Bannerrotation
Home | Suche
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
26. Tammaz

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 582

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(




RdZ-Forum
RdZ-Forum
Serien-Forum
Serien-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Die Jendai Prophezeiung über die Weiße Burg

Beitrag Nr. 1
28. Saven 09, 01:39

Salak Turvalis
Rang: Behüter

Benutzer-Avatar

In Band 7, Kapitel "Der Wogentänzer", Seite 492 heißt es:
Die Weiße Burg wird in seinem (Rands) Namen geschleift, und Aes Sedai werden vor ihm knien und seine Füße waschen und sie mit ihrem Haar trocknen.

Meine Frage dazu: Wer, beim Licht, schleift die Weiße Burg in Rands Namen? Zwei Möglichkeiten kommen mir zuerst in den Sinn:

1. Mazrim Taim: Es wird an anderer Stelle von einem Plan der Schwarzen Ajah berichtet, Taim als Rand auszugeben. Es erscheint mir vorstellbar, dass Taim so eine Aktion mit seinen Asha'man abzieht, also ist er ein geeigneter Kandidat.

2. Die Seanchan: Egwene träumt mehrmals davon, dass die Seanchaner die Weiße Burg angreifen und es richtig knapp wird. Allerdings haben sie bisher keinen Grund, diesen Angriff in RANDS Namen zu führen. Auch sind Ereignisse aus Träumen ja keineswegs sicher, sondern nur wahrscheinlich. Dennoch sind auch die Seanchan geeignete Kandidaten, um diese Prophezeiung zu erfüllen.

3. könnte natürlich auch Rand selbst die Burg angreifen, aber das halte ich denn doch für zu unwahrscheinlich. Es klingt ja auch so, als ob der Angriff durch jemanden erfolgt, der nur in Rands Namen handelt

Da Prophezeiungen offenbar IMMER eintreten, ist nur eines sicher: Die Weiße Burg wird "geschleift". Die Frage ist nur, von wem?

Gerne würde ich die Ideen hören, die ihr dazu so habt...
---
"Pferd schmecken gut. Reiter schmecken besser." Alte Trolloc-Weisheit

[ antworten ]

Beitrag Nr. 2
28. Saven 09, 09:25

Kantharos
Rang: Geweihter

Benutzer-Avatar

so, ich hab mir grad erstmal n wolf gesucht und die englische stelle herangezogen
"The White Tower shall be broken by his name, and Aes Sedai shall kneel to wash his feet and dry them with their hair." [The Shadow Rising; TOR PaperBack p. 316]

Und damit haben wir mal direkt ne andere diskussionsgrundlage, denn broken hat ungefähr 1000 übersetzungen, die lange nicht alle die gleiche Intensität von "schleifen" haben. Nur ein kleiner auszug:
broken {adj}
kaputt
außer Betrieb
nicht in Ordnung
broken {adj} {pp}
gebrochen
zerbrochen
unterbrochen
durchbrochen
geknickt [ugs.]
angebrochen [Tag, Dämmerung]
broken {adj} [fig.]
ruiniert [z.B. Ehe]
broken {adj} [home]
zerrüttet [Familienverhältnisse]

und daran schließt sich für mich gleich die nächste frage an: was genau kann "by his name" alles bedeuten?
heißt es wirklich nur "in seinem namen" oder vllt auch etwas in die richtung "durch seinen namen" etc. pp.

denn dann könnte auch die gefangenname der schwestern bei der schwarzen burg schon gelten. oder die treueschwüre der schwestern um die es bereits an dieser stelle geht, denn "zerrüttet" ist die burg dadurch allemal bzw. eine 3000-jährige tradition zerbrochen...
nur ein paar wirre gedankengänge dazu noch vor dem ersten kaffee :)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 3
28. Saven 09, 11:04

Salak Turvalis
Rang: Behüter

Benutzer-Avatar

Meine Güte, im Englischen klingt das aber sehr anders! Danke, Kantharos!

*macht sich erstmal entspannt 'nen Tee*

Das kann man durchaus so verstehen: "Die Weiße Burg zerbricht, sobald man von ihm hört..." und das ist mit der Spaltung ja schon passiert, könnte man sagen. Es gibt also doch keine Veranlassung, von einer völligen Verheerung der Burg auszugehen und ein erleichtertes Aufatmen ist angesagt. Ist schon ein Ding, im Deutschen klang das ganz eindeutig so, als stünde das noch aus. (Und in meiner Fortsetzung wird es vermutlich unter Taim tatsächlich dazu kommen - während der Letzten Schlacht - aber das ist eine andere Geschichte)

Aber was noch aussteht, ist wohl zumindest das Füße waschen & trocknen, auch wenn wir das Vor-ihm-knien schon hatten. Mussten die Rand verschworenen Schwestern das irgendwann mal machen ("mit dem Haar trocknen"?!?)? Ich glaube nicht. Oder sollte man das nicht so wörtlich nehmen und es ist nur Unterwürfigkeit gemeint, die wir ja in gewisser Weise schon gesehen haben?
---
"Pferd schmecken gut. Reiter schmecken besser." Alte Trolloc-Weisheit

[ antworten ]

Beitrag Nr. 4
28. Saven 09, 17:54

Kreuzbergler
Rang: Asha'man

Benutzer-Avatar

Nun ja das mit knien und Füße waschen u trocknen erinnert mich nur an ne umgekehrte Amyrlin wahl. Egwene musste ja dem Saal die Füße waschen.
Vieleicht kriegt Rand diesen planlosen Haufen von Aes Sedai doch noch unter kontrolle;)
---
Soon comes the day all shall be free. Even you, and even me. Soon comes the day all shall die. Surely you, but never I.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 5
1. Amadaine 09, 15:30

Anlee Nalaam
Rang: Bettlerin

Benutzer-Avatar

Wird ja auch Zeit, allmählich beginnen mich über die Aes Sedai zu nerven. Die kapieren einfach nicht wann ihnen jemand überlegen ist ...

...knien hatten wir ja schon mal und Füße waschen ? vllt wird ja Rand so was ähnliches wie Amyrlin ?

[ antworten ]

Beitrag Nr. 6
1. Amadaine 09, 19:46

Xang
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Mal nen ganz dummer Gedanke:
Im ZdL waren doch auch männliche Machtlenker Aes Sedai, vielleicht werden hier ja auch die Asha´man mit dem ,,niederknien" gemeint, die sind Rand ja (im großteil)
treu ergeben, nur weil die ,,Weißeburg" erwähnt wurde, muss sich ja nicht der ganze Teil der Prophezeiung drauf beziehen.

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Die Jendai Prophezeiung über die Weiße Burg

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat
Discord

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang