Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Ãœberschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
19. Choren

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 453

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » [Spoiler TGS] Rand al'Thor [ 1 2 3 4 5 6 ]

Beitrag Nr. 1
6. Nesan 09, 00:23

Salak Turvalis
Rang: Behüter

Benutzer-Avatar

Hallo erstmal. Ich finde, dass mit, um und durch Rand in TGS so viel passiert ist, dass ein Topic dafür allemal angebracht ist.

Schon vorher hatte Rand ja etwas Düsteres an sich, aber in TGS verändert er sich für mein Gefühl mehr, als in jedem der vorherigen Bände.

Mal sehen, was gab es da denn so:

- Er weigert sich, Semirhage einer richtigen "Befragung" unterziehen zu lassen. Ohne Zweifel ein Überrest des alten Rand, der Frauen nicht verletzen will. Zugleich ist sein extremes - und berechtigtes - Misstrauen gegenüber den Aes Sedai ungebrochen.

- Seine Wunden sind so schmerzhaft wie immer, weder die Reinigung Saidins noch die Vernichtung Shadar Logoths haben daran etwas geändert.

- Mit den Visionen von Mat und Perrin hat er sich abgefunden, für ihn sind sie nur ein weiteres Werkzeug und er lässt sie zu, statt sie zu verdrängen.

- Er beleidigt so ziemlich jeden - oft unbewusst - der ihm über den Weg läuft. Harine, Dobraine, Rhuarc, das ist ihm alles gleich, weil er nur auf TG fixiert ist. Jedes Widerwort regt ihn auf und wird niedergeknüppelt.

- Er verschmilzt immer mehr mit Lews Therin und kann das immer schlechter verbergen. Er hat sich mit seinem Tod offenbar abgefunden und keine Hoffnung mehr. Außer Pflicht und Notwendigkeit sieht er nichts mehr, beinahe sehnt er sich nach dem Ende - genau wie LTT.

- Alleine begibt er sich zu Ituralde und bringt ihn dazu, die Fäule zu bewachen. Typisch wollköpfige Aktion ;-) Er lässt auch wirklich keine Gelegenheit aus, den Töchtern kräftig auf die Füße zu treten ^^

- Um seine Selbstbeherrschung ist es nicht mehr besonders gut bestellt. Als eine Blase des Bösen den Wachtposten Adrin abfackelt, bedroht er wütend und lauthals den DK.

- Rand dringt in Ishamaels/Moridins Träume ein und plaudert mit ihm recht gemütlich. Er gibt an, den DK töten zu wollen, was Moridin offenbar für den Gipfel der Dummheit hält. (Btw, wenn meine Seelensplitter-Theorie ansatzweise stimmt, ist es prinzipiell unmöglich, den DK zu töten, wie nett.) Kommt es außer mir noch jemandem extrem dämlich vor, dass Rand ausgerechnet Moridin seine Pläne schildert?

- Min sagt ihm, dass er die restlichen Siegel zerstören muss. Dies leuchtet ihm sofort ein.

- Als Semirhage ihm das "Band of Domination" anlegt und ihn zwingt, Min zu erwürgen, zerbricht etwas in ihm und er ergreift die Wahre Macht. Er killt Semirhage und Elza damit, während LTT in seinem Kopf von Tod und Verderben brüllt. Rand beschließt, seine Gefühle völlig auszuschalten und statt zu Stahl zu Cuendillar zu werden.

- Er droht, Cadsuane mithilfe des Musters zu töten, und verbannt sie. Dass sie ihm etwas beibringen soll, ist ihm offenbar wurscht. Neben Cadsuane fällt im Folgenden auch anderen auf, dass Rand von einer Dunkelheit umgeben ist.

- Um der Verlockung der Wahren Macht besser widerstehen zu können, trägt Rand ständig den Zugriffs-Ter'angreal für den Choedan Kal bei sich. So halten die Verlockungen sich die Waage.

- In Rands Nähe zeigen sich nur noch negative "Zufallserscheinungen", keine positiven mehr. Sie werden stärker.

- Rand lässt Mitglieder des Kaufmannsrates von Arad Doman entführen, um dort wieder Ordnung herzustellen. Es gibt praktisch keine Hinweise auf den Verbleib des Königs. Eine Frau unter menschenunwürdigen Bedingungen einsperren zu lassen, bereitet ihm keinerlei Sorgen mehr. Er beabsichtigt das Versprechen gegenüber LTT zu halten, dass sie sterben werden.

- Er lässt Nynaeve den jungen Kerb von Graendals Zwang befreien, ohne sich um die Folgen für den Jungen zu sorgen. Der ehemaligen Seherin gefällt überhauptnicht, wozu er sie gebracht hat. Zur Rede gestellt, gibt Rand an, dass er sich bewusst sei, dass seine Härte ihn zerstören werde. Er hegt keinerlei Hoffnung, TG zu überleben.

- Beim Treffen mit Tuon gelingt es ihr nur knapp, seinem Ta'vaeren zu widerstehen und eine Allianz abzulehnen. Ein tiefer Misserfolg für Rand. Seine Schwierigkeiten, zwischen sich selbst und Lews Threrin zu unterscheiden, sind oft sehr groß. Warum übrigens Nynaeve bei dieser Gelegenheit ausgerechnet Mat verteidigt, kann sie sich selbst nicht erklären, daher handelt es sich vermutlich um einen Ta'vaeren-Einfluss (von Mat!).

- Geschickt vergewissert er sich Graendals Anwesenheit in ihrem Unterschlupf, vernichtet ihn vollständig mit Baalsfeuer und hat durch Auflösung ihres Zwanges die Gewissheit, dass sie tot ist. Dass dabei hunderte Menschen sterben, juckt ihn nicht. Apropos: Wenn Gewebe mit dem Tod des sie Webenden verschwinden, wie konnte dann Callandor von Geweben umgeben sein? Nein, jetzt nicht ablenken lassen!

- Nachdem sein Versuch, in Arad Doman Ordnung herzustellen, anscheinend kläglich gescheitert ist - u. a. sind sämtliche Nahrungsvorräte verdorben! - lässt Rand das Land im Stich und kehrt nach Tear zurück. Er lässt seine Truppen für den Marsch auf Shayol Ghul bereitmachen.

- Die Grenzländer wollen Rand im vor Saidin abgeschirmten Far Madding treffen, was ihn so wütend macht, dass er ihr Heer mit Feuer und Blitz überziehen will. Es gelingt Nynaeve gerade so eben, ihn davon abzuhalten.

- Während er über seine Fehlschläge nachgrübelt und einen Angriff auf die Seanchaner plant, bringt LTT ihn auf die Frage, warum Callandor in den Prophezeiungen des Drachens erwähnt wird, der viel mächtigere Choedan Kal jedoch nicht. (Hat Ishamael vielleicht zumindest einen Teil der Prophezeiungen selbst geschrieben und Callandor dort deponiert?)

- Wie zu erwarten, verläuft sein überraschendes Treffen mit Tam al'Thor nicht besonders erfolgreich und um ein Haar tötet er den Mann, den er als Vater schätzt. Voller Wut bricht er allein nach Ebou Dar auf, der Hochburg der Seanchan.

- Dort angekommen, verblüfft ihn die Ordnung in der Stadt genauso wie das offenbar friedliche und freie Zusammenleben der Menschen dort. Dennoch will er seinen Großangriff mit Hilfe des Choedan Kal starten. Die Übelkeit, die ihm beim Ergreifen Saidins befällt, ist jedoch stärker als je zuvor und er bricht zusammen. Besorgte Bürger versammeln sich um ihn, machen sich offensichtlich Sorgen um ihn, und daher bringt er es nicht fertig, anzugreifen. Er flüchtet durch ein Tor in die Schwärze des Gleitens. Er ist auf die Welt gekommen, um sie zu zerstören, warum bringt er es noch immer nicht fertig?

- Er landet an der Stelle, an der er starb, auf dem Gipfel des Drachenberges. Er lässt Saidin nicht los, weil er befürchtet, beim nächsten Versuch es zu ergreifen von der Verderbnis überwältigt zu werden. Die kleine Stimme in seinem Inneren, in der er sein altest Selbst vermutet, ist beim Angriff auf seinen Vater verstummt. Als ihn nach stundenlangem Grübeln Verzweiflung zu überwältigen droht, er sich fragt, ob er überhaupt will, dass das Rad sich weiterdreht, ob der DK nicht recht hat und warum er immer wieder zurückkehren muss, hat verblüffenderweise Lews Therin die Antwort. Klar und ruhig wie nie zuvor, erkennt dieser, dass nicht nur er selbst, sondern auch seine geliebte Ilyena ein weiteres Mal leben kann. Nur so kann er ein weiteres Mal lieben und vielleicht wieder gutmachen, was er angerichtet hat. Es diesmal richtig machen.

- Mit voller Absicht überläd er sich mit Saidin und zerstört dann den Choedan Kal. Er ist jetzt offenbar ausgebrannt und mit Saidin ist auch Lews Therin verschwunden.

Puh, das war ganz schön viel. Mit der Interpretation mache ich mal lieber Morgen weiter, aber ihr könnt ja schonmal anfangen. (*grübel* Kann Rand noch immer die Wahre Macht lenken? Ich sehe nichts, was dagegen spricht.)
---
"Pferd schmecken gut. Reiter schmecken besser." Alte Trolloc-Weisheit

[ antworten ]

Beitrag Nr. 2
6. Nesan 09, 09:47

Lan Verbindung
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

du hast einen fehler: baalsfeuer hat nicht das gewebe ausgelöscht, sondern den Faden bis VOR die Herstellung des Gewebes verbrannt, das Zwanggewebe hat es nie gegeben

[ antworten ]

Beitrag Nr. 3
6. Nesan 09, 11:16

Vana Diell
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

ich bin nocht nicht so weit, daher weiß ich nicht an welchem Gewebe er es erkennt, aber wenn er zu starkes Feuer benutzt und zu weit in die Vergangenheit reicht zerstört er auch alle Aktivitäten die so weit zurück passiert sind, das tut er glaube ich nicht, das hat Moiraine ihn eindringlich gelehrt
---
“No. I’m not lost. Finally. It feels like a great long time since I’ve understood the path before me.”

[ antworten ]

Beitrag Nr. 4
6. Nesan 09, 13:33

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

Doch, obwohl Moiraine ihn gewarnt hat benutzt er Baalsfeuer. Da er seinen Untergebenen aber direkt vor dem Angriff zu Graendel schickt, braucht er "nur" ein paar Stunden auszulöschen. Auf der anderen Seite vernichtet er halt aber einen Palast komplett, was wohl kaum ohne hohen Energieaufwand funktionieren würde...



Das Rand sich selbst ausbrennt sehe ich nicht so. Im Buch wird nur von der Zerstörung Choedan Kals gesprochen, Rand selbst spürt keinerlei negative Auswirkungen (kein Schmerz, keine Desorientierung, nicht mal Melancholie) wie man es beim sich-selbst-ausbrennen ja irgendwie erwarten würde. Auch wird explizit gesagt LTT sei nie eine eigenständige Persönlichkeit gewesen, auch wenn ich die Aussage irgendwie nicht mit dem Rest der Bücher so wirklich in Einklang bringen kann. Aber der Autor hat ja immer Recht^^
---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 5
6. Nesan 09, 13:44

Joar Addam
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

Ja, das töten von Graendal mit Baalsfeuer hat sie weit genug zurück aus den Muster gebrannt, dass das Zwang-Gewebe von ihr niemals gewoben worden sein kann - daher verschwand es. Halt genauso, wie damals Mat nach dem Angriff auf Caemlyn wieder lebte.nachdem Rahvin mit Baalsfeuer getötet wurde.

Al'Thor zerstört den CK nur indirekt, er zerstört den Sa'angreal selbst.



The Power winked out.
The tempest ended.
---
Let Darkness receive my every breath, with her own - Let our lives speak in answer unto death, never alone

[ antworten ]

Beitrag Nr. 6
6. Nesan 09, 19:54

Salak Turvalis
Rang: Behüter

Benutzer-Avatar

Ja, statt "Auflösung" hätte ich wohl "Verschwinden" schreiben sollen. Aber Joar hat es ja schön erklärt :-)

Was Du allerdings damit meinst:

Al'Thor zerstört den CK nur indirekt, er zerstört den Sa'angreal selbst.
ist mir ein Rätsel. Der CK (Choedan Kal) IST das Sa'angreal. Rand greift durch den Zugriffs-Ter'angreal direkt nach der riesigen Statue in Cairhien und zerstört dessen Kugel, wodurch die gesamte Statue offenbar explodiert.

Warum ich denke, dass Rand ausgebrannt ist:
- Er zerstört den CK während er ihn gleichzeitig nutzt.
- Er hält währenddessen so viel Saidin, wie überhaupt nur möglich ist - sogar mehr als bei der Reinigung.
- Rand lässt Saidin nicht los, sondern "The Power winked out", sie verlässt also ihn.
- Die Stimme Lews Therins wurde durch den Makel auf Saidin hervorgerufen, ist jetzt aber verschwunden. Das macht für mich nur Sinn, wenn Rand jetzt ausgebrannt ist, den Kontakt zur Quelle verloren hat.

Ob Rand die Quelle noch immer fühlen kann, bleibt abzuwarten, bei Dämpfungen scheint das üblicherweise der Fall zu sein. Rands Ausbrennen war jedoch von so großen Kräften begleitet (er hätte das ja auch ohne den CK hinbekommen können), dass dies bei ihm nicht der Fall sein muss und er möglicherweise nicht einmal mehr von Nynaeve geheilt werden kann - sollte er das jemals wollen.

Die Frage, ob man die Wahre Macht auch lenken kann, wenn man kein Machtlenker ist, wird jetzt richtig spannend. Da ich bekanntlich davon überzeugt bin, dass auch Fain die Wahre Macht lenkt, sollte auch Rand nach wie vor dazu in der Lage sein. Doch was erlaubt ihm überhaupt, die Macht des DK zu verwenden?

Ich sehe mehrere Möglichkeiten:
1. Durch den Makel auf Saidin
2. Durch das Böse in seinen Wunden - welches nun ein Teil von ihm ist
3. Durch die Verbindung zu Moridin
4. Durch die negativen Gefühle in seinem Inneren - die sein Selbst "schattiger" machen
(5. Vermischungen dieser Möglichkeiten)

Nur im 1. Fall wäre Rand nach meinem Dafürhalten jetzt nicht mehr zum Lenken der Wahren Macht befähigt. Da ich die Möglichkeit 1 sowieso für die unwahrscheinlichste halte, ist für mich recht eindeutig, dass Rand über diese Macht nach wie vor verfügt.

Mein Favorit ist Möglichkeit 4.
Rand tut in TGS das, was Perrin zuvor nur andeutet. Perrin sagt, er würde sich mit dem DK verbünden, wenn er dadurch Faile retten könnte. Hätten die richtigen Ohren das gehört, wäre ein entsprechendes Angebot vielleicht garnicht so unwahrscheinlich gewesen. Rand ist in Chapter 22 sogar noch viel verzweifelter als Perrin zuvor. Er würde nicht nur alles tun, um Min zu retten, sondern er tut es auch. Schon früh wird erwähnt, dass der Schatten Rand für sich gewinnen will. Viele Schattenfreunde gehen deshalb so hart gegen Rand vor, weil sie befürchten, er könnte ihnen vorangestellt werden, davor warnt Ishamael ganz ausdrücklich. Moridin trägt Graendal in TGS auf, dass Rand unbedingt Herzschmerz und Seelenqual kennenlernen muss. mMn will er damit erreichen, dass Rand so in seinem Denken und Fühlen ihm selbst und dem DK immer ähnlicher wird. Ähnlich genug, dass Rand zu "schattigen" Methoden greift und dessen ungeheure Macht erkennt. Als Rand dann in Semirhages Gewalt ist, passiert genau das: Rand wird von seiner Verzweiflung überwältigt und wendet sich an die einzige Macht, die ihm noch helfen kann, an den Dunklen König. Selbst Lews Therin in all seiner Verzweiflung ist nicht wahnsinnig genug, um zu solchen Mitteln zu greifen ("Better to have killed again than to do this. ... Oh. Light. We are doomed.").
---
"Pferd schmecken gut. Reiter schmecken besser." Alte Trolloc-Weisheit

[ antworten ]

Beitrag Nr. 7
6. Nesan 09, 21:49

Mera'din
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

@WarMouse
Ich denke mal Mins Vorhersage bezieht sich auf das Verschmelzen der Persönlichkeiten von Rand und Moridin, also von daher ist es gar nicht so widersprüchlich, daher kommt vermutlich auch Rands Zugriff auf die Wahre Macht.
Ich glaub nicht das Rand ausgebrannt ist, das wär einfach zu schlimm. Er muss dem DK bei der letzten Schlacht gegenüber treten und nach Cadsuane muss er dabei Callandor benutzen => er muss die Macht noch lenken können. Das LTT verschwunden ist, ist darauf zurückzuführen, dass er ein kleiner überlebender Teil aus dem Zeitalter der Legenden war, der mit Rand wiedergeboren wurde, so eine Art Schizophrenie. Die Mauern im Geist sind dann zu guter Letzt eingestürzt.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 8
7. Nesan 09, 00:35

Joar Addam
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

Al'thor kann sich ausgebrannt haben, das ist eine Möglichkeit und es wird nicht ganz klar - aber wie soll er dann vom Berg runter kommen - eigentlich müsste er da oben nun ja, beim Versuch runter zu kommen, erfrieren.

Meines Wissen ist "Choedan Kal" die Bezeichnugn für den Schlüssel (Ter'angreal), allerdings bin einige Zeit aus der Materie raus und mag mich da irren.
(Ich war dennoch überrascht wie leicht ich mich wieder in diese Welt reingefunden habe)
---
Let Darkness receive my every breath, with her own - Let our lives speak in answer unto death, never alone

[ antworten ]

Beitrag Nr. 9
7. Nesan 09, 01:04

Salak Turvalis
Rang: Behüter

Benutzer-Avatar

Nynaeve hat Logain geheilt. Für Rand würde sie das vielleicht nocheinmal versuchen. Ein Ausbrennen verhindert nicht zwingend, dass Rand in der Letzten Schlacht Callandor ziehen kann. TG wird ja sowieso anders aussehen, als wir vermuten, schätze ich. Vielleicht braucht Rand ja Saidin garnicht, sondern tötet den DK mit seinen eigenen Waffen?

Die Stimme LTT's ist recht eindeutig auf den Makel zurückzuführen. Wir wissen spätestens seit Cadsuane, dass etwas derartiges bei männlichen Machtlenkern vor der Reinigung ganz "normal" war. Ungewöhnlich ist es dagegen, dass Rand sich dort oben seiner früheren Leben bewusst wird - vor Lews Therin, sehr sehr lange davor. Wird das durch die immense Fülle Saidins verursacht? Durch einen letzten klaren Augenblick Lews Therins vor dessen endgültigem Tod? Oder ist es gar ein Eingriff des Schöpfers in das Geschehen? Wer weiß...

Wie Rand vom Berg wieder runterkommt, ist allerdings eine gute Frage ^^ Aber es gibt genügend Leute, die wissen, wo er gerade steckt: Jeder männliche Machtlenker, Moridin natürlich sowieso, Mat, Perrin, Aviendha, Elayne, Min, Alanna, sogar Padan Fain - es gibt also genug Kandidaten, die für eine "Rettungsaktion" infrage kommen.
---
"Pferd schmecken gut. Reiter schmecken besser." Alte Trolloc-Weisheit

[ antworten ]

Beitrag Nr. 10
7. Nesan 09, 15:37

Relyon
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Das Fehlen von LTTs Stimme ist meiner Meinung nach einfach erklärt: Sie waren niemals zwei verschiedene Personen, so wie Rand schon unzählige Wiedergeburten hinter sich hat (siehe die Leben die er vor sich sieht), aber LTT ist die Einzige, die sich bemerkbar macht. Nachdem er nun akzeptiert hat, dass sie niemals zwei sondern immer nur eins waren bleiben ihm wahrscheinlich die Erinnerungen von LTT, aber er hört ihn nicht als tatsächliche Person sprechen, weil er es ja selbst ist. Bzw. ein Teil von ihm.
Ich führe die Stimme also auch nicht auf den Makel zurück, sondern auf die Wiedergeburt.
Und er steht ja oben dann auf seinem eigenen Grab, wie es die Prophezeiung besagt, und er sieht auch wieder "normal". Wird aber wohl noch geblendet werden...

Ob ausgebrannt oder nicht ist da schon härter, ich denke aber nicht. Warum? Keine Ahnung...

Und mit dem Verschmelzen von 3 zu 1 inklusive Callandor ist ja der Zirkel gemeint (Callandor kann nur dann gut eingesetzt werden, wenn 2 Frauen und 1 Mann sich zusammenschließen). Wer das aber sein wird weiß ich nicht.

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » [Spoiler TGS] Rand al'Thor [ 1 2 3 4 5 6 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang