Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
1. Maigdhal

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 577

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Sharoz
(index)



RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Egwenes Arroganz [ 1 2 3 4 5 6 7 ]

Beitrag Nr. 31
10. Nesan 03, 00:06

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

und weil sie eine frau ist sprichst du ihr das recht ab sich um ihre anbefohlenen zu sorgen, während rand das sehr wohl tun darf :confused:
ausserdem darf rand sich völlig schutzlos (diese 10 lächerlichen machtlenker sind ja wohl peanuts) auf irgendeinen hügel hocken und unmengen an saidin/saidar herranziehen, obwohl er 500 asha´man, 2030 aes sedai und 1mio normale soldaten zu seinem schutz herranziehen könnte?

oder er darf gänzlich alleine ausziehen, um 4 oder 5 renegaten anzulocken und dann im kampf zu töten?

oder darf wiederrum alleine in ein lager mit hunderten von rebellen marschieren, nur in der vagen hoffnung seine sonderstellung im muster könnte sie eventuell beeinflussen?

irgendwie messt ihr nicht nur mit zweierlei mass, dafür müsste man n völlig neuen ausdruck erfinden.

---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 32
10. Nesan 03, 13:14

the blademaster
Rang: Bürger

Benutzer-Avatar

Genau! Rand darf das, er ist der Held! Außerdem is er noch Taveren!

--

[ antworten ]

Beitrag Nr. 33
10. Nesan 03, 13:21

Mierin
Rang: Bürger

Benutzer-Avatar

ach quatsch, ich finde,dass es von beiden ziemlich dumm und leichtsinnig ist, solche aktionen zu starten. aber rand kann ja nicht überall 100 aiel mitnehmen:
z:B: wollte er bei den aufrührern nur spionieren, kannst du das, wenn 100 aiel um dich herumrennen? oder in far madding, da hätte er die stad nur in unruhe versetzt und die abtrünnigen Ashaman wären geflohen.

dass mit der reinigung saidins war, mMn eine ziemlich gewagte aktion. aber rand konnte nur die mitnehmen, denen er wirklich vertrauen konnte


---
Es qvod eram, eras qvod eo..

[ antworten ]

Beitrag Nr. 34
10. Nesan 03, 15:26

aria
Rang: Aes Sedai

Benutzer-Avatar

@ keiran :
hehe, kennst du auch die fortsetzung deines zitates?
....und ich erhob meine stimme zum himmel und fragte: warum ich??!!
und die stimme antwortete : warum nicht?
muahahahhaaaaa
ich hab total zu fluchen angefangen als ich das gelesen hab! ich finde auch das war wirklich wirklich dumm!
so benimmt sich kein anführer.

---
geschichte ist die lüge auf die man sich geeinigt hat.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 35
10. Nesan 03, 17:57

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

mierin es geht doch nicht darum, wer was darf und wer was nicht machen kann, sondern um die beurteilung der handlung.

egwene wird hier weils sie ein einziges mal ein absolutes geheimunternehmen ausführt, bei der ihre anwesenheit eine grössere erfolgschance garantiert als es irgendwer anderes könnte als arrogante göre verteufelt.

gleichzeitig ist es scheinbar in ordnung wenn rand irgendwelchen totalen schwachsinn anstellt, zu dem er irgendwen andres abkommandieren könnte und derjenige wäre weit besser dafür vorbereitet.
rand ist definitiv nicht unauffällig. rand ist definitiv nicht "spionagetechnisch" vorgebildet.
trotzdem wird weder diese aktion noch irgendeine andere als leichtsinnig oder arrogant abgestempelt.

klar egwene ist amyrlin, also sollte sie nicht des nachts in irgendwelchen minibooten über unbeleuchtete flüsse paddeln. sie macht da einen fehler, keine frage.
ABER wiso wird auf ihr rumgehackt? rand macht weit grössere und weit unverständliche fehler, die werden aber als [er ist ja ein mann und ein held :ugly: ] normal akzeptiert.

---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 36
10. Nesan 03, 19:18

Suandin
Rang: Vom Blute

Benutzer-Avatar

Naja, Rand ist halt ein Mann *schnell in Deckung geht* und wenn man den Vorgänger von Bashere betrachtet: der war auch verrückt, aber er wurde akzeptiert, weil er immer gesiegt hat. In Rands Fall ist das auch ein bisschen so, finde ich.


---
Man möchte zuweilen ein Kannibale sein, nicht um den Einen oder Anderen aufzufressen, sondern um ihn auszukotzen. (E.M.Cioran)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 37
10. Nesan 03, 20:18

Mierin
Rang: Bürger

Benutzer-Avatar

@warmouse
ich bin auch deiner meinung, auch wenn ich mich vielleicht unverständlich ausgedrückt habe.ich hab ja gesagt, dass es von beiden dumm ist, sowas zu machen.


---
Es qvod eram, eras qvod eo..

[ antworten ]

Beitrag Nr. 38
10. Nesan 03, 22:56

Väterchen Frost
Rang: Geweihter

Benutzer-Avatar

Ich weiß nicht was ihr gegen Rands Aktionen habt für mich sind die ganz verständlich. Er kann z.B. nicht mit 100 Aiel in nem lager voller Rebellen auftauchen das wäre echt blöd gewesen. Und bei der Reinigung Saidins kann ers doch nicht riskieren sich von 1000 Mann beschützen lassen wenn er nicht weiß wem er vertrauen kann, siehe Asha´man.

Bei Egwene kann man es ja auch irgendwie verstehen sie macht dass nur weil sie glaubt sie sei die einzige die das schaffen kann, was mich jedoch nervt ist dass ich nicht weiß wie es weitergeht ich glaub ich halt das bis Band 29 nie durch.


---
The sweetness of victory and the bitterness of defeat are like a knife of dreams. -- from Fog and Steel by Madoc Comadrin

[ antworten ]

Beitrag Nr. 39
10. Nesan 03, 23:04

Cypher|Darkh
Rang: M'hael

Benutzer-Avatar

Es geht nicht darum, daß Egwene eine Geheimaktion auf eigene Faust durchführt, weil sie als einzige wirklich dafür qualifiziert ist. Es ist die Art, wie sie es macht und was für Konsequenzen es für sie bzw. die Rebellen hat.

Scheinbar hat Egwene sich, von einer Sekunde auf die andere, entschlossen, die Aktion auf eigene Faust durchzuführen und jeden ihrer Vertrauten ( ok, sie hat nicht viele davon ) darüber im Unklaren zu lassen. Dabei ist sie der Anker im Rebellenlager. Sie hat die Richtung vorgegeben und die anderen irgendwie dahingelenkt und wenn das nicht ging, hat sie zumindest verhindert, daß es nicht in die entgegengesetzte Richtung geht.
Jetzt ist sie weg und somit auch die Kontrolle über das Rebellenlager. Das wird ein heilloses Durcheinander geben.


---
When You 're looking down the barrel of a gun, time slows down. Your whole life flashes by, heartbreak and scars.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 40
11. Nesan 03, 01:20

Joar Addam
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

Der Punkt ist vielmehr, dass Egwene falsch handelt zum einen will sie die Burg einen, und kein Blutvergießen ? Zum anderen nur 'vorgetäuschte' Verhandlungen...
Wozu sollte das versperren des Hafens gut sein, die AS in der Burg zermürben, bis Elaida raus kommt und sich ergibt? Bis die AS in der Burg anfangen zu hungern lebt in der Stadt außerhalb der Burg niemand mehr. Wer würde glauben das dies ohne Blutvergießen vonstatten gehen würde? Egwene selbst wohl am wenigsten.
Das wiederspricht sich doch alles wenn man nicht weis, was man will, sollte man besser garnichts tun. Aber man kann zu ihrer Entschuldigung wohl davon ausgehen, das Aran'Gar da seine Finger mit drin hat.


ewige Freude ewiges Leid zerbrecht das Rad
---
Let Darkness receive my every breath, with her own - Let our lives speak in answer unto death, never alone

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Egwenes Arroganz [ 1 2 3 4 5 6 7 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang