Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
5. Choren

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 463

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Knife of dreams - Diskussion *SPOILER* [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ]

Beitrag Nr. 11
10. Shaldine 05, 16:34

Andman
Rang: Soldat

Benutzer-Avatar

Oder damit dass die ganze Seanchaner Herrscherfamilie getötet wird, oder dass die Amayar sich alle töten, dass die Asha`man sich den Aes Sedai nähern...
Also an Überraschungen fehlts ja wohl wirklich nicht!


[ antworten ]

Beitrag Nr. 12
11. Shaldine 05, 19:49

Chaosstifter
Rang: Myrdraal

Benutzer-Avatar

@kds
dass semirhage selbst anwesend war, war nur logisch, weil sie ein überhebliches miststück ist und sich den triumph, rand selbst mit dem männlichem a'dam zu koppeln sicher nicht nehmen lassen wollte. worin ich dir aber absolut recht gebe: wieso hat sich die dame so leicht überwältigen lassen?! die hätte doch wissen müssen, dass rand einiges auffahren könnte, weil er mit einer falle rechnet. wenn rand nicht im entscheidenden augenblick die quelle verloren hätte, hätte er nicht mal seine hand verloren. also, dass war wirklich ein wenig arm, da hätte ich mehr erwartet. das kommt ein wenig so rüber, als wenn jordan jetzt einfach nur schnell ein paar stränge abhandeln will.
aber vielleicht kommt da ja noch was, immerhin scheint semi eine art weiblicher hannibal lector zu sein.
tja, unter dem hohen preis hätte ich mir auch was anderes vorgestellt. die amayar waren ja jetzt wirklich nicht so wichtig für die handlung / den leser. ich hatte spekuliert, dass die benutzung der schale der winde bzw. elaynes explodiertes wegtor vielleicht irgendwie saidin zum spinnen gebracht hat, weil später doch in dem gebiet den asha'man beim krieg gegen die seanchan schlecht geworden ist (war doch so?). aber anscheinend spinnt saidin nur, weil der große herr der dunkelheit mehr zugriff auf die welt erlangt. saidar fängt ja auch schon an.

@andman
gawyn ist soweit ich mich erinnern kann hinter dem heer der rebellen aes sedai und weiß nicht, wie er an dem vorbei in die burg zurückkommen soll bzw. ob er überhaupt noch zurückkehren soll oder was er sonst machen soll.

was ich übrigens nicht verstanden habe, ist, warum in moiraines brief an thom nichts darüber steht, welche aes sedai damals für das mit seinem neffen verantwortlich war. in dem brief an rand (der drache schlägt zurück, 393) hat sie eindeutig darauf angespielt ("es gibt da eine kleinigkeit, von der ich ihm einst erzählte, die ich aufklären muss, damit seine seele ruhe findet.") und dann kommt da nichts mehr zu.
dafür wird in der anrede des briefs an thom natürlich eindeutig klar, dass moiraine thom eine runde mag, wobei ich das aber auch nicht so ganz verstehe. ist in den anderen büchern jemals eine andeutung darauf gemacht worden, die darauf hingewiesen hätte, dass moiraine ihr herz an ihn verloren hat? könnte mich gerade nicht erinnern, dass sie ihm jemals mehr aufmerksamkeit als nötig geschenkt hätte.
lasse mich aber gerne belehren.

dann hätte ich noch eine weitere frage: wo kommt die braune aes sedai her, die bei den meervolkfrauen die lehrerin gibt? ist die jemals vorher erwähnt worden? die sagte mir mal gar nichts.


[ antworten ]

Beitrag Nr. 13
12. Shaldine 05, 13:26

Nator
Rang: Ta'veren

Benutzer-Avatar

Bin grad fertig geworden und muss gestehen, dass mal wieder zwei Herzen in meiner Brust schlagen.

Einerseits hab ich soooo lange auf nen neues Buch gewartet und nun konnt ich endlich die Sucht RdZ befriediegen. Gutes Buch find ich, aber sndererseits leider auch nicht dass was man sich erhofft hat. Halt kein Meisterwerk, das COT weggemacht hätte sondern nur ne Verbesserung zum Vorgänger. Leider keinesfalls nen Konkurenzprodukt zu den ersten Büchern. Schade.

Generell bin ich nach wie vor ein asoluter RJ verfechter und bin auch noch immer nicht bereit ihm abzuschwör, denn erstens ist die Saga insgesammt zu genial und zweitens knallt die Peitsche ja bekanntlich erst am Ende. Also werd ich auch in wer weiß wie vielen Jahren die englische Hardcoverversion des nächsten Bandes sehnlichts erwarten
Aber leider gibt es zu KOD doch einige Kritik anzubringen.

1. Ne dumme Frage vielleicht bin ich zu Blöd, aber warum heißt das ding Knife of dreams. Außer Egwenes Treffen mit den Aes Sedai in derWelt der Träume kommt doch sogut wie gar ncihts über Träumen vor. Nicht bei Perrin nicht Isam

2. Die Story von MAt ist mMn praktisch genauso weit wie vorher. Klar sind kleinigkeiten passiert, aber die Heirat mit Tuon war schon längst klar, dass er Moraine reten würde auch und sonst ist es nur nen geplänkel zwischen Tuon und mat. Die ganze Rumreiserei mit Valan Luca war im letzten Buch schon abgegrast und die ganze andere rumplänkelei mit den Seanchanern ist auch nichts was den Plot voranbringt.

3. Rands PoV hat mich ja acuh sehr enttäuscht. Das ist irgendwie nicht mehr das was man von früher kennt. Sehr berechenbar und bereits bekannt. Was nen Wunder Rand ist hart gegensich und andere und scheint oftmals nciht mehr ganz bei sich. Das lernen wir seit buch 4

4. Der Trolloc Angriff, war mMn sehr schwach. Das wirkte auf mich wie ne Hollywood Problematik. Hauptsache größer und extremer als in den vorangehenden Teilen. Weniger Helden töten noch schneller mit noch mehr special Effects mehr Trollocs nur um nachher genauso weiter zu machen. Und der Schattie der sich als Samael ausgegeben hat, kann ja wohlauch nicht ganz dicht sein. Anstatt das zu machen wenn alles schläft und die paar Wachen von Myrdraals umzulegen, versucht ers mal wieder mit dem Kopf durch die Wand.

5. Die Befreiung Fails war ja überfällig, aber die Schlacht kam mir auch wieder lächrlich vor. Perrin und Aram kämpfen sich da praktisch alleine durch alle Shaido nur durch einzelne Artellerieunterstützung??????? Und dann tickt Aram noch ab Naja das kann ich noch akzeptieren, wo waren eigendlich die Wölfe diesmal??

6. Die belagerung von Camelyn. Das ging ja wohl gar nciht. Elayne hat nen paar dutzend Machtlenkerinnen zur verfügung und setzt sie nur ein um Wegtore zu errichten??? Hallo einerseits die totale verzweifelung und Fliehenden in den Rücken schießen( sehr geil, dass Elayne ne moralische Belehrung durch nen alten Söldner kriegt) aber dann nciht mal die MAcht einsetzten um ihre eigenen Leute zu retten. Von der nächtlich Black Ajah Aktion mal ganz zu schweigen. Das Mädel is nicht ganz dicht.

7. Generell ist mir mal wieder aufgefallen, das die guten anscheinend wieder nur Gefangene machen. Semirage wird gefangen genommen, genauso wie Suroth und die Black Ajah von Elayne, selbst Galina wird am Leben gelaseen. Die andere Seite ist kaum besser. Egwene wird so gut wie gar nicht bestraft, Moridin will Rand lebend, genauso wie Semirage Rand gefangen nehmn wollte.
Also was geht da ab. Selbst ich hätte doch mitlerweile erkannt, dass es manchmal nicht so genial ist Gefangene zu machen. Selbst wenn nen schneller tod zu gut für denjenigen wär, würd ich doch kein Risiko eingehen. denn sie haben doch alle schon ihrer erfahrungen gemacht. Moghedin ist entkommen, genauso etliche schwarze Ajah die man schon mal hier und da hatte. Gande ist ja schön und gut aber das ist Dummheit

Insgesammt gibt es also leider wieder einiges was ich nciht verstehe oder für falsch halte, aber deshalb hab ich das Buch trotzdem mit Freuden in nur zwei tagen gelesen.
Fazit, lieber ein durchschnittlicher Jorden als gar kein RdZ.


---
Es gibt keinen großen Geist, ohne einen Funken von Wahnsinn! (Seneca)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 14
12. Shaldine 05, 16:45

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

also bei elayne muss ich dir ganz klar widersprechen: das sie die eine macht nicht offensiv einsetzt ist doch wohl eine politische notwendigkeit.
niemand würde sie unterstützen, wenn sie ihre gegner mit solchen mitteln niederknüppelt.
und dass sie die eine macht nicht zum heilen einsetzt stimmt ja auch nicht. ok sie persönlich heilt niemanden, aber das liegt nicht am wollen, sondern einfach daran das sie als heilerin absolut untalentiert/trainiert ist.

beim rest muss ich dir grösstenteils zustimmen. nirgends passiert umwälzend neues, alles schleicht vorran oder beendet längst überfällige geschichtsstränge.

hin und wieder erfahren wir dann aber doch etwas neues: zB wissen wir jetzt endlich, wiso der krieg um die macht so ewig lange dauerte, und nicht einfach durch ein überrennen der lichties per wegtor beendet wurde (das einzig brauchbare was beim trollocangriff auf rand rüberkam imho absoluter müll in jeder anderen hinsicht)

---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 15
13. Shaldine 05, 02:20

Padreic
Rang: Junggeselle

Benutzer-Avatar

Bitte erklär mich auf, Maus :D Hab ziemlich schnell drübergelesen.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 16
13. Shaldine 05, 14:13

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

wenn schattenkreaturen durch ein wegtor durchmüssen sterben sie.


---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 17
14. Shaldine 05, 09:27

Lioness
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

hmm, ich dachte, das mit dem sterben bezöge sich nur auf diese deathgates und nicht auf die normalen gateways. die trollocs so zu konstruieren, dass sie keine gateways benutzen können, wäre auch ziemlich blöd von aginor gewesen, im age of legends gab es ja meines wissens die wege noch nicht.
und wie sollten die trollocs ohne gateways eigentlich in den stein von tear gekommen sein?


[ antworten ]

Beitrag Nr. 18
14. Shaldine 05, 10:35

Stophy
Rang: Burgwache

Benutzer-Avatar

Sie wurden, soweit ich weiß mit Frachtschiffen (Getreide?) ins Land geschmuggelt und sind über den Hafen und den Händlereingang ins den Stein hereingelassen worden.

Korrigiert mich, wenn ich falsch liege...


---
Wittwer sind die einzigen Männer, die Engel als Frauen haben!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 19
14. Shaldine 05, 16:24

Lioness
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

"shadowspawn can't survive passing through a gateway." hmm, scheint sich doch auf alle zu beziehen, obwohl ich fast annehmen würde, dass das ein fehler ist.
@stophy, doch, jetzt wo du es sagst, fällt es mir auch wieder ein...

[ antworten ]

Beitrag Nr. 20
15. Shaldine 05, 20:57

Nator
Rang: Ta'veren

Benutzer-Avatar

@ Warmouse

Meinetwegen ist es für Elayne eine politische Notwendigkeit nicht die Macht als Waffe einzusetzen, aber dann finde ich die ganzen Aktionen doch sehr heuchlerisch. Du kämpst anscheinend um Leben und Tod und um deinen Königinnentitel, beklagst dich andauernd darüber wie viele Männer für dich sterben und trotzdem ist dir nen politischer Nutzen wichtiger. Da kann ich dann Elayne nciht verstehen. Ich erwarte ja keinen absoluten Krieg (total vermeiden wollen) aber es wär ja nciht das erste mal, dass Elayne die Macht als Waffe einsetzt oder die anderen Aes Sedai damit nen Problem haben. Siehe nur die etlichen Konflikte mit den Shaido.

Das mit dem Heilen ist mir dann wohl entgangen, aber es wird ja wohl mehrere Machtlenkerinnen mit dem Talent in Camelyn gegeben haben und mit bildung von Zirkeln hätte da mMn sehr viel mehr geleistet werden können.

Im entdefekt bin ich weiterhin der Meinung, das Elayne ne sehr starke Doppelmoral an den Tag legt.


---
Es gibt keinen großen Geist, ohne einen Funken von Wahnsinn! (Seneca)

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Knife of dreams - Diskussion *SPOILER* [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang