Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
8. Saven

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 386

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Entlehnungen vom Dune-Zyklus

Beitrag Nr. 1
7. Taisham 06, 10:23

Tengrist
Rang: Jäger

Benutzer-Avatar

Grade erst auf diese Seite gestoßen, und mein erster Beitrag ist etwas kritisch...

Jordan hat sich m.E. etwas zu stark am Dune
---
Quod licet Iovi, non licet bovi

[ antworten ]

Beitrag Nr. 2
7. Taisham 06, 11:18

aria
Rang: Aes Sedai

Benutzer-Avatar

naja, das mit dem "wer hat hier von wem abgeschrieben " ist immer so ne sache....eigentlich könnte man ja sagen, dass alle von tolkien kopiert haben, der wiederum hat sich bei sämtlichen sagen aus aller welt bedient...^^
also ich finde, parallelen gibts in vielen geschichten, keiner hat die fantasy neu erfunden ;)


---
geschichte ist die lüge auf die man sich geeinigt hat.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 3
7. Taisham 06, 12:02

Nachtfalke
Rang: Burgwache

Benutzer-Avatar

Etwas zu entwerfen, dass noch kein anderer erdacht hat, ist mittlerweile nicht grade einfach. Meine Mutter ist auch jemand, der Tolkien vergöttert und alles auf dessen Werke zurückführt. Ich versuch dann jedesmal zu erklären, dass man auch Haare an den Füßen haben kann, ohne ein direkter Nachkomme der Hobbits zu sein.

Eine Verbindung RdZ zu Dune hab ich eigentlich noch nie gesehen. Auch jetzt, wo ich darauf hingeweisen werde, finde ich Fremen und Aiel noch recht unterschiedlich. Und eine Prophezeihung, dass irgendwann jemand kommt der die Welt rettet, hat eh jeder :)

---
werde ich mich hüten, eine Schattie zu behüten! (Bero Avrion)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 4
7. Taisham 06, 16:59

Legandir
Rang: Junggeselle

Benutzer-Avatar

Falls mal jemand ein paar Gemeinsamkeiten nachlesen möchte hier ein guter Link: hier

Ich persönlich finde es nicht so schlimm, dass Autoren Ideen voneinader aufgreifen. Irgendwie ist doch alles schonmal da gewesen und wozu die Welt neu erfinden?
Kennt jemand die South ParkFolge bei der Cartman mal wieder versucht die Weltherrschaft an sich zu reißen/steinreich zu werden/das Übliche eben und er darauf hingewiesen wird, dass alles was er versucht schonmal bei den Simpsons passiert ist? So ungefähr stell ich mir das vor ;)


---
Women do not become exhausted, they only exhaust others.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 5
7. Taisham 06, 17:11

Kind des Schicksals
Rang: Falscher Drache

Benutzer-Avatar

yapp sehr schön, mir fällt da noch die Macht ein *usesjedimindtrick*

Es gibt keine Ähnlickeiten zwischen Force und One Power *mitderhandfuchtel*

und achso...kommt zur dunklen Seite ;)


---
Come to the dark side - We have cookies!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 6
7. Taisham 06, 18:38

Na'Terim
Rang: Jenn Aiel

Benutzer-Avatar

ich finde schon das die aiel eine gewisse ähnlichkeit mit den Fremen haben, Speziell was die riten und gebräuche betrifft. nur mal als beispiel: die aiel leben in Festen und die Fremen in Sitches. Beides sind aber Felsengebilde in der Wüste die nur sporadisch auftreten und dafür sorgen das die Clans bzw. fremengruppen räumlich getrennt leben. Aber mir soll es recht sein*g*. Wenn sich also ein guter autor bei einem anderen guten bedient kann die story doch letzten endes nur gewinnen. Und das denke ich ist die Hauptsache.


---
Er wird Euch zurückbringen, und er wird Euch vernichten.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 7
7. Taisham 06, 19:25

Kind des Schicksals
Rang: Falscher Drache

Benutzer-Avatar

also erstmal zählt der wohnort wohl kaum zu bräuchen und riten da biste das beispiel noch schuldig. und in ermagelung von oasen, wo sollen die inner wüste sonst leben????


---
Come to the dark side - We have cookies!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 8
7. Taisham 06, 20:39

Na'Terim
Rang: Jenn Aiel

Benutzer-Avatar

da hast du recht, kds das beispiel für riten bin ich noch schuldig. aber die werde ich nachliefern, wenn ich die passenden stellen im dune gefunden habe. Die habe ich auf die schnell nicht gefunden! Und was den wohnort angeht hat es weniger mit oasen als mit dem wasser zu tun und das finden sie sowohl in der offenen wüste als auch eben in den Steinsformationen. Und soviel mir bekannt ist hat niemand gesagt das es keine oasen gibt. (ich kann mich natürlich auch irren).
Und in der wüste gibt es noch eine andere Form des Überlebens: Nomaden

---
Er wird Euch zurückbringen, und er wird Euch vernichten.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 9
9. Taisham 06, 05:51

beagel
Rang: Auserwählter

Benutzer-Avatar

oasen sind orte wos wasser gibt. deinen satz mit den oasen verstehe ich aber trotzdem nicht, kannste das nochmal formulieren?
achso, ich könnte mir vorstellen das die fremen in felsen wohnen weil die würmer da nich an sie rankommen, und die aiel weil felsengebilde leichter zu festungen auszubauen sind als irgendwelche tümpel inner wüste (in den felsen gibt es nähmlich auch immer wasser, in den besiedelten). bei nem volk wo sich die clans und septimen bekämpfen nicht unwichtig. ein floh bedeutet nicht das ein hund in der nähe ist, flöhe leben auch woanders, im klartext gleiche ergebnisse bedeuten nicht gleiche ursachen.
Nomaden ziehen von oase zu oase, einfach die andere möglichkeit wenn man sich nicht bei oasen niederlässt. entweder man bewegt sich fort, oder nicht, eine dritte möglichkeit gibt es nicht.
und nicht jeder hat bei tolkien abgeschrieben, manche haben sicherlich vor den fantasyautoren vor tolkien abgeschrieben. oder unabhängig edda, illias und andere sagen durchforstet.


---
Light help us! Light help the world! He lies in the snow and cries like the thunder! He burns like the sun!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 10
9. Taisham 06, 12:20

Tengrist
Rang: Jäger

Benutzer-Avatar


Wie ich schon sagte, es tut dem Lesespaß keinen Abbruch. Was das, nennen wirs mal, sich Inspirieren lassen, abgeht, jeder Autor der klass. Fantasy hat sich natürlich von Tolkien als dem eigentlichen Gründer der modernen Fantasy inspirieren lassen.
Bez. "Dune" bleib ich aber dabei: Nicht nur, was die Aiel angeht (dass die nen ganz anderen Ursprung haben Weg des Blattes etc. ist natürlich in Jordans Gemüsebeet gewachsen und nebenbei gesagt: saugeil), sondern auch bez. der Aes Sedai. Ein Orden von irgendwie mit mystischen Kräften ausgestatteter Frauen, der im Hintergrund die Fäden zieht, deshalb gefürchtet wird etc. mir sind sofort die Bene Gesserit eingefallen. Bin fast sicher, Jordan ist selbst eingefleischter "Dune"Fan und hat sich davon inspirieren lassen.

---
Quod licet Iovi, non licet bovi

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Entlehnungen vom Dune-Zyklus

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang