Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
2. Danu

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 453

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Knife of dreams - Diskussion *SPOILER* [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ]

Beitrag Nr. 121
19. Maigdhal 06, 14:13

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

natürlcih kann sie die kaiserliche familie getötet haben. das ist bei jedem menschen der schnell reisen kann der fall. bloss wozu? um aus dem thronfolgestreit profit zu schalgen müsste sie in seanchan irgendwen beeinflussen, und das ist ein vollzeit job. bei tuon war sie bis auf wenige male ja auch permanent präsent. ihr persönlich würde ein bürgerkrieg also nichts bringen, ausser sie wäre bereit randland zu verlassen.


---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 122
19. Maigdhal 06, 14:15

Maegwyn
Rang: Prinzessin

Benutzer-Avatar

Ich hätte vielleicht noch weiter zitieren sollen: "Lasst den Herrn des Chaos herrschen." (frei aus dem Gedächtnis, habe gerade kein Buch vor der Nase).


---
Weiche dem Übel nicht; noch kühner tritt ihm entgegen! (Vergil)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 123
19. Maigdhal 06, 15:28

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

und wenn du mir nun auch noch ein einziges beispiel nennen könntest, in dem sich verlorene (ishamael ausgenommen) an diesen befehl gehalten haben, ohne dass es ihnen persönlich vorteile brachte.....

klar hat der dunkle könig ein interesse daran, seanchan zu neutralisieren, das habe ich ja auch schon vor 5 posts geschrieben. aber ausser dem lieben isha hat doch noch kein verlorener auch nur einen schritt getan, der nicht zumindest teilweise von eigeninteresse geprägt wäre, geschweige denn hätten sie die eigene haut riskiert. denn dass das töten der seanchanischen kaiserfamilie mit ihren hunderten von damane und tausenden fanatischer wachen keine risikolose aufgabe gewesen sein dürfte, darüber sind wir uns doch wohl einig oder?


---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 124
19. Maigdhal 06, 15:29

beagel
Rang: Auserwählter

Benutzer-Avatar

der einzige auserwählte von dem wir nicht wissen wo er steckt ist doch demandred? Semirhage ist anath, mesaana ist in der weißen burg, cyndane hängt bei mory rum, genauso wie moghedien, graendal sitzt wohl immernoch in arad doman, aran'gar ist auf der flucht, osan'gar ist tot (könnte aber wiederbelebt werden, schließlich hat er seinen job gemacht als er starb), sammael ist tot, be'lal ist tot, asmodean ist tot, rhavin ist tot, moridin läuft irgendwo rum, und ist bestimmt nicht in eine rolle geschlüpft.
dann geb ich warmouse recht, ausser das die seanchanischen heere dann ausgeschaltet sind, und möglicherweise mit suroth eine chattenfreundinn das absolute kommando über die soldaten und sul'dam in randland erlangt bringt das nüsch viel.


---
Light help us! Light help the world! He lies in the snow and cries like the thunder! He burns like the sun!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 125
19. Maigdhal 06, 15:33

Maegwyn
Rang: Prinzessin

Benutzer-Avatar

Ich habe ja auch nicht gesagt, dass das einfach wäre. Aber warum sollte Semirhage Suroth etwas vorlügen? Täte sie das, würde sie einen ihrer wichtigsten Verbündeten ganz schnell loswerden. Das kann nicht in ihrem Interesse sein. Darüber hinaus kann sie völlig gefahrlos die Wahrheit sagen, schließlich weiß Suroth nicht, hinter wem sich Semirhage versteckt. Allerdings komme ich gerade nicht ganz mit, warum Du ausgerechnet Ishamael selbstloses Verhalten attestierst. Hättest Du da vielleicht ein Beispiel?


---
Weiche dem Übel nicht; noch kühner tritt ihm entgegen! (Vergil)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 126
19. Maigdhal 06, 16:06

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

also die frage ist ja wohl etwas komisch und vom buch längst beantwortet worden.,
suroth traut sich nicht die kontrolle über die randlandseanchan zu übernehmen weil die kaiserin noch lebte, als ihr semi dann erzählt die kaiserin sei tot, fängt suroth sofort an aktiv zu werden.
und ishammael nicht selbstlos? er riskiert in falme den tod (und verliert das wagniss) um rand für den DK zu gewinnen.
er hätte auch einfach rand (und damit einen konkurenten um die gunst des DK) ausschalten können. was bitte kann selbstloser sein?


---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 127
19. Maigdhal 06, 16:14

Maegwyn
Rang: Prinzessin

Benutzer-Avatar

Du vergisst, dass er Rand als unter sich selbst stehend für den Schatten gewinnen will. Und ob sein Verhalten in Shadar Logoth selbstlos war, bezweifele ich stark. Kein Tun eines Verlorenen ohne Absicht, sich selbst bestmöglich zu platzieren. Und warum nicht der Hybris stattgeben, nicht nur Naeblis zu sein, sondern womöglich den Dunklen König selbst zu verdrängen? Ist Ishamael über tausende von Jahren als Ba'alzamon ja schon hervorragend gelungen.


---
Weiche dem Übel nicht; noch kühner tritt ihm entgegen! (Vergil)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 128
19. Maigdhal 06, 20:02

skadi
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

interessant,der begriff "selbstlos" in zusammenhang mit den auserwählten, gefällt mir irgendwie ;)
ja,wie ist das denn...das gute als "sache" auf seine fahne zu schreiben ist ziemlich nachvollziehbar, aber für das und die "böse/n zu kämpfen? wenn man das unterstützt und der schatten den sieg davonträgt, machen sich dann die verbliebenen bösen gegenseitig das leben zur hölle? mögen sie das? sie müssen doch alle wissen,daß ihnen absolut keiner was gutes will,oder nicht? ich meine als "guter" kann man ja wirkliche freunde haben, aber die "bösen" trachten doch wohl anscheinend alle nach dem job als naeblis oder dk wenn sies nicht werden,mist, wenn sies werden,auch,weil alle,dies nicht sind,keine ruhe geben werden...irgendwie seh ich da den grossen sinn nicht, falls einer der auserwählten tatsächlich ein bischen verstand übrig hat, müsste er eigentlich desertieren


---
sie hatte das dumme gefühl, in eine gruppe irrer geraten zu sein...vielleicht waren sie doch nicht verrückt. schließlich war sie hier die fremde

[ antworten ]

Beitrag Nr. 129
19. Maigdhal 06, 20:20

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

na schön, ishas motivation mag meinetwegen interpretationssache sein.
aber wenn du der meinung bist, selbst isha würde nicht für den schatten als solches sondern nur für sich selbst arbeiten, dann verstehe ich nun absolut garnicht mehr wiso du die möglichkeit ausschliesst, semirhage hätte einfach gelogen und statt dessen darauf bestehst, dass jemand in seanchan viel mühe und risiko investierte ohne gleichzeitig einen entsprechend grossen gewinn daraus ziehen zu können.


---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 130
19. Maigdhal 06, 20:29

Maegwyn
Rang: Prinzessin

Benutzer-Avatar

Der Gewinn ist doch der, dass Semirhage mit Suroth die passende Marionette auf dem Thron sitzen hätte, mit der sie nach Belieben umspringen könnte.


---
Weiche dem Übel nicht; noch kühner tritt ihm entgegen! (Vergil)

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Knife of dreams - Diskussion *SPOILER* [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang