Bannerrotation
Home | Suche
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
4. Maigdhal

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 636

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(




RdZ-Forum
RdZ-Forum
Serien-Forum
Serien-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RdZ-Forum » Trollocs... [ 1 2 3 ]

Beitrag Nr. 11
19. Nesan 04, 23:05

Iscoron
Rang: Kandierter Apfel

Admin-Avatar

Sachbuch, S.73,76:
Trollocs pflanzen sich nicht immer mit stabilem Erbgut fort. Statt dessen bringen sie manchmal rückgeartete Nachkommen ihres tierischen oder menschlichen Erbes hervor. Die Hälfte der tierischen Nachkommen sterben, die menschlichen überleben gewöhnlich, sind aber durch das Bösartige ihres tierischen Anteils verdorben. Sie werden Myrddraal* genannt. ...
Wie im Zeitalter der Legenden kämpfen oder jagen nur männliche Trollocs. Weibliche Trollocs leben zurückgezogen und sind kaum mehr als Gebärmaschinen. ...


(* Anm. von mir: Im Sachbuch wird ständig von "Myrddraals" geredet, ich glaube aber, dass "Myrddraal" das richtige Plural ist) *g*

Tja, Sachbuch kaufen lohnt sich halt doch in gewissen Situationen ;)


---
He came like the wind, like the wind touched everything, and like the wind was gone. - Robert Jordan

[ antworten ]

Beitrag Nr. 12
19. Nesan 04, 23:07

Nimrod
Rang: Behüter

Benutzer-Avatar

Ehrlich gesagt, möchte ich mir die Fortpflanzungssysteme von Trollocs gar nicht so genau vorstellen *schüttel*
Aber das Die Weibchen reine Geburtmaschinen sind, steht wirklich in irgend einem Buch. Und wenn man mal bedenkt, wie viele Trollocs es geben muß (vor allem während der TrollocKriege), müssen die echt effizient sein.


---
Vertrauen ist der Klang des Heulen des Hundes am Grab seines Herrn ! ! !

[ antworten ]

Beitrag Nr. 13
19. Nesan 04, 23:15

Iscoron
Rang: Kandierter Apfel

Admin-Avatar

Oder es sind einfach nur sehr viele. Außer in den großen Kriegen (Krieg um die Macht, TrollocKriege) sterben die ja auch nicht zu Zehntausenden.


---
He came like the wind, like the wind touched everything, and like the wind was gone. - Robert Jordan

[ antworten ]

Beitrag Nr. 14
20. Nesan 04, 18:12

Dread
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

hmmm aber für mich klingt des irgendwie komisch dass da plötzlich tausende trollocs für den krieg bereitstehen. weil ich mein da gabs ja noch keine fäule und wo haben sich die dinger dann versteckt? weil wenn man die bemerkt hätte denk ich hätt man die doch dann ausradiert oder?

aber sonst danke erstmal für die antworten


[ antworten ]

Beitrag Nr. 15
20. Nesan 04, 21:12

Thrawn
Rang: Geweihter

Benutzer-Avatar

Ich gehe davon aus das es Anlagen für die Zucht gab. Unterrirdische Labors und Auzucht stätten .B. oder im gebirge, es waren ja noch einige Jahre zwischen der endeckung des Stollens und dem Kriegsbeginn(50 soweit ich mich errinere) und in dieser Zeit kann man viele Trolloc´s und Myrdraal heranziehen. Auserdem ist es Fantasy, da muss nicht alles logisch sein (es sei denn man ist Weiße Ajah).


---
Und das Licht durchdringt den Schatten, so wie der Schatten das Licht

[ antworten ]

Beitrag Nr. 16
20. Nesan 04, 21:38

Dread
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar

gut dann tu ich jetzt eben ein bisschen auf weiße ajah wenns sein muß. klar in der zeit konnte man schon genug heranziehen, aber für mich liegt einfach das problem darin dass man die doch net so einfach verstecken kann. und das mit den unterirdischen lagerstätten klingt für mich nich allzu plausibel.


[ antworten ]

Beitrag Nr. 17
20. Nesan 04, 21:43

Thrawn
Rang: Geweihter

Benutzer-Avatar

War auch nur n beispiel, es kann genau so gut auch andere Orte gegeben haben in den Bergen, unter Wasser, in parralel Welten evtl sogar im All, die waren ja hoch techniesiert. Und wenn das nicht genug ist denk dir seber verstecke aus. ; )


---
Und das Licht durchdringt den Schatten, so wie der Schatten das Licht

[ antworten ]

Beitrag Nr. 18
21. Nesan 04, 11:18

Nimrod
Rang: Behüter

Benutzer-Avatar

Klar, wieso nicht. Es gibt doch auch Paralellwelten, wo die Zeit langsamer abläuft. Da sind 50 Jahre vieleicht hundertr fünfzig oder mehr. Wenn man da mit der TrollocZucht anfängt, bekäme man in 50 normalen Jahren bestimmt ne hübsche Menge Trollocs zusammen.


---
Vertrauen ist der Klang des Heulen des Hundes am Grab seines Herrn ! ! !

[ antworten ]

Beitrag Nr. 19
21. Nesan 04, 17:48

Ghost Dog
Rang: Bettler

Benutzer-Avatar


ihr solltet nen roman drüber schreiben.

"Wo die Trollocs wohnen"

ich denke sie werden in der fäule gezüchtet. und die ist riesig. wahrscheinlich in der nähe vom shayol ghul, vielleicht auch bei den bergen des verderbens. in den parallel welten wäre verwunderlich, da die verlorenen lang genug gefangen waren, und sie die einzigen sind, die sich damit auskennen

[ antworten ]

Beitrag Nr. 20
21. Nesan 04, 17:58

Nimrod
Rang: Behüter

Benutzer-Avatar

Es ging bei dem Thema doch darum, wo sie ursprünglich gezüchtet wurden, nicht darum, wo sie heutzutage leben. Das das die Fäule ist, ist doch unbestritten.

---
Vertrauen ist der Klang des Heulen des Hundes am Grab seines Herrn ! ! !

[ antworten ]

Navigation: » RdZ-Forum » Trollocs... [ 1 2 3 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat
Discord

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang