Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
9. Shaldine

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 43

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » Andere Fantasy » Schlechte Bücher [ 1 2 3 4 5 6 7 ]

Beitrag Nr. 61
5. Saven 10, 14:30

Eriol Moridin
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

-Dennis L. McKiernan mit Magiermacht bis zu Magierlicht ich weiß auch nicht so genau warum aber ich würde davon abraten es zu lesen, die story ist nicht so prall und gut geschrieben finde ich es auch nicht

-und die Nebel von Avalon hätte ich auch ohne eure diskussion hier reingeschrieben meine meinung ist das ist einfach zu feminim

naja jetzt habe ich so oft Osten Ard gelesen da wollte ich auch noch was zu schreiben die Bücher sind zwar echt langatmig aber dafür lohnt es sich auf jeden fall sie zuende zulesen

[ antworten ]

Beitrag Nr. 62
1. Saban 13, 19:01

Librimania
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Magische Insel (Recluce), auch wenn mir vermutlich jetzt einige widersprechen werden. Aber irgendwie...ein Mangel an echten Gefühlen und ein Überfluss an allen Sorten von Käse (also, echter Käse, der zum Essen) auf gefühlt jeder zweiten Seite...

Die Nebel von Avalon fand ich ganz gut, aber es stimmt, sie sind sehr, sehr, seeeeehhhhrrr feminin und daher garantiert nicht für jeden was!!!
---
www.librimania.de - Das Portal rund um Fantasy. Gewinne Bücher für deine Rezensionen

[ antworten ]

Beitrag Nr. 63
2. Aine 14, 14:05

ltlappledoll
Rang: Bettlerin

Benutzer-Avatar

Die Gilde der schwarzen Magier und Das Zeitalter der Fünf - beide Reihen von Trudi Canavan. Fingen eigentlich ganz gut an, ließen dann aber extrem nach. Finde ich schade, die hätten echt gut werden können. Auf jeden Fall werde ich keine weiteren Canavan Bücher mehr kaufen.

Eragon - hab mich bis jetzt nicht überwinden können den 4. Band zu lesen, ist mir einfach zu langweilig, und Drachen sind sowieso nicht so mein Ding.

Ich fand auch die His Dark Materials Trilogie nicht besonders gut, ich hatte stellenweise das Gefühl das Pullman selber nicht genau weiß in welche Richtung seine Geschichte nun gehen soll.

Krieg der Engel, Anubis, Das Druidentor (Hohlbein) - bei Krieg der Engel dreht sich die Handlung irgendwie permanent im Kreis, hab mittlerweile auch so ziemlich vergessen worum's da eigentlich ging.
Anubis war eigentlich das selbe wie bei Pullman, er hatte scheinbar keinen Plan was er mit seiner Geschichte jetzt eigentlich erzählen will.
Und Das Druidentor war eigentlich ein wirklich gut geschriebenes Buch mit einem tollen Spannungsbogen - und dann ist es einfach aus! Als ob Hohlbein keine Lust mehr gehabt hätte einen richtigen Schluss zu schreiben. War das erste Buch dass ich komplett frustriert in die Ecke gepfeffert hab :)

Die Nebel von Avalon (MZB) - mir hat der Film eigentlich ganz gut gefallen, aber das Buch fand ich auch zieml. langweilig und langatmig, und ich bin selber eine Frau ;)
Hat also nichts mit dem Geschlecht sondern einfach nur mit dem Geschmack zu tun. Ich finde es eigentlich auch überhaupt nicht feminin, einfach nur irgendwie...ääh...altbacken, zumind. vom Schreibstil her.

Die Pferdelords (Schenk) - hab ich selber nicht gelesen, aber mein Freund hat nach dem ersten Drittel aufgegeben weil er das Gefühl hatte einen Aufsatz von nem Kind zu lesen, total bescheuerte Dialoge und nur Wortwiederholungen.

Die Elfen (Hennen) - hat einfach meinen Geschmack nicht getroffen. Ich fand die Story irgendwie total Banane.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 64
2. Aine 14, 19:01

majedred
Rang: Bauer

Benutzer-Avatar

Moin,
scheint garnicht so einfach zu sein, ein Buch zu schreiben, was dich interessiert.
Aber ich weiß, was du meinst.
Die Gilde war am Anfang gut und hatte ein noch akzeptables Ende. Das Prequel Magie war stellenweise sogar toll. (Die B-Geschichte um die Gründung der Verräterinnen hätte aber stark gekürzt werden können, ohne dass ich etwas vermisst hätte.) Die zweite Trilogie ist aber einfach nur schlecht. Das Zeitalter der Fünf hatte dwenig interessantes zu bieten.
Alle anderen Bücher kenne ich nicht.
Grüße
---
"Mann, sind wir Nerds!" Dr. Rajesh Koothrappali

[ antworten ]

Beitrag Nr. 65
2. Aine 14, 19:41

ltlappledoll
Rang: Bettlerin

Benutzer-Avatar

Nein, eigentlich gar nicht ;)
Hier gehts ja um die Bücher die einem NICHT gefallen haben, und ich glaube daß im Zuge des "Herr der Ringe" Hypes auch sehr viel Mist veröffentlicht worden ist der ansonsten in irgendeiner Schublade liegen geblieben wäre.
Und da ich zieml. offen für so vieles bin hab ich halt schon einiges davon gelesen. Im Großen & Ganzen überwiegt die Anzahl der, für mich, guten Bücher, aber die gehören ja nicht hier her ;)

[ antworten ]

Navigation: » Andere Fantasy » Schlechte Bücher [ 1 2 3 4 5 6 7 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang