Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Ãœberschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
10. Choren

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 635

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Warum gibt es keine Aes Sedai? [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ]

Beitrag Nr. 41
20. Saban 05, 15:18

Verin
Rang: Aes Sedai

Benutzer-Avatar

@flowgirl Ist doch logisch (wenn diese Fantasie real wäre) warum die Pinguine
die Kält wählen. Würden sie sich eine schöne warme Stelle suchen,
würden ihnen alle folgen, aber so haben sie wenigstens ihre Ruhe vor
uns ;)



---
Sa souvraya niende misain ye

[ antworten ]

Beitrag Nr. 42
20. Saban 05, 16:26

sorrow
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

warum sollte es kein rad geben?

ich will nicht behaupten, dass unsere welt die von rand ist, aber zumindest sowas wie ein rad könnte es geben.
ausgehend von der urknalltheorie war unser gesamtes unsiversum mal auf die größe eines protons konzentriert...die große masse sorge für den "urknall"...das universum dehnte sich aus und tut es milliarden jahre später noch immer...und es wird die theorie vertreten, dass irgendwann, wenn die ausdehnungsgeschwindigkeit abnimmt das unsiversum auf grund seiner großen masse wieder zu einem massenzentrum in der größe eines protons zusammenfällt, wodurch es irgendwann wohl wieder einen "urknall" hervorrufen würde.

und wenn sich das immer wieder wiederholt, was durchaus sein könnte, könnte das eine drehung des rades sein :)

ob es in einer zukünftigen drehung dann vlt machtlenker gibt bleibt offen, und ob es in anderen sonnensystemen, galaxien oder universen das machtlenken möglich ist ebenfalls, da wir noch lange nicht an die grenzen unseres universums gestoßen sind( es gibt imerhin rund 9/10 sogenannte dunkle materie in unserem universum, von der wir nicht wissen was sie darstellt)...und ob andere universen existieren werden wir wohl nie beweisen können... von daher wäre das machtlenken durchaus möglich, auch wenn es nach unseren naturgesetzten eher unmöglich ist ;)


[ antworten ]

Beitrag Nr. 43
20. Saban 05, 16:57

AracheonoXis
Rang: Gesalbter

Benutzer-Avatar

@sorrow: genau dazu gibt es schon mindestens einen Thread, wo genau solche Argumente hervorgebracht werden.
Noch mal kurz: Was soll so ein Rad bringen, wenn es ein komplettes Universum vom nächsten trennt? Das wäre dann definitiv nicht vergleichbar mit dem Rad uus RDZ, wo ein Zeitalter auf dem Nächsten aufbaut.

@Verin: ganz genau erkannt :)


---
Männer folgen nun mal keinen Titeln. Nur dem Mut folgen sie.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 44
20. Saban 05, 18:19

Lyn'Kalar
Rang: Jenn Aiel

Benutzer-Avatar

@Verin: Ok, guter einwand. Es ist halt einfach so, dass diese tiere einfach schlauer als wir sind. ;)


---
Die Gedanken sind frei! http://www.monstersgame.de/?ac=vid&vid=40145

[ antworten ]

Beitrag Nr. 45
20. Saban 05, 19:40

sorrow
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

da hast du wohl recht, dass das nicht dem uns bekannten rad entsprechen würde...
aber es wäre eine art des rades, oder etwas was man als rad betrachten könnte...

allerdings könnte man erwarten, dass es irgendwann einen letzten krieg geben könnte( evtl der nächste weltkrieg? ), durch den dann die menschheit dann fast vollständig vernichtet werden würde...und die überlebenden dann evtl wieder von vorn beginnen würden, dh leben wie vor vlt 5000 jahren...oder mehr...die natur würde sich wahrscheinlich ja irgendwann wieder regenerieren und eventuell neue formen des lebens entwickeln, aber ausgehend von der tatsache, dass die meschheit überleben würde wäre es wohl wahrscheinlich, dass sie sich ähnlich entwickeln würde wie schon einmal geschehen. das könnte dann einem rad entsprechen...auch wenn dann nur die zeit seit der entstehung der menscheit in die drehung eingeschlossen wäre. es wäre allerdings auch möglich, dass die natur sich von anfang an neu entwickeln müsste. wobei dann fraglich wäre, ob wieder menschliches leben entstehen würde, was aber natürlich passieren würde, falls es ein rad gebe. begrenzt wäre das ganze natürlich von unserer sonne, die irgendwann sterben wird und das zusammenfallende universum, vorrausgesetzt diese theorie trifft zu. aber zumindest zeitweise könnte ein rad existieren.

interessante wäre noch die frage ob irgendwo kleinere universen existieren könnten, die aufgrund ihrer masse NICHT in sich zusammenfallen...und das dort licht und wärmequellen, ähnlich unserer sonne, existieren, die die planeten mit den für leben nötigen grundlagen versorgen, selber aber unbegrenzt brennen...oder sich regnerieren...oder irgendas in dieser art...dort könnte sich natürlich ein rad bilden.

schade ist nur, dass wir sowas nie erfahren werden und es ist auch müßig über andere universen zu spekulieren, da dort eben praktisch alles existieren könnte.

(zu der frage wann das randland in unserer umdrehung existieren könnte wäre auf jeden fall nach uns...es tauchen einige uns bekannten gegenstände auf, die mit dem zeitalter der legenden in verbindung gebracht werden (glühbirnen, aufzüge, etc)...eine möglichkeit wäre, dass bei uns in nächster zeit die fähigkeit des machtlenkens entdeckt (evtl gezüchtet wird...bin in biologie nicht so bewandert, ka was man mit genmanipulation alles antellen kann) wird und dann das zeitalter der legenden beginnen würde...gegen dessen ende dann der DK seine hand nach der welt ausstreckt und das mit der zerstörung der welt durch die eine macht (evtl mit modernen hilfsmitteln) endet.)


[ antworten ]

Beitrag Nr. 46
20. Saban 05, 20:25

Sine al Celena
Rang: Gai'schain

Benutzer-Avatar


Du meinst also, dass die Menschen durch Genmanipulation/Biotechnologie/etc soweit manipuliert werden, dass Sie sensibel genug sind, Mächte bzw. Energien (so wie die Eine Macht) die zwar da sind, die wir (als normale, unsensible Menschen) jedoch nicht wahrnehmen können, zu fühlen?

Wo allerdings hat diese Energie ihren Ursprung? Von wo und wie kann man darauf zugreifen? Nur indem man an die Energie denkt, deren Anwesenheit man nun als sensibles Wesen spürt? Oder existiert vorerst nur das Wissen, dass die Energie da ist, aber es besteht noch keine Möglichkeit diese zu nutzen bzw. sich dieser Energie/Macht zu bemächtigen? Würde uns das nicht auch nerven, ständig die Anwesenheit von etwas zu spüren, was wir weder sehen noch fassen können? Wie würde man dieses Phänomen erklären? Einfach zu einem Arzt gehen und erklären man spürt rundherum eine Energie ist ja nicht möglich. Oder würde man das ganze einfach als Migräne („aufgrund von Wetterveränderungen“) abtun? (Wer kommt schon auf die Idee, Energien zu spüren?)

[ antworten ]

Beitrag Nr. 47
20. Saban 05, 21:28

sorrow
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

naja, ich sagte nicht direkt, dass die menschen "sensibel genug werden, damit sie mächte oder engerien wahrnehmen können".
ich hab nunmal keine ahnung von genforschung oder ähnlichem un kann deshalb nicht sagen was möglich werden könnte...ich weiß nur, dass der großteil des genetischen codes noch nicht entschlüsselt ist. und so denk ich sind vlt noch dinge mit dem menschlichen körper möglich, die wir uns noch nicht vorstellen können. ob sowas wie das machtlenken dazu gehören könnte weiß ich nicht, es wäre nur eine fiktive möglichkeit von vielen.

wie das ganze dann genau aussehen würde wenn es wirklich einmal möglich werden würde eine form der macht zu lenken hab ich mit ehrlich gesagt keine gedanken drüber gemacht ^^ vlt reiche ich sowas mal nach oder jemand anders ergänzt mich an dieser stelle.

ich denke man sollte sich, wenn man schon über die möglichkeit des machtlenkens in unserer welt diskutiert, auch damit beschäftigen, wie diese machtlenken aussehen könnte.

meine persönliche theorie dazu wäre, dass man die atome/moleküle/verbindungen in eine gewünschte richtung lenken könnte, zb sauerstoff und stickstoff atome um vlt wind zu erzeugen..wenn man die atome so auch an ihren natürlichen bewegungen hindern könnte und sie in eine feste form zwingen könnte wäre auch das festehalten etc möglich.
das ist zwar schwer vorstellbar aber für mich um einiges leichter, als dass etwas unbekanntes wie saidin/saidar soetwas bewirken könnte.


[ antworten ]

Beitrag Nr. 48
21. Saban 05, 09:40

AracheonoXis
Rang: Gesalbter

Benutzer-Avatar

@sorrow: Nach den aktuellsten Erkenntnissen wird eben genau unser Universum NICHT in sich zusammenstürzen und KEIN Ende (zeitlich) haben. Es sieht tatsächlich so aus, dass es auf ewig expandiert.
Und ich bin mir ziemlich sicher, dass noch andere Universen existieren, in denen es völlig anders aussieht als in unserem. Warum auch nicht?

---
Männer folgen nun mal keinen Titeln. Nur dem Mut folgen sie.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 49
21. Saban 05, 11:49

FallenSeraph
Rang: Jäger

Benutzer-Avatar

Zum Energienspüren...es gibt ja schon heute Menschen, die meinen Ying und Yang oder so nen Driss spüren zu können, und shclechtes Karma und was weiß ich was es da noch alles gibt...(Wasseradern sollen auch schlecht sein, hab ich gehört...)
Ich halte es für unsinnig, aber denke auch man sollte jedem seinen Glauben lassen.


---
Manchmal ist Schmerz das Einzige, das einen wissen lässt, das man noch lebt.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 50
21. Saban 05, 12:56

sorrow
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

naja, aracheonoxis,

es mag die neuste erkenntnis sein, aber es ist bei solchen themen, wo sich beweise nur schwer finden lassen und oftmals nur von anderen vermutungen herrühren, ja immer so, dass sich die meinungen teilen. bei das universum betreffenden themen kann man in der regel nur vorstellungen haben, die oftmals darauf basieren, dass unsere sogenannten naturgesetzte überall im universum existieren, und diese werden dann von verschiedenen leuten unterstütz (oder eben nicht). und wenn neue vermutungen dieser art aufgestellt werden oder neue erkenntnisse alte vermutungen unterstützen wird sie eben von vielen wissenschaftlern als wahrscheinlich angesehen. aber es gibt immer eine opposition, bis eine vermutung einwandfrei belegt wurde.

naja, wenn wir davon ausgehen, dass dass unser universum ewig expandiert, dann wir des da wohl keine "drehung" geben ^^
interessant wäre, was passiern würde, wenn unser unsiversum mit einem anderen kollidiert...bzw unsere galaxie auf eine andere trifft, die unseren weg kreuzt ..auch wenn das nichts mehr mit der theorie des rades zu tun hätte ;)


ne andere theorie: mal von der möglichkeit ausgehend, dass die menschheit sich und die erde nicht selbst vernichtet, besteht die möglichkeit, dass wir irgendwann mit annähernder lichtgeschwindigkeit durch das all fliegen. damit sollte es dann möglich sein etwas weiter entfernte sonnensysteme zu erreichen, in denen unter umständen planeten existieren könnten, die ähnliche vorraussetzungen bieten wie die erde und sich ähnlich entwickelt haben. worauf ich hinaus will ist, dass die menscheit sich also soweit entwickelt hat, dass sie diese planten erreichen kann. und damit könnte die menscheit dem tod entgehen, die unsere sterbende sonne ihr irgendwann bringen würde. die kümmerlichen reste der menschheit sind dann jahrelang durch das all unterwechs und erreichen irgendwann den neuen planeten.
und dort müssten die menschen sich wohl zwangsläufig neu entwickeln, da es wohl sehr schwer wäre sämtliches wissen der menscheit von 5 milliarden jahren mitzunehmen, in erinnerung zu behalten und auch zu verstehen. und dieses wissen würde wahrscheinlich dann über die jahrhunderte verloren gehen, weil die zuküftigen generationen nicht in einer entsprechenden umgebeung aufwachsen, die möglichkeitn fehlen technische gegenstände herzustellen etc.
darin könnte also irgendwie eine drehung des rades versteckt sein, falls sich das immer wieder wiederholen würde.


[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Warum gibt es keine Aes Sedai? [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang