Bannerrotation
Home | Suche
head-rdz Top-Navi 2
Ãœberschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
25. Aine

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 651

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(



Im Discord:
Kyo

RdZ-Forum
RdZ-Forum
Serien-Forum
Serien-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Top 3 der langweiligsten Charaktere [ 1 2 ]

Beitrag Nr. 1
2. Tammaz 11, 11:32

Mandevwin
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar


Auch wenn es Beiträge wie diesen bestimmt schon einige Male gibt, möchte ich dennoch meine Top 3 der Charaktere hinzufügen, deren Erzählperspektiven mir auf die Nerven gehen.

1. Gawyn Trakand: Kommt vorrangig an extrem spannenden Wendepunkten zum Einsatz - wohl als Element zur Spannungssteigerung als Kontrast zur packenden Haupthandlung. So zum Beispiel bei der Schacht bei den Quellen von Dumai sowie während des Kampfes um die Weiße Burg. - Während Rand etwa um sein Entkommen ringt, interessiert mich das Schicksal der Jünglinge irgendwie nicht.


2. Elayne Trakand: Bei der Durchsicht der einzelnen Charaktere fällt auf, dass manche extrem selten eine Erzählperspektive eingeräumt bekommen (Faile, Aviendha) - Elayne gehört nicht dazu. Ich schließe mich der romaninternen Kritik von Mat an: Sie ist eine nervige, eingebildete Adelige. Hätte Rand nicht bereits genug an Min und Aviendha? Auf gefühlten 1000 Seiten aus Sicht von Elayne sind vielleicht 50 spannend bzw. interessant. Besonders zäh sind v.A. die Kapitel aus dem Palast in Caemlyn und die Wirren mit Zig anderen Adeligen.


3. Morgase Trakand: In den Originalbänden 5 und 6 kommt sie sechs Mal zu eigenen Kapiteln. Das ist natürlich zu vertreten, aber die Relation zu manch anderem Charakter scheint mir hier zu fehlen - schließlich ist sie nach ihrer Absetzung doch recht unerheblich.


Insgesamt ist die herausragende Rolle des andoranischen Königshauses für die letzte Schlacht vorhergesagt - das bedeutet aber m.E. nicht, dass man sich in inhaltsarmem Geplänkel um dessen Mitglieder verlieren muss.



Sehr gerne hätte ich u.a. (mehr) Kapitel aus Sicht von Masema, Moiraine, Lan und den Verlorenen (etwa Rückblenden, wie sie ihre jeweilige Machtstellung aufgebaut haben).
Wünschen würde ich mir auch einige Kapitel aus Sicht von "typischen" Behütern; während wir Einblick in das Innenleben zahlreicher Aes Sedai bekommen, erhalten deren verschlossene und aufmerksame Behüter nie eigene Kapitel (das gilt auch für Lan seit dem Neuen Frühling).

[ antworten ]

Beitrag Nr. 2
2. Tammaz 11, 14:27

Sharoz
Rang: Kandierter Apfel

Admin-Avatar

Könnte ich so unterschreiben. Obwohl...

1. Elayne Trakand
2. Elayne Trakand
3. Elayne Trakand

Die Kapitel im Caemlyn sind einfach viel, viel zu zäh (zumindest in der Übersetzung).

Ich habe die PoVs von Furyk Karede genossen und würde liebend gerne mehr davon lesen.
Toll sind auch die Kapitel über Rand, Mat & Perrin. Mehr Nynaeve wäre auch nicht schlecht ;-)

---
Sharoz Asha'man

[ antworten ]

Beitrag Nr. 3
2. Tammaz 11, 16:06

Kanock
Rang: Weißmantel

Benutzer-Avatar

Ich find alle Frauen schlecht gemacht. Das muss ich Jordan wirklich vorwerfen. Er hat sie schlecht geschrieben. Sie sind zickig egoistisch usw. Das ist das größte Manko bei das RDZ. Die meisten werden mir nicht zustimmen aber ich finde dass Sanderson die Reihe viel früher hätte übernehmen sollen. Er hat bei den Frauen einen viel besseren schreibstil.

Ich hab aber auch eine Top 3

1. Nynaeve

2. Elayne

3. Egwene

Mehr Kapitel aus der Sicht Logans, Lans, Mats und den Verlorenen würd ich mir wünschen

[ antworten ]

Beitrag Nr. 4
2. Tammaz 11, 22:52

Aragorn
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Ich kann mich Kanock nur anschliessen. Ich liebe RDZ, aber der dauernde latente Feminismus (im negativen Sinn Richtung Matriarchat) nervt mich gewaltig. Obwohl ich alles andere als ein Macho bin und im RL absolut für eine Gleichstellung von Frauen auf allen Ebenen bin, finde ich die Erzählungen aus der Frauen Perspektive in RDZ oft extrem langweilig und sehr sexistisch.

Daher würde ich genau gleich antworten:

1. Nynaeve
2. Elayne
3. Egwene

Vor allem Nynaeve begann ich im Laufe der RDZ Erzählungen wirklich zu hassen (so lächerlich sich das anhört).

PS: Das geht sogar soweit dass ich mich extra dazu angemeldet habe, diesen Beitrag zu verassen ;) (worüber ich fast schon selber lachen muss).

[ antworten ]

Beitrag Nr. 5
3. Tammaz 11, 12:14

Nocturna
Rang: Hüterin der Chronik

Benutzer-Avatar

Also am "langweiligsten" ist sicher Loial, der braucht ja immer etwas länger und ist nicht so der Action-Typ

Meine Hitliste:

1) Gawyn
2) Alle Kinder des Lichts (überhaupt hätte man dieses sinnlose Pack weglassen können)
3) Perrin auf dem "Oh-Mein-Gott-Ich-Muss-Faile-Retten-Trip"

---
In the rays of the sun, I am longing for the darkness

[ antworten ]

Beitrag Nr. 6
4. Tammaz 11, 13:50

Vana Diell
Rang: Kandierter Apfel

Admin-Avatar

Ich finde diese Mädels alle toll. Egwene zählt zu meinen Lieblingen. Die Schlacht in der Burg ist göttlich (ich hoffe das ist kein Spoiler).

Ich finde hingegen die Kapitel mit Siuan und ihrer spöttischen Unterwürfigkeit ätzend. Mein Gott spring dem Mann doch endlich um den Hals.

1. Siuan

2. Die Jagd nach den Schwarzen Ajahs in der Burg. Die Mädels die dort jagen ... Herjee. Wäre die Tür im Keller zugefallen und alle verhungert hätte das kein Mensch gemerkt.

3. Mat - der nervt.
---
“No. I’m not lost. Finally. It feels like a great long time since I’ve understood the path before me.”

[ antworten ]

Beitrag Nr. 7
4. Tammaz 11, 18:32

Sharoz
Rang: Kandierter Apfel

Admin-Avatar

Mat - Mat - Mat nervt doch nicht! Wie kannst du es wagen! ;-)

Manchmal ist der Humor vielleicht etwas künstlich, aber ansonsten verstehe ich dich nicht.
---
Sharoz Asha'man

[ antworten ]

Beitrag Nr. 8
4. Tammaz 11, 22:51

Kanock
Rang: Weißmantel

Benutzer-Avatar

Wie kann man egwene mögen und mat nicht? Das stößt bei mir auf Unverständnis. Wie kann man die eingebildeten Mädchen in dieser reihe mögen? Bei lesen bekomm ich manchmal so ne Wut dass ich sie am liebsten schlagen würde :)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 9
5. Tammaz 11, 10:14

Das Grauen
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Mit am meisten nervt mich die (angebliche) Unwiderstehlichkeit der Domani-Mädelz. Mein Gott, es muß doch auch weniger... öhmmm... Ansehliche geben! Aber Nein... alle sind Unwiderstehlich!
Ausserdem die überzogene, andauernde Charakterisierung einzelner Personen. Balwer riecht sogar trocken... ;-)
Die weisen Frauen sind alle Hart. (Wie auch immer das gemeint ist!)

Aber mal meine persönliche "Hitliste":

1. Galad
(hübsch, talentiert, einfach super! *Würg*)

2. Perrin
("ich will kein Adliger sein!", "Alles für Faile!") Gebt ihm doch ´nen Knochen zum spielen!

3. Loial
Macht nix anderes, als vor Mama weglaufen und im Weg rumstehen. Von den erwähnten "langen Stiehlen an den Äxten" ist (bisher) weit und breit nix zu sehen.

Die Mädels haben ihre Höhen und (etliche) Tiefen. Die spaßigste ist/war Verin. Einfach knuffig...

Rand selbst geht mir in den letzten Bänden auf den Zeiger. Ein bisschen mehr "Machtspielerei" dürfte schon sein. Aber der Bursche kann ja nix.... nur wenn er was braucht, fällt´s ihm halt ein (dank LTT). ´ne schöne deus ex machina!
Egwene hat noch das Reisen (fast) selber ausgetüftelt. Rand braucht so was ned, der kann einfach!

---
Zu den riesigen Nebenwirkungen fragen Sie den Arzt Ihres Apothekers

[ antworten ]

Beitrag Nr. 10
12. Tammaz 11, 03:18

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

Für mich sind die größten Platzverschwender
1) Perrin
2) Galad (und nu is er auch noch mit Perrin in einer Armee *AAARRRGHS*)
3) Loial (weil schon so lange nicht mehr erschienen, sonst auf 1)

Elayne's Kapitel haben zwar durchaus Längen, sind aber auch immer wieder mal gut und bringen vor allem auch die Handlung etwas voran.
Vielleichts liegts an der Übersetzung, kA.
Wenns um nervig gehen würde, wär sie bei mir allerdings auch in den top3.

Perrin hingegen hatte seine letze gute Stelle gefühlsmäßig irgendwo in Emondsfeld. Ihm gelingt es ja sogar eigentlich spannende Schlachten zu zerreden ("Oh mein gott, wie kann ich nur Menschen töten! Weg mit der Axt!"), und was er zum Handlungsfaden beiträgt ist mir bisher noch nicht so wirklich klar geworden.

---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Top 3 der langweiligsten Charaktere [ 1 2 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat
Discord

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang