Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
10. Choren

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 425

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Sharoz
(index)



RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » moiraines brief an thom [ 1 2 3 4 5 ]

Beitrag Nr. 21
17. Shaldine 03, 22:11

Nator
Rang: Ta'veren

Benutzer-Avatar


Also Leute bleiben wir doch mal ansatzweise realistisch und stützen uns auf Fakten.

1. Thom weiß natürlich schon was mit seinem Neffen passiert ist auch mit der unrechtmäßigen Dämpfung. Daher "braucht" er nur die Namen.

2. Damit Thoms Seele Frieden findet, heißt aber noch lange nicht, dass die betreffenden Aes Sedai tot oder sonst was sind. Moraine hat ihm dadurch nur das Wissen um deren Identität in die Hände gelegt. Ob sie ein ähnliches Schicksal wie der letzte Königs Carihens erwartet ist wohl nicht zu klären.

3. Selbst wenn Moraine noch zusätzliche Informationen über belegte Verstrickungen der Roten Ajah niedergeschrieben hätte, wären sie wohl nie als Beweis zu gebrauchen. Irgend ein Brief der angeblich von ner Aes Sedai geschrieben wurde, die tot ist und wegen Verrats gesucht wurde wäre wohl kaum aussagekräftig, selbst wenn man an seine echtheit glauben würde.

4. Auch wenn man das alles außen vor lässt und man annimmt, dass es publik wird, wer würde schon was dagegen haben. OK nen paar Rote haben nen Zeremoniell gebrochen, aber über die Dämpfung dieser Männer war man sich ja nie uneinig. Weder im Volk noch unter den Aes Sedai aller Ajah. Also wären die Folgen wohl kaum so verheerend. Da haben die Aes Sedai ganz andere Sorgen und die einzigen die was gegen die Roten hätten, die Ashaman, sind sowieso schon so voreingenommen, dass das auch keinen Unterschied machen würde.


Folglich ist der Brief wohl kaum irgendein Beweis gegen die Rote oder gar schwarze Ajah. Sondern nur eine Liste für Thom. Zusätzlich werden wohl noch persönliche Worte von Moraine an Thom vorhanden sein, da die beiden ja wohl mehr für einander Übrig haben als nur Informationsübermitlung ;)


PS Ich weis einiges habt ihr schon gesagt ich wollt nur mal aufschreiben was mir beim lesen eurer Posts aufgefallen war.

---
Es gibt keinen großen Geist, ohne einen Funken von Wahnsinn! (Seneca)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 22
17. Shaldine 03, 22:25

aria
Rang: Aes Sedai

Benutzer-Avatar

ich glaube trotzdem das egwenes aes sedai jeden strohhalm nutzen werden um elaida und / oder die roten mittles gesetz und nicht mit gewalt in schwierigkeiten zu bringen. und die roten haben damals nicht irgendein zeremoniell gebrochen sondern das burggesetz. außerdem wird sich thom vermutlich an den roten rächen, und richtig gut intregieren kann er ja wie wir alle wissen!


---
geschichte ist die lüge auf die man sich geeinigt hat.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 23
17. Shaldine 03, 23:25

Cypher|Darkh
Rang: M'hael

Benutzer-Avatar

Also mMn hat es Nator schön auf den Punkt gebracht. Genau so sehe ich das auch.


---
When You 're looking down the barrel of a gun, time slows down. Your whole life flashes by, heartbreak and scars.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 24
17. Shaldine 03, 23:50

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

also vielleicht hab ich mich mal wieder missverständlich ausgedrückt.
ich wollte keineswegs sagen, dass die roten sedai tot/bestraft sein müssen, sondern das sie es ja sein könnten.
der brief würde dann halt keine namensliste enthalten sondern ein lapirades die schuldigen sind schon tot bzw die schuldigen können durch euch keiner schlimmeren strafe zugeführ werden , als sie sie jetzt schon erleiden
moiraine sagt ja bloss sie würde thoms seele zur ruhe bringen, und dabei wird sich rj schon was gedacht haben.
er hält ihr halt in typischer aes sedai manier alle möglichen hintertürchen (oder auch tore) offen.

und bei der eventuellen anklage kann ich nator nur zustimmen. sehen wir das ganze doch mal aus sicht eines imaginären verteidigers:
die anklage beruht auf einem brief (autor nicht nachweisbar) von dem thom (herrumtreiber der schon zum tode verurteilt ist) behauptet er stamme von moiraine (wegen verrats gesuchte aber untergetauchte blaue [sprich rot feindliche] aes sedai) und der ein verbrechen (oder eher formfehler am ausgang der geschichte hätte sich ja nix geändert) behandelt, das schon 20 jahre zurückliegt....
also was soll da schon grossartig passieren?



---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 25
18. Shaldine 03, 00:19

Cadsuane
Rang: Novizin

Benutzer-Avatar

im großen und ganzen gebe ich euch recht, thom findet seinen seelenfrieden und gut ist.
thom und Moraine sind beide im Spiel der Häuser sehr bewandert . Moraine erkennt das doch in Tear meine ich an und weiß das er nicht zu unterschätzen ist, also wenn jemand intrigieren&manipulieren kann, dann thom, aus dem Grund könnte ich mir vorstellen, das Moraine thom gewisse Fakten anvertraut, da sie ihren Tod vorausgesehen hat. Warum der Brief nach dem lesen nicht zerstört wurde ist für mich eine überlegung wert, vor allem da er immer wieder erwähnt wird. ich kann mir nicht vorstellen, das der brief so oft erwähnt würde, wenn es nur um thoms seelenruhe ginge, denn die müsste er ja dann haben, also die ruhe.
ich denke Moraine hat durch den Brief thom eine gewisse macht über eine bestimmte sache gegeben, vielleicht weniger ein rachefeldzug gegen die Roten obwohl ich das anfangs annahm auch nicht direkt gegen elaida. Es könnte eine Rand dienliche Sache sein.


---
Zwei Dinge unterrichten den Menschen über seine ganze Natur: Instinkt und Erfahrung. (B. Pascal)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 26
18. Shaldine 03, 11:19

Nator
Rang: Ta'veren

Benutzer-Avatar

oder auch ne persönliche Sache für ihn.
Ich will nicht sagen, das Moraine Thom nen Liebesbrief geschickt hat, aber irgendwas zwischen den beiden geht ja ab und davon steht auch garantiert was im Brief.


@WarMouse Glaubste wirklich Thoms Seelenfrieden wäre mit "Die sind alle schon tot" erreicht. Das wär doch lächerlich und das hätte Moraine ihm auch schon früher sagen können. Thom der ja doch nen ziemlichen Hass auf diese Aes Sedai hat, kommt doch erst zur Ruhe wenn sein Sinn für Rache,Gerechtigkeit oder was auch immer befriedigt ist.

Also ich interpretiere in den Brief nicht solch umfassende Bedeutung hinein. Das ist was persönliches und kein Geheimniss, wie Rand die Welt retten kann oder nen Mittel gegen Krebs


---
Es gibt keinen großen Geist, ohne einen Funken von Wahnsinn! (Seneca)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 27
20. Shaldine 03, 00:29

Mahdi Toby
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Hm, vielleicht ist es ja nur eine Liste mit roten Ajahs für Thom. Aber vielleicht steht in dem Brief ja noch mehr, z.B. mit wem er Kontakt in Tar Valon aufnehmen kann, wie er in die Burg hineinkommt, etc.
Oder wie wärs mit einer Verknüpfung, vielleicht waren die Aes Sedai, die da gegen das Burggesetz verstoßen haben ja auch Schwarze Ajah (wollten eben verhindern, das der Drache wiedergeboren wird und wollten nicht riskieren, das er durch irgendwelche Zufälle eben nicht wie alle anderen Männer gedämpft wird) und im Brief steht, wo Thom ein Ter'Angreal finden kann, mit dem man schwarze Aes Sedai enttarnen kann.
Das wäre die ultimative Rache für Thom, es würde gleichermaßen die Aes Sedai verunglimpfen (Schaut, die haben auch Schattenfreunde unter sich!) und die schuldigen Aes Sedai bestrafen (würden sicherlich gedämpft werden).
Das wäre auch ein Beweis, der nicht wiederlegbar wäre. Warum Moraine dann das Ter'Angreal nicht schon selber früher besorgt hat, ist natürlich die andere Frage.


---
Der, der sucht, findet auch...

[ antworten ]

Beitrag Nr. 28
20. Shaldine 03, 11:18

the blademaster
Rang: Bürger

Benutzer-Avatar


Aslo das mit dem Angreal ist schon sehr wiet hergeholt!Wie so sollte es so was geben? Die meisten Angreale kommen doch aus dem Zeitalter der Legenden da haben sie wohl kaum schon solche Probleme mit Schwarzen Ajah gehabt!Inzwischen glaub ich eher an was persönliches zw Moraine und Thom! Zumindest zum Teil der andere Teil bezieht sich auf die Schwestern die seinen Neffen gedämpft haben!Ob des jetzt nur Namen oder ob da auch nlch drin stand ob sie noch leben ist reine Spekulation!Wieterhin glaub ich das Moraine Thom weit genug vertraut hat das sie ihm mehr als nur Namen anvertraut hätte!Den sie wusste das Thom das Spiel deer Häuser perfekt beherschte und so mit viel mehr Schaden mit mehr Informationen machen könnte!Außergem glaub ich nicht das Thom einen Schlag fegn alle Aes Sedai führen würde da Elayne seine Adoptiv(=))Tochter ne Aes Sedai ist!


[ antworten ]

Beitrag Nr. 29
20. Shaldine 03, 14:47

Nebelleuchte
Rang: Jumara

Benutzer-Avatar

Ich denke, dass Moiraine Thom wirklich nur die Namen genannt hat, allerdings sagt Moiraine zu Thom auch, dass ein Spieler des Spieles der Haeuser mit diesen Namen etwas anfangen koennte!
Das fasse ich mal als Beleg dafuer auf, dass die Wirkung dieses Briefes doch ein wenig tiefer geht!

Zudem denke ich, dass auch Elaida durch diesen Brief betroffen ist:
Thom war der Geliebte von Morgase, Elaida ihre Beraterin.
Nun koennte ich mir vorstellen, dass diese beiden nicht immer einer Meinung waren und das Thom sich als Meister im spiel der Haeuser vielleicht in dem einen oder anderen Fall gegen Elaida durchgesetzt hat.
Das wiederum duerfte Elaida wohl nicht sonderlich gefallen haben und als dann die Sache mit thoms neffe kam, hat sie die Gelegenheit beim Schopf gepackt, ihrem "Gegner" mal einen sehr empfindlichen Schlag zu versetzen was ja auch geklappt hat (Thom verliess morgase und mischte sich nicht mehr in die Politik ein).


---
Manchmal tu ich so, als wäre ich normal. Aber dann wird mir langweilig und ich bin wieder ich selbst.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 30
20. Shaldine 03, 17:27

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

also mahdi die idee mit dem schwarzeahjaenttarnendenterángreal is ja wohl widersprüchlich bis dorthinaus.
wiso sollte moiraine so ein ter´angreal nicht längst eingesetzt haben?
woher soll moiraine überhaupt wissen das eine schwester schwarz ist? und wenn sie es wüsste hätte sie sicher eine gelegenheit gefunden (oder siuan finden lassen) selbige zu enttarnen und einem gericht zuzuführen.

das äusserste was ich mir vorstellen kann, ist eine liste der beteiligten sedai + deren auftraggeber (was dann elaida sein könnte)
aber selbst die auftraggeber halte ich schon für unrealistisch.
irgendwelche beweise gegen schwarze ahja wären einfach unlogisch, und beweise gegen die rote ahja als ganzes ebenso. die hätte moiraine schon längst eingesetzt/an siuan weitergegeben.

was thom selbst aus diesen namen macht ist dann wiederrum ne ganz andre sache. er ist ja nicht an irgendeinen eid gebunden der ihn zur wahrheit zwingt und ein begabter politiker/intrigant ist er erwiesenermassen ja auch.


---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » moiraines brief an thom [ 1 2 3 4 5 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang