Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
8. Nesan

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 453

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Perrins Begegnungen in Tel'aran'rhiod [ 1 2 ]

Beitrag Nr. 1
14. Jumara 09, 18:09

Iscoron
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

Auch mal wieder was fürs normale Diskussionsforum, dass irgendwie seit Eröffnung des RPGs beinahe ausgestorben ist ... ;)

Ich hab vorhin in TSR "To the Tower of Ghenjei" gelesen. Da trifft Perrin in TAR auf Birgitte und Hopper. Birgitte ist überrascht, dass Perrin mit Wölfen reden kann und Hopper sieht Birgitte gar nicht.
Ist mir vorher nie aufgefallen, aber ... wieso kann Hopper Birgitte nicht sehen, obwohl beide in TAR sind?
Kann man sich in TAR unsichtbar machen, so dass man selbst von den Wölfen nicht gefunden wird?

---
He came like the wind, like the wind touched everything, and like the wind was gone. - Robert Jordan

[ antworten ]

Beitrag Nr. 2
14. Jumara 09, 18:24

Kreuzbergler
Rang: Asha'man

Benutzer-Avatar

Als moggy die anderen verlorenen beobachtet kannman sie ganz normal sehen und Birgitte warnt Nynaeve davor dass sie gesehen werden könnten. Also scheint man sich zumindest nicht immer unsichtbar machen zu können. Denn diese beiden sind soweit wir wissen wohl die fähigsten inTAR.
Da die Helden des Rades in TAR warten haben sie vieleicht spezielle fähigkeiten, oder vieleicht liegt es auch an den Wölfen die ja wohl auch nicht träumen wenn sie nach dem Körperlichen tod nach TAR kommen
---
Soon comes the day all shall be free. Even you, and even me. Soon comes the day all shall die. Surely you, but never I.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 3
14. Jumara 09, 18:28

Candlelight
Rang: Tochter des Speers

Benutzer-Avatar

Ich vermute, dass die Wölfe nur andere Wölfe sehen können.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 4
14. Jumara 09, 18:49

Salak Turvalis
Rang: Behüter

Benutzer-Avatar

Ist schon seltsam, denn immerhin sieht Birgitte ja den Wolf.

Für mich scheint es so zu sein, dass die Helden des Rades sich (warum auch immer) nicht jedem zeigen können, der sich in TAR aufhält. Oder vielleicht sind die Wölfe auch auf andere Art dort, als Menschen.

Oder wie wäre es damit: Springer (Hopper) sieht und hört Birgitte sehr wohl, weiß aber, dass Kontakt mit ihr und den anderen Helden verboten ist. Als Perrin ihn dann darauf anspricht, spielt er Theater, weil Perrin für die tieferen Geheimnisse TAR's noch nicht reif ist ^^
---
"Pferd schmecken gut. Reiter schmecken besser." Alte Trolloc-Weisheit

[ antworten ]

Beitrag Nr. 5
14. Jumara 09, 18:50

Kreuzbergler
Rang: Asha'man

Benutzer-Avatar

Hopper zeigt perrin einmal ein treffen zwischen Lanfear und ich glaub ishy also kann er sie zumindest irgendwie finden. Und slayer kennen sie natürlich auch
---
Soon comes the day all shall be free. Even you, and even me. Soon comes the day all shall die. Surely you, but never I.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 6
14. Jumara 09, 19:41

Manoah
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Entweder sind sich die Wölfe derselben Regeln bewusst nach welchen auch die Helden die an das Rad gebunden sind in der Traumwelt handeln (siehe Gaidal Cain, der so tut als würde er das Gespräch zwischen Birgitte und Nynaeve(?) nicht mitbekommen), demnach wäre das ganze also nur eine, sagen wir mal Höflichkeitsfloskel...oder aber es ist ein Fehler, so unglaublich das auch klingen mag :-)

Mehr logische Möglichkeiten fallen mir spontan nicht ein.
---
alea iacta est

[ antworten ]

Beitrag Nr. 7
14. Jumara 09, 21:37

Kreuzbergler
Rang: Asha'man

Benutzer-Avatar

Perrin sieht, riecht, fühlt was auch immer dass der wolf sich plötzlich umschaut und versucht dei frau zu finden und perrin ist überzeugt dass der wolf ihm letztendlich einfach nicht glaubt dass Birgitte da war. ich glaub hopper hat sie wirklich nicht gesehen
---
Soon comes the day all shall be free. Even you, and even me. Soon comes the day all shall die. Surely you, but never I.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 8
14. Jumara 09, 21:54

Salak Turvalis
Rang: Behüter

Benutzer-Avatar

Ja, aber Perrin ist im Wolfstraum auch noch ein Welpe, verglichen mit Springer. Der könnte ihm alles mögliche weismachen ^^ Ich halte diese Erklärung jedenfalls auch für die wahrscheinlichste.
---
"Pferd schmecken gut. Reiter schmecken besser." Alte Trolloc-Weisheit

[ antworten ]

Beitrag Nr. 9
14. Jumara 09, 22:51

Iscoron
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

Ich hab aber noch nicht mitgekriegt, dass die Wölfe bewusst etwas vor ihm verheimlicht hätten. Und warum sollten sie ausgerechnet das verheimlichen?
Außerdem sind die Wölfe auch bisher nicht als besonders gute Schauspieler in Erscheinung getreten.

Beim näheren Nachdenken fallen mir eigentlich erstaunliche Parallelen zwischen den Helden des Horns und den Wölfen auf. Beide landen nach ihrem Ableben in TAR, sozusagen in Wartestellung.

Mir kam auch noch die Idee, dass TAR möglicherweise etwas vielschichtiger ist als wir bisher angenommen haben. Bisher habe ich TAR immer als eine Welt gesehen, die zwischen allen anderen Welten existiert, aber möglicherweise ist es auch deutlich facettenreicher.
Im gleichen Kapitel hat Perrin nämlich auch während er in TAR steht Visionen von anderen Menschen (Rand, Mat, Egwene, ...). Da wird von Fenstern gesprochen, die sich im Himmel öffnen. Ich glaube auch nicht, dass das jeder gesehen hat.
Vielleicht stellen der Wolfstraum und das TAR, das von den Helden des Horns bewohnt wird, einfach verschiedene "Ebenen" von TAR dar. Und nicht jeder ist in der Lage, alle Ebenen zu sehen ...
Spekulation, Spekulation, Spekulatius, ...

---
He came like the wind, like the wind touched everything, and like the wind was gone. - Robert Jordan

[ antworten ]

Beitrag Nr. 10
15. Jumara 09, 10:36

Salak Turvalis
Rang: Behüter

Benutzer-Avatar

Was Perrin da sieht ist sowas ähnliches wie Egwenes Wahrträume, er hat das jedes Mal, wenn er den Wolfstraum betritt (außer bei der Geschichte mit dem Igel). Die Wölfe haben gelegentlich schon mal Geheimnisse - man denke an die Schattenhunde, über die sie nicht reden wollen. Ich glaube, dass Springer Perrin an der Stelle vorwirft, "wie ein Welpe herumzuhüpfen". Ein klares Anzeichen dafür, dass er in TAR sehr erfahren ist.

Wie kann Springer das sein? Ist denn auch von lebenden Wölfen die Rede, die Perrin dort trifft? Eher nicht, er ist nach seinem Tod dorthin gekommen. Meine Vermutung: Wölfe (zumindest die echt guten!) sind genauso an das Rad gebunden, wie die Helden, für sie gelten 1:1 dieselben Regeln. Darum weiß der Traum-Springer auch so vieles. Auch ER bricht die Regeln, wenn er mit Perrin spricht, aber er will auch den Jungen Bullen nicht allein lassen.
---
"Pferd schmecken gut. Reiter schmecken besser." Alte Trolloc-Weisheit

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Perrins Begegnungen in Tel'aran'rhiod [ 1 2 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang