Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Ãœberschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
13. Nesan

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 476

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » perrins fähigkeit [ 1 2 3 4 ]

Beitrag Nr. 1
11. Shaldine 03, 08:40

Nocturna
Rang: Hüterin der Chronik

Benutzer-Avatar

ich fange gerade mit meinem zweiten durchgang an, weil ich in den 11 jahren ja ziemlich alles wieder vergessen habe. bei eye of the world ist mir jetzt aufgefallen, dass perrin urplötzlich merkt, dass er mit wölfen kommunizieren kann. er kommt zu elyas ans lagerfeuer, der sagt, perrin habe diese fähigkeit und schwupps...tatsächlich, da ist sie! das finde ich irgendwie etwas seltsam. eigentlich hätte er das doch auch vorher merken müssen. war da schon was angedeutet, was ich (wieder mal) überlesen habe? warum merkt er das vorher nie? etwa weil wölfe sich nicht an emondsfeld so nah heran trauen? aber er hätte es trotzdem fühlen müssen, auch wenn sie ein stück weit weg gewesen wären. war elyas also sowas wie ein auslöser?


---
In the rays of the sun, I am longing for the darkness

[ antworten ]

Beitrag Nr. 2
11. Shaldine 03, 10:50

Aireandúnê
Rang: Grauer Mann

Benutzer-Avatar

Hmm Ich denke, das Elyas sone art Auslöser war und Perrin dann erst erkannt hat, zu was er in Stande ist. Könnte natürlich auch daran liegen, das die Wölfe zuerst mit Perrin Kontakt auf genommen haben und nich anders rum. Das die dann irgend etwas ausgelöst haben. Und er es einfach nicht wusste weil die Wölfe in Emondsfeld nicht zu ihm Kontakt aufgenommen haben. Ich denke jedenfalls das die Fähigkeit mit Wölfen zu komunizieren erst einmal angeregt, stimmuliert oder gar erlernt werden muss.


---
“The Heavens burned. The stars cried out. And under the ashes of infinity, hope, scarred and bleeding, breathed its last.”

[ antworten ]

Beitrag Nr. 3
11. Shaldine 03, 13:35

Plautzi
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Zum Gruße...

ich bin auch gerade im zweiten Durchgang, beim 6. deutschen Buch und ich habe mir, nachdem ich beim ersten Lesen scheinbar soviel verpasst habe, angewöhnt, jedes Wort zu lesen :)...

Da die Begegnung mit Elyas noch nicht allzuweit zurückliegt, kann ich mich noch gut daran erinnern und mal aufschreiben, was ich darüber weiß:

Also zum einen ist das Sprechen mit den Wölfen eine Fähigkeit, die es schon vor der Zerstörung der Welt gab und nichts mit der Macht zu tun hat. Elyas war einst ein Behüter, doch als er an diese Fähigkeit herangeführt wurde (ich weiß nicht genau wie), hat er sich von der weißen Burg entfernt, da die Aes Sedai dem Misstrauisch gegenüber stehen.
In "Eye of the World" trifft Perrin dann auf Elyas und wird durch IHN an die Fähigkeit herangeführt, in das im weiteren aus Gesprächen mit Moiraine deutlich. Es bedarf in der Regel eines Lehrers, um Zugang zu der Fähigkeit zu bekommen. Wie genau das funktioniert, weiß ich nicht. Es wurde, soweit mich meine Erinnerungen nicht trügen, dass die Wölfe bei Perrin die Fähigkeit erkannten und es Elyas mitteilten.

Soweit zu meinen Kenntnissen...

Und nun etwas, was mich beschäftigt:
Später stellt sich heraus, dass Perrin und auch Wölfe Tel'aran'rhiod betreten können. Läuft die lautlose Kommunikation im wachen Zustand über Tel'aran'rhiod?

MfG

Euer Plautzi

PS: das ist mein erster Thread in diesem Forum, hallo alle zusammen :)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 4
11. Shaldine 03, 13:49

Aireandúnê
Rang: Grauer Mann

Benutzer-Avatar

Über das mit Tel'aran'rhiod hab ich noch gar nicht nach gedacht. Klingt aber logisch. Aber wie soll er T'a'r im wachen zustand erreichen? Oder besser gesagt seine Gedanken oder was auch immer.

[edit] Hab ich glatt ganz vergessen! Auch von mir herzlich willkommen!![edit]


---
“The Heavens burned. The stars cried out. And under the ashes of infinity, hope, scarred and bleeding, breathed its last.”

[ antworten ]

Beitrag Nr. 5
11. Shaldine 03, 14:03

Plautzi
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Das ist dann vielleicht die Fähigkeit der Wölfe.
Es wird ja auch gesagt, dass die Sprache der Wölfe keine Worte sondern Bilder sind, was meiner Ansicht nach diese Theorie bestätigen würde.

MfG Euer Plautzi


[ antworten ]

Beitrag Nr. 6
11. Shaldine 03, 14:05

Barid Cham Aellinsar
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

Das mit "im wachen Zustand T'A'R erreichen" ist nicht so unmöglich, Egwene und die Weißen Frauen können das ja auch. Sie sind dann zwar in einer Art Trance, aber die betreten dafür T'A'R auch wirklich. Es könnte also durchaus sein, dass wenn man nur "redet" man wach sein kann.
Das mit dem Lehrer seh ich eigentlich auch so wie Plautzi. Ach ja und: herzlich willkommen hier ;)


---
„I thought you saidar-ed it.” - Mat Cauthon

[ antworten ]

Beitrag Nr. 7
12. Shaldine 03, 10:44

Nebelleuchte
Rang: Jumara

Benutzer-Avatar

Auch von mir ein herzliches Willkommen.
Die Theorie mit TAR gefällt mir irgendwie nicht so gut. Ich denke, dass es einfach eine Fähigkeit der "Wolfsbrüder" ist, die Gedanken und Gefühle der Wölfe zu verstehen.

Gibt es eigentlich einen Hinweis darauf, dass LEBENDE Wölfe auch TAR betreten wenn ich mich richtig erinnere, kann das doch nur Springer nach seinem Tod.


---
Manchmal tu ich so, als wäre ich normal. Aber dann wird mir langweilig und ich bin wieder ich selbst.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 8
12. Shaldine 03, 14:08

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

springer ist der einzige wolf, der mit perrin in tel´aran zusammenkommt. die anderen gelangen nach ihrem tod ebenfals dort hin, aber halten sich (bisher) von perrin fern.
zumindest kommt das recht deutlich in den sequenzen mit dem schlächter rüber, kA obs irgendwann auch mal explizit gesagt wird.


---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 9
12. Shaldine 03, 15:27

Keiran
Rang: Asha'man

Benutzer-Avatar

Die Wölfe kommen nach ihrem Tod in die Welt der Träume. Wie diese Kommumikation zwichen den Wölfen geht weiß ich nicht, Aber gegen die T'a'r Theorie spricht, dass lebende Wölfe T'a'r gar nicht betreten können. Aber wie gesagt, ich bin mir da selber nicht sicher.
Ich find Perrin sollte endlich mal mit jemanden über seine "Wolfsträumen" sprechen. Er könnte so viel von Egwene oder der Weisen Frauen lernen. Na ja, man kann nicht alles haben.


[ antworten ]

Beitrag Nr. 10
12. Shaldine 03, 22:27

Plautzi
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Ich ziehe meine These zurück, dass die Kommunikation unter Wölfen etwas mit Tel'aran'rhiod zu tun hat, da, wir mir aufgefallen ist, die gleiche Kommunikation auch in Tel'aran'rhiod stattfindet, es ist also einfach was wolfspezifisches.

Allerdings wüsste ich gerne, wo erwähnt wird, dass nur tote Wölfe Tel'aran'rhiod betreten können. Nungut, ich gebe zu, ich kann mich jetzt nicht an einen lebenden Wolf erinnern, der darin verkehrt hat, aber in Buch 6 sagt Springer zu Perrin, dass in Tel'aran'rhiod alle Wölfe sind: die, die sind, die waren und die sein werden
MfG

Euer Plautzi


[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » perrins fähigkeit [ 1 2 3 4 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang