Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Ãœberschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
25. Tammaz

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 616

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Logikfehler [ 1 2 3 4 ]

Beitrag Nr. 21
28. Aine 06, 21:23

Andrey
Rang: Büttel

Benutzer-Avatar

Stimmt.

Moraine sagte doch in Band 1, das Gegenstände keine macht haben, sondern nur zur Konzentration dienen.
Kann man sagen, das z.b. Callandor nur zur Konzentration dient? Oder das ulkige keine Männchen mit der Kristallgugel? (Hat das auch einen Namen?)


[ antworten ]

Beitrag Nr. 22
2. Adar 06, 17:47

Serebrinij Jad
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar


ja "Choedan Kal"

---
Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 23
4. Adar 06, 18:33

Narishma
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

^^ Um nochmal auf die Schattenhunde zurückzukommen:

Perrin tötet kurz bevor Moraine das Baalsfeuer benutzt einen der Schattenhunde mit drei Pfeilen, wozu Lan ihn ermutigt (versuchs doch mal in etwa). Lan ist zwar zynisch, wird Perrin aber nicht völlig sinnlos auf die Viecher schießen lassen.
Insgesamt gibt das ein recht verworrenes Bild auf die Viecher:
Zwei Mal werden sie mit Baalsfeuer getötet (Moraine und Rand), einmal mit Bogen (^^) und einmal mit Schwert (Lan).
Andererseits zaubert Rand in Rhuidean irgendwas auf sie, sie zerfallen und bilden sich wieder neu.
Für mich folgt daraus, dass sie einfach sehr schwer zu töten sind, aber prinzipiell von jedem. Perrins Aussage bedeutet für mich: "Aram lass es, so gut wie ein Behüter bist du nicht.", Moraines Aussage: "Sammael wird bei einem toten Schattenhund, der nicht durch Magie getötet wurde, zuerst an einen Behüter denken, usw."


[ antworten ]

Beitrag Nr. 24
4. Adar 06, 20:47

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

ich denke die aussage moiraines das gegenstände keine macht haben bezieht sich auf sachen wie ihren kopfschmuck (kenne den kontext aber nicht).
der kristall selbst hat keine macht, er ist nur eine konzentrationshilfe.
ter'angreal, angreal und sa'angreal hingegen haben auch von selbst macht, sie verstärken gewebe die durch sie gelenkt werden merkbar oder im falle der ter'angreal erschaffen gewebe teils sogar von selbst.


---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 25
4. Adar 06, 21:43

Andrey
Rang: Büttel

Benutzer-Avatar

Aber Rand sagte selber, dass er mit der Kugel und den Mann tote aufwecken kann. Oder zumindestens fast. Da kann man nicht mehr von Konzentration reden, wenn der Gegenstand mithilft. Konzentration verstärken heißt ja nur, das man sich besser konzentrieren kann, aber nicht, das es die eigene Macht um einiges stärkt!


[ antworten ]

Beitrag Nr. 26
4. Adar 06, 23:49

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

choedan'kal ist auch ein sa' angreal, keine reine konzentrationshilfe wie moiraines schmuckstück.


---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 27
5. Adar 06, 12:36

Dai Shan al'Calhar
Rang: Büttel

Benutzer-Avatar

Ter'Angreal funktionieren ähnlich wie abgebundene Gewebe und sind NICHT an sich mächtig.
Die Veränderung des ursprünglichen Gegenstandes mit Hilfe der Einen Macht äußert sich dann in folgenden Effekten:

1) der Ter'Angreal funktioniert ohne Einwirkung (bzw. weiteres Hinzufügen) der Einen Macht z.B. der Steinring, der NichtMachtlenkern den Eintritt in Tel'aran'rhiod ermöglicht oder die verdreht aussehenden "Dimensionstore". Totz allem widerspricht dies nicht unbedingt Moraines Worten, das die Dinge an sich keine Macht haben ich denke, dass Ter'Angreale, die ohne den Gebrauch der Macht funktionieren, in ihren Wirkungen beschränkt sind, schließlich treten sie hauptsächlich in Verbindung mit Tel'aran'rhiod auf bzw. funktionieren als Portale in andere Welten (was ja letztlich auch wieder mit Tel'aran'rhiod in Verbindung steht).

2) der Ter'Angreal fungiert als Zugangsschlüssel zu Sa'Angrealen wie beispielsweise den Choedan Kal, die so mächtig sind, dass der Strom der Macht, der durch sie aufgenommen werden kann, nur mit Hilfe dieses Ter'Angreals kontrolliert werden kann er scheint somit die ungeheuer gesteigerte Aufnahmefähigkeit des Machtlenkers zu kanalisieren, ähnlich wie ein Trichter, der dem Machtlenker überhaupt erst die geistige Wahrnehmung/Bewältigung dieser unglaublichen Macht ermöglicht.

3) der Ter'Angreal hat eine spezifische Funktion, die durch den Schaffensprozess mit der Einen Macht festgelegt ist. Je nachdem, was der Schöpfer eines Ter'Angreals im Sinn hatte bzw. welche Stränge beim erwünschten Effekt zum Einsatz kommen, müssen diese (also auf jeden Fall mindestens ein spezifischer) auch zur Aktivierung des Ter'Angreals angewendet werden z.B. die Ringe bei der Prüfung zur Auserwählten oder die Eidesrute.

Weiterhin glaube ich nicht, dass je klar erwähnt wurde, was die Amulette von Moiraine eigentlich genau SIND bzw. wie sie GENAU funktionieren. Wenn ich mich recht erinnere, kann deren Gebrauch ebenso als simple Konzentrations bzw. Fokusierungshilfe aufgefasst werden. Schließlich sind es nicht die Amulette AN SICH, die den Effekt verursachen (es sei denn, es sind Ter'Angreal aber da dies glaube ich nie explizit erwähnt wurde, schließe ich das mal aus) wahrscheinlich ist es ganz genauso wie mit Moiraines Stab und ihrem blauen Stein: Sie funktionieren allesamt einfach nur als eine Art Fokus, durch deren Präsenz sich Moiraine wahrscheinlich schlicht und einfach besser auf den kräftezerrenden und zermürbenden Vorgang des Machtlenkens konzentrieren kann, sprich: Ihre Wirkung ist demnach eher psychologischer Natur (so kann sie dann beispielsweise mit Hilfe der Amulette ein größeres Gewebe gegen Ratten oder Kreaturen der Fäule weben als sie es sich ohne zutrauen würde).

Die Figur des kleinen dicken Mannes, die Rand hat, ist ein Angreal, Callandor wiederum das mächtigeste Sa'Angreal abgesehen von den Choedan Kal Angreal wie Sa'Angreal sind mehr als nur Konzentrationshilfen. Sie dienen dazu, die Aufnahmefähigkeit für die Eine Macht zu erhöhen.


---
Mia divienya nesodhin soende

[ antworten ]

Beitrag Nr. 28
5. Adar 06, 12:59

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

moiraines stab ist fals ich mich recht erinnere durchaus mehr als eine konzentrationshilfe, nämlich ein angreal/sa' angreal.

und wie willst du behaupten, ein ter' angreal sei nicht selbst mächtig, wenn es anwendern erlaubt dinge zu vollbringen, die sie ohne ter' angreal niemals schaffen würden? Mats fuchskopf beispielsweise würde ich persönlich sogar als sehr mächtig einstufen.

---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 29
5. Adar 06, 13:22

Barid Cham Aellinsar
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

Ohne jetzt irgendwas von all dem gelesen zu haben, außer Warmouse's letztem Post: Moiraines Stab ist einfach nur ein Stab. Sie hatte zwar ein Angreal (eine kleine Elfenbeinfigur) aber der Stab ist nur ein Stück Holz.


---
„I thought you saidar-ed it.” - Mat Cauthon

[ antworten ]

Beitrag Nr. 30
5. Adar 06, 15:31

Dai Shan al'Calhar
Rang: Büttel

Benutzer-Avatar

Der Stab ist nur ein Stab nicht mehr, nicht weniger.
Klar ist der Fuchskopf ein mächtiges INSTRUMENT genauso wie dieser komische GeistfallenTer'Angreal, mit welchem die schwarzen Schwestern Faile ausser Gefecht gesetzt hatten.
Aber er hat nicht in dem Sinne MACHT, wie es auf eine Machtlenker/einen Machtlenker zutrifft. Sie erfüllen ihren Zweck, sind aber SELBST nicht mächtig. Die WIRKLICH gefährlichen Ter'Angreal (wie die Rute, die Baalsfeuer erzeugt), benötigen immer noch MachtlenkerInnen.

Abgesehen davon: Bei ihrem Kommentar auf Egwenes Äußerung in Bezug auf den "ach so mächtigen" Stab konnte Moiraine die späteren Entdeckungen vor allem Mat's Fuchskopfmedallion wohl kaum erahnen!
Ihr Kommentar bezog sich in erster Linie auf Egwenes falsche Auffassung, dass Moiraine ihre Leistungen nur ihrem "mächtigen" Stab zu verdanken hätte.

Man kann in jeder Suppe ein Haar finden, wenn man danach sucht! :P



---
Mia divienya nesodhin soende

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Logikfehler [ 1 2 3 4 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang