Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
27. Taisham

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 583

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RPG-Forum » Die Zeit danach [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 ]

Beitrag Nr. 1651
26. Choren 06, 19:29

Maegwyn
Rang: Prinzessin

Benutzer-Avatar

Ich schlenderte zu Mina und Candeli zurck, die mich beobachtet hatten. "Ich habe ihm nur vorgeschlagen, unsere Zeichensprache zu lernen", sagte ich mit den Fingern, und prompt prusteten die beiden wieder los. Ich bemhte mich um einen neutralen Gesichtsausdruck.


---
Weiche dem bel nicht; noch khner tritt ihm entgegen! (Vergil)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 1652
26. Choren 06, 20:06

Lord_Rand
Rang: Geweihter

Benutzer-Avatar

Es war lange her, doch ein feiner seiden Umhang.. die bestikte Hose.. das Hemd.. es paate noch zu mir. es mal wieder etwas anderes..auer mein Schwert zu tragen... nun ja ich war (fast) unbewafnet..den ich hatte endlich herausgefunden wozu der Wrfel gut war, mit diesem gert konnte man die Macht ergreifen und nichts konnte einen aufhalten, keine bariere nichts!

Der diener kndete die Lady an... ich freute mich es solte losgehen..der Tisch stand bereit.


---
Ewiger Krieger von Andor, durch Zufall An Candeli gebunden!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 1653
27. Choren 06, 12:48

Einohr
Rang: Waldläufer

Benutzer-Avatar

Das war eine beeindruckende Prozession, die sich nun durch den Stein zog. Nicht durch ihre Gre, wohl aber durch ihre Andersartigkeit. Noch nie hatten die Bewohner vier verschleierte Aiel, davon drei Frauen, einen deutlich als Asha'man erkennbaren Mann, einen sich wie eine Raubkatze bewegenden Behter und einen Ogier, der noch immer seinen Stab trug, gesehen. Ich fiel kaum unter meinen Freunden auf. Die Erscheinung meiner Freunde musste ich nutzen, wenn ich mich den Hochladys und lords gegenber stellte. Genau in diesem Moment musste sich die Stimme wiedermelden, die ich seit dem gang auf die Mauer zur Beobachtung der Seanchan nicht mehr vernommen hatte. 'Tte den Asha'man. Er ist eine Bedrohung fr dich...' Musste das jetzt sein ich musste mich konzentrieren. Ich brllte ein stummes Nein dieser Stimme entgegen und sie verstummte. Vorerst.
Nach kurzer Zeit kamen wir im Herzen des Steins an. Die Adeligen waren versammelt und drngten sich im Raum dicht an dicht. Wenn jeder von ihnen nur 10 fhige Waffenmnner htte, htten wir die Belagerer bequem hinwegfegen knnen. Leider waren viele ohne ihre Soldaten gekommen, wenn sie welche dabei hatten, waren es oft nur junge Burschen mit wenig Erfahrung. Trotzdem wollten viele der Adeligen die Macht im Stein erhalten. Jeder von ihnen wrde trotz der Bedrohung seinen Nachbarn ermorden, wenn es ihm Vorteile brchte. Narren!
Ich stellte mich an eine Stelle, von der aus ich gut gesehen werden konnte. Die Masse des Steins schien erdrckend zu sein. Durch das Flackern weniger Fackeln bekam die Halle eine gespenstische Atmosphre. Meine Augen blitzten gelb, als ich mich im Raum umblickte. Manche der Adeligen zuckten zurck. Recht so!
Die vier Aiel bildeten einen Kreis um mich und hockten sich kampfbereit auf ihre Fe. Osric und Machin nahmen rechts und links hinter mir Aufstellung, whrend sich Rogosch am Tor, das wir gerade durchschritten hatten, auf seinen Stab sttzte. Das Gemurmel, das noch vor wenigen Augenblicken den Raum erfllt hatte, war mit einem Schlag beendet. Viele Augenpaare sahen mich erwartungsvoll an.
"Meine Ladys, meine Lords!", begann ich, "Wir haben mit einem hochrangigen Fhrer der Seanchan gesprochen!" Die Protestrufe nach Verrat unterdrckte Machin mit der Macht. 'TTE ihn' rief die Stimme, aber ich unterdrckte sie wieder. "Die Seanchan werden ihre Truppen abziehen." Dieser Satz lie einige der Adeligen jubeln. "Einige von Euch haben gesehen, wie ich Callandor ergriffen habe. Ich kann Euch ein weiteres Symbol prsentieren." Ich entrollte die Fahne. Ein Raunen ging durch den Saal. Einige Deppen wollten niederknien, wurden aber von ihren Nachbarn daran gehindert. 'Willkommen in der Realitt', dachte ich, 'also haben jetzt einige begriffen, dass der Drache tatschlich wiedergeboren ist.' laut fuhr ich fort: "Ich sehe, dass ihr das Banner erkennt. Dann wisst ihr auch um die Bedeutung. Tarmon Gaidon naht. Die letzte Schlacht muss geschlagen werden und Tear wird mit dem Drachen gegen den Schatten ziehen. Daher habe ich mich entschlossen, die Soldaten im Stein den fhigsten Fhrern unter euch anzuvertrauen, damit Tear und der Drache siegreich aus der Schlacht hervorgehen." Die Adeligen wurden unruhig, da sie erwarteten, wer aus ihrer Mitte erwhlt wurde. Ich war dankbar ber die kurzen Beratungen, die ich mit Rand hatte, bevor er zu den Vorbereitungen fr sein Abendessen aufbrach. "Ich bennene zur Fhrung des Heeres die Hochlords Runagon und Porestan zu den Generlen des Heeres." Die beiden Adeligen, die zwei verfeindete Lager anfhrten, gehrten nach Rands Meinung zu den einflussreichsten Mnnern, aber auch zu den fhigsten Soldaten im Stein. Beide trugen ein Schwert mit einem Reiher.
Ich war jedoch noch nicht fertig: "Damit sich diese beiden hohen Herren ganz auf ihre Aufgabe konzentrieren knnen, bitte ich die Hochladys Andira und Cordala, die Angelegenheiten der Bevlkerung und der Versorgung zu klren." Auch hier wechselten die Benannten, die ebenfalls mchtige Gruppen anfhrten, kurze Blicke. Eine zu einem Dolch zuckende Hand besttigte Rands Vermutung, dass es sich bei den Frauen um gefhrlich Konkurrentinnen handelte, die jedoch nicht nur untereinander sondern auch gegenber den Mnnern intrigierten. Keiner der vier wrde einen aus der Gruppe die Fhrung allein bernehmen lassen. Jeder wrde den anderen scharf berwachen. Dies war die einzige Chance, den Stein hinter mir zu halten, wenn ich ihn verlassen sollte.
"Meine Ladys und Lords. ich gehe davon aus, dass die vier von mir Erwhlten ab morgen die richtigen Auftrge an sie erteilen werden knnen. Ich bedanke mich und wnsche ihnen eine gute Nacht."
Mit diesen Worten drehte ich mich um und verlie gefolgt von meinen Freunden den Saal. Mit einem Seitenblick erkannte ich die Lachfalten um Maegwyns Augen und musste ebenfalls lcheln.
Nachdem Diener das Tor hinter uns geschlossen hatten, konnte ich das Murmeln der Massen hren.


---
Wir kommen!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 1654
27. Choren 06, 14:16

Maegwyn
Rang: Prinzessin

Benutzer-Avatar

"Sie htten sich vor Angst beinahe beschmutzt", sagte ich drauen grinsend zu den anderen. "Selbst meine ganz normale Nase konnte den Gestank von Furcht an ihnen wahrnehmen!" Ich lste meinen Schleier, sah wie Mina, Candeli und Cadet das Gleiche taten und entspannte mich. Die Spannung drinnen im groen Saal war mit Hnden zu greifen gewesen. Glcklicherweise aber hatte sich niemand zu etwas Unberlegtem hinreien lassen. "Meint ihr, wir sollten uns jetzt mal auf die Suche nach Rand machen und vor seiner Tr Wache halten, damit er auch ja ungestrt mit seiner Dame speisen kann?" Ich grinste schon wieder.


---
Weiche dem bel nicht; noch khner tritt ihm entgegen! (Vergil)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 1655
27. Choren 06, 14:20

Einohr
Rang: Waldläufer

Benutzer-Avatar

"Du wrdest die Dame verschrecken, wenn du ihr mit einem Speer unter der Nase herumfuchtelst und deine Sorge um deinen Freund uerst. Ich wei nicht, wie Rand das fnde." antwortete ich lachend.


---
Wir kommen!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 1656
27. Choren 06, 14:25

Maegwyn
Rang: Prinzessin

Benutzer-Avatar

"Ach was", meinte ich wegwerfend. "Ich dachte nur daran, drauen vor der Tr zu wachen, ohne dass die es drinnen wissen. Wre doch ein Riesenspa, wenn sich die Lady beim Rausgehen so sehr erschreckt, dass sie Rand glatt in die frsorglichen Arme fllt. Und dagegen htte Rand bestimmt nichts." Jetzt konnte auch ich mir das Lachen nicht mehr verkneifen.


---
Weiche dem bel nicht; noch khner tritt ihm entgegen! (Vergil)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 1657
27. Choren 06, 16:15

Candlelight
Rang: Tochter des Speers

Benutzer-Avatar

Einohr hatte dank Rands Untersttzung eine gute Wahl unter den Hochlords und ladies getroffen. Zumindest soweit es bisher den Anschein hatte. Wir alle waren froh, dass dies jetzt erledigt war und schritten nun durch die langen Gnge.

Maegwyn machte einen Vorschlag der mich schmunzeln lie und angesichts des Angriffes der noch nicht so lang zurck lag, war er wohl eigentlich nicht so unvernnftig. Doch wer vermochte schon zu sagen, was noch alles vor uns lag. Sollten wir es nicht riskieren und ihm diese Zeit fern von der Gruppe lassen? Wer konnte schon sagen, wann es wieder solch eine Gelegenheit gab. Und Rand konnte kmpfen, sich verteidigen. Das hatte er oft genug bewiesen....

[ antworten ]

Beitrag Nr. 1658
27. Choren 06, 16:40

Maegwyn
Rang: Prinzessin

Benutzer-Avatar

"Aber mal Scherz beiseite: Ist es nicht besser, wenn wir alle mglichst zusammenbleiben? Dann mssen wir uns nicht um die sorgen, die gerade nicht da sind so wie vorhin noch Mina und Rogosch. Ich traue weder den Tairenern noch ihren Versprechungen. Von Schattenfreunden ganz zu schweigen."


---
Weiche dem bel nicht; noch khner tritt ihm entgegen! (Vergil)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 1659
27. Choren 06, 16:47

Candlelight
Rang: Tochter des Speers

Benutzer-Avatar


Ich seufzte. Natrlich hatte Maegwyn recht. Wir Speerschwestern wrden wohl also tatschlich vor Rands Tr Posten beziehen... und gleichzeitig die Tr von Einohrs Gemchern im Auge behalten vor der sich Cadet und Machin postieren wrden.... Einohr, Rogosch und Osric wrden wohl drinnen schon mal beraten wie weiter vorgehen sollten. Ein schockierendes Gercht war Osric zu Ohren gekommen, was die Weie Burg anging....

[ antworten ]

Beitrag Nr. 1660
27. Choren 06, 17:40

Maegwyn
Rang: Prinzessin

Benutzer-Avatar

Nun standen wir also zu dritt entspannt vor Rands Gemchern, beobachteten den Gang und die Leute, die dort einhergingen Diener hautpschlich, aber auch der ein oder andere Adelige, der uns so bewusst ignorierte, dass er uns auch gleich htte anstarren knnen. Am Ende des Gangs sah ich Cadet und Machin, die ihrerseits den Gang im Auge behielten. Was fr sie einfacher war, denn bei ihnen war der Gang zu Ende. Wer oder was auch immer etwas vorhatte, der wrde zuerst ber uns drei Far Dareis Mai stolpern.


---
Weiche dem bel nicht; noch khner tritt ihm entgegen! (Vergil)

[ antworten ]

Navigation: » RPG-Forum » Die Zeit danach [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang