Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
28. Amadaine

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 330

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » Andere Fantasy » Lied von Eis & Feuer [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ]

Beitrag Nr. 61
2. Tammaz 02, 23:52

Sparrowhawk
Rang: Schattenlord

Benutzer-Avatar

Wenn er fertig ist...

--
---
mich zu lieben ist kein Honigschlecken-mich zu hassen ist nicht undenkbar-mich zu bekommen ist ein Kampf-mich zu haben ist eine Ehre-mich zu behalten ist eine Kunst-mich zu vergessen ist unmöglich

[ antworten ]

Beitrag Nr. 62
6. Tammaz 02, 12:39

Cypher|Darkh
Rang: M'hael

Benutzer-Avatar

So ich hab mir jetzt den ersten Band gekauft! Es ist interessant! HAb mir sofort die nächsten 2 Bände bestellt! Die kommen morgen an, kann es kaum erwarten.

Ihr habt doch gemeint die Charaktäre wären so undurchsichtig und nicht so unterteilt in schwarz und weiss, wie bei RJ!
Diesen Aspekt konnte ich noch nicht erkennen. Bis auf ein paar Nebendarsteller (?), Littlefield und der der Eunuch.
Aber bisher kann ich noch ganz gut sagen, wer gut und böse ist. ;P
Stark --> guuuuut
Lannister --> bööööse

--
---
When You 're looking down the barrel of a gun, time slows down. Your whole life flashes by, heartbreak and scars.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 63
6. Tammaz 02, 13:27

Dragon
Rang: Lord

Benutzer-Avatar

Die Lannisters sind nicht wirklich böse, die handeln auch aus nachvollziehbaren Gründen, aber kommt alles noch...

--

[ antworten ]

Beitrag Nr. 64
12. Tammaz 02, 20:13

Cypher|Darkh
Rang: M'hael

Benutzer-Avatar

@Dragon: Lannisters nicht böse???
Wenn ich da an Jeoffrey denke, der als König keine Frauen schlagen kann, weil seine Mutter ihm gesagt hat, dass das nicht seinem Stand entspricht.
Also was macht er, er befiehlt es einfach den Rittern aus seiner Leibgarde!

Wenn ich an Jaime denke, der einen kleinen Jungen runterwirft...

Wenn ich an Cersei denke, die König Robert auf dem Gewissen hat...

Der einzige, der aus nachvollziehbaren Gründen handelt und wirklich der genialste Charakter im Buch ist : Tyrion Lannister! Wahnsinn

--
---
When You 're looking down the barrel of a gun, time slows down. Your whole life flashes by, heartbreak and scars.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 65
13. Tammaz 02, 11:50

Ragnar
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Nun ja, Jaimes Hauptmotivation is die verzweifelte inzestöse Liebe zu seiner Schwester, für die er alles tun würde... vielleicht nicht der rationalste aller Gründe, aber mit Sicherhheit macht ihn das noch lange nicht zum Bösen...

Cersei ist bestimmt keine nette Person, aber einen Mann zu heiraten, den man verabscheut, der dir noch in deiner Hochzeitsnacht besoffen den Namen einer anderen ins Ohr flüstert und fleissig am rumhuren ist und auf den Mann herabblickt den du liebst ist bestimmt auch nicht die geeignete Motivation für eine liebevolle Ehe... und ich bitte auch zu berücksichtigen, dass ein Menschenleben in diesen Handlungssträngen prinzipiell keinen sehr hohen Stellenwert hat...

Joeffrey ist mit Sicherheit eine missratene Göre, aber einen 14jährigen Jungen, der wohl hauptsächlich ein Produkt seiner schlechten Erziehung ist, als böse zu bezeichnen, halte ich für etwas gewagt...

und ich muss dir auch sonst widersprechen, alle Charaktere handeln aus nachvollziehbaren Gründen...

--
---
Waiting for Life to shower me with Meaning and Happiness

[ antworten ]

Beitrag Nr. 66
13. Tammaz 02, 21:32

Dragon
Rang: Lord

Benutzer-Avatar

Fehlen hier nicht ein paar Beiträge, bin ich blöd, oder waren hier mal mehr?!?
Na ja...

Man kann wirklich eigentlich jeden verstehn. Ragnar hat das schon schön
ausgeführt. Ich möchte noch ergänzen, daß auch Lord Tywin Lannister nur das Beste (genau wie die "guten" Starks) für seine Familie will und alles dafür tut (wie Cersei für ihre Kinder), außerdem durch den Tod seiner Frau sehr erschüttert wurde.
Es kommt eben immer auf den Blickwinkel an, für die Starks sind die Lannisters böse, genauso sind aber für Dany Starks, Lannisters und Baratheons die absoluten Erzfeinde und böse. Als Leser, find ich, ist man mittlerweile (nach 6 Büchern) ziemlich unparteieisch, weil man Informationen und Hintergründe von allen Seiten mitbekommt. Am Anfang sahen die Lannisters wirklich wie die einzig Bösen aus (immer ausgenommen die Anderen, die wohl wirklich böse sind, vielleicht...), aber mittlerweile hat sich das, mein ich, relativiert (das find ich auch so geil an der Reihe).
Jedenfalls versucht JEDER seine Haut zu retten und möglichts an der Macht zu bleiben, nur die stärksten, gewitztesten, und die mit dem meisten Glück schaffen es dann. Man könnte z.B. sagen, daß Ed ziemlich naiv und dumm war aus Lannistersicht, oder sehr ehrenvoll und prinzipientreu aus Starksicht.
Wer hat recht? Irgendwie beide!


--

[ antworten ]

Beitrag Nr. 67
13. Tammaz 02, 23:47

Sparrowhawk
Rang: Schattenlord

Benutzer-Avatar

Ja Dragon, irgendwie fehlen mir auch ien paar Beiträge... es gab aber vor kurzem ein Problem mit dem Datenbankserver, also kann es durchaus sein, daß in mehreren Threads Postings fehlen.

Ed Stark... was lernen wir daraus ? Die Guten gewinnen eben nicht immer. *kicher*

Hm.. Ragnar... einen Achtjährigen zu töten

Cypher: und letztendlich ist es Joffrey, der den letzten Befehl zur Hinrichtung Neds gibt, obwohl eigentlich iene andere Übereinkunft erzielt worden war (daß er nämlich zur Nightwatnh gehen würde). Aber naja... Joffreys Hochzeit entschädigt für vieles *g*
--
---
mich zu lieben ist kein Honigschlecken-mich zu hassen ist nicht undenkbar-mich zu bekommen ist ein Kampf-mich zu haben ist eine Ehre-mich zu behalten ist eine Kunst-mich zu vergessen ist unmöglich

[ antworten ]

Beitrag Nr. 68
14. Tammaz 02, 01:06

Ragnar
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

Ich will jetzt 8jährige töten bestimmt noch gutreden Sparrow, mir ging es bloß darum darzustellen, dass die Motivation nicht gerade das pure Böse war, sondern die Liebe zu seiner Schwester... das macht die Tat nicht besser, aber verständlicher...

--
---
Waiting for Life to shower me with Meaning and Happiness

[ antworten ]

Beitrag Nr. 69
18. Tammaz 02, 19:34

Cypher|Darkh
Rang: M'hael

Benutzer-Avatar

So inzwischen bin ich mit Band 5 fertig. Und bin auch der Meinung, dass man nicht alle Charaktäre in schwarz und weiss unterteilen kann.
Trotzdem bin ich nachwievor der Meinung, dass einige Charaktäre böse sind!

Was ist böse?

Böse = Man tut etwas schlimmes, weil es einem Spass macht und niemand einen dafür zur Verantwortung ziehen kann.

(Gut, vielleicht kann man das Böse nicht in einem Satz erklären, aber diese Punkte sind zumindest ein Hauptbestandteil dessen!)

Demnach ist Joffrey nicht nur ein verzogener Junge sondern auch böse!
Obwohl ihm von allen geraten wurde, Ned Stark zu begnadigen und zur Mauer zu schicken, hat er ihn hinrichten lassen.
Warum?
Weil er die Macht dazu hatte! Er hat es nicht aus einem Gerechtigkeitssinn getan! Er hat es getan, weil es ihm Spass gemacht hat! Genauso wie Mycah und Arya ( damals im Wald) zu beschuldigen, sie hätten ihn angegriffen.
Genauso wie er auf die Hasen geschossen hat, um seine neue Armbrust auszuprobieren!

Jaime erscheint einem jetzt nicht mehr soooo böse, nachdem die Sache auch aus seiner Sicht erzählt wird, aber warten wir ab.

@Ragnar: Was Cersei betrifft! Mag sein, dass Robert rumgehurt hat und stets besoffen war und Cersei nicht gewürdigt hat!
Wir wollen dabei aber nicht vergessen, dass Cersei Robert schon lange vor der Hochzeit hinterging und danach erst recht!


Bitteee! Ich will doch nur jemanden verabscheuen, genauso wie den Dunkeln König! ;)

--
---
When You 're looking down the barrel of a gun, time slows down. Your whole life flashes by, heartbreak and scars.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 70
19. Tammaz 02, 21:04

Dragon
Rang: Lord

Benutzer-Avatar

Cersei ist eben seit ihrer Kindheit in ihren Bruder verliebt und mußte dann nur aus politischen Gründen Robert heiraten, den sie gar nicht liebt (und der sie nicht liebt, was sie auch zu spüren kriegt!).
Aber kapier nicht ganz, dein Argument, daß die den schon LANGE VOR der Hochzeit hintergangen hat. Wie soll das möglich sein, jemanden zu hintergehen, mit dem man noch gar nicht zusammen ist??
Jedenfalls kann man schon verstehen, daß die nen Hals auf den Mann hat...

--

[ antworten ]

Navigation: » Andere Fantasy » Lied von Eis & Feuer [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang