Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
24. Taisham

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 657

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Egwenes Arroganz [ 1 2 3 4 5 6 7 ]

Beitrag Nr. 61
13. Nesan 03, 01:36

Bero_Avrion
Rang: M'hael

Benutzer-Avatar

Trotzdem schlägt bei Rand immernoch das Argument, dass er niemanden, bei dem er sich nicht 100%tig sicher sein kann, bei der Reinigung in seine Nähe lassen kann und das ganz unauffällig passieren sollte!

Die Aktion mit der Kette war mMn nicht so blöd, aber hier steht (im Gegensatz zur Reinigung) der Nutzen und der Aufwand bzw. das Risiko nicht im Gleichen verhältnis.
Aber ich bleibe dabei, das Egwenes Beweggründe ebenso verständlich sind wie Rand's und sie nicht arrogant und dumm ist.
man muss auch sehen, dass sie fast ohne Hilfe die AS nach sehr kurzer Zeit "unter Kontrolle" hat, während Rand am Anfang sehr viel Hilfe hatte und trotzdem viel länger gebraucht hat, sich in seine AnführerRolle in dem Maße wie Egwene hineinzufinden.

just my 2 cent, Bero


[ antworten ]

Beitrag Nr. 62
13. Nesan 03, 15:02

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

unauffälig wenn man genug macht an sich zieht, um damit die gesamte erde wie ein ei zerplatzen lassen zu können O_o

ich kann nur wiederholen: wenn die bösen asha´man lust verspürt hätten rand ans leder zu gehen, dann hätte er sie eh nicht daran hindern können.
so wie er das geregelt hat, hat er die nachteile in kauf genommen (er kann von jedem angegriffen werden) ohne die vorteile zu nutzen (er hat praktisch niemanden, der diese angriffe abwehren kann)

ich sage ja nicht, dass er die asha´man mit gezückten schwertern genau hinter sich postieren soll.
soll er sie doch in einzelnen zirkeln durch den wald schicken.
er hat ja ein dutzen sedai bei sich die ihm treue geschworen haben, also würde er auf die art schonmal 144 asha´man sicher unterbringen (ok - bis auf den zirkel den elza leiten würde, aber die hätte ihn auch ohne diesen zirkel braten können)

weitere asha´man könnten dann entweder durch nachgeholte sedai die noch bei den aiel rumflitzen verzirkelt werden, durch irgendwelche weisen frauen oder selbst durch alivia.
oder sie könnten einfach (einzeln oder in gruppen die sich dann gegenseitig überwachen) einfach einen weiteren sicherheitskorridor einrichten.

die disskusion über die legion des drachen die ich da unabsichtlich losgetreten hab is zwar an sich ganz nett, aber ich wollte nicht wirklich aussagen, dass die legion 500k mann umfasst.
500k aiel + 500k feuchtländer, das war der eigentliche hintergedanke, mich nur auf die legion zu beziehen war dümmlich wie ich jetzt auch selbst einsehe^^

und mit der verschwiegenheit wäre doch auch kein problem: er könnte einfach sein manöver gegen sammael wiederholen.
er sammelt auf illianer gebiet eine gigantische armee, vorgeblich gegen die seanchan. und irgendwann kommt er angetappelt, lässt ein paar wegtore (oder auch ein paar hundert) weben und schwups - los gehts.

cyrus die idee mit dem macht-staudamm ist ganz nett, aber einfach nicht durchführbar.
so ein schiff ist SCHWER.
gehen wir von einem relativ kleinen flussschiff aus, so wiegt das ding trotz allem so seine 50 tonnen. in randland vielleicht bissl weniger kA, aber 10 tonnen sollten auch da noch ohne probleme möglich gewesen sein, das genaue gewicht spielt aber auch überhaupt keine rolle, da
---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 63
13. Nesan 03, 15:50

AracheonoXis
Rang: Gesalbter

Benutzer-Avatar


Legion des Drachen waren sowas um die 10k bis 20k (vielleicht auch 30k) mehr nicht. Feuchtländer insgesamt könnten ebenfalls 350k sein.
200k Grenzländer und dann eben die Andoraner, die Cairhiener und Tear, Mayene und Illian sind zusammen auch um die 100k.

Naja und alle Aiel diesseits der Drachenmauer, die Rand hinter sich weiss, sind glaube ich etwa 300k (mir ist so, als viel mal der Satz, es seinen 160 tausend Speere bei den Shaido, und Rand folgen aber 11 Clans, also ein paar mehr)

So meine Schätzungen. Wenn dann die anderen nationen und die Seanchaner dazukommen wahrscheinlich auch nochmal 200k), dürfte er so insgesamt
700k bis 900k Soldaten hinter sich ham.


---
Männer folgen nun mal keinen Titeln. Nur dem Mut folgen sie.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 64
13. Nesan 03, 16:30

Cyrus
Rang: Ogier

Benutzer-Avatar

@ Warmouse : MAl davon abgesehen, dass ich die halbe weise Burg für dazu fähig halte, einen Staudamm in einem Fluss zu errichten, kann man auch einfach jedes Schiff das den Fluss herauf oder herunter kommt zum anhalten zwingen, indem man ein paar schwestern befiehlt ein paar Soldaten auf das schiff zu heben und diese dann den KApitän zu zwingen anzuhalten/anzulegen !!


[ antworten ]

Beitrag Nr. 65
13. Nesan 03, 17:01

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

also bitte, es gibt allein zwischen 500 bis (inzwischen eher)1000 asha´man, und dabei sind die machtlenkern die zwar dem drachen dienen wollen, aber nix mit der macht zu tun haben möchten (und deren zahl wir leider nicht wissen) noch nichtmal eingerechnet, ebensowenig wie die verluste die bisher aufgetreten sind (glaube die sind aber nicht so unglaublich bedeutend)
und jeder dieser machtlenker steht für 3399 (wobei es durch die "zuchtanstrengungen" der aes sedai eher richtung 100 tendieren dürfte) "normale" soldaten, die von taims werbern zu bashere geschickt wurden.

bei 500 asha man und 3% machtlenker in der bevölkerung wären es ~17ooo
bei 1000 asha´man und nur 1% machtlenker/bevölkerung wären es schon 99ooo

hinzu kommen die machlenker (+ ihre nichtmachtlenker prozente) die zwar dem drachen dienen würden, aber nicht als asha´man, sondern bloss als normale soldaten.

hinzu können noch leute kommen, die garnicht von taim geschickt worden sind, sondern die die legion des drachens in illian gesehen, oder von ihr gehört hat und sich ihr deshalb anschliessen möchte wiederrum liegen keinerlei zahlen vor.

abziehen muss man aber natürlich auch noch was, die verluste die gegen die seanchan auftraten, die verluste in ilian selbst (kA ob es da welche gab, schien ja recht flott vorbei gewesen zu sein) und möglicherweise desertation/offizielles verlassen der legion(fals möglich) wie üblich ebenfals keine zahlen

um das ganze jetzt noch total zu verwirren können wir auchnoch den psychologischen effekt einbringen. der würde dann entweder verursachen:
dass von den machtlenkern prozentual mehr bereit sind für den drachen zu kämpfen [sie fühlen sich befreit/auserwählt/werden ja eh irgendwann getötet] und daher gibt es weniger normale soldaten als die anzahl der asha´man vermuten lassen würde.
oder grade die machtlenker schrecken vor dem drachen zurück. sie [sind eh schon verflucht/haben ein komisches gefühl/wissen vielleciht gar schon definitiv dass sie die macht lenkern können und wollen die welt nicht ein zweites mal zerstören] und dann würde es mehr legionäre geben, als die anzahl der asha´man vermuten lassen würde

5oo.ooo sind es sicht nicht, aber nur 1020tausen sind es ganz sicher auch nicht. (dafür würd ich meine hand ins feuer legen wenn ich nicht schon hi und da RJs eskapaden gelesen hätte *g*)


insgesamt schätze ich rein gefühlsmässig, dass man von 50200k legionären ausgehen kann, wahrscheinlich so um die 75150k.

definitiv sagen kann man garnix, es können sowohl bloss 5ooo sein (somit hätte rand damals seine gesamte legion gegen die seanchan geführt) als auch 5oo.ooo oder mehr (womit wir wieder bei der problematik "wie ernährt randland eigentlich diese horden" wären) aber ich denke solche extrema kann man getrost ignorieren ;)

was wir allerdings an zahlenmaterial haben betrifft die armeegrösse eines landes, und zwar am beispiel andor.
der bürgerkrieg dürfte uns einen guten eindruck davon geben, wieviel mann andor (oder auch ilian, tear, cairihien oder was sonst noch vergleichbar gross ist) so auf die beine bringt. auch wenn das natürlich keine echten soldaten sind, sondern nur irgendwelche bauernmilizen und da denke ich, dass es sehr viel mehr werden als aracheonix mit seinen allesinallem1oo.ooo schätzt.

---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 66
13. Nesan 03, 20:52

the blademaster
Rang: Bürger

Benutzer-Avatar

Ich liebe diese Auflistung! Ich check nur nicht ganz durch! Du schließt zB von den Machtlenkern auf die Legion des Drachen, wenn ich des richtig verstanden hab! *?*


[ antworten ]

Beitrag Nr. 67
13. Nesan 03, 21:02

Nator
Rang: Ta'veren

Benutzer-Avatar

Also zu denBerechnungen der Legion ahb ich mich ja schon oben geäußert. Jede Berechnung ist Hinfällig, da die statistische Grundlage fehlt, bzw. nicht übertragbar ist.

Zu den Zirkeln die durch den Wald tapern kan ich nur Sagen, das wär vielleicht ne Möglichkeit, aber da ist die Gefahr auch verdammt hoch, dass sie sich selbst gegenseitig braten. Und der Effekt wäre sicherlich nicht besser wenn man bedenkt wie die Verlohrenen eins aufs maul kriegen. Generell lässt sich sagen, das der Erfolg Rand im Gegensatz zu Egwene recht gibt.
Übriegens möcht ich meine Titelwahl in so fern verteidigen, das man Arroganz oder Dummheit Egwene auf jeden Fall vorwerfen muss.
Bei Rand ist es meistens Arroganz bei Egwene bin ich mir da noch nicht sicher.


---
Es gibt keinen großen Geist, ohne einen Funken von Wahnsinn! (Seneca)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 68
13. Nesan 03, 21:22

camael
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Bei Egwene ist es auch Naivität würd ich sagen... Sie hat schlicht noch nicht ao viel erlebt wie Rand (bei dem es wirkliche reine Aroganz ist) und macht deswegen noch mehr Fehler... Aber Es stimmt schon dass Egwene hier eine andere Wahl gehabt hätte und als Rand die Quelle gesäubert hat wäre alles andere schwer zu bewerkstelligen und/oder noch gefährlicher gewesen...


[ antworten ]

Beitrag Nr. 69
8. Taisham 04, 23:01

Nyneave
Rang: Bauer

Benutzer-Avatar

Also ich finde es war eine gute Idee. Das hätten die AS in der Burg sicherlich nicht erwartet. Und seht es doch mal so, wenn Nicola nicht verschwunden wäre und Kairen nicht gestorben wäre, wäre sie niemals auf die Idee gekommen, das alleine zu versuchen. Ich sag einfach mal, sie war sozusagen dazu gezwungen, denn Bode und Leane hätten das alleine niemals in einer so schnellen Zeit. geschafft.


[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Egwenes Arroganz [ 1 2 3 4 5 6 7 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang