Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
16. Nesan

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 624

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RPG-Forum » Die Zeit danach [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 ]

Beitrag Nr. 1771
24. Shaldine 06, 12:20

Maegwyn
Rang: Prinzessin

Benutzer-Avatar

"Nun", sagte ich mit einem ironischen Grinsen, "mal sehen, was diese Domani von nackten AielFrauen halten, die gegen Nebel kämpfen. Kommt schon, zeigen wir ihnen, wie man wirklich kämpft!" Wir trabten in gemäßigtem Tempo los, Einohr und Osric folgten. Vor Ort angekommen sahen wir die Domani in einem wahren Knäuel kämpfen und Nebelspeere, die immer wieder auf sie zuschossen. Ich warf mich dem Nebel entgegen, kämpfte auf AielArt mit Händen und Füßen und zerfaserte auf diese Weise diesen Nebel, der offenbar nicht mehr der Nebel war, durch den wir die Stadt betreten hatten. Die verzweifelt um sich schlagenden Domani hatten uns bislang nicht einmal bemerkt.


---
Weiche dem Übel nicht; noch kühner tritt ihm entgegen! (Vergil)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 1772
24. Shaldine 06, 19:37

Candlelight
Rang: Tochter des Speers

Benutzer-Avatar

So eilten wir den Domani zur Hilfe. Rogosch blieb unter Avendesora zurück. Fest in seinen Armen lag Rand, wie im Fieberwahn hörte ich ihn rufen. Ich hörte wie er 'Für Andor!!' schrie, während wir Speerschwestern Cadet hinterher eilten. Den Domani zur Hilfe. Auch Einohr und Osric waren herbeigeeilt. Mit vereinten Kräften kämpften wir gegen die Nebelspeere. Als ich vor einen Domani sprang der hilflos in Deckung ging, als ein Nebelspeer sich in seinen Magen zu drohen bohrte, hörte ich ein überraschendes Keuchen aus dessen Kehle.... So langsam bemerkten die Domani, dass sie nicht mehr allein gegen den Nebel kämpften.
Ich trat nach dem Speer und sah wie Einohr neben mir ein ganzes Bündel Speere aus der Luft griff und.... tatsächlich festhielt.... Die Speere wanden sich, suchten zu entkommen.... und doch zerfranzten sie nicht.... Merkwürdig anzusehen....
Wie hypnotisiert beobachtete ich jetzt Einohr dessen Augen glänzten und der mit den Speeren rang....



[ antworten ]

Beitrag Nr. 1773
25. Shaldine 06, 11:51

Einohr
Rang: Waldläufer

Benutzer-Avatar

Diese Speere schienen fest zu sein und doch so flüssig, dass ich sie nicht drehen oder zerbrechen konnte. Mir trat der Angstschweiß auf die Stirn. Ich konnte nicht ewig diese Speere festhalten.
Keuchend rief ich den Domani zu, sich langsam zum Baum zurückzuziehen, und versuchte es ihnen gleich zu tun. Hoffentlich lösten sie sich auf, wenn wir uns weiter von der Nebelwand zurückwichen.


---
Wir kommen!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 1774
25. Shaldine 06, 16:18

Maddok
Rang: Asha'man

Benutzer-Avatar

Ihr befindet euch in einem verzweifelten Kampf: Ihr steht um eine Gruppe völlig erschöpfter Domani verteilt und versucht irgendwie die Speere aufzuhalten, die scheinbar aus dem Nichts von überall her kommen. Schon werden einige von euch getroffen, und es geschah was geschehen musste: Candelis Bein wird durchbohrt und sie fällt. Schon wollen einige Speere ihr Herz durchbohren, da lösen sie sich alle genauso schnell wie sie gekommen sind auf. Ihr macht noch einige reflexartige Kampfbewegungen, bis ihr merkt, dass es vorbei ist. Ihr seid dermaßen verblüfft, dass ihr gar nicht merkt, wie ihr von den Domani begafft werdet, besonders die Frauen unter euch.


---
Asha'man, Augen geradeaus!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 1775
25. Shaldine 06, 17:44

Candlelight
Rang: Tochter des Speers

Benutzer-Avatar


Ich fiel auf den Boden. Fassungslos betrachtete ich das Loch in meinem Bein aus dem Blut quoll. Ich umarmte den Schmerz, hieß ihn willkommen... ganz wie es die Art von uns Aiel ist... aber ganz wollte es mir nicht gelingen... Tränen standen in meinen Augen.... Die feuchten Lande Sie hatten mich verweichlicht....
Ich musste aufstehen, die Domani, die Speere.... Ich versuchte auf die Beine zu kommen und rutschte und fiel zurück auf den Boden....


[ antworten ]

Beitrag Nr. 1776
25. Shaldine 06, 18:59

Lord_Rand
Rang: Geweihter

Benutzer-Avatar

Plötzlich war ich bei mir, alles schin so klar so logisch "Rogosch lass mich los, ich bin wieder ich" Er ließ locker aber nicht los. "Rogosch ich warne dich nur einmal, lass mich los" er tat worum ich ihn bat, und schritt zurück. Ich stand auf, doch ich merkte das ich noch schwach war, ich spürte etwas , ein makel etwas beflecktes, es befand sich hier in der stadt, ich bewegte mich vorwärts, Rogosch folgte mir. Plötzlich sah ich unsere Freunde und rante zu ihnen, Candelie lag am boden und blutete, ich stürtze zu ihn und begann die Quelle zu ergreifen, da war etwas neues, mein Amulet es strahlte ähnlich wie ein angeal. Ich benutzte ihn und nahm viel macht in mich auf, es dauerte nicht lange und da war ihr bein wieder normal..doch dan spürte ich meine erschöpfung... ich fiel zu boden...


---
Ewiger Krieger von Andor, durch Zufall An Candeli gebunden!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 1777
25. Shaldine 06, 19:28

Candlelight
Rang: Tochter des Speers

Benutzer-Avatar


... Ich konnte es nicht fassen. Mein Bein war geheilt.... Mit der einen Macht... Wie oft war ich nun schon durch diese geheilt worden? ...Ich wußte es nicht mehr....
Der Tanz um mich herum war vorbei. Rand lag am Boden... Er war zusammengebrochen... Wie hatte er es nur geschafft mich zu heilen? Hatte Rogosch doch ein Lied gesungen und ihn aus der Trance erwecken können? Aber er war so schwach gewesen.... wie hatte er es geschafft... überhaupt die Macht zu ergreifen?? Ich hörte Maegwyn und Einohrs aufgeregte Stimmen...
"Rand?....Ich habe wieder Toh gegenüber dir ... " .... Ich dachte daran wie Rand mich gegen die Wand geschleudert hatte und all sein Ji verlor.... Ich dachte daran, wie er mich nach den Träumen über die weise Frau geheilt hatte.... Ich sah mich auf dem Pferd und Rand und Rogosch die mich retteten und ich musste an den Lurk denken, den ersten den wir trafen....
Ich stand auf und sah Rogosch wie er sich nun zu Rand hinunter beugte... Ich ging in die Hocke und sah besorgt unseren Asha'man an.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 1778
25. Shaldine 06, 20:46

Lord_Rand
Rang: Geweihter

Benutzer-Avatar

Ich blikte auf und lächelte, sie sah besorgt aus, ich hob die hand um sie zu trösten, und dan griff ich spontan zur quelle, ich wusste nicht was ich tat. Doch es war ein kompliziertes Gewebe. Ich sah wie Candelie zusammen zuckte, sie wurde blass. Plötzlichz spürte ich was neues, ich spürte angst, doch es war nicht meine Angst, sie schin von Candelie auszugehen, ich spürte allte wunden und narben..schmerz. Doch alles schien von ihr auszugehen. Auf einmal war mir klar was ich getan hatte, nun wurde auch ich Blass.


---
Ewiger Krieger von Andor, durch Zufall An Candeli gebunden!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 1779
25. Shaldine 06, 21:01

Candlelight
Rang: Tochter des Speers

Benutzer-Avatar


Rand hob eine Hand und berührte meine Wange. Er war in Ordnung... soweit das eben ging... bei diesen Verletzungen ging... Aufeinmal riss ich die Augen auf. Was war das? Mir... war so heiß.... und dann so kalt.... Ich sah eine Peitsche... sie schnellte nieder auf Rands Rücken.... Wunden, die ich nie gesehen hatte... und doch waren sie da.... und diese Narbe um den Hals... die Verletzung die er hier in der Stadt der Nebelspeere davongetragen hatte.... Ein stolzer Krieger... mit soo verletzter Seele... Diese Schmerzen!! Diese Last auf seinem Herzen! wie... Wieso fühlte ich ... Warum ... Ich hatte Angst.... Was geschah hier? Ich begann zu zittern... Rand erschrak, nicht nur das ich das sah... ich.... fühlte es....

[ antworten ]

Beitrag Nr. 1780
26. Shaldine 06, 10:42

Einohr
Rang: Waldläufer

Benutzer-Avatar

Das Minenspiel von Candeli und Rand war phaszinierend, aber ich drehte mich zu den Domani um. Kommt bitte mit uns, weiter in die Stadt hinein. Einer unserer Freunde ist noch dort und wird vielleicht unsere Hilfe benötigen. Osric half einem Domani auf die Beine, während Maegwyn einen weiteren eher hochriss. Rogosch hob zwei weitere wie Kinder auf und schritt wieder auf den Baum zu. Die anderen Domani wankten langsam in Begleitung von Candeli und Rand hinter dem Ogier her. Cadet, Mina und ich sicherten unseren Rückzug.


---
Wir kommen!

[ antworten ]

Navigation: » RPG-Forum » Die Zeit danach [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang