Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
24. Tammaz

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 425

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Zitate über die Zukunft (zB. Morain verliebt?) [ 1 2 3 4 ]

Beitrag Nr. 21
12. Adar 07, 20:25

Thorgar
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

das kann garnicht sein, denn elaidas prophezeiung handelt über TG! nicht über die geburt des drachen.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 22
12. Adar 07, 23:58

Nebelleuchte
Rang: Jumara

Benutzer-Avatar

Doch es kann sein!

Elaidas Prophezeiung heißt: "Die Königsfamilie Andors wird für den Sieg in der Letzten Schlacht der entscheidenende Schlüssel sein."
Diese Prophezeiung hat Elaida allerdings VOR oder WÄHREND des Erbfolgekrieges nach dem Verschwinden von Tigraine (in einem PoV sagt Elaida ganz deutlich, dass sie in diesem Krieg abgewartet hat, welches Haus sich durchsetzt, und sich dann an dieses Haus heftete).
Das bedeutet im Klartext, dass Elaida die Prophezeiung hatte, als die direkten Verwandten (u.a. halt die Mutter) von Rand die Königsfamilie Andors darstellten.
Und das gerade Tigraine als Mutter des WD ein entscheidender Schlüssel für den Sieg in der Letzten Schlacht darstellt kann wohl niemand bestreiten.
---
Manchmal tu ich so, als wäre ich normal. Aber dann wird mir langweilig und ich bin wieder ich selbst.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 23
13. Adar 07, 12:48

skadi
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

hmm...
Wie ist das denn..."Die Prophezeiung" "weiss" zum Zeitpunkt ihrer Verkündung, daß zum Zeitpunkt ihrer Erfüllung andere Zustände herrschen? Oder fliesst das Wissen des Prophezeiers in die Prophezeiung mit ein? Gibt ein Prophezeier etwas wörtlich genau so empfangenes wieder oder empfängt er (ich nenne es mal so in Ermangelung eines treffenden Wortes) eine Idee und kleidet sie selbst in ihm mögliche Worte?
---
sie hatte das dumme gefühl, in eine gruppe irrer geraten zu sein...vielleicht waren sie doch nicht verrückt. schließlich war sie hier die fremde

[ antworten ]

Beitrag Nr. 24
13. Adar 07, 15:27

Nebelleuchte
Rang: Jumara

Benutzer-Avatar

Das weiß keiner so genau.

Mesaana hat irgendwo mal gesagt, dass Elaida eine Ausnahme sei. Die "normalen" Prophezeiungen klingen völlig verworren und erst im Nachhinein wird alles klar. Häufig (oder immer?) ist es auch so wie bei Nicola (heißt die so?), die sich gar nicht daran erinnert überhaupt etwas prophezeit zu haben.

Elaida ist da wie gesagt eine Ausnahme: Ihre Prophezeiungen sind klar und deutlich und sie erinnert sich auch an sie. Allerdings unterwirft sie die Prophezeiungen auch ihrer eigenen Interpretation (ich glaube aber, dass tut sie nicht beim Sprechen der Prophezeiung sondern erst hinterher). So geht sie zum Beispiel davon aus, dass ihre Prophezeiung von einer einigen starken Burg bedeutet, sie würde die Burg einigen - was aber in der Prophezeiung definitv so nicht gesagt wurde!
---
Manchmal tu ich so, als wäre ich normal. Aber dann wird mir langweilig und ich bin wieder ich selbst.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 25
13. Adar 07, 17:54

Thorgar
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Hmmm, dann habt ihr wahrscheinlich recht...
Ich überlege mir gerade WANN elaida diese vohersage hatte. wenn sie sie nach der geburt von rand hatte dann muss diezukunft gemeint sein. dafür müsste man aber wissen wiee lange elaida schon aes sedai ist. aber vermutlich schon über 18 jahre. (so alt ist rand doch?)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 26
13. Adar 07, 19:08

Nebelleuchte
Rang: Jumara

Benutzer-Avatar

Wenn ich mich richtig erinnere, gehört Elaida zu den Aes Sedai, die Moiraine bei der Prüfung zur AS "prüfen".
Und die Prophezeiung hatte sie als Aufgenommene gehabt - also muß sie die Prophezeiung VOR Rands Geburt gehabt haben.
---
Manchmal tu ich so, als wäre ich normal. Aber dann wird mir langweilig und ich bin wieder ich selbst.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 27
14. Adar 07, 23:00

Hawk
Rang: Gai'schain

Benutzer-Avatar

Zu der frage mit dem Binden der Tochter der Neun Monde:

Da Mat ja die Tochter heiratet, und der ein enger Freund Rand´s ist, bindet er sie dadurch wohl an den Drachen. Immer hin wird er ja zum Kaiser der Seanchaner durch die Hochzeit.

Zu "Wunden des Wahnsinns und Enttäuschung aller Hoffnung" hat er geheilt?

Würde ich einfach behaupten, die Reinigung Saidins ist damit gemeint. Aber welchen aspekt man nicht verlieren darf ist "Enttäuschung aller Hoffnung". Kann das nicht mit der Reinigung verbinden. Höchsten darauf gemünst, die Hoffnung nach dem Schatten Krieg wieder in Ruhe zu leben, oder halt ein Wortspiel mit Verräter aller Hoffnung, obwohl das vllt zu weit hergeholt ist. Im deutschen Band 12, Der Drache schlägt Zurück, als LTT aus ihm spricht hat er sammael Vernichter aller Hoffnung genannt ( daher Wortspiel von mir )

Zu Thom und Moraine:

Als Thom den Brief von Mat bekommen hat, bin ich der Meinung das er Mat gefragt hatte, ob er wirklich schon mal geliebt hat/geliebt wurde. Ihm war es zweimal vergönnt. Und dann war da noch der Unterschie zwischen Feindin, Geliebten und irgendwas anderes. Hab die Bücher nicht in der Kaserne, vllt kann da mal einer nachschlagen und was dazu sagen. Mir persönlich hat das gesagt, das zwischen ihm und Moraine sich wohl was angebahnt hat.
---
Los Valdar Cuebiyari

[ antworten ]

Beitrag Nr. 28
14. Adar 07, 23:43

Nebelleuchte
Rang: Jumara

Benutzer-Avatar

Im letzten Absatz von Band 26 heißt es: "In der Tiefe lag die Gruft von Shadar Logoth geöffnet dar, um der Welt Hoffnung zu geben."
Möglicherweise kann man das als Erfüllung von "Enttäuschung aller Hoffnung geheilt" betrachten.
---
Manchmal tu ich so, als wäre ich normal. Aber dann wird mir langweilig und ich bin wieder ich selbst.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 29
15. Adar 07, 09:47

skadi
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Hi Hawk! Es mag zwar weit hergeholt sein, aber auch michhat das direkt an "Verräter aller Hoffnung" erinnert...

ich hab grad ein Problem mit "Heilung der Wunden des Wahnsinns" als die Reinigung von Saidin - ist für die "Verschmutzung" von Saidin nicht der DK direkt verantwortlich? oder bin ich jetzt total daneben...
---
sie hatte das dumme gefühl, in eine gruppe irrer geraten zu sein...vielleicht waren sie doch nicht verrückt. schließlich war sie hier die fremde

[ antworten ]

Beitrag Nr. 30
21. Adar 07, 00:24

Mierin Eronaile
Rang: Bettlerin

Benutzer-Avatar

Er wird sein Volk mit dem Schwert des Friedens töten und sie mit dem Blatt vernichten.


Die Aiel verachten die Tuatha'an und haben damals die Jenn verachtet, weil diese dem Weg des Blattes folgen. Indem Rand den Aiel von ihrer Vergangenheit erzählt, zeigt er ihnen, dass die die alten Eide, die sie damals den Aes Sedai schworen, gebrochen haben. Er vernichtet auf einmal all ihre Vorstellungen und ihren Glauben, indem er ihnen sagt, dass sie einst auf dem Weg des Blattes gewandelt sind.

Was bedeutet: Er wird die Neun Monde fesseln, so dass sie ihm dienen?


Vielleicht kettet er Tuon ja noch an nen A'dam? :/ Immerhin erfahren wir von ihr, dass sie selbst auch schon Damane ausgebildet hat. Ist vielleicht unwahrscheinlich, mehr fällt mir dazu aber auch erstmal nicht ein.
Und irgendwie bezweifle ich, dass die Neun Monde ihm dienen, nur weil Mat Tuon heiratet. Sie sieht mir nicht so danach aus, als ob sie sich dadurch beherrschen lassen würde.

hatte sie gesehen, dass die königliche Familie von Andor der Schlüssel zur Niederlage des Dunkeln Königs in der Letzten Schlacht sein werde


Denke ich auch: ganz klar Rand, da er von der königlichen Familie Andors abstammt.

Moiraine: Ich könnte wetten, dass ich das Gesicht des Mannes besser kenne, den ich einmal heraten werde, als Ihr zwei das Eures zukünftigen Ehemannes kennt. [...] Vielleicht wollte ich damit nur sagen, dass wir in dieser Hinsicht gleich unwissend sind.


Ich würde eigentlich behaupten wollen, dass sie das genauso gemeint hat, wie sie es sagte. In diesem Ter'Angreal in Rhuidean hat sie zwar ihre Zukunft gesehen, aber sie hat unendlich viele Möglichkeiten über ihre Zukunft gesehen, das muss ja nicht heißen, dass eine davon die absolute war bzw. dass sie die Möglichkeit, die die wirkliche ist, erkannt hat.
---
Nequaquam Vacuum

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Zitate über die Zukunft (zB. Morain verliebt?) [ 1 2 3 4 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang