Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
28. Taisham

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 572

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Siuan Sanche [ 1 2 3 4 5 ]

Beitrag Nr. 1
12. Shaldine 06, 13:45

Maddok
Rang: Asha'man

Benutzer-Avatar

Mir ist etwas aufgefallen. Vielleicht wurde das auch schon in einem früherem Topic besprochen, aber ich hab nichts gefunden, also mache ich mal dieses hier auf.

Einer der 3 Eide verbietet es doch den Aes Sedai eine Waffe herzustellen, mit denen Menschen sich gegenseitig töten können. Als Siuan Sanche noch als Amyrlin Nynaeve "unterrichtet" hat, hat sie zur Demonstration ein Schwert mit der Macht erschaffen. Jetzt frage ich mich, wie sie das machen konnte. Könnte sie vielleicht auch eine Schwarze sein? Ich glaub nicht wirklich daran... aber kann jemand das Gegenteil beweisen?


---
Asha'man, Augen geradeaus!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 2
12. Shaldine 06, 14:02

Maegwyn
Rang: Prinzessin

Benutzer-Avatar

Ich glaube, dass auch das wieder wie beim Eid, nicht zu lügen Interpretationssache ist. So lange Siuan Sanche nicht beabsichtigt, mit dem von ihr mit der Macht erschaffenen Schwert Nynaeve umzubringen, wird sie das tun können. Und eine Schwarze Ajah ist sie bestimmt nicht. Möglicherweise bezieht sich dieser Eid aber auch auf etwas anderes: auf mit der Macht erschaffene, wirklich dingliche Waffen, die jeder benutzen kann, um einen anderen zu töten, also etwa ein reales Schwert. So wie die Schwerter, die Lan und Rand benutzen die aber lange vor der Einführung der Drei Eide geschaffen wurden.


---
Weiche dem Übel nicht; noch kühner tritt ihm entgegen! (Vergil)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 3
12. Shaldine 06, 14:13

Iscoron
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

Da bin ich mit Maegwyn einer Meinung. Ich denke auch, dass sich das auf reale Waffen bezieht, während das, was Siuan da gemacht hat, nur so etwas wie "verdickte Luft" war.

Ansonsten wäre ja auch ein mit der Macht geschaffener "Feuerball" oder Blitz eine Waffe und solche Sachen haben ja schon viele Aes Sedai benutzt.


---
He came like the wind, like the wind touched everything, and like the wind was gone. - Robert Jordan

[ antworten ]

Beitrag Nr. 4
12. Shaldine 06, 14:17

Psynto
Rang: Jäger

Benutzer-Avatar

Ich hatte das auch immer so verstadnen, dass Aes Sedai keine Schwerter/Speere/ Waffen mit der Macht erstellen dürfen bzw mithelfen dürfen diese zu Schmieden. Also soclhe, die man nie Schärfen muss.

Dieses Schwert aus Saidar, ist ja "nur" ein gewebe, mit dem jemand getötet werden kann, genauso wie ein Feuerball o.Ä., dessen Gewebe ja auch benutzt werden darf

Edit: Mensch schreib ich langsam ;)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 5
12. Shaldine 06, 14:33

Maddok
Rang: Asha'man

Benutzer-Avatar

Also, ich finde eigentlich schon, dass sie das nicht dürfte. Jemand könnte, theoretisch, das Schwert nehmen und jemanden damit töten. Ob das Schwert nun aus Stahl ist und mit der Macht verstärkt wurde, oder ein Gewebe aus Luft ist, Waffe bleibt Waffe.
Und der Vergleich mit den Feuerbällen ist unhaltbar, denn diese können ja nicht von jemandem genommen werden und gegen andere Menschen eingesetzt werden. Aus diesem Grund glaube ich, dass das entweder ein Fehler von RJ war oder Siuan wirklich eine Schwarze ist.


---
Asha'man, Augen geradeaus!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 6
12. Shaldine 06, 14:38

Maegwyn
Rang: Prinzessin

Benutzer-Avatar

Wie soll ein NichtMachtlenker dieses Ding aus Luft, bei dem es sich offensichtlich nicht um ein abgenabeltes Gewebe handelt, übernehmen können? Siuan Sanche würde es kaum aus der Hand geben können, ohne dass es sich auflöste. Sie könnte allenfalls mit der Macht dazu gezwungen werden und das würde den entsprechenden Eid dann gar nicht mehr betreffen.


---
Weiche dem Übel nicht; noch kühner tritt ihm entgegen! (Vergil)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 7
12. Shaldine 06, 14:56

Nuto
Rang: Bauer

Benutzer-Avatar

Es kommt ja immer auf die Intention an, Siuan will ja gar nicht, dass das als Waffe benutzt wird, deswegen kann sie es auch erzeugen. Ich denke es wäre etwas anderes wenn sie es miiten im Lager der Soldaten erzeugen, abinden und zurücklassen würde, daran würde sie denke ich der Eid hintern.

Verin und Alanna haben ja zB auch beim Angriff auf Emondsfeld die Steine in den Katapulten verändert, damit sie explodieren, ohne das der Eid sie davon abhielt, weil sie wußten, dass es zum Angriff auf Trollocs genutzt wird.
---
We were never what people could be. We were only what we were. Remember us.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 8
12. Shaldine 06, 15:09

Maddok
Rang: Asha'man

Benutzer-Avatar

Naja, aber wie lautet der Eid?
Die Aes Sedai schwört, dass sie keine Waffe erzeugen wird, mit der ein Mensch einen anderen umbringen kann. Mit einem Schwert kann ein Mensch einen anderen umbringen, abgenabelt oder nicht. Wenn sie gezwungen würde, hätte sie trotzdem die Waffe erschaffen.

Und was die Steine angeht, so ist es nicht sicher wie genau sie behandelt wurden. Es kann sein, dass das Gewebe nur explodiert, wenn Schattenkreaturen in der Nähe sind, also wäre das was anderes.


---
Asha'man, Augen geradeaus!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 9
12. Shaldine 06, 15:20

Nuto
Rang: Bauer

Benutzer-Avatar

Ich glaube kann soll dann hier so ausgelegt werden mit direkt die praktische Möglichkeit haben, er steht quasi daneben und kann es anfassen, nicht als theoretische Möglichkeit. Man sollte auch immer bedenken mit welch abenteuerlichen Gedankenkonstrukten die Aes Sedai den ersten Eid umgehen ;
---
We were never what people could be. We were only what we were. Remember us.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 10
12. Shaldine 06, 16:57

Naklasius
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

das mit den explodierenden Steinen ist einfach. Die wurden gegen Schattengezücht benutzt und das dürfen die A.S.

Das mit der erscheinenden Waffe, die ja mit der Hilfe der Macht erschaffen wurde, ist etwas anderes, hat sie denn die Waffe auch verwendet oder nur als Demonstrationsstück gezeigt? Hat sie damit jemand ernsthaft schaden wollen? Ich denke nicht, sonst hätte sie die Waffe erst gar nicht erschaffen können, denn sie kann einfach nicht gegen den Eid verstoßen.

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Siuan Sanche [ 1 2 3 4 5 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang