Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Ãœberschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
19. Taisham

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 599

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » [Spoiler TGS] Was wissen wir über.... [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ]

Beitrag Nr. 21
6. Nesan 09, 20:19

Salak Turvalis
Rang: Behüter

Benutzer-Avatar

Tja, WarMouse, da hatte ich mich wohl verlesen. Es sind offenbar tatsächlich auch Schwarze zu Damane gemacht worden. Wenn man bedenkt, dass gut jede fünfte Schwester dem Schatten dient, müssen schon einige dabei gewesen sein. Irgendwie hatte ich gemeint, die wären gewarnt worden, aber das war wohl nur Graendal.

Was Laras betrifft: Kaum jemand von den Dienern kann sich so frei bewegen wie sie. Falls sie herumschleichen will, kann sie das problemlos als Sonstwer getarnt tun, wenn sie den- oder diejenige einfach zum Arbeiten woandershin schickt. Gerade, dass Laras auf niemanden hören muss, sondern Befehle erteilt, macht sie als Verkleidung attraktiv. Schwestern mögen ihr gelegentlich Aufträge erteilen, aber die werden einfach weiterdeligiert, sie muss nicht selbst Hand anlegen.

Wäre das leise Schleichen (beim Versuch, einer Novizin zur Flucht zu verhelfen!) der einzige Hinweis, würde ich ebenfalls zweifeln, aber es ist nur einer von vielen. Warum hat sie zum Beispiel in den Monaten vor Siuans Absetzung die Buchführung vernachlässigt?
---
"Pferd schmecken gut. Reiter schmecken besser." Alte Trolloc-Weisheit

[ antworten ]

Beitrag Nr. 22
7. Nesan 09, 13:54

Vana Diell
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

Ich möchte an dieser Stelle mal an eines der ersten Bücher erinnern. Da versteckt sich Lanfear im schwabbeligen Körper von dieser Händlerin in der Wüste. Sie meint auch etwas von wegen - das hätte keiner erwartet oder würde kein anderer machen -oder so ähnlich. Wäre es nicht zu offensichtlich dies hier wieder so zu machen?
---
“No. I’m not lost. Finally. It feels like a great long time since I’ve understood the path before me.”

[ antworten ]

Beitrag Nr. 23
7. Nesan 09, 19:05

Salak Turvalis
Rang: Behüter

Benutzer-Avatar

Alle Verlorenen - naja, außer Ihshy - haben sich Verkleidungen zugelegt. Viele versuchten sich als Lords und Ladys: Be'lal, Sammael, Rahvin, Graendal - und Lanfear. Aber längst nicht alle. Insbesondere Lanfear war schon in mehreren Verkleidungen zu bewundern, doch bei den meisten ist nur eine bekannt.

Nicht als Lord/Lady präsentiert, haben sich etwa:
Asmodean - Gaukler
Moghedien - Hausangestellte
Arangar - Schreiberin/Masseuse
Semirhage - Da'covale

Da passt doch eine "Herrin der Küche" ganz gut dazu, finde ich. Während Mesaana als Aes Sedai ständig misstrauischen Blicken ausgesetzt wäre, überall in der Burg, bekommt sie in der Küche den gesamten Burgtratsch gratis geliefert und kann mühelos und unbehelligt alles im Auge behalten. Gleichzeitig darf sie eventuelle Neigungen zur Gewalt jederzeit an Novizinnen oder Küchenjungen auslassen, wenn ihr danach ist - ja, es wird sogar von ihr erwartet, das zu tun. Aus letzterem Grund halte ich es auch für sehr unwahrscheinlich, dass sie sich als einfache Dienerin verkleiden würde. Die einzige Burgangestellte, die von Anfeindungen und Schlägen stets unbehelligt bleibt, ist Laras. Dazu kommt noch die eher ungewöhnliche Angewohnheit, gefangenen Amyrlins aus eher vagen Motiven zur Flucht verhelfen zu wollen, und so massiv in das Geschehen einzugreifen. Stattdessen soll sie sich mit den Pflichten einer Sitzenden herumplagen? Ich bitte Euch!
---
"Pferd schmecken gut. Reiter schmecken besser." Alte Trolloc-Weisheit

[ antworten ]

Beitrag Nr. 24
7. Nesan 09, 23:16

Joar Addam
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

Laras ist meiner Meinung nach absolut unwahrscheinlich.

1. Wirkt sie sehr symphatisch, was die Bösen bei R.J. eigentlich meist nicht sind (Auch nicht in Verkleidung).
2. Laras hat schon früher Mädels geholfen und damals war es nicht mit perfiden Schattenplänen zu erklären.
3. Eine Auserwählte in der Verkleidung einer dicken Frau - sowas gab es schon, zu unorginell irgendwie.
4. Wie der Todeshamster schon erwähnte ist Laras in der Küche recht eingeschränkt - sie kann nicht in der Burg rumwandern und dabei kein Misstruaen erwecken, gerade bei der angspannten Situation in der Burg, die in der letzten Zeit herschte.

Eher wäre sie eine der Accepted, diese sind sehr frei in ihrer Bewegung - und Studien. As achten kaum auf sie und sie geben ab und an Novizen Unterricht.
---
Let Darkness receive my every breath, with her own - Let our lives speak in answer unto death, never alone

[ antworten ]

Beitrag Nr. 25
8. Nesan 09, 01:12

Salak Turvalis
Rang: Behüter

Benutzer-Avatar

Ah, Argumente! Dann mache ich mich mal ans Zerpflücken ^^

zu1: Dass sie als Laras sympathisch wirkt, gehört zu ihrer Verkleidung. Den Schwestern gegenüber ein Lächeln zu zeigen, dürfte ihr nicht sonderlich schwer fallen, wenn sie zugleich innerlich deren Rückständigkeit belächelt. Die meisten Novizinnen und Küchenhilfen dürften sie recht streng finden, nur zu Egwene ist sie überfreundlich - um deren Vertrauen zu gewinnen.
zu2: Welchen anderen Mädels hat Laras denn geholfen? Min? Ganz klar ein Versuch, mehr über Rand und seine Verbündeten zu erfahren; unwahrscheinlich, dass sie nicht wusste, wer Elmindreda Farshaw ist, wenn es sich bei ihr um Mesaana handelt. Siuan und Leane? Hat sie durch ihre Rettungsaktion die Spaltung nicht zusätzlich verstärkt?
zu3: Wenn Mesaana sich Laras aufgrund ihrer unauffälligen und doch zentralen Position als Verkleidung ausgesucht hat, dann muss sie wohl oder übel jemanden etwas fülligeres spielen. Lanfear hat sich zwar mal als dicke Frau verkleidet, aber auch als Novizin und als Lady. Damit ist aber keineswegs ausgeschlossen, dass andere Verlorene ähnliche Verkleidungen wählen können ;-)
zu4: Aufgenommene sind keineswegs frei in ihrer Bewegung. Nur freier als Novizinnen. Aufgenommene haben einen durchaus gefüllten Alltag, der auch gelegentliche Besuche bei der Herrin der Novizinnen beinhaltet. Von ihnen gibt es nicht besonders viele und sie kennen einander recht gut -> keine besonders gute Verkleidung. Während Aufgenommene jeden Befehl einer AS befolgen müssen, kann Laras anderen befehlen eventuelle Anweisungen der Schwestern auszuführen. Was ihre Bewegungsfreiheit betrifft, so kann sie entweder einer Schattenfreundin unter den Dienern befehlen, ihr Zimmer nicht zu verlassen, und in deren Rolle schlüpfen, oder sie sorgt einfach dafür, dass eine Dienerin ihr Zimmer nicht verlassen kann (z. B. durch Zwang).

Als Min in der Weißen Burg ist, läuft sie Laras andauernd über den Weg, obwohl erstere sich wohl kaum jemals in der Küche aufhält, sondern eher bemüht ist, der Frau aus dem Weg zu gehen. Laras kann sogar ohne zweite Verkleidung überall hingehen, wo sie will, ohne weiter aufzufallen.
---
"Pferd schmecken gut. Reiter schmecken besser." Alte Trolloc-Weisheit

[ antworten ]

Beitrag Nr. 26
8. Nesan 09, 10:10

Das Grauen
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Ausgerechnet die Begegnungen von Min und Laras lassen mich daran zweifeln, das eine Verlorene dahinter steckt.

An mehreren Stellen steht, das Min bei vielen Personen Visionen hat. Nicht immer...
Bei Machtlenkern sieht Min aber IMMER etwas. Auch wenn sie es nicht immer deuten kann.

Die Frage ist jetzt nur, ob auch diese Visionen verschwinden, wenn die Macht "versteckt" wird.
Ansonsten hätte Min immer etwas sehen müssen. Bei jeder Begegnung! Und dvon ist mir nichts in Erinnerung.
---
Zu den riesigen Nebenwirkungen fragen Sie den Arzt Ihres Apothekers

[ antworten ]

Beitrag Nr. 27
8. Nesan 09, 20:01

Salak Turvalis
Rang: Behüter

Benutzer-Avatar

Mins Visionen scheinen zunächst gegen Laras zu sprechen, das stimmt schon. Allerdings bezweifle ich, dass derartige Visionen im ZdL unbekannt waren, daher gibt es sicherlich Wege, sie auszuschalten. Angesichts deren Taten ist es sogar ungewöhnlich, dass um Laras keine Visionen auftauchen.

Als sich Osangar und Perrin begegnen, scheint die Nase von letzterem verrückt zu spielen. Gefühle wechseln sich viel schneller ab, als es normal wäre. Auch hier war die für mich naheliegendste Erklärung, dass Osangar/Aignor die Bedeutung von gelben Augen kennt und sich dagegen zu tarnen weiß. Die Zeit vor der Zerstörung war eine Zeit des Umbruchs, genau wie es jetzt ist. Auch damals sind vermutlich alte Talente aufgetaucht und waren daher bekannt.

Als Hinweis dafür, dass die Verlorenen sich der Visionen bewusst sind, habe ich immer Birgittes Schicksal verstanden. mMn verfügt nämlich Moghedien über dieselbe Gabe wie Min. Dadurch konnte sie Birgitte nicht nur erkennen, sondern auch wahrheitsgemäße Aussagen über deren Schicksal treffen - beides macht in Caemlyn auch Min. Zusätzlich könnte es erklären, wie Moghedien trotz ihrer vergleichsweisen Schwäche in der Macht und ihrer Feigheit zu einer der Verlorenen werden konnte.
---
"Pferd schmecken gut. Reiter schmecken besser." Alte Trolloc-Weisheit

[ antworten ]

Beitrag Nr. 28
11. Nesan 09, 09:32

Das Grauen
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Ich glaube nicht, das das vergleichbar wäre!
Im Laufe von RdZ sind uns bisher drei Wolfsmenschen begegnet. Anscheinend wissen die AS auch was drüber aus verstaubten Aufzeichnungen.
Mins Gabe ist den AS aber gänzlich unbekannt.

Und das jede(r) Verlorene alles wüsste, das im ZdL bekannt war, würde eine Art Allmacht bzw. Allwissenheit voraussetzen. Und jede(r) müsste auch alles tatsächlich auch anwenden können.
Sollte das wirklich so sein, dürften sie aber keine Probleme sondern nur Lösungen haben, was sie aber unbesiegbar machen würde. Und das sind sie ja wirklich nicht.

---
Zu den riesigen Nebenwirkungen fragen Sie den Arzt Ihres Apothekers

[ antworten ]

Beitrag Nr. 29
11. Nesan 09, 12:52

Barid Cham Aellinsar
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

Ich bin eben auf einen Beweis gestoßen, dass Laras NICHT Mesaana sein kann.

Ich zitiere dazu mal von TarValon.net:
We asked Brandon about Laras being Mesaana. His response was, "Laras was in New Spring" and he told us that there was some RJ interview saying that Mesaana's alter ego hadn't appeared on screen prior to KOD. IMO if there is anything more to Laras it's probably that she's in cahoots with the Kin and helps runaways.


Wenn also RJ bestätigt hat, dass Mesaanas Verkleidung in KoD das erste Mal auftauchte, können wir alle Charaktere die davor im Umlauf waren bereits ausschließen. Laras gehört da definitiv dazu. Wir wissen damit aber auch, dass sie in KoD auftaucht! Sie ist also nicht irgendeine namenslose Dienerin, sondern höchstwahrscheinlich wirklich eine der Aes Sedai....
---
„I thought you saidar-ed it.” - Mat Cauthon

[ antworten ]

Beitrag Nr. 30
11. Nesan 09, 15:21

Vana Diell
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

Ich muss mal im Thema springen.
Seit wann steht fest, dass Sheriam eine BA ist. Ich erinnere mich an Überlegung von Egwene aus einem der ersten Teile, weil Sie in der Nähe des toten grauen Mannes auftaucht. Ich erinnere mich an die Bestrafung durch Arrangar. Aber wurde in dem Zusammenhang erzählt, dass sie schwarz ist? Hier taucht die Info nun auf, als wäre sie selbstverständlich. Wer glaubt ihr ist der/die neue der/die ihr Befehle gibt?
---
“No. I’m not lost. Finally. It feels like a great long time since I’ve understood the path before me.”

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » [Spoiler TGS] Was wissen wir über.... [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang