Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
13. Shaldine

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 634

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Theorie : Haben RdZ Leser eine Affinität zum Mittelalter ? [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ]

Beitrag Nr. 141
15. Maigdhal 06, 18:44

Prinegon
Rang: Waldläufer

Benutzer-Avatar

Ich denke mal, wenn du sagst, das Leben der einfachen Menschen im MA war nicht einfach, dann ist das immer noch glorifiziert.
Ich würde auch nicht gerne das Leben eines adligen führen, nicht einmal das Leben des mächtigsten Mannes der Welt. Wenn ich allein schon daran denke, was meine letzten Zahnarztbesuche im MA bedeutet hätten, wird mir schlecht. Von Krankheiten wie Schwindsucht, Pest, Chollera, Keuchhusten, Wundstarrkrankheit oder Wundfieber mal ganz abgesehen.
Ich hatte mich vor ein paar Jahren mal mit nem Kartoffelmesser geschnitten und durch das Verfärben meiner Adern am Handgelenk bemerkt, da bahnt sich ne Blutvergiftung an. 10 Tage Antibiotika und das Thema war gegessen. Im MA wäre das wahrscheinlich mein Todesurteil gewesen, da hätte mir all meine Macht und mein Reichtum nichts genutzt.
---
Wenn du einen Engel fangen willst, und nur nach den Flügeln Ausschau hältst, mußt du dich nicht wundern, an eine dumme Gans zu geraten.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 142
15. Maigdhal 06, 18:48

Maegwyn
Rang: Prinzessin

Benutzer-Avatar

Vermutlich hätten Dich die Quacksalber im Mittelalter so oft und gründlich zur Ader gelassen, dass Du nicht mal an der Blutvergiftung, sondern am ständigen Blutverlust gestorben wärst. Und in der Tat: Zahnarztbesuche ohne Betäubung nur gut, dass die Zeiten schon relativ lange vorbei sind. Was aber weit schlimmer wiegt, war das System, dass maximal in ein Promille aller Fälle nach oben hin durchlässig war. Veränderungen waren nicht erwünscht. Und als die wirklich wichtigen Änderungen eintraten Buchdruck, Reformation, die Reisen Kolumbus' war das Mittelalter auch schon wieder Geschichte.


---
Weiche dem Übel nicht; noch kühner tritt ihm entgegen! (Vergil)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 143
15. Maigdhal 06, 19:25

Osric Droth
Rang: Auge und Ohr

Benutzer-Avatar

War es das? Was war mit Cortez und der Vernichtung Tenochtitlans? Hexenverbrennung und Völkermord auf "Neuzeitlich"? Selten so gelacht! Entschuldigt bitte, aber das war meiner Meinung nach einer der schlimmsten mittelalterlichen Denkweisen, nur eine Religion (Christen) alles andere Ketzerei (alle Native American Glaubensrichtungen), aber man muß ja die Zeiten einteilen, ja ja! Aber bitte nicht falsch verstehen, ich will hier keine "Religions" Debatte vom Zaun brechen, aber das mußte sein!


---
Schon einmal mit dem Schatten getanzt?

[ antworten ]

Beitrag Nr. 144
15. Maigdhal 06, 19:32

Maegwyn
Rang: Prinzessin

Benutzer-Avatar

Kann schon sein, aber die Neuzeit beginnt definitv mit den drei Punkten, die ich oben genannt habe. Als Historikerin weiß ich durchaus, wovon ich spreche. Der letzte Hexenprozess fand übrigens nachweislich weitaus später statt: 1775 im Allgäu, gerade mal 14 Jahre vor der Französischen Revolution. Aber mit Religion hatten die meisten Hexenprozesse extrem wenig zu tun. Zwar waren der "Hexenhammer" und andere Werke von Geistlichen (Edikt von 1484, Hexenhammer von 1489) verfasst, aber die Hochzeit der daraus folgenden Denunziationen war erst viel später. Also in der Neuzeit, nicht mehr im Mittelalter.


---
Weiche dem Übel nicht; noch kühner tritt ihm entgegen! (Vergil)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 145
17. Maigdhal 06, 16:22

Sinann
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Hehe, also ich würde nicht davor scheuen ein heron marked sword zu kaufen (259$) :D
Jedoch dürfte es auch ohne "scharfe" Klinge gefährlich sein, also lass ich es mal sein...
Nicht dass später einmal Kinder auf die dumme Idee kommen damit zu spielen...

Gibt ja die Option Edge:
nonsharped (0$)
sharped (24$)



[ antworten ]

Beitrag Nr. 146
17. Maigdhal 06, 18:28

Osric Droth
Rang: Auge und Ohr

Benutzer-Avatar


Liebe Maegwyn das Kolumbus zur Person NonGrata geworden ist gerade wegen dem Übel das er mitbrachte ist dir auf der letzten PanAmerika Konferenz nicht aufgefallen oder? Ließ mal die Charta der Südamerikanischen Länder, ich konnte es selber kaum Glauben, aber...

---
Schon einmal mit dem Schatten getanzt?

[ antworten ]

Beitrag Nr. 147
17. Maigdhal 06, 18:37

Maegwyn
Rang: Prinzessin

Benutzer-Avatar

Darum geht's doch gar nicht, sondern darum, was wissenschaftlich anerkannter Standard ist. Und der ist nun mal so, wie oben dargestellt. Das hat überhaupt nichts damit zu tun, dass sich Personen der Geschichte wie offene Hosen benommen haben.


---
Weiche dem Übel nicht; noch kühner tritt ihm entgegen! (Vergil)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 148
18. Maigdhal 06, 21:17

Asha'man
Rang: Soldat

Benutzer-Avatar


vomthemaabweich :

Bezüglich Kolumbus kann ich ein prima Buch empfehlen, welches gehörig die Augen öffnet und auch noch spannend wie ein Krimi geschrieben ist :

Die letzte Reise Der Fall Christoph Columbus

geschrieben von den SpiegelRedakteuren Klaus Brinkbäumer und Clemens Höges.

HOT !!!


---
...sah man auf den zweiten Blick, daß seine Augen niemals ruhten, als erwarte er, daß das Unerwartete jeden Moment aus der Luft auftauche. (Bd.18)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 149
18. Maigdhal 06, 22:03

Maegwyn
Rang: Prinzessin

Benutzer-Avatar

Stimmt, ein hervorragend recherchiertes und geschriebenes Buch. Ist im Herbst vergangenen Jahres erschienen. Und handelt komplett von der Neuzeit. ;)


---
Weiche dem Übel nicht; noch kühner tritt ihm entgegen! (Vergil)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 150
19. Maigdhal 06, 12:54

Osric Droth
Rang: Auge und Ohr

Benutzer-Avatar


*grübel* Niemand will die "Leistung" dieses Genuesers in Zweifel ziehen, und ich werde mich hüten mich mit einer Historikerin zu "prügeln" *schmoll* ;=)

---
Schon einmal mit dem Schatten getanzt?

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Theorie : Haben RdZ Leser eine Affinität zum Mittelalter ? [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang