Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Ãœberschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
14. Nesan

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 253

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Harry Potter gegen RDZ [ 1 2 3 4 5 6 ]

Beitrag Nr. 11
20. Nesan 03, 22:33

Tamica
Rang: Lord

Benutzer-Avatar

Trotz der Gefahr gleich gelyncht zu werden muss ich sagen, ich mag Harry Potter besser.
Ok, Harry ist ein Kind, aber erstens hat sich Harry und auch die Art der Buecher sich seit dem ersten badn zeimlich veraendert, und zweitens mag ich Rowlings Schreibstil lieber.
Sie hat auch sehr viele Details, aber RJ ist fuer mich manchmal fast ein wenig langatmig.
Ich bin auch ein RDZ Fan, und es ist definitiv meine 2liebste Serie, abe rich mag HP einfach lieber.

Falls jemand die HPFilme mit den RDZBuechern vegleicht sind natuerlioch sciher die RDZ Buecher besser, aber das ist nur weil die Filme einfach (Zitat Vaeterchen Frost) "schei***" sind...

Und ausserdem finde ich die Personen in Harry Potter normaler, realistischer, als z.B. Nynaeve (was nicht heisst dass ich Nyanaeve nciht mag)

Aber ich glaube ob man nun HP oder RDZ leiber mag sit einfach geschmacksache...
Gelesen sollte man aber auf jeden fall beide haben!


---
Auge um Auge macht nur die ganze Welt blind...

[ antworten ]

Beitrag Nr. 12
20. Nesan 03, 22:39

Nator
Rang: Ta'veren

Benutzer-Avatar


Also ich fänds ja auch schlimm, wenn in nem RdZ Forum HP besser abgeschnitten hätte als das Rad selbst.

Ich bin auch kein Fan von Harry, aber für die wirkliche Zielgruppe find ich es sehr gut. Allein, dass Kinder dadurch zum lesen annimiert werden ist schon toll. Für mich muss Fantasy aber auch richtig dunkle Züge beinhalten, die man in nem Kinderbuch nicht wirklich unterbringen kann. Selbst RdZ ist in der Hinsicht ja relativ harmlos geschrieben. Lied von Eis und Feuer z.b. ist da noch um einiges Unverblümter in Punkto Sex und Gewalt.

Aber als Fazit: HP ist gut für Kinder und Jugendliche aber für Leute über 16 wohl nicht wirklich gemacht.

---
Es gibt keinen großen Geist, ohne einen Funken von Wahnsinn! (Seneca)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 13
20. Nesan 03, 22:52

Aireandúnê
Rang: Grauer Mann

Benutzer-Avatar

Ich fand hp am anfang (da war ich 13 oder so) echt gut. Das war noch vor diesem ganzem hype. Ich finde dieser hype hat sehr viel kaputt gemacht, da man durch fanartikel film etc. sein bild von dem gesammten buch verändert wird. Finde auch das das ganze irgendwie ins lächerliche gezogen wird. Hab den neuen auf englisch gelesen und ich muss sagen, dass er mir nicht so gut gefallen hat. Ich fand das ganze war etwas überzogen. Fand Harry in dem neuen potter auch irgendwie extrem komisch und eingebildet

Deswegen: RDZ ist besser!

---
“The Heavens burned. The stars cried out. And under the ashes of infinity, hope, scarred and bleeding, breathed its last.”

[ antworten ]

Beitrag Nr. 14
20. Nesan 03, 22:57

Kind des Schicksals
Rang: Falscher Drache

Benutzer-Avatar

@Nator:
Quote:
Aber als Fazit: HP ist gut für Kinder und Jugendliche aber für Leute über 16 wohl nicht wirklich gemacht.
/Quote

Das widerlegen die ganzen Mittvierziger und die Fünfiziger die Harry Potter lesen, nicht zu sprechen von den 50% der Leute bei uns inner Mensa. Und jetzt sag nich, die haben das von ihren Kindern und Enkeln. Ich selbst bin über ne Kollegin dran gekommen, die Gute war 37 und keine Mutter...


---
Come to the dark side - We have cookies!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 15
21. Nesan 03, 09:20

Devon
Rang: Lord

Benutzer-Avatar

Hab nur den ersten Film gesehen. *döh*
Bevor och HP lesen sollte , kommen erst die restlichen englischen RdZ Bücher, dann mal wieder HdR, dann das Lied von Feuer und Eis, dann mal wieder HdR...

Ich denke das HP Fantasy für Kinder ist, also werd ischs nicht lesen solange ich was besseres hab.


---
If you must mount the gallows, give a jest to the crowd, a coin to the hangman, and make the drop with a smile on your lips.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 16
21. Nesan 03, 11:08

spaxx
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Also HP als Kinderbuch zu bezeichnen finde ich etwas gewagt... Also meiner Meinung nach ist HP ein Jugendbuch, da einige Szenen nicht wirklich für Kinder geeignet sind. Natürlich ist es nicht wirklich grausam, aber für Kinder bis zum Alter von 10 doch etwas zu heftig.
Was besser ist kann man meiner Meinung nach nicht sagen, beider Serien haben einen völlig anderen Ansatz. Und bei HP muß ich ganz einfach sagen: es ist einfach nur schön zu lesen. Einen Anspruch wie bei RdZ erkenn ich bei HP nicht.
RdZ ist halt ein richtiges FantasyWerk, was ich bei HP nicht wirklich erkennen kann.

Gruss spaxx


---
1. Verwalter des Roten Buches der Sünden http://earth.prohosting.com/spaxx/

[ antworten ]

Beitrag Nr. 17
21. Nesan 03, 11:58

Nator
Rang: Ta'veren

Benutzer-Avatar


@KdS Ich sag ja nicht, dass man Hp nicht lesen sollte wenn man erwachsen ist. Aber es ist glaub ich nihct für Erwachsene gemacht sondern hat ne kindliche Zielgruppe. Wenns darüber hinaus auch noch die Älteren anspricht, ist das ja toll. Jeder sollte das Kind in sich nicht ganz vergessen, aber ich glaub auch, dass der Großteil der Erwachsenen nur durch Kinder in ihrem Umfeld darauf aufmerksam wurden. Wenn RdZ so einen Bekanntheitsgrad hätte, würdeste in der Mensa wohl eher auf CoT treffen.

@spaxx also ich sehe eigendlich alles bis 14 als Kind an. Und das ist mMn nun mal die Zielgruppe.

---
Es gibt keinen großen Geist, ohne einen Funken von Wahnsinn! (Seneca)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 18
21. Nesan 03, 13:16

AE
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Ich finde den Schreibstil von Harry Potter sehr gut. Er ist anderst als Rad der Zeit und ich finde viel mehr verständlicher!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 19
21. Nesan 03, 13:39

Kind des Schicksals
Rang: Falscher Drache

Benutzer-Avatar


@Nator:
[Quote]:KdS Ich sag ja nicht, dass man Hp nicht lesen sollte wenn man erwachsen ist.[/QUOTE]

Genau das lese ich aber aus deinem Post[#19] raus

---
Come to the dark side - We have cookies!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 20
21. Nesan 03, 15:05

Garonne
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

HP als buch ist echt annehmbar, weil es sich vom "kinderbuch" Band 1 bis Band 5 auch weiterentwickelt hat, in sachen gewalt, tod und dem ganzen "gruselkram" ist es schon lange nichts mehr nur für kinder, wenn nicht sogar nix für kinder. nur der sprachstil ist noch relativ verständlich(grade wenn man es in englisch liest, sehr praktisch)
filmtechnisch fand ich hp 1 echt zu eindimensional, aber es musste natürlich erst alles vorgestellt werden.

Insgesamt ist das ganze aber nicht mit rdz vergleichbar, im sinne von Umfang, Zielgruppe, Thema etc..


---
Nich noch so'n Zitat

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Harry Potter gegen RDZ [ 1 2 3 4 5 6 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang