Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
8. Choren

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 562

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Vorwort von Andreas Decker zu Band 28 (die weiße burg) bzgl. Mat [ 1 2 3 ]

Beitrag Nr. 11
16. Saban 07, 09:34

Fefe
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Wenn ich als Neuling mal eine Theorie verkünden darf:
Ich denke, dass Mat Seanchan aufgeben wird bzw. Tuon dazu bringen wird, es aufzugeben: Seanchan dürfte wohl ähnlich groß sein wie die "alten" Länder, und dort herrscht Chaos dank Semirhage

[ antworten ]

Beitrag Nr. 12
16. Saban 07, 09:54

Nadal
Rang: Da'covale

Benutzer-Avatar

also seanchan aufgeben wird er sicher nicht. dafür ist das land zu mächtig und laut einer prophezeihung verbindet rand den norden mit dem süden und den westen mit dem osten. was sich wenn man sich die karte mal ansieht in meinen augen erfüllt hab (oder so gut wie) rand besitzt alles vom süden bis norden ausser den grenzlanden und das ist in meinen augen nur eine formalität.
die seancher haben den osten (seanchan) mit dem westen (randland) verbunden. und mit den wegtoren ist auch auch kein problem mehr alles von da hier hin rüberzuholen.
ausserdem dürfen wir auch nicht die seanachische prophezeihung vergessen, daß rand vor dem kristraltron knien muss (falls die prophezeihung stimmt)

das mit dem auge verlieren finde ich zu banal. RJ hat da glaub ich mehr fantasie...


naja und meine idee zu den dracheneiern kommt einfach daher, daß Mat eine neue kriegswaffe erfunden hat (oder eingeführt). ohne mat hätte alludra das nie geschafft...
ich denke eine neue kriegswaffe von dem ausmaß kann man dazu benutzen horden von trollocs zu töten, aber wie bei allen waffen kann das auch gegen menschen eingesetzt werden. für mich bedeutet eine waffe erfinden immer etwas böses, welche man aber in diesem fall für das gute einsetzten kann. ergo die 1/2 des lichts aufgeben um die welt zu retten.
und das mat am ende gegen eine menge Trollocs antreten muß ist ja klar. immerhin darf er die ganze zeit schon mit einer kleinen truppe gegen zahlenmäßig überlegene gegner kämpfen. => Gutes Training für die letzte Schlacht

[ antworten ]

Beitrag Nr. 13
16. Saban 07, 10:46

Galone
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Da ich den Text jetzt nicht ganz im Kopf habe, stelle ich einmal eine sehr vage Theorie auf:

Mat hat alle Prophezeihungen in Rhuidean mehr oder weniger erfüllt er ist gestorben um wieder zu leben er hat den Speer erhalten, der ihn als "Prinz des Raben" kennzeichnet und somit die Heirat mit Tuon besiegelt er hat ein Amulett erhalten, aufgrund dessen er von Saidar (Saidin schon soweit ich mich erinnern kann) nicht berührt werden kann und somit eine Hälfte des Lichts aufgibt. Wieso er damit die Welt rettet, kann ich allerdings nicht sagen, daher ist diese Theorie seeeehr vage.


---
Ein Mann ohne Bauch ist wie ein Cola ohne Cognac!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 14
16. Saban 07, 10:55

Nadal
Rang: Da'covale

Benutzer-Avatar

was hat den der schutz vor der macht mit den licht aufgeben zu tun?
saidin und saidar würden nie als rein gut oder böse bezeichnet
und die welt rettet er damit auch nicht.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 15
16. Saban 07, 11:08

Maegwyn
Rang: Prinzessin

Benutzer-Avatar

@Galone: Mat kann durch das Medaillon auch nicht von Saidin berührt werden. Halima hat das schließlich in Salidar probiert und war entsetzt, dass es nicht funktionierte.


Weiche dem Übel nicht; noch kühner tritt ihm entgegen! (Vergil)

---
Weiche dem Übel nicht; noch kühner tritt ihm entgegen! (Vergil)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 16
16. Saban 07, 11:41

Nadal
Rang: Da'covale

Benutzer-Avatar

stimmt, aber was war mit dem angriff auf caemelyn als mat von rahvin gekillt wurde?
oder ist er durch einen trolloc gestorben?

[ antworten ]

Beitrag Nr. 17
16. Saban 07, 11:49

Maegwyn
Rang: Prinzessin

Benutzer-Avatar

Darüber gehen die Meinungen auseinander. Er wurde von einem Blitz getroffen. Und die entscheidende Frage ist, ob ein Machtlenker jeden Blitz ganz bewusst lenkt oder ob er nur die Voraussetzungen für Blitze schafft. Ich glaube, dass letzteres der Fall ist und Mat daher durch einen zwar von Saidin ausgelösten, nicht aber direkt gelenkten Blitz ums Leben kam. Also ähnlich, wie ein mittels der Macht geworfener Gegenstand ihn treffen kann, wie Adeleas und Vandene erfolgreich probiert haben. Und da Halima Saidin und nicht Saidar lenkt, war ihre Reaktion doch sehr eindeutig.


Weiche dem Übel nicht; noch kühner tritt ihm entgegen! (Vergil)

---
Weiche dem Übel nicht; noch kühner tritt ihm entgegen! (Vergil)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 18
16. Saban 07, 12:45

Nadal
Rang: Da'covale

Benutzer-Avatar

ja das mit dem blitz passt.
also war es zufall daß der blitz ihn getroffen hat, wobei sich da die frage auftut, warum das muster das zugelassen hat. wenn das muster nicht die einwirkung von baalsfeuer geplant hatte isses komisch. eigentlich hätte mats glück das verhindern müssen...

[ antworten ]

Beitrag Nr. 19
16. Saban 07, 13:05

Manshima
Rang: M'hael

Benutzer-Avatar

er hatte ja glück, schließlich lebt er wieder bzw. noch.



---
Der Tod ist leicht wie eine Feder, die Pflicht wiegt schwerer als ein Berg.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 20
16. Saban 07, 13:36

Nadal
Rang: Da'covale

Benutzer-Avatar

in dem fall (denn mats glück hängt mit dem muster zusammen) muss das muster baalsfeuer mit eingeplant haben :)

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Vorwort von Andreas Decker zu Band 28 (die weiße burg) bzgl. Mat [ 1 2 3 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang