Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
5. Choren

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 627

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Knife of dreams - Diskussion *SPOILER* [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ]

Beitrag Nr. 51
26. Shaldine 05, 20:00

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

soooo lange hats gedauert bis ich wieder etwas nachlesen konnte, daher hier etwas verspätet die anmerkung zur waffentechnik:

aludra meint, sie könne ihre dracheneier knapp unter 2 meilen ( sprich 4 kilometer) weit feuern.
egal ob nun die drachen eher wie kanonen oder wie mörser funktionieren: wenn ein metallgeschoss fast 4km weit geflogen ist, dann eignet es sich einfach nicht mehr als antipersonenwaffe.
kanonen die so weit schiessen konnten waren belagerungswaffen, mörser sind sogar noch schlimmer, da sie einen viel steileren abschusswinkel haben und einen nahezu senkrechten aufprallwinkel waren selbst kleine mörser nicht für feldeinsätze geeignet.
das einzige was sich als antipersonenwaffe eignet sind verhältnissmässig leichte geschosse, oder sehr schnelle geschosse die so flach fliegen das sie ne chance haben vom boden abzuprallen statt sich in ihn hineinzubohren.
die absolut einzige art&weise wie eine explosivwaffe im kilometerbereich funktionieren kann ist ein aufprallzünder oder noch viel besser eine explosion in der luft.
bei einem reinen zeitzünder hat sich das geschoss nämlich am ende seiner flugbahn schon längst in die erde gebohrt, und das einzige was passiert ist, dass ein paar klumpen dreck durch die gegend fliegen. sicher unangenehm für den den solch ein ding trifft, aber nicht mit schrapnell zu vergleichen.
wenn aludra es also nicht schafft mat irgendwie davon zu überzeugen er möge doch bitte ausschliesslich auf felsboden kämpfen dann muss sie ihre zünder so exakt hergestellt bekommen, dass sie genau in dem moment explodieren in dem das geschoss durch die feinde hindurchfliegt oder idealerweise eine 1000stel sekunde früher.
wenn sie zu früh zündet dann verpufft die explosion irgendwo, wenn sie zu spät zündet dann hat sich das geschoss selbst einen schützengraben gebuddelt und explodiert da drin.
Mörser sind klassische belagerungswaffen, die sich nicht wirklich gegen "weiche" ziele eignen, und kanonen sind auch nur auf einem bruchteil ihrer eigentlichen reichweite gegen solch weiche ziele brauchbar.
sicher beide waffen _können_ auch gegen menschen eingesetzt werden, dann aber nur mit einem bruchteil ihrer eigentlichen kapazität.
eine kanonenkugel die am ende einer langen reise aus dem himmel fällt tötet denjenigen den sie halt grade trifft und verschwindet anschliessend im boden.
eine kugel die kurz vor dem heer flach&schnell aufprallt, abprallt, und dann durch die reihen fegt trifft hingegen gleich eine ganze menge.
ebenso mörser. wenn die granaten nur kurz fliegen und idealerweise in der luft explodieren erreichen ihre splitter ein riesiges areal. wenn sie am boden oder gar teilweise/ganz in die erde gebohrt explodieren werden nur die direkt umliegenden soldaten getroffen, und ein grosser anteil der splitter vergeudet sich in den boden.

wo bitte kommt die "rj schreibt als nächstes ein 2000 seiten buch" angabe her O_o
irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass rj seinen zahlenmystizismus so weit treibt, dass er aus reiner sturheit "ein" buch schreibt, dass 3mal so dick ist wie ein normales. im deutschen wären das ja beinahe 3000 seiten, da wird das aufteilen ja garkein ende mehr finden *args*

von sammael habe ich auch im hinterkopf, dass ihn rj als endgültig tot bezeichnet hat, könnte aber leider keine quelle angeben :/

die shaido hatten a 400 weise frauen die die macht lenken können, mindetens 200 davon sind gebunden worden. tylee hatte diese zahlen allerdings direkt nachdem perrin seine faile gefunden hat, also werden da wahrscheinlich noch n paar dazugekommen sein.
aber selbst wenn sämtliche 200 anderen entkommen sind ein echter tiefschlag egal wie man es dreht und wendet.


---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 52
26. Shaldine 05, 20:08

Chaosstifter
Rang: Myrdraal

Benutzer-Avatar

das mit den 2000 seiten ist die aussage von einem fan, der rj damit zitiert:

"I was at the West Chester PA Signing as well and had a few thoughts to add.
As others have mentioned, RJ gave us the working title of book 12 (A Memory of Light) and threatened it could be a 2000 page monster."

siehe hier

viel interessanter fand ich aber die zweite aussage:
"He also said he would reveal Asmo's killer in book 12 if he could do it naturally, otherwise he will announce it when book 12 hits paperback."


[ antworten ]

Beitrag Nr. 53
28. Shaldine 05, 01:04

Padreic
Rang: Junggeselle

Benutzer-Avatar

Wo Iscoron die stehenden Heere schonmal angesprochen hat: Wie zur Hölle werden die ernährt? Wenn man das mal mit der Situation im 30jährigen Krieg vergleicht (1618

[ antworten ]

Beitrag Nr. 54
28. Shaldine 05, 12:48

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

an die aiel konnten wir uns ja schon eine weile gewöhnen und waren es tatsächlich 1,5mio? aber egal.
viel toller finde ich, dass auf einmal in arad doman (ja dieses klitzekleine ländchen im nordwesten des kontinents) schlappe 300.000 oder gar 350.000 soldaten aus dem boden schiessen.
die armee der grenzländer umfasst hingegen "bloss" 200.000 (ok das sind alles vollzeitsoldaten, also bleibt wohl noch eine gewisse reservekapazität), und die andoraner als eine der grössten nationen könnten diese 200.000 nur mit äusserster mühe erreichen.
wo also kommen im bürgerkriegsgeplagten arad doman 300k soldaten her, und wie werden sie versorgt?

---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 55
1. Nesan 05, 15:24

Iscoron
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

Ja, zu der Frage der Ernährung hatten wir ja schonmal in einem eigenen Thread diskutiert.

@ Padreic: Solltest du die Zahl 1,5 Mio aus meinem obigen Post haben die war auf die Heere in Randland insgesamt bezogen. Aber wirklich nur eine Schätzung. Aber was haben wir mittlerweile auch alles für Armeen, die irgendwo rumlungern? Shaido (jedenfalls bis vor kurzem *g*), andere Aiel, Grenzländer, Andoraner, Heer der Salidar Aes Sedai, Elaidas Burgwache, Bande der Roten Hand, Seanchaner Heere, Weißmäntel unter Galad, die schon angesprochenen Domani, Legion des Drachen, ...

@ Warmouse: Ja, die Zahl ist krass, finde ich auch. Wobei ich allerdings bezweifeln würde, dass es sich dabei um 300k ausgebildete Soldaten handelt. Trotzdem finde ich die Zahl übertrieben, wenn man bedenkt, wie die Lage in Arad Doman bis jetzt aussah. Aber es stellt sich die Frage, wer hier übertrieben hat: RJ oder die Berichte, die in Ebou Dar angekommen sind? Ituralde ist ja immerhin einer berühmten Generäle, der eine ähnliche Taktik benutzt haben könnte wie Mat (und vielleicht hat er ja auch ein paar von diesen UltraArmbrustschützen ;) ).


---
He came like the wind, like the wind touched everything, and like the wind was gone. - Robert Jordan

[ antworten ]

Beitrag Nr. 56
1. Nesan 05, 22:57

beagel
Rang: Auserwählter

Benutzer-Avatar

also die 300k sind locker zu erreichen, da dort ja die ordnung zusammengebrochen ist, und auch leute die sonst nie kriegsdienst leisten würden, als soldaten herhalten können. denk ich mal.


---
Light help us! Light help the world! He lies in the snow and cries like the thunder! He burns like the sun!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 57
3. Nesan 05, 18:13

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

selbst wenn die ordnung zusammenbricht brauchen die leute noch was zu essen.
ist ja nicht so wie heutzutage, wo ein krieg von ausgebildetem militär geführt wird, und die zivilbevölkerung nur bei bürgerkriegen mitmischen darf.
im mittelalter wurde einfach ein bauer vom feld geschnappt, ihm ne waffe in die hand gedrückt und dann war er soldat. das spricht ja auch elayne an als sie gefragt wird, ob sie mit restandor gegen die grenzländer kämpfen wolle. 3/4 der 200k mann armee andors wären eilig rekrutrierte bauern.
in arad doman wird das nicht anders sein, eher dürfte der schon existierende bürgerkrieg ne ganze menge bauern das leben gekostet haben.

---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 58
4. Nesan 05, 04:32

beagel
Rang: Auserwählter

Benutzer-Avatar

die adligen werden kaum die agrarwirtschaft leer fegen. dachte aber auch es geht mehr um die leute, das essen ist natürlich ein großes problem :) wobei mich aber wundert das es nur viehwirtschaft gibt, insofern das die viecher im stall stehen. frei weiden tun höchstens schaafe...


---
Light help us! Light help the world! He lies in the snow and cries like the thunder! He burns like the sun!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 59
24. Nesan 05, 22:58

Drum D.
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

Nachdem ich das Buch jetzt auch durch habe, muss ich den Thread mal nach ober zerren.

Ich will vorausschicken, dass ich das Buch für eines der besten der Reihe halte Platz 3 oder 4 würde ich sagen.

Viele Stränge der Geschichte wurde zusammengeführt wenn auch mit einem vorhersehbaren Ende. Was mich gefreut hat, waren die kleinen Überraschungen, die immer wieder auftauchten. Es waren zwar i.d.R. nur mehr die Zeichen des stärker Werdens des Großen Herrn, aber dennoch gaben sie dem ganzen einen gewissen Kick.

Zu ein paar Sachen habe ich mir schon mal einige Gedanken gemacht.

Was wird Galad mit den Weissmänteln anfangen?
Ich schätze mal wenn er rausfindet, dass seine Mutter noch lebt wird er sie mit Freuden mit den anderen Heeren vereinen um gen TG zu reiten.

The book of translation?
Einige haben ja schon die Reise per Portalstein angeführt. Ich glaube auch, dass das Buch genau diesem Zweck dient, nämlich eine Kombination der Schriftzeichen auf einem speziellen Portalstein zu finden, der die Ogier in eine andere Welt schafft.

Semirhages handeln?
Ich wage zu bezweifeln, dass sie Moridin einen Gefallen tun wollte, indem sie ihm Rand auf dem Silbertablett serviert.

Rand gleitet immer mehr ab
Rand muss nun jedesmal mit LTT um Saidin kämpfen. Wenn er den Kampf verliert macht LTT fröhlich was er will. So wie ich das sehe ist LTT allerdings nach dem Trolloc Angriff bereit erst nach TG zu sterben, warum lässt Rand ihn dann nicht einfach machen und Semirhage zu einem "bloody heap of bloody ashes" verbrennen?

Nun noch was zur Aussage, dass Saidar bei der Reinigung Saidins Schaden genommen hätte.
Ich halte das für ausgemachten Schwachsinn. Die Gewebe zum Haltbarmachen von speisen leisten nicht mehr was sie bisher geleistet haben, na und, dass ist einfach der Zugriff des Großen Herrn auf die Welt. Ich bin mir sicher, dass die gleichen Gewebe aus Saidin genauso angegriffen würden.
Dann die Behauptung Semirhage hätte das selbst zu spüren bekommen. Nichts weisst darauf hin. Viel wahrscheinlicher ist, dass Cadsuane für die Auflösung des Gewebes verantwortlich war:
Rand pretended to check his saddle girth. "Can you tell which one?" [...] "No," Cadsuane replied grimly "but I can do something about it. Once we're closer."
(TOR S.587)

Bestimmt würde mir noch mehr zum Buch insgesammt einfallen aber es ist schon reichlich spät.


---
Wir sind im Auftrag des Großen Herrn unterwegs! - frei nach Edward J. Blues

[ antworten ]

Beitrag Nr. 60
25. Nesan 05, 12:48

beagel
Rang: Auserwählter

Benutzer-Avatar

s637 torausgabe
tarna denkt das die keepings halten, das ist eines der gewebe die sie von beonin gelernt haben. das for now kann auch nur heißen das es eben was neues ist, und sie dem nicht traut. in diesem falle wäre das etwas was nur in egwenes lager auftaucht, und dann liegt nahe das es halima ist die einfach die gewebe zerstört.

hmm, wobei mir grad einfällt, werden bei elayne auf versagende gewebe erwähnt? wenn ja kippt das das ganze auch (auch wenn man sagen könnte die schwarze ajah macht die dinger einfach dauernd kaputt).


---
Light help us! Light help the world! He lies in the snow and cries like the thunder! He burns like the sun!

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Knife of dreams - Diskussion *SPOILER* [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang