Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Ãœberschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
25. Tammaz

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 613

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Sharoz
(index)



RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Das Rad dreht sich... [ 1 2 3 ]

Beitrag Nr. 1
15. Maigdhal 03, 22:51

Gyrosp
Rang: Bauer

Benutzer-Avatar

Hi!

Ich habe mal über das Grundkonzept von Rad der Zeit nachgedacht.
Es geht ja eigentlich darum, daß sich das Rad der Zeit dreht und dreht, das Zeitalter kommen und gehen und irgendwann wieder kommen.

Da frag ich mich jetzt, wiederholen sich bei jeder Umdrehungen die Ereignisse 100%ig und es sind immer die gleichen Leute (also auch die gleichen Seelen) die in Erscheinung treten oder unterscheiden sich die verschiedenen Umdrehungen doch ein wenig.

Wie denkt ihr denn darüber?
---
They say light travels faster than sound... This is why some people appear brighter until you hear them speak!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 2
15. Maigdhal 03, 22:57

Kind des Schicksals
Rang: Falscher Drache

Benutzer-Avatar


Das Grundmuster is wohl das selbe, aber ich denke das es schon große Unterschiede geben kann.

---
Come to the dark side - We have cookies!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 3
15. Maigdhal 03, 22:59

Väterchen Frost
Rang: Geweihter

Benutzer-Avatar

Ich bin der Meinung sie wiederhohlen sich nicht 100%ig aber das Grundprinzip bleibt erhalten. Wäre sonst ja langweilig wenn jedes Zeitalter genau gleich abläuft.

Das mit immer den gleichen Leuten haben wir glaub ich schon in nehm anderen Thread.

---
The sweetness of victory and the bitterness of defeat are like a knife of dreams. -- from Fog and Steel by Madoc Comadrin

[ antworten ]

Beitrag Nr. 4
15. Maigdhal 03, 23:00

Bero_Avrion
Rang: M'hael

Benutzer-Avatar

es sind definitiv nicht die gleichen ereignisse. irgendwo stand doch mal, das der Wiedergeborene Drache auch schon für den schatten gekämpft hat, und Birgitte erzählt auch von verschiedenen Leben.


[ antworten ]

Beitrag Nr. 5
15. Maigdhal 03, 23:05

Asha'man
Rang: Soldat

Benutzer-Avatar


Ich glaube, das Rad bringt immer nur die gleichen Personen wie : der Drache, der DK, etc. hervor.

Wie sich deren Schicksale jedoch entwickeln is immer anders.

Lews Terin Thelamon hat beispielsweise so oft gegen den DK in anderen Zeitaltern verloren, wie er auch gegen ihn gewonnen hat.


---
...sah man auf den zweiten Blick, daß seine Augen niemals ruhten, als erwarte er, daß das Unerwartete jeden Moment aus der Luft auftauche. (Bd.18)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 6
15. Maigdhal 03, 23:07

Gyrosp
Rang: Bauer

Benutzer-Avatar

@Bero_Avrion: Das ist ja nicht unbedingt ein Argument. Sechs Zeitalter sind lang, da kann Brigitte schon einige male gelebt haben. Auch das Rand in der Zeit für den Schatten gekämpft hat wäre möglich.

Was mich an diesem ganzen gedrehe vom Rad ein bißchen stört, ist diese Formulierung : Und wenn DIESES Zeitalter wiederkehrt, sind selbst die Mythen über dieses Zeitalter längst verblaßt oder so änhlich.
Das hört sich so an als ob das ganze nochmal genau von vorne losgeht, nur das sich keiner mehr dran erinnert.
---
They say light travels faster than sound... This is why some people appear brighter until you hear them speak!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 7
15. Maigdhal 03, 23:10

Barid Cham Aellinsar
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

Tschuldigung Leute, aber wer hat das denn bitte gesagt? Das war Ishammael irgendwi in band 1/2! Der wollte Rand doch nur beeinflussen! Ich würde darauf nicht zuviel Wert legen, denn das kann genauso einfach nur eine Lüge sein! Ich glaube, wenn der Drache einmal übergelaufen wäre, hätten wir TG schon ein paar Umdrehungen früher gehabt...


---
„I thought you saidar-ed it.” - Mat Cauthon

[ antworten ]

Beitrag Nr. 8
15. Maigdhal 03, 23:18

Asha'man
Rang: Soldat

Benutzer-Avatar


Und wenn TG schon dutzende Male gewesen ist?

Das Rad dreht sich doch weiter, im nächsten Zeitalter weiß man von TG wieder nix mehr.

Und TG kann meiner Meinung nach, nicht das Rad selbst stoppen, sondern ist einfach "nur" ein weiterer, wenn auch heftiger, Bestandteil des sich ewig drehenden Rades.

In der immer wieder vorkommenden Zitierung vom Lauf des Rades "...Zeitalter kommen und gehen..." wird nie erwähnt, daß dieser Zyklus unterbrochen wird.

Das Zitat im Prolog des ersten Bandes endet : "..das Rad der Zeit hat weder Anfanf, noch Ende.." Also wird TG diesen Zyklus nicht unterbrechen.


---
...sah man auf den zweiten Blick, daß seine Augen niemals ruhten, als erwarte er, daß das Unerwartete jeden Moment aus der Luft auftauche. (Bd.18)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 9
15. Maigdhal 03, 23:19

Gyrosp
Rang: Bauer

Benutzer-Avatar

@Barid Cham Aellinsar:

Ich denke schon dass das stimmt. Ich schätze mal die letzte Schlacht ist nicht wirklich die letzte Schlacht sondern wird nur von den Menschen des Zeitalters so genannt. In Wirklichkeit gibt es alle paar Zeitalter oder zumindest jede Umdrehung ein Tarmon Gaidon.
Falls der Schatten mal gewinnt, herrscht er eine Zeit über die Erde, um dann igendwann vom Licht vertrieben zu werden und umgekehrt.
Ist ja auch irgendwie logisch. Ich denke wir können uns darauf einigen, das der Kampf zwischen Licht und Schatten ewig währt. Bei der Gradwanderung die Rand gerade durchmacht um die Welt zu retten und selbst zu überleben, wäre es ja ein bißchen naiv anzunehmen, dass das Licht immer nur ganz ganz ganz ganz ganz knapp gewonnen hat. Es ist viel wahrscheinlicher, das der dunkle König zumindest ab und zu sein Ziel erreicht hat.
---
They say light travels faster than sound... This is why some people appear brighter until you hear them speak!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 10
15. Maigdhal 03, 23:22

Barid Cham Aellinsar
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

naja, wenn aber sein Ziel ist das Rad zu zerbrechen und er wäre einmal freigewesen, dann gäbe es das Rad nicht mehr und daher keine neue Chance für das Licht...
Deshalb glaube ich nicht, dass der Drache jemals übergelaufen ist, sonst wäre der DK sicher freigekommen und hätte das Rad zerstört...


---
„I thought you saidar-ed it.” - Mat Cauthon

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Das Rad dreht sich... [ 1 2 3 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang