Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
15. Nesan

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 587

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Sheriam [ 1 2 3 4 5 6 ]

Beitrag Nr. 31
8. Adar 04, 11:57

Astasha La'hab
Rang: Lord

Benutzer-Avatar


Ich meine, dass Sheriam von den Auftrag der Mädchen gewusst hat, so wie sie eben mehr weiß als sie zugibt. Es sind auch mehr Leute darin verwickelt der Graue Mann mus weggeschafft werden, der Bolzen wurde entfernt usw. Aber sie ist mMn keine Schwarze. Das wäre zu offensichtlich.

---
Far Dareis Mai tragen die Ehre des Car'a'carn

[ antworten ]

Beitrag Nr. 32
8. Adar 04, 13:18

Mericus Damodred
Rang: Jäger des Horns

Benutzer-Avatar

Ich denke schon das Sheriam eine Schwarze ist.
Ich weiß nicht mehr wo genau (also im welchen Band), aber auf meinem Notizzettel steht: Sheriam Achtung evt Schwarze Ahja. Also muss irgendwo in den Büchern etwas vorkommen, sonst hätte ich mir nicht die Notiz gemacht. ich muss nochmal nachlesen.


---
Mia divienya nesodhin soende - Glück steh mir bei; Beschwörer des Lichts von Kanas

[ antworten ]

Beitrag Nr. 33
8. Adar 04, 13:22

the blademaster
Rang: Bürger

Benutzer-Avatar

Ich denke sie steht derzeit zu mindest unter dem Einfluss des Schattens.


[ antworten ]

Beitrag Nr. 34
8. Adar 04, 14:54

Devon
Rang: Lord

Benutzer-Avatar

@blademaster
Was meinst du mit "derzeit"? Zur Zeit des Attentats auf Egwene und Nynaeve oder aktuell bei Band 10 (engl)?

Mir kam die Sheraim/Schatten Diskussion gerade in den Sinn als ich das mit dem Grauen Mann gelesen hatte. Vor allem weil ich mich fragen in wiefern Sheriam damals schon unter Druck stand.


---
If you must mount the gallows, give a jest to the crowd, a coin to the hangman, and make the drop with a smile on your lips.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 35
8. Adar 04, 16:24

Enigma
Rang: Lord

Benutzer-Avatar

Allso in band 28 schreid sie förmlich um Hilfe, Egwene ist natürlich fiel zu bescheftigt mit eigenen problemen um es zu bemerken. Deshalb glaub ich nicht das sie eine schwarze ist.
Den grauen in der Burg hat übrigens der Schlächter erwischt. Zu Sheriam, ihr wurde ja danach noch ein grauer (glab Weiblich) ins Bett gelegt und in der keinen Burg oder im Herrlager wirt sie mal arg verprügeld. Die frage ist warun kann sie sich nicht zur wehr setztn und heuld stat desen.


---
Die Stiefel. Es geht nur um die Stiefel.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 36
8. Adar 04, 21:27

Cyron
Rang: Bürger

Benutzer-Avatar

sie kann sich nicht zur wehr setzen, weil sie als gewöhnliche AS gegen einen auserwählten keine chance hat sollte man meinen, aber es wären eigentlich genügend andere AS in der gegend, um nen zirkel von 13 zu bilden...
ich denke deshalb, dass sheriam irgendwas angestellt hat, womit halima sie erpresst, bezweifle aber, dass sheriam ne schwarze ist


---
Half of the people are stoned and the other half are waiting for the next election. Half of the people are drowned and the other half are swimming in the worng direction. -Paul Simon

[ antworten ]

Beitrag Nr. 37
8. Adar 04, 23:35

desperado
Rang: Soldat

Benutzer-Avatar

ich denke nicht das sheriam eine schwarze ist. dafür ist sie nicht machtgeil(damit ist nicht die eine oder wahre macht gemeint) genug. desweiteren brächte der DK dann keine Halima um Egwene auszuhorchen sondern könnte alle informationen von ihr bekommen. ausserdem ist sie zu ängstlich.


[ antworten ]

Beitrag Nr. 38
11. Taisham 09, 21:39

Jain Charin
Rang: Bauer

Benutzer-Avatar

Ich kann mich auch nicht mit dem Gedanken anfreunden, dass sie eine Schwarze ist.

Einen der Verlorenen als Counterpart schließe ich eher aus, da die effektivere Mittel á la Zwang haben um an ihre Informationen zu kommen, wenn sie schon direkt agieren. Gerade zu Semirhage passt diese Methode nicht.
Und für ihr privatvergnügen werden die nicht auf die Effektivität von Zwang verzichten, wenn die sich gerade von Aes Sedai umringt sehen.

Sollte es doch einer von denen sein, ist mMn Halima die wahrscheinlichste, aber das passt irgendwie nicht so recht ins Bild.Möglicherweise noch Delana, die auf eigene Faust Infos sammeln um bei Halima besser dazustehen.

Mesaana und Alviarin kann ich mir auch nicht vorstellen.

Es mag ein Schuss ins Blaue sein, aber Lelaine oder Romanda fände ich als Agressor sehr interessant. Die beiden haben ein riesiges Interesse an die Informationen zu kommen, sie können Sheriam leicht erreichen und wenn sie sich nur selbst genug von der Nötigen Begründung überzeugen, könnten sie die Macht bestimmt auch so einsetzen, wie sie es gemacht haben, ohne die drei Eide zu brechen.

Gibt es noch andere Verdächtige ?
Evl ein Ash'aman-Schattenfreund, aber bisher gabs in diese Richtung nur wenig Hinweise.
---
A Elbereth Gilthoniel / o menel Pala-diriel / le nallon s'di'nguruthos! / A tíro nin, Fanuilos!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 39
12. Taisham 09, 11:35

Salak Turvalis
Rang: Behüter

Benutzer-Avatar

Zunächst mal glaube ich nicht, dass Sheriam eine Schwarze Ajah ist. Bei einer Schwarzen wäre es unsinnig, ihr einen Grauen Mann (oder eine Graue Frau) auf den Hals zu hetzen, die würde auch so machen, was ihr befohlen wird.

Bleibt die Frage, wer sie unter Druck setzt/erpresst. Wahrscheinlichster Kandidat ist vermutlich Halima/Aran'gar, auch wenn ich da bisher so meine Zweifel hatte, wie man im Artikel "Dunklere Gewebe" nachlesen kann.

Jetzt, wo ich eingehender darüber nachdenke, erscheint Halima jedoch durchaus geeignet. Das Risiko, welches sie eingeht, wenn sie Sheriam unter Druck setzt, ist gering, denn Sheriam erfährt natürlich nichts darüber, WER sie da durch die Mangel dreht.

Allerdings beginnen die Seltsamkeiten bei Sheriam ja schon vor Aran'gars Auftauchen, also wie passt das zusammen? Hervorragend, wenn man bedenkt, dass Sheriam in der Weißen Burg von jemand ANDEREM (Mesaana oder Liandrin?) über Egwene und Nynaeve ausgequetscht wurde. Seitdem gilt sie unter den Verlorenen als erpressbar, was extrem nützlich ist. Niemand kann sie (mit dem Eidstab oder durch Zwang) als Schwarze Ajah entlarven, weil sie keine ist, sollte die gesamte Schwarze Ajah erwischt werden, bleibt also Sheriam als Informantin erhalten. Je länger sie Informationen preisgibt, desto mehr wird sie erpressbar, denn sie hat zunehmend mehr auf dem Kerbholz.

Sheriam war von Beginn an bei denen, die aus der Burg flohen. Vielleicht hat sie nur auf einen guten Vorwand gewartet und wollte sowieso fliehen? Vielleicht hoffte sie, so ihrem Erpresser zu entgehen? Wie sehr sie erschrocken sein muss, als im Lager der Rebellen das gleiche wieder losging! Ich stelle mir das so vor:

Sheriam: "Von mir werdet ihr nichts erfahren!"
Erpresser: "Ach tatsächlich? In der Weißen Burg warst Du mit Informationen freigiebiger." Sheriam zuckt zusammen und der Erpresser lächelt, auch wenn sie das nicht mitbekommt.
Erpresser: "Wie Egwene wohl reagiert, wenn sie erfährt, dass Ihr sie schon einmal verraten habt? Was wohl der Saal dazu sagt?" Der Erpresser wartet einen Moment, damit Sheriam erkennt, dass sie keine andere Wahl hat, wenn sie nicht gedämpft werden will. Dann verpasst er ihr ein paar harte Schläge und sagt dazu ganz locker: "Ich will alles über das Mädchen wissen, Sheriam, und Du wirst es mir erzählen. Du wirst mir alles erzählen."
Nach ein paar weiteren ermunternden Schlägen stößt Sheriam unter Tränen hervor: "Ja! Ja! Ich werde Euch alles erzählen, nur bitte tut mir nichts!"
---
"Pferd schmecken gut. Reiter schmecken besser." Alte Trolloc-Weisheit

[ antworten ]

Beitrag Nr. 40
12. Taisham 09, 14:06

Jain Charin
Rang: Bauer

Benutzer-Avatar

Das mit dem grauen Mann finde ich garnicht so untypisch für den Schatten, denn die springen ja nicht gerade zimperlich miteinander um. Vielleicht wollte ein anderer Schatti sie aus dem Weg schaffen oder ihr nochmal eine Warnung hinterlassen, die Sheriam auch in eine Missliche Lage bringt, aus der sie sich erstmal herauswinden muss, bis sie dann endlich wieder gehorcht.

Aber ich finde Sheriam's Verhalten passt einfach nicht zu einer Schwarzen. Öffentlich immer wieder so zu entgleisen - das ist erstens nicht die Art einer typischen schwarzen Schwester und falls solch ein eklatantes Versagen bei einer Schwarzen bemerkt wird, dann würde sie doch eher schnell um die Ecke gebracht. Aber solch ein Versagen so schleifen zu lassen ? Nee, das passt nicht.

Wie gesagt, an Halima glaube ich nicht weil Zwang da die elegantere und sicherere Methode wäre.
---
A Elbereth Gilthoniel / o menel Pala-diriel / le nallon s'di'nguruthos! / A tíro nin, Fanuilos!

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Sheriam [ 1 2 3 4 5 6 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang