Bannerrotation
Home | Suche
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
25. Aine

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 55

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(



Im Discord:
Kyo

RdZ-Forum
RdZ-Forum
Serien-Forum
Serien-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Frage der Woche #5 [ 1 2 3 4 5 ]

Dieses Topic wurde von den Admins geschlossen, du kannst hier nicht mehr reinposten!

Beitrag Nr. 1
18. Amadaine 02, 07:43

Joar Addam
Rang: Kandierter Apfel

Admin-Avatar

So, nach einer Woche Trauerpause nun eine Neue Frage der Woche:

Ist die Welt von der R.J. schreibt in Wirklichkeit unsere ?
Liegt Randland auf der Erde ? Anspielungen gibt es genügende, aber sind diese ernst zu nahmen ?
---
Let Darkness receive my every breath, with her own - Let our lives speak in answer unto death, never alone

[ antworten ]

Beitrag Nr. 2
18. Amadaine 02, 10:29

Randalff
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Natürlich muss RJ seine Ideen wo herholen, dass einige Ähnlichkeiten bestehen, mit unserer Welt ist für mich logisch. Ein Planet wird sich zwangsläufig aus Wasser und Land bestehen. Dass dann Kontinente entstehen ist für mich logisch. Die anordnung ist ähnlich, wie auf der Erde aber nicht identisch.
RJ hat auch die uns bekannte Nord Süd Richtung, was die Temperaturen angeht.(ok in der Fäule ist es warm aberdie ist nicht natürlich)
Aber unsere Erde ist es nicht, trotz einiger paralellen, ist meine Meinung, jedenfalls. :)

--
---
Oh zerfreddelder Grunzwanzling, dein Harngedränge ist für mich wie Schnatterfleck auf Bienenstich....

[ antworten ]

Beitrag Nr. 3
18. Amadaine 02, 11:23

Dragon
Rang: Lord

Benutzer-Avatar

Ich glaub schon, daß ein Zeitalter von den 7 im RdZ gut unsere Realität sein kann! Die paar Hinweise hab ich ja schon im Schocklanzen-Topic dargestellt.
Ich denke es ist so: Es gibt ja 7 Zeitalter. Das 6. endet mit einer schweren Naturkatastrophe, ein Meteor (oder mehrere) schlägt in die Erde ein, aufwirbelnder Staub verdunkelt die Sonne und es gibt eine Eiszeit (genauso, wie Thom es in Bd.1, S.94 darstellt). Gibts nicht auch ne Theorie, daß genau so unsere Eiszeit ausgelöst wurde?
Jedenfalls dauert die dann das ganze 7. Zeitalter. Der DK, die Eine Macht werden völlig vergessen (gibt ja keinen mehr).
Dann beginnt es wieder von vorne. Neues Leben entsteht, unsere Zeit, das 1. Zeitalter beginnt. Dieses endet dann mit der Entdeckung der Einen Macht.
Das 2. Zeitalter der Legenden wird eingeläutet, anfangs schön, nacher wird der DK ausgebuddelt, und es wird grässlich. Das ZdL endet dann mit der Zerstörung der Welt, wie bekannt.
Dann kommt Rands Zeitalter das 3., welches mit Tarmon Gai'don endet. Der DK wird wieder eingesperrt.
Dann kommen noch Zeitalter 4, 5 und 6, wo, was weiß ich was passiert (bis zum Kometeneinschlag), und es geht wieder von vorne los.
Jo, so könnt ich mir das vorstellen!

--

[ antworten ]

Beitrag Nr. 4
18. Amadaine 02, 12:27

Devon
Rang: Lord

Benutzer-Avatar

Wenn man die Sache so sieht wie Dragon, dann kann alles in der Vergangenheit gewesen sein. Die alles auslöschende Eiszeit als planetaren Urknall, für den absoluten Neubeginn. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Eiszeit ALLES verschwinden lässt. Irgendwo wäre etwas übrig geblieben.
Für mich sind es nur Anspielungen von RJ auf unsere Welt und haben nichts mit Randland zu tun.

--
---
If you must mount the gallows, give a jest to the crowd, a coin to the hangman, and make the drop with a smile on your lips.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 5
18. Amadaine 02, 14:54

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

der meteoreinschlag ist unmöglich, es gibt irgendwo eine prophezeihung aus dem 4ten zeitalter, also muss die schrift die übrigen 6 zeitalter überlebt haben.

wenn man von einem alles-leben
---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 6
18. Amadaine 02, 16:52

Joar Addam
Rang: Kandierter Apfel

Admin-Avatar

klingt ja recht logisch, ist aber nur spekulation - nach einen Meteoriteneinschlag kann es überlebende geben, zu den längen der Zeitalter, ist nichts genaues gesagt, außer, das sie nicht alle gleich lang sind.

--
---
Let Darkness receive my every breath, with her own - Let our lives speak in answer unto death, never alone

[ antworten ]

Beitrag Nr. 7
18. Amadaine 02, 16:57

Dragon
Rang: Lord

Benutzer-Avatar

Die "Prophezeiungen" aus dem 4. Zeitalter kommen nicht in der Handlung vor, sondern immer ganz zu Beginn oder zum Schluß eines Buches, d.h. sie sind nur für uns Leser, die Helden kennen sie nicht!
Ich denke, daß das keine wirklichen Prophezeiungen sind, sondern Geschichtsschreibung. Nur FÜR UNS ist das prophetisch, weil wir die komplette Geschichte noch nicht kennen. Diese Texte stammen also in der Tat aus der Zukunft von Rand und beziehen sich nachträglich auf ihn. Sie sind nicht etwa aus dem letzten 4.Zeitalter vor Rand (also 6 Zeitalter alt)!
Solche Texte wären schon längst zerstört, wie du richtig ausführst!

--

[ antworten ]

Beitrag Nr. 8
18. Amadaine 02, 16:58

Moridin
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Ich hab mir die Frage auch schon gestellt kanns mir aber nicht so recht vorstellen wie das alles abgeht zumal der DK ja anscheinend Plan davon hat was die ganzen 7 ZA durchlaufen wird oder ist das nur eine Lüge als er Isha zu Rand sagen lässt das die Wiedergeburt Lewis therins immer anders endet ? mal für Licht kämpfen dann was anderes und das sie Lews therin endgültig töten wollen den DK engültig freizusetzen ?!

--
---
.: ~~~ :.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 9
18. Amadaine 02, 17:00

Stiefel
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Jepp, stimme Warmouse zu, wenn es um den allvernichtenden Meteoriteneinschlag geht! Dafür ist zu viel übergeblieben!

Aber was meinst du, Warmouse, mit der Entwicklung der Menschheit innerhalb einer Raddrehung, die sich innerhalb der Eisenzeit bewegt?
Ist das nur so ein willkürliches Beispiel in Bezug auf eine Kulturepoche oder wie? RdZ spielt sehr definitiv nicht in der Eisenzeit, dafür sind sie doch ein bisschen besser entwickelt!

Aber ich glaube auch nicht, dass Randland diese Welt ist. Klar, die Geographie erinnert manchmal sehr an Europa (Drachenwall an den Ural in Russland, Aiel-Wüste als russische Steppe, Tear+Illian als Italien und Griechenland) aber das sind meistens nur so oberflächliche Sachen, oder? Ich denke nicht, dass sie irgendwie ernst zu nehmen sind, sie sind ja ziemlich irrelavant zu dem Ablauf der Geschichte im Vergleich zu unserer "Geschichte"(d.h. die reale Vergangenheit).

---
---
All dreams must end

[ antworten ]

Beitrag Nr. 10
18. Amadaine 02, 17:29

Dragon
Rang: Lord

Benutzer-Avatar

Noch ne kleine Ergänzung zu meinem letzten Beitrag:
Die 4. Zeitalter Texte sind auch alle in der Vergangenheitsform geschrieben, die anderen aber, wie es sich für Prophezeiungen gehört, im Futur!
Übrigens ein deutlicher Hinweis, daß Rand die Schlacht am Ende gewinnen wird! Aber das war ja eigentlich eh klar...

--

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Frage der Woche #5 [ 1 2 3 4 5 ]

Dieses Topic wurde von den Admins geschlossen, du kannst hier nicht mehr reinposten!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat
Discord

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang