Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
22. Tammaz

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 274

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Wie wirkt sich der Angriff auf die weie Burg aus?

Beitrag Nr. 1
4. Maigdhal 10, 00:57

majedred
Rang: Bauer

Benutzer-Avatar

Hallo miteinander,
die Thread ber Mat und die Seanchan hat mich zum Nachdenken ber diese Fragen gebracht.
Wie wird sich der Angriff auf die weie Burg weiter auswirken?

Tuon wird eher geschwcht daraus hervorgehen. Sie hat die Burg nicht nur vereint, sondern auch ziemlich sauer gemacht. Ein Reihe von Aes Sedai wurden gefangen genommen, aber sie sind nicht als Waffen zu gebrauchen. Sie hat auch einen guten Teil der eingesetzten Damane und Suldam verloren. So hat sie weniger Ressourcen, um die gefangenen Aes Sedai auszubilden. Auf der Haben-Seite ist natrlich zu nennen, dass auch die Seanchan bald ber das schnelle Reisen verfgen wird.

Rand wird wohl nur mittelbar ber die Seanchan betroffen sein. Dass er von dem Angriff erfhrt und seinen Rachefeldzug gegen die Seanchan jetzt doch startet, ist kaum zu erwarten.

Bleibe die Auswirkugnen auf die weie Burg. Die kurzfristigen Auswirkungen haben wir gesehen. Wie sehen die lngerfristigen aus?
---
"Mann, sind wir Nerds!" Dr. Rajesh Koothrappali

[ antworten ]

Beitrag Nr. 2
4. Maigdhal 10, 04:33

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

Der Angriff hat auf jeden Fall ein paar positive Auswirkungen. den Aes Sedai wurde eindrucksvoll vorgefhrt, wie nachlssig sie fr den Kampf trainiert haben. In der letzten Schlacht werden daher weit besser vorbereitete Sedai antreten, als dies ohne den Angriff der Fall gewesen wre.
Auf der anderen Seite erhalten die Seanchan nun ein paar Gewebe, die sie vorher nicht kannten (schnelles Reisen wohl am wichtigsten), was auch ihre Kampfkraft strken wird.
Wenn nun noch keine Resourcen fr einen Licht-internen Zwist verschwendet werden, wre der berfall fast zu begren.

Also auf zu den negativen Aspekten....den besagten Fraktionsinternen Zwist.
Wenn die Seanchan wirklich Pech haben wird eine Fraktion in der weissen burg entstehen, die die Seanchan als Schattenwesen betrachtet. Jede Sedai die von soetwas berzeugt ist, knnte die eine Macht ohne Hemmungen gegen die Seanchan einsetzen, was recht unangenehm werden knnte. Sowohl fr die Seanchan, als auch fr Rand, der ja wohl in absehbarer Zeit mit den Seanchan verbndet sein wird, oder zumindest einen Nichtangriffspakt schliessen wird. Dies wrde durch ein Strfeuer aus der weissen Burg sicher schnell unterhhlt.


Weitere Folgen sind meiner Erwartung nach, dass die Aes Sedai sich mehr um die Damane kmmern werden, ob das nun die Form von Versuchen der Befreiung, oder spter Resozialisierungshilfe annimmt sei mal dahingestellt. Da nun eine beachtliche Anzahl von Sedai zu das graue Kleid trgt, wird den Sedai die Mglichkeit des Ignorierens recht schwer gemacht (nicht das ich erwarte das die Aes Sedai die Damane nicht trotzdem verchtlich links liegen lassen knnten - aber es wird schwieriger).
---
Meine Freundin meint ich wre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 3
4. Maigdhal 10, 12:28

Vana Diell
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

Egwene wird das System der drei Eide revolutionieren, wie wei ich noch nicht genau, ich denke es wird ein neu formulierter Eid werden, der es ermglicht auch gegen andere als den Schatten zu kmpfen und gleichzietig verhindert, dass man dem Schatten dienen kann.
---
No. Im not lost. Finally. It feels like a great long time since Ive understood the path before me.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 4
4. Maigdhal 10, 16:27

Nadal
Rang: Da'covale

Benutzer-Avatar

Hm ich denke Mittelfristig werden die drei Eide abgeschafft bzw. in der Form verndert, dass sie entfernt werden sobald man sich bei den Kusinen zur Ruhe setzt.

Zzt. sind sie noch ein zu wichtiges Mittel m gegen den Schatten zu kmpfen (vor allem in den eigenen Reihen)

Aber zurck zum Thema
Fr die Seancher gibt es ausser dem schnellen Reisen wenig Gewinn bei der Aktion. Die Bindung werden sie nicht aufheben knnen, allerdings wird man durch das Reisen und die Heilungen vielleicht noch effektiver im Kampf. Ausserdem kann man die AesSedai zu wunderbaren Damanen ausbilden, da man so oder so viel mehr Suldamen als damanen hat.
Die AesSedai kann man dann im Zivilen bereich einsetzen und die bisherigen Damane verstrkt als Waffen einsetzen.

Fr die Weie Burg sehe ich ausser dem Schaden an der Burg selbst und dem Verlust von einigen ausgebildeten wenig negatives.
1. ist die Burg unter Egwene vereint
2. Haben sie ihre Fehler vor Augen gefhrt bekommen und werden stark an dem Problem arbeiten
3. durch ie ffnung der Novizin Bcher und den teilsweise schon gut ausgebildeten Nachwuchs werden die Reihen schnell wieder aufgefllt werden.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 5
4. Maigdhal 10, 19:44

Zuzan al`Dai
Rang: Bettlerin

Benutzer-Avatar

So auch hier wed ich malwieder meinen Senf zu geben. :)
Durch den Angriff hat die weie Burg glaub ich mehr Vorteile als Nachteile.
Wie schon erwhnt die Wiedervereinigung. Aufdeckung der schwarzen Ahja....
Was ich persnlich noch gern wissen wrde ist wieviel von den sw die Seancher erwischt haben und wie sich das auf deren Verbindung auswirkt.
Als Waffe knnen diese die Aei Sedais eh net hernehmen da sie ja trotzdem noch an die Eide gebunden sind. Wie lang sich wohl elaida wiedersetzt?
Was die gefangenen Damane betrifft, sind ja ehemalige schon unter den neuen Novizinen soweit ich mich zurck erinnere, die werden bestimmt hilfreich sein um da eine Vernderung zubewirken.
Zudem denk ich wird sich Egwene erst mal auf die Schwarze Burg konzentrieren, daja einige Aei Sedai nicht mehr zurckkamen von dort.
Zudem wird sie bestimmt auch mit eileen Kontakt aufnehmen um diese wissen zulassen das die Burg wiedervereingt wurde und ihr die Neuigkeiten ber die sw Ahja zukommen zulassen.
Ich denke nicht das sie 3 Eide abgeschafft oder verndert werden da Egwene den Hintergrund dafr recht gut verstanden hat.
Mich wrde es auch nicht wundern wenn nebenbei einige alte vergesenen Talente wieder entdeckt wrden.

---
Mach was daraus, auch wenn du nicht weisst was es werden soll!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 6
4. Maigdhal 10, 20:29

majedred
Rang: Bauer

Benutzer-Avatar

Die Aes Sedai sind die drei Eide. Egwene Hauptziel ist die Heilung der Burg und sie hat es sich schon genug mit den Traditionalisten verscherzt, als dass sie dieses heie Eisen jetzt anfassen wrde. Die mssen schon mit einer jungen Amyrlin und alten Novizinen zurechtkommen und gleichzeitig viel Misstrauen berwinden. Das Aes Sedai sich bei den Kusinen zur Rueh setzen und dafr die Eide entfernen, wird wahrscheinlich kommen, jedoch nicht vor der letzten Schlacht.

Sicherlich haben die Seanchan viel verloren. Fr diesen Angriff haben sie auf vielen Gebieten ihre Elite ins Rennen geschickt und einen Groteil davon wohl verloren. Aber gerade fr Eroberer wie die Seanchan und fr Fortuona im besonderen ist das schnelle Reisen ein imenser Vorteil. Die Seanchan knnen jetzt beliebig Truppen verschieben. Sie haben hervorragenden, anpassungsfhige Generle, die Anwendungsmglichkeiten dafr finden werden. (In diesem Zusammenhang vermute ich, dass wir die Generlin, die mit Perrin zusammengearbeitet hat, nicht zum letzten Mal gesehen haben.) Auerdem muss der Nachschub nicht mehr ber das Aryth-Meer verschifft werden, sondern kann schnell und einfach direkt aus Seanchan kommen. Und Fortuona kann sich um ihren Rivalen im Heimatland kmmern. So knnte sie doch mehr gewonnen als verloren haben.

Es laufen jetzt wohl so 150 schwarze Ajah frei in der Gegend um, willens und fhig jede Menge Unfrieden zu stiften und die Aes Sedai samt und sonders in Misskredit zu bringen. Dies wird auf Jahre hinaus ein Problem fr die weie Burg sein. Ich sehe nicht, wie Egwene dies schnell lsen knnte. Und die vielen Novizinnen, so erfreulich der Zuwachs auch ist, werden sich fast sicher als Problem und Grund fr Streit herausstellen.
Auch wenn die Burg jetzt vereint ist und strker zusammenarbeiten wird, als dies in einem sehr langen Zeitraum geschehen wird, ist die Situation nicht so rosig, wie sie im ersten Moment erscheint.


---
"Mann, sind wir Nerds!" Dr. Rajesh Koothrappali

[ antworten ]

Beitrag Nr. 7
5. Maigdhal 10, 14:32

Vana Diell
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

Ich habe es schon damals gesagt, lasst Elaida vom Flugtier fallen, dann lst sich das Problem wieder :-)
Ich knnte mir vorstellen, dass Elaida in Ihrem Wahn zu den Seanchan berluft und noch eine gewichtige Rolle bernimmt, vieleicht ersetzt sie Fortuonas eventuell verstorbene Damane

Die schwarzen Ajah werden meiner Meinung in einer groen Schlacht um die schwarze Burg drauf gehen, der Rest in der letzten Schlacht - zwar ist nur noch wenig Zeit, aber ich bezweifel, dass dieser Teil der Story erst whrend der letzten Schlacht passiert, dazu kann man hier zuviel erzhlerisch glnzen

Mit den drei Eiden wird etwas whrend der Geschichte passieren, man kann nicht 37 Bcher (+ eventuell 2 Vorgeschichten, davon bin ich berzeugt) lang erzhlen wie schlecht die Eide sind und sie dann so im Raum stehen lassen.
---
No. Im not lost. Finally. It feels like a great long time since Ive understood the path before me.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 8
5. Maigdhal 10, 14:53

Nebelleuchte
Rang: Jumara

Benutzer-Avatar

Ganz ehrlich: Ich glaube nicht, dass die drei Eide gendert oder abgeschafft werden.
Es sind gerade die drei Eide, die die Aes Sedai ausmachen. Das hat Egwene ja selber eingesehen.
Die einzige "Abschwchung" wird in sofern erfolgen, dass lteren Aes Sedai die Mglichkeit geboten wird, sich den Kusinen anzuschlieen.
---
Manchmal tu ich so, als wre ich normal. Aber dann wird mir langweilig und ich bin wieder ich selbst.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 9
5. Maigdhal 10, 15:40

Nadal
Rang: Da'covale

Benutzer-Avatar

Dabei stellt sich mir aber die Frage, wie das mit der Lebenszeitverkrzung aussieht.

ussert starke Aes Sedai leben 300-400 Jahre. Ohne bindung wre das aber eher das Durchschnittsalter der Machtlenker und die Spitze wrde irgentwo bei 600-800 liegen.

wenn jetzt eine alte AesSedai von der Bindung befreiht wird, lebt sie dann wieder so lange wie es mglich ist, oder ist ihr leben dann trotzdem kurz vorm ende?

[ antworten ]

Beitrag Nr. 10
5. Maigdhal 10, 17:58

majedred
Rang: Bauer

Benutzer-Avatar

Ich behaupte mal ohne die Spur eines Beweises, dass eine von den Eiden befreite uralte Aes Sedai auch uralt bleibt und dann nur mit der normalen Verzgerung urlter wird. Eine interessante Frage in diesem Zusammenhang ist, ob gedmpfte Aes Sedai wirklich jnger werden oder nur jnger aussehen (was ich fr wahrscheinlicher halte).

Ich denke nicht, dass die weie Burg sich um die schwarze Burg kmmern wird. Vielmehr wird Rand und/oder Logain das in die Hand nehmen. Rand hat in jedem Fall noch Verbndete in der schwarzen Burg. Taim gibt nur einer recht kleinen Gruppe Privatunterricht (50, waren es glaube ich). Die anderen werden Arrogant bis berheblich und vielleicht im Ansatz wahnsinnig sein. Einige von Ihnen werden auch Schattenfreunde sein, aber nicht alle. Bei einem Angriff der weien Burg werden sich die Ashaman geschlossen gegen die Aes Sedai stellen. Mglich wre allerdings, wenn Rand in der schwarzen Burg auf schwarze Ajah trifft und daraufhin die Weie Burg zur Untersttzung holt.
---
"Mann, sind wir Nerds!" Dr. Rajesh Koothrappali

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Wie wirkt sich der Angriff auf die weie Burg aus?

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang