Bannerrotation
Home | Suche
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
6. Jumara

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 267

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(



Im Discord:
Kyo
Joar
Suandin

RdZ-Forum
RdZ-Forum
Serien-Forum
Serien-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » Serien-Forum » Wheel of Time auf Amazon [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ]

Beitrag Nr. 51
22. Nesan 21, 21:37

Nocturna
Rang: Hüterin der Chronik

Benutzer-Avatar

Wichtigste Erkenntnis: Wir können alle die Macht lenken, ansonsten könnten wir die Stränge ja nicht sehen. BAM!

Klar müssen sie es darstellen, damit man zum einen zwischen der reinen und der verschmutzen Seite unterscheiden und zum andern auch die Gewebe ggf. den beteiligten Personen (Mann/Frau) zuordnen kann. Das ist auch gut gemacht (auch wenn die einzelnen Elemente nicht aufgesplittet werden, aber das wäre wohl zu viel verlangt). Es geht nur um die Aktionen der Machtlenker, beim Heilen wie gesagt, würde Moiraine die Hände z.B. ans Gesicht legen und nicht extra daneben sitzen. Bei Logain haben sie ja auch das Gewebe drauf gelegt, das hätte in diesem Fall auch gereicht. Naja, wenn es nur das wäre...
---
In the rays of the sun, I am longing for the darkness

[ antworten ]

Beitrag Nr. 52
22. Nesan 21, 22:12

Kyo
Rang: Aufgenommene

Benutzer-Avatar

Ich fand das Weben an sich nicht schlecht. Das asiatisch angehauchte Gefuchtel hingegen (ausgestreckte Hände) irritiert mich nur ein wenig.
Es wirkt wirklich sehr nach Choreografie und beinahe wie ein Tanz.
Wenn man sich dann aber ansieht, wie asiatische Leutchen damit umgehen, merkt man schon, woher es kommt.
Wie bei allem bin ich mir unschlüssig, ob es mir gefällt.
Aber die Darstellung der Gewebe finde ich an und für sich gut. Auch dunkel und hell bei Logain erscheint für mich logisch.

Allerdings hätte ich mir nach wie vor verschiedene Farben dafür gewünscht ;)

Joar kann ich nur beipflichten, die RdZ Zeitrechnug hat mich schon immer verwirrt!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 53
23. Nesan 21, 02:49

Josh
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Hey Leute..... Habe mich etwas von meinen Erwartungen gelöst, mache ab und an die Augen zu und und bin offen für eine Neuinterpretation. Fazit: Die Serie ist saucool. :)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 54
23. Nesan 21, 09:36

Sash'aman
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Hallo,

ich freue mich, wenn für die Zuschauer*innen geklärt ist, wer der Drache ist. Es ist zwar gut herausgearbeitet, dass auch Mat oder Nyneave der Drache sein können, und für Buchfremde ist das wahrscheinlich auch ganz spannend, für mich nimmt das aber zuviel Raum ein.

Auch der Thom-Moment ist den Büchern in Weißbrücke emotionaler, als hier auf der Farm. Dafür haben wir hier eine frühe Erwähnung von Brigitte :-)

Logains Armee sah etwas verloren aus im Blätterwald, hier kann die Serie noch etwas besser werden.

Ansonsten finde ich vor allem das Zusammenwirken der Aes Sedai mit ihren Behütern sehr gelungen. Die Choreografie ist einfach super. Hatte meine Freude mit Alanna und ihren zwei Behütern.
Auch Karene aus dem Prequel hier dazuzuholen und sterben zu lassen war ne gute Idee.

Marcus Rutherford IST Perrin. Eine Kameraeinstellung auf ihn, und ich sehe einen kompletten inneren Monolog und seine innere Zerrissenheit.


[ antworten ]

Beitrag Nr. 55
23. Nesan 21, 10:48

Kyo
Rang: Aufgenommene

Benutzer-Avatar

Bei Perrin merkt man schon einen deutlichen Wandel.
Am Anfang ist er ausgelassen und lacht viel, doch nach dem Abgang seiner Alten (Sie wurde doch auch mal Ehefrau genannt, oder?) wird er verschlossener, äußert sich nicht mehr zu allem.
Das fand ich gar nicht so übel. Noc meinte er sähe stumpf und dumm aus, aber ich erkenne darin die Zurückhaltung.

Auch wird beim Tinker-Fölkchen das Thema Waffen genannt und da wirkt er sehr verhalten und nachdenklich. Das hat mir ganz gut gefallen.

Wie bei allem: Einfach mal überraschen lassen.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 56
23. Nesan 21, 15:28

Inkraja
Rang: Kandierter Apfel

Admin-Avatar

Ich persönlich fand es gut gelungen, wie Saidin dargestellt wurde, man sieht das weiße der Macht, aber gleichzeitig das es sehr Verunreinigt ist.

Aber der Kritik, dass es aussieht, als gebe es nur Geist weil die Stränge immer gleich aussehen, ist denke ich dem Budget geschuldet. Macht es vermutlich leichter zu erklären, das die Frauen sich nur nach Gesinnung + Geschick in Farben einteilen und nicht noch die Stränge der Macht mit dazu kommen.

Insgesamt fand ich die Folge 4 bis jetzt am besten, hab auch direkt Bock ein drittes Mal die Bücher zu lesen :D
---
Sei unbekannt, suche die Schatten.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 57
28. Nesan 21, 13:31

Kendevis
Rang: Schattenfreund

Benutzer-Avatar

OK, habe vorhin Folge 5 geguckt.

Also das Auslassen von Caemlyn finde ich nicht so schlimm, wie ich erst dachte, allerdings hat mich dieses 'one month later' genervt. Man sagt es ist viel Zeit vergangen, ohne das wirklich etwas passiert ist. Es könnte genauso gut der nächste Tag sein und so fühlt es sich auch an. Das trägt dazu bei, dass die Staffel sich insgesammt recht weiterhin recht gerusht anfühlt, obwohl sich gerade in diseer Folge mal Zeit genommen wurde und gar nicht so viel passiert.
Das was passiert ist sogar teilweise uninteressant. Ich fand die Warder immer nette Nebencharakter, aber unwichtig. Das denen nun so viel Zeit gegeben wird fand ich irgendwie überflüssig. Auch das Lan mehr in den Mittelpunkt gepusht wird passt nicht zu seinem Charakter, vielleicht war der Showrunner damals in Lan verknallt.
Loial fand ich im bewegten Bild weit besser als auf den Fotos, bin ich ok mit. Zudem fühlte er sich charakterlich richtig an, aber warum der sich gleich so hartnäckig an Rand ran hängt wirkt in der Serie etwas seltsam/clingy.

Mat ist weiterhin klasse gespielt, mit ihm passiert aber nichts.
Rand bleibt weiter mehr im Hintergrund, damit der Reveal der vermutlich in der letzten Folge, am Auge, kommt die Zuschauer mehr überrascht.
Perrin lässt etwas den Wolf raus, aber eigentlich passiert mit ihm auch nicht viel.
Egweene Hat diese Folge bei mit Punkte gewonnen. Schade dass die alle so flott schon mit der Macht rumfuschen können Ich verstehe, das es für die Serie besser ist, wenn es schneller geht, aber hey, sie haben ja schon gezeigt, dass sie auch einfach mal eine Monat überspringen mögen wenn es bequem ist. Naja Egweene bekommt Bonuspunkte für das Messer in Valdas Schulter!
Nynaeve irrt etwas verloren durch die Burg, im grunde passiert da auch nicht viel.
Gefühlt war die Folge 5% Emonds Five, 25% Aes Sedai Politik und 70% Warder-Geheul.

Natürlich bin ich hier ironisch in meiner überkritischen Art. Fand im Grunde gut, mal eine langsamere Folge zu haben, in der nächsten wird sich das sicher ändern, wenn sie in 3 Folgen in der Fäule sein wollen.

mdg

Joar


---
- ewige Freude - ewiges Leid - zerbrecht das Rad! -

[ antworten ]

Beitrag Nr. 58
28. Nesan 21, 15:47

Inkraja
Rang: Kandierter Apfel

Admin-Avatar

Ich stimme Joar hier komplet zum, das man hier die Behüter so ins Rampenlich zerrt und gerade die Beziehung zu Ny so in den Mittelpunkt rückt. Ich erinnere mich noch das ich bis zum 12. Buch das gar nicht so mitbekommen habe.

Ich persönlich hoffe wirklich das in Tar Valon noch ein bissel mehr passiert. Allein die Ringe Prüfung...boar wehe die verkacken das...

Einige Punkte die mir aufgefallen sind, hier wurden sehr häufig die -vermutlich- Portalsteine ins Szenebild gerückt.

Die Schauspielerischeleistung von Logain ist wirklich sehr gut, der leere Blick nach der Dämpfung. 1A.

Welche Szene ich nicht verstanden habe, sind diese ganzen Bestatungszeremonien und warum Moraine auf dieses eine Bild blickt, ich hatte damit gerechnet ein Siegel zu sehen. Eventuell kann mich da jemand erleuchten :D
---
Sei unbekannt, suche die Schatten.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 59
1. Danu 21, 10:07

Kyo
Rang: Aufgenommene

Benutzer-Avatar

Ich kann da auch nur zustimmen.
Gestern haben Noc und ich noch einmal alle Folgen geschaut. In Folge 3 habe ich mich gefragt, wie Perrin wusste, dass Egwene channeln kann. Habe ich da etwas verpasst?
Kurz bevor sie zum fahrenden Volk gelangen, haben sie versucht ein Feuer zu entzünden. Als es ihnen gelang fragte Perrin, ob es Egwene oder er war.
Woher wusste er das? Moiraine ist doch mit Egwene alleine gegangen. Habe ich da eine Konversation verpasst, als sie am nächsten Tag alle gemeinsam aufbrechen und Rand einen auf "Wohin gehen wir? Ich hab keinen Bock dir zu folgen!" macht.

Die 5. Folge fand ich eigentlich angenehm. Mehr über die Traditionen in der weißen Burg zu erfahren fand ich sehr spannend. Ob es jedoch eine ganze Folge für die enge Vertrautheit zwischen Aes Sedai und Behüter braucht....? In Summe aber spannend.

Die Straßen der Stadt habe ich mir aber viel breiter vorgestellt gehabt und die weiße Burg wirklich eher wie eine Burg. Historisch bedingt wurden die Gassen vermutlich so dargestellt.
Noc meinte die Vogelperspektive auf die Stadt sah nach Computerspiel aus. Da kann ich ihr einigermaßen zustimmen. Dennoch ist es besser gemacht als in manch anderer Serien.

An Loial musste ich mich auch erst einmal gewöhnen. Er ist stämmiger dargestellt als Rand, was ich schon einmal gut fand. Aber der erste Eindruck des tollpatschigen Loials, der kaum in den Raum passte, hatte mir damals so gut gefallen. Ich denke aber auch an ihn wird man sich recht schnell gewöhnen.

Rand finde ich nicht mehr so schlimm, aber die Mädels (bis auf Moiraine) und Perrin sind weiterhin einfach nicht mein Fall. :(

Warum Moiraine auf das Bild blickt hat für uns auch noch keinen Sinn ergeben. Bin gespannt, ob es noch einmal auftaucht und eine Erklärung geliefert wird.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 60
1. Danu 21, 11:52

Sash'aman
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Hallo,

hier meine Gedanken zur fünften Folge: auch hier merkt man wieder, dass im Budget noch Luft nach Oben ist. Die enge Gasse in Tar Valon und der eine Gang in der Burg sind noch etwas spärlich. Aber ich habe mich so gefreut Novizinnen der Burg auf der Straße zu sehen, dass ich beinahe Padan Fain übersehen hätte...

Die Serie ist ja ein großer Erfolg für Amazon und ich denke, dass in Zukunft auch mehr investiert wird.

Die Intrigen der Aes Sedai kamen gut rüber. Auch der Fokus auf die Behüter fand ich gelungen, auch wenn dadurch unsere Hauptfiguren etwas zu kurz kamen. Ich vermisse Caemlyn, aber Tar Valon ist als Stadt der Aes Sedai für Nicht-Buchkenner die interssantere Location.

Loial finde ich klasse dargestellt. Ich habe in den Büchern immer zu viel Ähnlichkeit mit den Ents aus Herr der Ringe empfunden. Das war auch hier meine Angst, insofern fand ich die Darstellung sehr gut.

Das mit dem Bild habe ich auch nicht verstanden, aber wird sicherlich noch aufgegriffen. Angeblich handelt es sich wohl nicht Portalsteine. Ein Fan hat sich die Mühe gemacht, die Alte Sprache auf den Steinen zu übersetzen und es handelt sich um Wegweiser :-)

[ antworten ]

Navigation: » Serien-Forum » Wheel of Time auf Amazon [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat
Discord

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang