Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
6. Danu

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 594

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » ToM [Spoiler fürs ganze Buch] [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ]

Beitrag Nr. 71
11. Danu 10, 16:34

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

Es wird doch sehr eindeutig gesagt wiso Mat den Speer bekommen hat. Er hat bei seinem ersten Besuch einen Weg nach draussen gefordert, daher dann den Speer bekommen. Klingt mMn logisch.
Die Schlangen zu vergessen war tatsächlich etwas gezwungen, da stimme ich dir völlig zu, aber das Auge? Da gabs nunmal ne Prophezeihung, natürlich ist das Ergebniss dann "erzwungen". Für die Handlung allerdings nicht, da hat dieses verlorene Auge schließlich bisher garkeine Auswirkung, kann also nur fürs Ambiente gewesen sein.

Wiso du Elaynes fokusierung auf Andor plötzlich findest entzieht sich meinem Verständnis nun völlig. Ich finde ganz im Gegenteil dass sie die letzten Bücher über sehr viel mehr Andor-spezifisch gehandelt hat, grade jetzt beginnt sie doch alle Truppen für die letzte Schlacht zu sammeln, was ja durchaus auch Auswirkungen für den Rest der Welt hat ;)
Natürlich stärkt sie nebenbei auch noch Andor, zum einen ist nur ein starkes Andor in der Lage eine starke Armee in die letzte Schlacht zu schicken, zum anderen ist es schlciht&ergreifend ihr Job.
---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 72
1heute, 00:25

fike
Rang: Bauer

Benutzer-Avatar

was mir grad so spontan kommt: was wäre, wenn nynaeves fähigkeit dazu da wäre, ashaman-schatties aufzuspüren? wenn die nämlich wie die verlorenen ohne wahnsinnserscheinungen saidin zu lenken, könnte sie ja feststellen, bei wem das so is. wobei da auch die überlappung mit denjenigen is, die grad erst damit angefangen haben... allerdings wäre da vielleicht auch nur winziges "schwarzes zeugs" sichtbar anstatt gar keinem
---
A light in the black... or just the fear of the dark ?

[ antworten ]

Beitrag Nr. 73
1heute, 06:19

Kantharos
Rang: Geweihter

Benutzer-Avatar

ich frag mich grad, ob der dk die schattis vor dem schwarzen zeug schützt oder vor der auswirkung des zeugs...

[ antworten ]

Beitrag Nr. 74
1heute, 12:10

majedred
Rang: Bauer

Benutzer-Avatar

Bei den mit dem 13-Myrddraal-Trick umgedrehten Schattis sollte sich doch auf jeden Fall eine Art DK-Wahnsinn zeigen, den Nynaeve auch erkennen können sollte.
---
"Mann, sind wir Nerds!" Dr. Rajesh Koothrappali

[ antworten ]

Beitrag Nr. 75
17. Danu 10, 07:48

Jain Charin
Rang: Bauer

Benutzer-Avatar

Wozu muss Nynaeve noch Schattis so kompliziert aufspueren koennen ?
Theoretisch geht Rand durch die schwarze Burg, schaut jedem einmal in die Augen - et voila, alle Schattis erkannt.
Kann theoretisch natuerlich sein, dass Nynaeve jetzt erst noch etwas in der weissen Burg bleibt und dass es einen Showdown zwischen weisser und schwarzer Burg gibt (jetzt wo schon der Geweihte mit einer Roten zusammen arbeien wird).

Hat jemand eigentlich so wirklich, wirklich verstanden warum das Buch Towers of Midnight heisst ?
Klar, "Shadow in the Tower", in der Schwarzen Burg wird alles immer Schattiger, die Tuerme in den Borderlands werden ueberrannt, der Tower of Ghenjei spielt ne wichtige Rolle.
Aber die Towers of Midnight sind nunmal auch ein real existierender Ort in Seanchan und werden glaube ich mit keinem Wort erwaehnt in dem Buch......aber sie dann so stark zum Titel zu verlinken ??

Und die Prophezeiung hab ich immer noch nicht so ganz entschluesselt...
Perrin hat den Tod noch nie kennen gelernt - zumindest nicht so wie andere. Hopper schon, aber warum sollte die Menschheit wegen Hoppers Tod weinen (mal abgesehen von Perrin)? Wer koennte sonst damit gemeint sein ?

"the last days of the Fallen Blacksmith's pride shall come.
Yea, and the Broken Wolf, the one whom Death has known, shall fall and
be consumed by the Midnight Towers."

Ist beides nur eine Vrschau auf das letzte Buch ?

Letzte Moeglichkeit waere, dass das ein "Uebersetzungsfehler" aus der Alten Sprache ist und dass Death tatsaechlich Moridin sein soll - wo auch immer dass dann hinfuehrt...
---
A Elbereth Gilthoniel / o menel Pala-diriel / le nallon s'di'nguruthos! / A tíro nin, Fanuilos!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 76
17. Danu 10, 09:42

majedred
Rang: Bauer

Benutzer-Avatar

Die Towers of Midnight werden im Prolog erwähnt, soweit ich mich erinnere. Danach allerdings nicht mehr.

Die Prophezeiung am Ende ist eine Prophezeiung des Schatten. Die Prophezeiungen des Lichtes gehen glaube ich davon aus, dass unsere drei Taveren die letzte Schlacht erreichen müssen, damit sie erfolgreich ausgeht. Vielleicht gibt diese PdS nicht eine Zukunft an, sondern erklärt einige Vorraussetzungen, damit der Schatten gewinnt.
---
"Mann, sind wir Nerds!" Dr. Rajesh Koothrappali

[ antworten ]

Beitrag Nr. 77
23. Danu 10, 05:17

Jain Charin
Rang: Bauer

Benutzer-Avatar

Ah, stimmt. Hab den Prolog gerade nochmal gelesen. Dass vom Herrscher als "Murderer" geredet wird koennte ein Hinweis auf Demandred sein. Haette ihn zwar lieber in Randland b eim Raenkeschmieden erwischt, aber Sinn wuede es machen. Dem Kontinent hat sich kein Verlorener wirklich angenommen (von Semirhages starken Verbindungen aus Randland heraus mal abgesehen). Und von den immensen Recourcen mal abgesehen waere es ein nicht komplett unlogischer Ort fuer demandred. Er ohne nennenswerte Rivalen ? Der frueher ewige zweite nun "Alleinherrscher" ueber ganz Seanchan ?


Was die Prophezeiungen des Schattens angeht: ich kann mir nicht vorsellen, dass es nur ein "kann" ist. So viel ich weiss wurden die Prophezeiungen des Schattens immer so behandelt wie die des Lichts. Auch das Verhalten von Moridin und Graendal zeigt keinen Zweifel daran, dass sich diese Worte (in welcher Form auch immer) erfuellen werden.
Und dramaturgisch waere es eine Ziemlich schwache Tat. Ich bin der festen Ueberzeugung, dass diese Prophezeiung sich entweder noch nicht voll erfuellt hat was den Wolf angeht, oder dass sie nur richtig interpretiert werden muss.
---
A Elbereth Gilthoniel / o menel Pala-diriel / le nallon s'di'nguruthos! / A tíro nin, Fanuilos!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 78
25. Danu 10, 14:22

majedred
Rang: Bauer

Benutzer-Avatar

Hallo Jain,
du gehst also davon aus, dass sich sowohl die Prophezeiungen des Lichts, als auch die Prophezeiungen des Schattens erfüllen (müssen), da es nunmal Prophezeiungen sind, richtig?
Ich denken nämlich, dass die Prophezieungen nur einen Pfad zum jeweiligen Zeil weisen und dabei in gewisser Weise auch das Ergebnis dieses Pfads beeinflussen. Ihre Erfüllung ist damit keinesfalls gewiss. Andernfalls wird es fast unmöglich, PdL und PdS in Einkang zu bringen.

Eine der PdL ist doch "Sein Blut auf den Felsen von Shayol Ghul wird die Welt erlösen." (... oder so ähnlich.) Wenn das ein Muss und kein Kann ist, ist der Drops gelutscht und das Endergebnis schon bekannt.

"The Fallen Blacksmith" ist ziemlich sicher Perrin. Ist er auch "the Broken Wolf" und "the one whom Death has known"? Das letzte zumindest würde sehr gut zu Matt passen.

Apropos Prolog: Großschiffe mit blutroten Segeln, die grauenhafte Arbeit tun, indem sie den Norden von Seanchan verwüsten. Diese Analogie zu den Schattenaiel im Epilog (sic), die den Norden der Grenzlande verwüsten und blutrote Schleier tragen, ist eindeutig Absicht. Wie will Brandon das in aMoL nur alles zum Abschluss bringen, wenn er jetzt noch ganz neue Storyelemente einführt?

Da die schwarze Burg anscheinend durch einen Dreamspike geschützt ist, ist es recht eindeutig, wem Taim dient. So ist es dann auch kein Zufall, das dem Schatten jetzt männliche Machtlenker (Nichtverlorene) zur Verfügung stehen. Ich bin aber weiter der Meinung, das Moridin zu viel zu tun hat, um selbst in die Rolle von Taim zu schlüpfen. Die Möglichkeit dazu dürfte er sicherlich haben.

Die Rettung Moiraines war in der Tat recht kurz, aber RJs Actionsequenzen waren schon immer etwas holterdipolter. Der Verlust von Matts Auge, hat sich ja schon bei der ersten Begegnung von Min und Rand angekündigt. Ich finde die Lösung eigentlich ganz in Ordnung.
---
"Mann, sind wir Nerds!" Dr. Rajesh Koothrappali

[ antworten ]

Beitrag Nr. 79
2heute, 14:56

Nebelleuchte
Rang: Jumara

Benutzer-Avatar

Hab das Buch jetzt auch durch :D

Eigentlich fand ichs ganz gut, nur zwei Sachen stören mich.
Erstens: Abgesehen vom Epilog ist der Schatten im gesamten Buch einfach nur absolut unfähig!
Zweitens: Der Strang Morgase löst sich nach der Enttarnung durch Galad in GAR NICHTS auf. Ich meine, das Treffen Elayne - Morgase, das war ein Witz!

Nun zur Diskussion:
"Schatten-Aiel"? Keine Ahnung, wer die sein könnten. Vermute Schattengezücht, könnten aber auch Sharaner sein.

Vermute mal, dass Moiraine die zweite Frau sein wird, die Callandor lenkt.

Wo ist eigentlich dieses Riesenruden von Schattenhunden aus dem Prolog von CoT abgeblieben???

Wie genau ist Lanfear jetzt eigentlich gestorben? Wenn die Eelfinn sie gegrillt hätten, müsste sie doch völlig ausgebrannt sein, oder? Und außerdem erinnert sich Moiraine ja an einen Mann (Moridin?), der "die andere" haben wollte.
Das wäre unnötig, wenn Lanfear zu dem Zeitpunkt schon tot wäre.
Was denkt ihr?
---
Manchmal tu ich so, als wäre ich normal. Aber dann wird mir langweilig und ich bin wieder ich selbst.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 80
2heute, 22:49

majedred
Rang: Bauer

Benutzer-Avatar

Warum sollten die "Schatten-Aiel" nicht Aiel sein, die sich dem Schatten verschworen haben? Soweit ich mich erinnere, haben die Aiel häufiger Züge in die Fäule gemacht. Insbesondere männliche Aiel, die die Macht lenken können, suchen den Tod in der Fäule. Dabei können leicht einige von ihnen gefangen worden sein, die dann umgedreht wurden. Hätte den Vorteil, dass man sie nicht erst trainieren müsste. Dass der eine Aiel, den wir sehen, seine Zähne spitz zugefeilt hat, deutet auf eine selbstzerstörerische Einstellung, die von einem solchen Umdrehen herrühren kann.

Dasselbe gilt für ein Schatten-Meervolk. Die Hinweise für ein Schatten-Meervolk sind zugegebenermaßen schwach. Wenn der DK jedoch ein Schatten-Meervolk haben will, sind das Wissen und die Erfahrungen des Meervolks wichtiger, als körperliche Attribute. Es würde also auch hier Sinne machen Meervolk umzudrehen, statt Schattengezücht zu züchten, dass an dessen Stelle tritt.

Die Erzähllinie Morgase ist allerdings etwas lieblos zu Ende gebracht worden. Vielleicht hat RJ hier nicht weitergegeben, was er für sie geplant hatte.

Zu Lanfear spinnee ich mal einige Theorien: Vermutlich war es Moridin bei en Eel-/Aalfin. Vielleicht ist es nicht möglich, dass der DK sie in Randland vom Tod zurückholt, wenn sie im Finland stirbt. Sie im Finland zurückzuholen könnte dann daran scheitern, dass dort keine menschlichen Ersatzkörper zur Verfügung stehen. Deshalb musste Moridin die lebende Lanfear nach Randland zurückbringen, wo sie dann gestorben oder getötet wurde. Gestorben ist sie vielleicht an den Spätfolgen der Gefangenschaft. Wenn allerdings Semirhage zur Verfügung stand, hätte sie Lanfear heilen können. So ist diese Möglichkeit unwahrscheinlich. Lanfear könnte als Strafe für ihr Versagen oder ihre Eigenmächtigkeit getötet worden sein. Sie könnte aber auch getötet worden sein, um sie in einem neuen Körper zurückzuholen und ihr so den Schutz einer neuen Identität zu geben. Bei unserem momentanen Wissensstand lässt sich diese Frage wohl nicht entscheiden.
---
"Mann, sind wir Nerds!" Dr. Rajesh Koothrappali

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » ToM [Spoiler fürs ganze Buch] [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang