Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
13. Shaldine

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 657

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » A Memory of Light - allgemeiner Diskussionsthread [Ja hier darf und soll geSPOILERt werden] [ 1 2 3 4 5 6 7 ]

Beitrag Nr. 61
23. Shaldine 13, 12:47

drago02
Rang: Jäger

Benutzer-Avatar

So was blödes, da les ich die Hälfte meines Lebens ne Buchserie die ich am Anfang eher, na sagen wir mal bescheiden, fand, die mich dann aber nach und nach su einfing, dass es schon manchmal schlimm war auf den nächsten Teil zu warten, und nu ist sie einfach zu Ende und es sind noch so viele Fragen offen. Taj dann noch mal ran alles erneut lesen ;)
Mal als kleiner Tipp für alle die den ausschweifenden Schreibstil Jordans mochten und sich jetzt - nach Beendigung der Serie - etwas einsam fühlen, lest doch mal das Schwert der Wahrheit von Terry Goodkind.
---
die Würfel sind gefallen.....dovienya

[ antworten ]

Beitrag Nr. 62
1. Aine 14, 12:56

ltlappledoll
Rang: Bettlerin

Benutzer-Avatar

Hi!

Ich bin neu in diesem Forum, hab bis jetzt alles im Netz, was mit dem RdZ zu tun hat, gemieden weil ich Spoiler vermeiden wollte ;)
Zwischendurch war ich, ehrlich gesagt, schon ein bisschen Rad-der-Zeit-müde, besonders nach Jordans Tod, und ich hab mich jetzt erst auch mal wieder mit Band 32 rein gelesen bevor ich den letzten Band in Angriff nahm.
Mein, persönliches, Fazit:
okaaay, es ist ein Ende.
Sanderson hat seine Sache eigentlich ganz gut gemacht, aber er ist einfach nicht Jordan, und das Rad der Zeit ist nun mal nicht sein Werk.
Mir ging das Ende ein bisschen zu schnell, immerhin wurde die Charaktere und die Handlung über 37. Bände entwickelt, und gerade die Detailverliebtheit und Genauigkeit von Jordan war es was mich so faszinierte, dass die Charaktere wuchsen, sich entwickelten und sich dadurch die Beziehungen zu einander verändert haben. Und das ging, besonders im letzten Buch, leider verloren.
Ich hab während der letzten Schlacht auch echt den Überblick verloren wer jetzt eigentlich an der Seite von wem kämpft, wer noch lebt usw. Es kam dann zwar mal wieder eine Zwischenmeldung dass Person A samt Anhang jetzt tot ist, aber wie und warum....Fehlanzeige. Ehrlich gesagt kam mir die das Ganze bedeutend länger als "nur" 200 Seiten vor, aber viell. liegt das auch daran dass ich Schlachten-Szenen generell nicht mag.
Und es lief mir in den letzten 2 Bänden ein bisschen zu sehr nach Schema F ab: Licht rückt vor und hält sich ganz gut, Schatten hat einen Hinterhalt gelegt und schlägt zu, Licht verliert an Boden, Schatten rückt vor, Licht ist hoffnungslos unterlegen....und dann, bamm, besiegt das Licht den eigentlich überlegenen Feind. Es lief an allen Fronten immer das Gleiche ab und wurde daher zieml. vorhersehbar und langweilig.
Ich hätte gern auch noch einen Epilog gehabt, zwar nicht so ausschweifend wie in Herr der Ringe, aber zumindest ein paar Infos wie es weiterging.

Und viell. hat ja mal wer ein paar Ideen zu folgenden Fragen:

1: Vielleicht steh ich ja auf der Leitung, aber war es nicht so dass Faile, als sie mit ihrer Truppe und dem Horn von Valere in der Fäule landete, eigentlich nach Thakan'dar wollte und sie deshalb das Wegetor benutzten dass sie direkt auf das Schlachtfeld bringen sollte? Zitat: "Er (Olver) wandte sich von dem Hang ab und erblickte in der Ferne den schattenhaften Umriss eines hohen, schmalen Berges, der wie eine Kerze in der Tischmitte aus einer flachen Ebene emporragte."
Für mich war eigentlich klar dass damit der Shayol Ghul gemeint ist? Nur dass sie sich plötzlich auf dem Feld von Merrilor befanden? Hab ich da was nicht mitgekriegt?

2: Wenn der Behüterbund im Todesfall so fatale Auswirkungen auf die Beteiligten hat, wieso muss dann ausgerechnet der Wiedergeborene Drache, der wichtigste Mensch in diesem Universum, den Bund mit gleich 3 Frauen eingehen (eigentl. 4, wenn man Alanna dazu zählt)? Das habe ich eigentlich nie verstanden warum sich Rand so angreifbar macht für den Schatten.

3: Die Aiel die Rand nach dem Kampf mit dem DK erschien könnte meiner Meinung nach seine Mutter Tigraine sein. Zumind. glaube ich dass das dieselbe Frau ist die Aviendha in der Wüste erschien, und da wurden ja Andeutungen in diese Richtung gemacht.
Und Tam hat ja nicht kontrolliert ob die Tochter des Speers wirkl. tot ist, er schnappte sich den Säugling und suchte das Weite, zumind. erinnere ich mich so daran, und es ist jetzt wirkl. schon sehr lange her dass ich DAS gelesen habe ;)

4: Auch wenn Jordan selber ausgeschlossen hat dass das verlorene Lied der Tuatha'an das der Ogier ist, im Zeitalter der Legenden haben Aiel und Ogier gemeinsam die Felder besungen, also viell. steht "das Lied" einfach nur für die verlorene gute Zeit?


[ antworten ]

Beitrag Nr. 63
1. Aine 14, 16:57

majedred
Rang: Bauer

Benutzer-Avatar

Moin,
ich versuche mal einige deiner Punkte aufzuklären. Leider hab ich die Bücher nicht in der Nähe, sodass ich bei einigen Punkten ziemilch in der Luft hänge.

1. "Ein Berg, der aus einer Ebene emporragte" stimmt mit meiner Vorstellung vom Drachenberg überein. Ist's möglich, dass Olver einen Blick auf den Drachenberg geworfen hat und erst dann durch das Wegetor gegangen ist?

2. Weil Rand seinen Harem liebt! Klug ist es deshalb aber nicht.

3. Daran erinnere ich mich leider garnicht. Tam erzählt die Geschichte, wie er Rand fand, nur in eiinem Fiebertraum, IIRC. Alle Informationen daraus sind also nur unter Vorbehalt zu verstehen.

4. Ich bin der ÜBerzeugung, dass es das Lied als Lied garnicht gibt. Das Lied und die Tuatha'an allgemein sollen nur verdeutlich, was die Aiel verloren haben während ihres Wegs von den Daschain Aiel zu ihrer jetzigen Form.
---
"Mann, sind wir Nerds!" Dr. Rajesh Koothrappali

[ antworten ]

Beitrag Nr. 64
13. Adar 15, 19:43

Morcalavin
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Schönen guten Abend,

ich habe nur eine Frage an die hier herrschende Community:

Wer war die 2. Leiche aus dem Epilog?

Es steht eindeutig geschrieben, dass alle Beteiligten gesehen haben, wie Rand eine 2. Leiche aus der Gruft mit sich trägt. (Auch im Leichenhaus liegen 2 Leichen)

Wenn die eine Leiche der zu dem Aussehen von Rand gestaltgewandelte Moridin sein soll, wer um alles Herr Gott Willen ist dann die 2. Leiche (die wie Moridin aussehen soll, also auch gestaltgewandelt)?

Kann mir das bitte hier jemand beantworten?

Noch einen schönen Abend.

mfg

Morcalavin


[ antworten ]

Beitrag Nr. 65
13. Adar 15, 21:39

Enigma
Rang: Lord

Benutzer-Avatar

Leichen, Leichenhaus? Rand rettet Moridin, die alte die mit Aviendha in der Wüste war (Nakomi) taucht ihre Seelen (oder hilft im beim Seelentasch)und Rands Körper stirbt im Sanitätszelt. Ich hab zumindest nichts von irgendwelchen Leichenhäusern gelesen.
---
Die Stiefel. Es geht nur um die Stiefel.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 66
14. Adar 15, 07:53

Morcalavin
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Sorry ich meinte Leichenzelt.

Ich zitiere mal aus dem Epilog, deutsche Ausgabe, Piper Verlag, Seite 681, Absatz 6:

[..] Perrin späht um die Trennwand in die nächste Nische. Dort lag noch ein Mann auf einer Pritsche. "Was macht er hier?"
"Wir fanden sie zusammen" berichtete Flinn. "Rand muss ihn aus der Höhle getragen haben. Wir wissen nicht, warum der Lord Drache einen der Verlorenen retten sollte, aber das spielt keine Rolle. Ihn können wir ebenfalls nicht Heilen. Sie sterben. Beide." [...]

Ok. Seelentausch also. Dann haben wir Rands toten Körper mit der Seele von Moridin. Dann frage ich mich aber immer noch, wer ist die eben zitierte 2. tote Person/Leiche (Nische) ist? Denn den Körper von Moridin braucht ja die Seele von Rand eben noch. Also wer ist das: Gestaltgewandelte Alanna oder auch Lanfear oder ...? Was meint die Community hier.

Noch einen schönen Tag.

mfg

Morcalavin

PS: Jetzt fällt mir gerade auf. Es kann natürlich sein, dass die 2. Leiche, eben wirklich Mordins Körper mit der Seele von Rand ist. Dann ist mir aber nicht klar, wie Finn sagen kann, sie sterben beide. Außerdem stößt mir dann besonders sauer auf. Alle bei der Beerdigung Beteiligten (die die Wahrheit nicht kennen) müssen dann äußerst verwundert sein, wie die 2. Leiche plötzlich verschwinden kann.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 67
14. Adar 15, 09:07

Enigma
Rang: Lord

Benutzer-Avatar

Wie kommst du auf Leichen, da stecht nichts von Leichen. An der stehle Leben beide noch.
---
Die Stiefel. Es geht nur um die Stiefel.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 68
14. Adar 15, 13:59

Nebelleuchte
Rang: Jumara

Benutzer-Avatar

Mir ist auch nicht klar, wie du auf Leichen kommst. Nur zwei Seiten nach deinem Zitat heißt es im englischen Orginal:

"It's not fair," Nynaeve whispered. "Why should he die, when the other one gets better?"

Das zeigt doch ganz deutlich, dass Rands Körper stirbt, während der von Moridin auf dem Weg der Besserung ist.
---
Manchmal tu ich so, als wäre ich normal. Aber dann wird mir langweilig und ich bin wieder ich selbst.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 69
14. Adar 15, 15:48

Morcalavin
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Achso, dass es dem Körper von Moridin mit Rands Seele trotz der Vermutung von Finn besser ging, habe ich überlesen. Dann sind doch für mich alle Fragen geklärt. Recht vielen herzlichen Dank und noch einen schönen Tag.

mfg

Morcalavin

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » A Memory of Light - allgemeiner Diskussionsthread [Ja hier darf und soll geSPOILERt werden] [ 1 2 3 4 5 6 7 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang