Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
16. Saven

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 321

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Wie töte ich einen Gholam? [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ]

Beitrag Nr. 11
13. Jumara 02, 15:20

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

nun das auseinanderschnippln müsste natürlich ein anschliessendes auseinanderhalten der einzelteile beinhalten.
am besten wäre es wohl hinter das besagte schlupfloch eine sehr dicke wasserflasche zu halten...sobald die voll is abschneiden. korken drauf, nächste flasche ;)

aber feuer find ich auch am vielversprechendsten irgendwie. und wenn er erst in eine pechgrube reingefallen ist bevor man selbige anzündet will ich mal sehn wie das viech dem ausserst klebrigen pech davongleitet^^
wobei es da ja eigentlich nichtmal natürliches feuer sein muss, man kann ja auch einfach einen kreis aus feuer um das gholam herrumlegen - solange der kreis dick und heiss genug ist dürfet das viech kaum entkommen können.
und das er keine feuerressistente maschiene ist dürfte doch mit seinem bluttrinken oder überhaupt mit seinem nahrungsbedürfniss geklärt sein.

und abu du darfst dich gerne mit einer normalen klinge an jedem gholam deiner wahl versuchen, ein schattie weniger stört sicher niemanden ;)

wieviele gholams es noch gibt (oder wieviele nicht unter einem berg oä begraben liegen) weiss man wohl bisher nicht. maximal können es 6 sein minimal offensichtlich einer :)

wegen der stasiskästen glaube ich nicht da eine einschränkung auf nicht-organisches gelesen zu haben.
ich glaube sogar demandred (oder wars sammael?) bemerkte einmal semirhage(?) gegenüber sie hätte sich sicher sehr gewundert wenn aus einer von ihr gefundenen stasiskammer ein wurm oder ein anderes von aginors geschöpfen gekommen wäre.
und das es wirksame stasisfelder für organische materialen gibt ist ab band26 bewiesen, da webt elayne ein erhaltungsgewebe um eine blume herrum.
--
---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 12
13. Jumara 02, 16:24

Kibou
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Spoilt mich !
Was isn ein Gohlam ?
Sowas wie ein Djinn ?

--
---
Out of a world we call the twilight zone he comes, Out of a world where all your reason is a lie.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 13
13. Jumara 02, 16:29

Abu el Mot
Rang: Dragkhar

Benutzer-Avatar

Ein Gholam ist ein Wesen das vom Schatten speziel geschaffen wurde um Machtlenker zu töten, es gab im Zeitalter der Legenden 6 Stück. (3 Männlich, 3 Weiblich)
Sie können mit der Macht nicht verletzt werden, ebenso wenig mit normalen Waffen (obwohl da ein gewisser Diskussionsspielraum besteht wie diese Thread beweißt *g*) Die Ghola sind zwar normalerweise in humanoider form unterwegs, können sich aber wie wasser überall durchzwengen und sind stark genug einen mann in 2 teile zu reissen.

--
---
* Abu el Mot, Assasine, Schattenrat * * Abuskar Thunderblade

[ antworten ]

Beitrag Nr. 14
13. Jumara 02, 16:50

Kibou
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Oha !
*net schlecht*

--
---
Out of a world we call the twilight zone he comes, Out of a world where all your reason is a lie.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 15
13. Jumara 02, 22:13

Tasmirodred
Rang: Büttel

Benutzer-Avatar

Zudem sind sie verdammt schnell...

--
---
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen (Heiner Geissler)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 16
13. Jumara 02, 22:50

Kibou
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Und wie solln die ausschaun ?
Oder sind die Viecher auch noch unsichtbar ?

--
---
Out of a world we call the twilight zone he comes, Out of a world where all your reason is a lie.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 17
13. Jumara 02, 23:00

Sam
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Aussehen tun die wie alle anderen Menschen.

Also ich denke das man sie schon mit der Macht vernichten könnte, indem man die nicht direkt berührt sondern unter den von mir aus den Boden in die Luft fliegen lässt. Das müsste ja eigentlich gehen denn Mat konnte ja dank seinem Medailon auch nicht von der Macht angetoucht werden aber wurde durch eine Explosion im Boden rumgeschleudert und dann von nem Haus bedeckt(war in Band 25 oder 26, ich bin jetzt zu Faul um nachzuschauen). Also müsste man den Gholam doch in Stücke fetzen können.
Oder nicht?
--

[ antworten ]

Beitrag Nr. 18
13. Jumara 02, 23:15

Kibou
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Aso ! ^^ Stimmt, wurde vorhin schonmal gesagt !
Humanoid blablabla ^^

--
---
Out of a world we call the twilight zone he comes, Out of a world where all your reason is a lie.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 19
13. Jumara 02, 23:57

Blade
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

Was ist mit Balefire? Ist er einfach nur gegen die Macht immun, oder ist er ein "machtiges" Wesen?

--
---
Nacht war immer gewesen und würde immer sein, und Nacht war alles.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 20
14. Jumara 02, 00:19

Sam
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Also eigentlich ist es ja so das die Gewebe zerfallen sobald sie ihn berührn. Das is ja sogut wie imun.

Baalsfeuer is allerdings ne gute Idee Blade.
Denn Theoretisch wäre er ja schon ausm Muster geschnitten bevor ihn das Gewebe berührt.
... naja... seeeehhhrrr theoretisch

@kibou: Ja ich bin ein Humanoid und das is auch gut so.

--

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Wie töte ich einen Gholam? [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang