Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
1. Maigdhal

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 453

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Enigma
(index)



RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Drache [ 1 2 3 4 ]

Beitrag Nr. 11
24. Aine 05, 01:17

Daved Hanlon
Rang: Schattenlord

Benutzer-Avatar

:)

der drache kann gar kein individuum sein... wie warmouse schon meinte. Aber ich persönlich halte eine frau als drache als recht interessant.

Die prophezeihungen beziehen sich ja nur auf den jetztigen drache. nachstes ZL gibts wieder neue...


[ antworten ]

Beitrag Nr. 12
24. Aine 05, 06:53

Lioness
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

jetzt habt ihr mich total verwirrt...
also wenn der drache eine funktion ist, dann wäre es nicht unbedingt nötig, dass es dann auch die wiedergeburt von lews therin ist, oder ? dann könnte es auch mat oder perrin oder eine frau sein, vorausgesetzt die prophezeiungen werden erfüllt.
oder ist es eine funktion, die an eine person gebunden ist, also wenn ein drache gebraucht wird, ist es immer eine reinkarnation von lews therin???
denn dann wäre wäre das geschlecht meiner meinung nach vorbestimmt. birgitte erwähnt nie, dass sie in einer ihrer zig inkarnationen jemals ein mann gewesen wäre und dass das zufällig sein soll, kann ich mir irgendwie statistisch nicht erklären.


[ antworten ]

Beitrag Nr. 13
24. Aine 05, 08:37

Daved Hanlon
Rang: Schattenlord

Benutzer-Avatar

also ich halte rand nicht für eine inkarnation LTT's. [edit] ich glaube da eher an die Funktion des Drachen [edit]
Ich denke halt, das ein drache nochmehr leisten muss als "nur" den DK zu besiegen. und dieses Zeitalter war es halt nötig, dass Saidin gereinigt wird. Rand hat das erledigt.
Sollte irgendwann nötig sein, dass Saidar gereinigt wird oder eine frau zwanghaft ist, könnte doch die möglichkeit bestehen einen weiblichen Drache zu bekommen...



[ antworten ]

Beitrag Nr. 14
24. Aine 05, 10:02

Lioness
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

aber funktion in welchem sinne?? ich hab mir das immer so vorgestellt, dass der drache ein held ist (wie birgitte usw), also einer von den ans rad gebundenen (den eindruck hatte ich jedenfalls bei der begegnung zw rand und artur hawkwing in falme).
die helden füllen ja auch jeweils eine bestimmte funktion aus, da gibt es halt die heldin, die eine ganz tolle bogenschützing ist, usw, also mehr "berufsbeschreibungen" als individuen.
und eben auch einen helden, der ab und zu mal drache genannt wird. also die jeweilige reinkarnation dieses helden ist der drache, muss es aber wie birgitte nicht unbedingt ausleben. also linear statt zufällig
und warum sollte das mit dem drachen anders laufen als mit den helden?
stellt sich allerdings noch die frage, was ltt in rands kopf macht. ist vielleicht so eine art imprinting in den pattern durch diese machtauchmichrunterrufaktion im prolog.

ist vielleicht ein bisschen wirr, aber was tut man nicht alles um nicht lernen zu müssen.

p.s. wer sagt eigentlich dass nur ein mann saidin reinigen kann?? rand hat es ja auch nicht allein getan, bei saidar hätten sie einfach nur die rollen tauschen müssen


[ antworten ]

Beitrag Nr. 15
24. Aine 05, 10:34

Hawk
Rang: Gai'schain

Benutzer-Avatar

Der Drache muss ein Mann sein! Im RdZ haben die Verlorenen doch über Ishamael gesprochen und dabei auch erwähnt, das er schon im ZdL gesagt hatte, dass der Kampf zwischen dem DK und der Seele LTT seid anbeginn der Zeit dauert ( da er ja versucht hatte, den Drachen zum Schatten zu bekehren oder ihn zu töten ) Also muss der Drache doch ein Mann sein, ansonsten hätte ja eine Männliche Seele in einer Frau wiedergeboren werden müssen, und dies hat bisher nur der Dunkle König getan.


---
Los Valdar Cuebiyari

[ antworten ]

Beitrag Nr. 16
24. Aine 05, 17:11

Iscoron
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

Ich stimme Hawk zu, auch wenn Ishamael natürlich nicht unbedingt als besonders vertrauenswürdige Quelle gelten kann. Auch das 2. Argument, dass das Geschlecht vermutlich seelengebunden ist, erscheint mir logisch. Was der DK mit Aran'gar gemacht hat, ist ja keine Wiedergeburt im 'herkömmlichen' Sinne, sondern eine Wiederbelebung im Körper einer Fremden.

Das Problem liegt aber an einem anderen Punkt: Klar scheint, dass der Drache ein Mann sein muss. Aber gilt das auch für den Wiedergeborenen Drachen? Ist diese Bezeichnung überhaupt richtig?
Das äußert sich wie schon von anderen erwähnt in der Stimme in Rands Kopf, so dass man annehmen kann, dass Rand nicht einfach die Wiedergeburt von LTT ist.

Bis zu diesem Punkt betrachtet könnte der Wiedergeborene Drache also auch weiblich sein, nur eben mit männlicher Stimme im Kopf.
Ich halte aber das Verderben von Saidin für ein Schlüsselereignis, das jedes 2. Zeitalter beendet (andernfalls gäbe es ja nur wenige Ähnlichkeiten zwischen den Zeitaltern verschiedener Umdrehungen des Rades). Und es muss Saidin sein und nicht Saidar, da LTT ja männlich ist und den Angriff auf Shayol Ghul führt. Hätte der DK Saidar verdorben, wäre das ja keine geeignete Rache am Drachen.

Wenn man nun annimmt, dass die Ausgangssituation des Wiedergeborenen Drachen in jedem 3. ZA ähnlich ist, dann müsste auch dieser männlich sein.



---
He came like the wind, like the wind touched everything, and like the wind was gone. - Robert Jordan

[ antworten ]

Beitrag Nr. 17
24. Aine 05, 17:21

Nyneave
Rang: Bauer

Benutzer-Avatar


Wer weiß...wenn Rand am Ende den DK platt macht, wird vielleicht die weibliche Seite der Macht verunreinigt. Dann wird der Drache im nächsten Zeitalter eine Drachin. ;)))
Mal was anderes: Ich dachte immer, WIEDERGEBOREN bedeutet die selbe Seele. Hat sich R.J. da einen kleinen Fehler erlaubt?! Wie kann Rand LTT hören, wenn dessen Seele doch sozusagen seine eigene ist. Mir schwirrt der Kopf...

[ antworten ]

Beitrag Nr. 18
24. Aine 05, 17:39

Hawk
Rang: Gai'schain

Benutzer-Avatar

Im RdZ kann jeder ja wiedergeboren werden, dies hat ja auch Thom gesagt. Doch nie soll es vor gekommen sein, das ein bestimmter Mensch nach einer prophezeiung wieder geboren wurde. Birgitte ist auch immer wieder hinaus geschleudert worden, und nie konnte sie sich erinnern oder das es jemand wusste.
Das Rand jetzt der Wiedergeborene Drache ist und LTT stimme im kopf hat, könnte auch mit den Prophezeiungen zusammen hängen. Manchmal sind Prophezeiung ausschlag gebend dafür, das etwas geschiet. Min sagt auch immer, egal ob sie was sagt oder nicht, wenn sie es weiß wird es auch geschehen. Schon mal drüber nachgedacht, das sie dadurch das sie etwas sagt oder nicht sagt, gerade geschen wird. Niemand konnte Callandor berühren, auser dem WD. Also musste der Drache ja in Rand ( oder jemand anderem ) wieder geboren werden. Da die Aes Sedai im ZdL Rand nicht kannten, mussten sie eine Möglichkeit finden, das er das schwert berühren kann. Also musste ein teil wiederum vom Drachen in Rand wiedergeboren werden, damit er (der Drache) es berühren kann. Daraus hatte es sich für die dortigen Aes Sedai ergeben, das der Drache wirklich wiedergeboren wird, aber in einem anderen Körper ( Manchmal erfolgt eine Aktion bevor überhaupt die Reaktion geschiet, damit die Aktion erfolgt = Quantentheorie )

Ich weiß, das hört sich alles sehr verwirrend und sehr Paradox an, aber wenn alle Logischen Möglichkeiten ausfallen, muss logischer weise die unlogische Sschlussfolgerung die Richtige sein.

---
Los Valdar Cuebiyari

[ antworten ]

Beitrag Nr. 19
24. Aine 05, 18:01

WarMouse
Rang: Vorsitzender

Benutzer-Avatar

also damit kein zweifel aufkommt: der drache im ZdL ist männlich, dann muss der drache im 3ten zeitalter auch männlich sein, wegen der schon erwähnten nicht vorhandenen schwierigkeiten die eine weibliche wiedergeborene drachin hätte.
es wäre wohl kaum einer heldin würdig, wenn sie einfach zum stein von tear geht, um einlass bittet (der ihr als aes sedai auch unverzüglich gewährt wird), das schwert holt und im anschluss daran problemlos mit hilfe der autorität der burg und der prophezeihungen die welt vereinigt.

aber nichts sagt uns, dass es nicht in den übrigen zeitaltern (oder gar im dritten) noch weitere auftritte für einen drachen gibt, und diese personen könnten dann durchaus weiblich sein (und hätten dann im zweifel rands stimme im kopf).

--
---
Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindest steht das in ihrem Tagebuch.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 20
24. Aine 05, 18:51

Lioness
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

ähh, warum muss der drache nach dem drachen im zdl männlich sein? vom erzählerischen schon, aber sonst?
jedenfalls wenn man davon ausgeht, dass das drachesein zufällig oder verteilt wird.
wenn alle drachen wiedergeburten eines helden sind, dann ist es doch sehr wahrscheinlich, dass das alle männer sind, wie bei birgitte, die war ja auch immer eine frau.
so wie ich das sehe, stehen die beiden möglichkeiten zur auswahl.


[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Drache [ 1 2 3 4 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang