Bannerrotation
Home | Suche
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
26. Tammaz

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 140

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(




RdZ-Forum
RdZ-Forum
Serien-Forum
Serien-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Machin Shin - Mashadar [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 ]

Beitrag Nr. 161
6. Maigdhal 03, 14:18

Keiran
Rang: Asha'man

Benutzer-Avatar

Außerdem hat Machin Shin doch auch das nächstgelegene Tor bewacht, welches schon lange nicht mehr benutzt wurde. Wer außer Fain konnte ihm diesen Auftrag gegeben haben? Vielleicht wollte Fain etwas Zeit haben, bis Rand ihm folgen kann.


[ antworten ]

Beitrag Nr. 162
7. Maigdhal 03, 09:23

Cyrus
Rang: Ogier

Benutzer-Avatar

Zu dem Benutzen : Die Trollocs dei nach Cairhien(versteht es jeder?*G*)gekommen sind sind mMn(ich hooofe ich muss das nicht ausschreiben) durch eben dieses Tor gekommen ( kannn sein das ich falsch liege ).

ZU dem Von mir dass keiner Versteht : Ich meinte nur dass von Fain, der Rand hast , nicht mehr viel in dem Körper steckt will heißen dass Mordeth schon viel Kontrolle über Fain erlang hat ! Will wiederum heißen dass von dem alten "schattenfreund" Fain kaum mehr ein "MEnsch" ist sondern eher ein intrigantes, verrücktes,vomDunklenKönigberührtes,armes*g* WEsen ist dass keine Freunde mehr hat :( !!!!!


[ antworten ]

Beitrag Nr. 163
7. Maigdhal 03, 10:01

Kind des Schicksals
Rang: Falscher Drache

Benutzer-Avatar


Yupp, ich denke du liegst falsch. Die Trollocs in Cairhien sind durch das Tor verschwunden, nicht angekommen.
Und zu Fain: Ich glaube kaum das Mordeth die Oberhand hat, vielmehr denke ich das, es sich mit dem Bösen vom DK irgendwie verbunden hat, und so is Ordeith entstanden. Und ich glaub nich, das Ordeith dem Schwarzen Wind befehle erteilt hat. Das is, wenn überhaupt, so ne Ta'verenSachen. Immerhin waren ja alle drei anwesend (zumindest in der Stadt).

---
Come to the dark side - We have cookies!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 164
7. Maigdhal 03, 17:44

Keiran
Rang: Asha'man

Benutzer-Avatar

Ich glaub ja immer noch nicht daran, dass das Zufall (auch bei 3 Ta'veren) gewesen ist, aber anscheinend muss ich mich VORERST geschlagen geben.


[ antworten ]

Beitrag Nr. 165
7. Maigdhal 03, 22:27

Thrawn
Rang: Geweihter

Benutzer-Avatar

Fain hat mal gesagt machin shin habe ihn als verwandtes wesen willkommen geheissen. Fag mich aber nicht wo das war


---
Und das Licht durchdringt den Schatten, so wie der Schatten das Licht

[ antworten ]

Beitrag Nr. 166
7. Maigdhal 03, 22:33

Suandin
Rang: Vom Blute

Benutzer-Avatar

Ich glaube, das war im zweiten Buch, wo alle in Fal Dara sind.

---
Man möchte zuweilen ein Kannibale sein, nicht um den Einen oder Anderen aufzufressen, sondern um ihn auszukotzen. (E.M.Cioran)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 167
3. Danu 08, 22:02

Kreuzbergler
Rang: Asha'man

Benutzer-Avatar

hab jaetz keinen bock mehr alles zu lesen nur mal zur ausgangsfrage: Mashadar entstand durch das irrsinnige misstrauen und die grausamkeit die mordeth nach aridhol brachte is allerdings eine bösartigkeit die ursprünglich gegen dens schatten gerichtet war jetzt aber auf alle losgeht.

im gegensatz ist Machin shin in den kurzen wegen entstanden da die NUR durch saidin geschaffen wurden so ne art personifizierung des schattens auf saidin definitif ein geschöpf des dunklen königs aber anscheinend nicht ganz unter kontrolle da es angeblich auch trollocs anfällt was aber interessanterwise nie erwähnt wird die toten trollocs die in den wegen gefunden weden sin ja nicht durch machin shin tot sondern durch alte schadowspawn abwehrmechanismen.... und es kommen tausende trollocs durch die wege in die zwei flüsse also isses durchaus möglich dass die behauptung machin shin greift auch scattten wesen an einer der häufigen aes sedai irrtümer ist.
---
Soon comes the day all shall be free. Even you, and even me. Soon comes the day all shall die. Surely you, but never I.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 168
4. Danu 08, 03:03

Salak Turvalis
Rang: Behüter

Benutzer-Avatar

Mann, da gibt es ja reichlich zu diesem Thema!

Ich hab's im Forum zum Schatten schon mal dargelegt, wie ich die Entstehung von Madashar und Machin Shin sehe, aber doppelt hält besser:

Zunächst ein paar Dinge, die ich einfach stumpf voraussetze, 1. dass der DK als Entität aus zahllosen Seelenfragmenten besteht, die seit Erschaffung des Rades durch negative Gefühle verdorben und entartet sind. Der DK "besteht" also einfach gesagt aus Gefühlen wie Hass, Neid, Herrschsucht, Gier, Wut, Wahn usw., den einzigen verbliebenen Bestandteilen der ursprünglich heilen Seelen. 2. dass Mordeth ursprünglich ein Schattenfreund war und erst später begann, den DK zu hassen - ganz ähnlich wie Fain. 3. Dass jeder Schattenfreund seine Seele dem DK öffnet und so unterschiedlich viele "böse" Seelenfragmente aufnimmt. 4. dass diese Seelensplitter sich immer den "Wirt" aussuchen, der ihren ursprünglichen Seelen gefühlsmäßig am nächsten steht (Zum Übergang ist die körperliche Berührung nötig).

Und jetzt in die Vollen: Alle Seelensplitter haben gemeinsam, dass sie nicht leben, aber dennoch leben WOLLEN, dazu brauchen sie in der realen Welt einen Körper, der sie aufnimmt. In TAR jedoch können - wie man eindeutig an den Helden des Rades sieht - Seelen auch OHNE Körper existieren. Finden nun einige Splitter den Weg nach TAR, so ballen sie sich zusammen, weil sie ähnliche Eigenschaften besitzen, sie bilden "Alpträume" - genau die Dinger, die die Weisen Frauen gelegentlich auflösen. Befinden die Splitter sich jedoch an einem Ort, der von TAR getrennt ist, aber ähnliche Eigenschaften besitzt, so wie das Innere der Kurzen Wege, und sind sie dort lange genug ungestört, so bildet sich nach und nach eine gigantische Ansammlung dieses "Bösen", getrieben von Gefühlen wie Hass und Wahnsinn - eben Machin Shin. Mangels Körper hat dieser dann die Form von "Wind" und wogender Dunkelheit.

Bei Mordeth und Madashar ist die Lage etwas anders: Auch Mordeth hat als Schattenfreund zunächst riesige Mengen dieser Splitter auf sich vereinigt, er war sozusagen "saumäßig böse". Dann jedoch begann er (aus heute nicht mehr bekannten Gründen) den DK zu hassen und selbst die eigentliche Macht anzustreben. Das macht auch Sinn, denn zum einen ist auch Selbsthass ein Teil des DK und zum anderen ist praktisch allen Seelensplittern gemeinsam, dass sie mächtig sein wollen, darum sind die meisten (Seelen) ja zum Schatten übergelaufen. Folglich wird dieser Machthunger bei ausreichender Anhäufung verdorbener Seelen einer der Hauptantriebe der sie aufnehmenden Persönlichkeit (hier Mordeth). Während nun normalerweise die Seelensplitter einen lebendigen Körper zum "Überleben" in der realen Welt benötigen, fand Mordeth einen vollig anderen, neuen Weg: Es gelang ihm (vermutlich unwissentlich, da die eigene Natur des DK diesem nach meiner Theorie zwangsläufig selbst ein Rätsel bleiben muss, weil er nur als chaotisches Ganzes, aber nie als PERSON lebt), einen Teil seines Selbst und der ihn bildenden Seelenfragmente dadurch in der Welt zu erhalten, dass er ihn auf leblose Dinge übertrug (Steine, Metall, Erde...). So wurde nach und nach die Stadt, in der er lebte, SELBST ein Teil von ihm und er von ihr. Auf diese Weise verändert, herrschten in Aridhol völlig neue Bedingungen, die ausnahmsweise eben DOCH eine gewisse Verkörperung ermöglichten - wenn auch nur nachts und ohne festen Körper als Madashar. Gleichzeitig war die (zersplitterte) Seele Mordeths in jedem Stein der Stadt am "Leben".

Puh, wenn ich auch noch was über Fain und die Reinigung Saidins hinzufüge, wird's noch dreimal so lag, dabei habe ich mich schon kurz gefasst ^^
---
"Pferd schmecken gut. Reiter schmecken besser." Alte Trolloc-Weisheit

[ antworten ]

Beitrag Nr. 169
4. Danu 08, 10:49

Kreuzbergler
Rang: Asha'man

Benutzer-Avatar

zugegeben ich halt ja nicht viel von aes sedai aber was machin shin angeht gefällt mir die aes sedai erklärung es sei durch den schatten auf saidin entstanden besser.

aber was mordeth angeht klingt das echt interessant zitat ( frei übersetzt) : er wandte die methoden des schattens gegen den schatten an


---
Soon comes the day all shall be free. Even you, and even me. Soon comes the day all shall die. Surely you, but never I.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 170
6. Danu 08, 13:06

Salak Turvalis
Rang: Behüter

Benutzer-Avatar

Woraus der Makel auf Saidin eigentlich besteht, ist ja ebenfalls noch völlig unklar, also schließt die "aes sedai erklärung" meine eigene keinesfalls aus.

Was die "Seelensplitter" als Bestandteile Machin Shins so einleuchtend für mich macht, sind vor allem die zahlreichen wahnsinnigen Stimmen, die alle plötzlich hören. Es wären nach meiner Theorie die Hauptantriebe der jeweiligen Seelensplitter, die am stärksten vertreten sind. Dass der Schwarze Wind (zunächst) die Kurzen Wege nicht verlassen kann, spräche ebenfalls dafür, denn ohne Körper können Seelen (oder Seelenfragmente) eben nicht in der realen Welt existieren. Nachdem Machin Shin auf Fain traf, gilt das natürlich nur noch eingeschränkt, denn der kennt durch Mordeth ja eine Methode, dieses Hindernis zu umgehen, wie es in Shadar Logoth der Fall war.
---
"Pferd schmecken gut. Reiter schmecken besser." Alte Trolloc-Weisheit

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Machin Shin - Mashadar [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat
Discord

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang