Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Ãœberschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
20. Choren

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 215

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Entstehung der Fantasy-Literatur [ 1 2 3 4 ]

Beitrag Nr. 21
19. Nesan 03, 21:37

Astasha La'hab
Rang: Lord

Benutzer-Avatar


kann sein, aber jordan hat das mal in einem interview gesagt. er sei so fasziniert von den möglichkeiten diese genres aber fantasy entspricht mehr seiner geschichte (die er in sich hat, wörtlich übersetzt...) usw. usw.

---
Far Dareis Mai tragen die Ehre des Car'a'carn

[ antworten ]

Beitrag Nr. 22
20. Nesan 03, 09:17

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

zwar hat sci fi nicht unbedingt etwas mit verschiedenen planeten zu tun, es gibt durchaus sch fi romane, die ausschliesslich auf der erde spielen und nix mit raumschiffen oä zu tun haben.
aber selbst wenn fremde welten vorraussetzung wären, wäre dies ja durch die portalsteine sowie tel´aran´rhiod eh erfüllt ;)


---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 23
20. Nesan 03, 14:41

Napfton
Rang: Steinmetz

Benutzer-Avatar

da mir das alles zu viel zum lesen ist:

meines wissens nach gab es das erste mal etwas literarische das man später als fantasy im klassischen stil bezeichnen sollte im ca. 11ten jhd. unter dem namen Beowulf. mehr weiß ich aber auch net. ;)


---
Vi veri veniversum vivus vici!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 24
20. Nesan 03, 15:11

Aireandúnê
Rang: Grauer Mann

Benutzer-Avatar

Hmm handelt das nicht von so einem skandinavischen Krieger, der los zieht und alle basht? Aber das ist ein gedicht oder? Kommt außerdem glaube ich aus England!


---
“The Heavens burned. The stars cried out. And under the ashes of infinity, hope, scarred and bleeding, breathed its last.”

[ antworten ]

Beitrag Nr. 25
20. Nesan 03, 17:20

Erekose
Rang: Bauer

Benutzer-Avatar

Die Sage des Beowulf entstand wahrscheinlich im 5. bis 6. Jahrhundert in Skandinavien und handelt von dem gotischen Helden Beowulf, der, dem dänischen König zu Hilfe eilend, das Ungeheuer Grendel besiegt. Erhalten ist die Sage, allerdings als altenglisches Gedicht aus dem 11. Jahrhundert. Tolkien hat übrigens auch mal ein Essay über das Thema geschrieben


---
oderint, dum metuant

[ antworten ]

Beitrag Nr. 26
23. Nesan 03, 17:48

Sam_de_Illian
Rang: Bürger

Benutzer-Avatar

Normal, der olle Lam0r is direkt auf so nen n00bserver ("3ngl4nd") druff und hat diesen newbs mal gezeigt was ein echter powergamer so rockt... erstmal voll Grendel umgeownt, dann seine muddah gebash0rt, straft da so cool um die ecken als hätt er nen phatten Wallhack... und ich hab gehört er hat OGC benutzt, die ch34t0rsau! ;D
jojo der mTw][B30wUlF hrhrhr



---
Ex-Behüter von Nocturna Sedai und Herr und Meister von Kyo Sedai

[ antworten ]

Beitrag Nr. 27
23. Nesan 03, 19:03

Aireandúnê
Rang: Grauer Mann

Benutzer-Avatar

Ne man sagt ja auch, dass Tolkien bei der Erschaffung der menschlichen Völker in der hdr trillogie sehr stark von beowolf beinflusst wurde. Also bei Rohan und Gondor.


---
“The Heavens burned. The stars cried out. And under the ashes of infinity, hope, scarred and bleeding, breathed its last.”

[ antworten ]

Beitrag Nr. 28
26. Nesan 03, 03:18

Sam_de_Illian
Rang: Bürger

Benutzer-Avatar

man sagt so vieles... Wie schon jemand schrieb... wenn man zu viel forscht, geht der zauber verloren... wer sagt denn, dass unsere Vorfahren in der Steinzeit nicht wirklich magie benutzen konnten, die dann langsam verschwand, als immer mehr wissenschaft ins spiel kam? Alles was sich menschen ausdenken hat irgendwo einen hintergrund. Das erklärt sich schon aus der Tatsache, dass niemand jemals einen roman über die lebensgeschichte eines einzellers geschrieben hat. Warum? Weil es nicht interessant oder mystisch, sondern im Gegenteil erforschbar bis ins winzigste ist. Warum waren die Skjelds im Norden und die Barden so hoch geachtet? Weil sie Sagen, Märchen, lieder und noch so einiges unterhalterisches konnten. Der zweithöchste Titel den man bei den alten Kelten innehaben konnte war zB der Beirdd Briand (dd wie th >privilegierter Barde). Und der höchste Titel hängt halt echt arg mit Mystizismus zusammen. Wer kann schon heute beweisen, dass die alten Druiden NICHT doch magie besassen? Woraus entstanden Traditionen wie Bel taine? Aus der Mystik. Und die Mystik wurde mit fantastischen Geschichten am Leben erhalten. Also liesse sich die mündlich überlieferte Fantasy locker lässig 2000 Jahre zurückdatieren. Wenn nicht mehr. Wobei... wenn man es bedenkt, dann ist wohl die Bibel das erste FantasyEpos überhaupt... allerdings hat der Autor seine chance auf ne erfolgreiche Fortsetzung verpasst ^^ Aber da stimmt echt alles... unterschiedliche Rassen, anderes Zeitalter, ein gott quasi gegen viele, magic "Wasser werde zu wein und mehl zu kokain!", fette schlachten, ne gehörige portion wutzereien (Lot und seine Töchter ist nur EIN Beispiel), ein happy end gibbet auch nich, das ende is ja relativ offen (die Apokryphen)...

Ey, je mehr ich drüber nachdenk, desto ähnlicher werden Bibel und DSA... Götterpower, charries die so ne krasse party durch die gegend führen... Magier, druiden... naja, über die spitzohren fällt mir jetzt nix ein... Thorwaler übersetzen wir mal ganz frei mit Römer, Zwerg ist halt naja, gegen uns heute waren das damals ALLES zwerge, naja, krieger gabs ja überall... so, und ich fang jetzt an, einen Masterschirm für die BibelKampagne zu entwerfen ;)


---
Ex-Behüter von Nocturna Sedai und Herr und Meister von Kyo Sedai

[ antworten ]

Beitrag Nr. 29
26. Nesan 03, 09:30

Devon
Rang: Lord

Benutzer-Avatar

Das Bibel RPG will ich sehen. :)


---
If you must mount the gallows, give a jest to the crowd, a coin to the hangman, and make the drop with a smile on your lips.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 30
26. Nesan 03, 15:35

Sam_de_Illian
Rang: Bürger

Benutzer-Avatar

Lol meinste echt, ich sollte das mal machen? ^^ Ich war heut nacht schwer am überlegen... aber dass ich Pakt der Druiden fertig hatte, hat mir die entscheidung abgenommen ;)





---
Ex-Behüter von Nocturna Sedai und Herr und Meister von Kyo Sedai

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Entstehung der Fantasy-Literatur [ 1 2 3 4 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang