15:19

Sharoz
Rang: Kandierter Apfel

Admin-Avatar

Wieso nicht? Wenn sich etwas durch die Luft bewegt, reibt es sich an dieser. Ich weiß zwar nicht wer das herrausgefunden hat ^^, aber durch Reibung entsteht wärme.


---
Sharoz Asha'man

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Portalsteine und andere Welten [ 1 2 3 4 5 6 7 8 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat
Discord

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang