Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
5. Choren

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 562

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RPG-Forum » Das Jubiläum der Sieben [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ]

Beitrag Nr. 91
9. Aine 09, 00:33

Salak Turvalis
Rang: Behüter

Benutzer-Avatar

Verblüfft hörte er, die Worte, welche jeden anderen Laut von einem Moment zum anderen auslöschten: Ein Schattenlord!

Jeder Gedanke an die Tochter des Speers neben ihm war auf der Stelle verschwunden. Irritiert vernahm er die nächsten Worte des noch immer eindeutig gefesselten Mannes.

Ein Verrückter. Das war das naheliegendste, was ihm in den Sinn kam, aber sowohl Verin Sedai als auch der Ogier betrachteten den Mann nicht, als wäre er verrückt. Das gab ihm zu denken. Dann kam ein Satz, den er nicht so stehen lassen konnte. Dass dieser Mann seinen Verdacht wegen der anderen männlichen Machtlenker bestätigt hatte, machte dessen Auftritt beunruhigend glaubwürdig. Es gab keinen Frieden mit dem Schatten! Niemals!

Sein Schwert ziehend wandte er sich an den Gefesselten: "Ihr da, Schattenlord! Was macht Euch glauben, diesen Ort wieder lebend verlassen zu können? Wenn Ihr den Schöpfer feiern wollt, dann macht Euch besser bereit, ihm bald gegenüber zu treten."

Dieses Gerede über die sieben diente offenbar dazu, die Anwesenden zu verwirren, aber davon würde er sich nicht abhalten lassen! Mit raschen Schritten sprang er auf den Mann zu und holte zum tödlichen Hieb aus.
---
"Pferd schmecken gut. Reiter schmecken besser." Alte Trolloc-Weisheit

[ antworten ]

Beitrag Nr. 92
9. Aine 09, 09:39

Einohr
Rang: Waldläufer

Benutzer-Avatar

Der wütende Gesichtsausdruck Salaks beunruhigte Einohr, sein Geruch von Wut hob sich von allen anderen Gerüchen vom Raum so stark ab, dass er Einohr förmlich in die Nase biss. Der Mann mit den gelben Augen lockerte sein Kurzschwert während er weiterhin den jungen Bruder beruhigte. Plötzlich sprang der Behüter auf, zog das Schwert und warf sich mit einer fließenden Bewegung auf den bewegungslos dastehenden Mann.
Das hatte Einohr befürchtet. Auch er zog das Schwert. Da Salak erst den Tisch umrunden musste und Einohr nur ein paar Meter durch den freien Raum zurückzulegen hatte, konnte er den Hieb Salaks abfangen, bevor der Gefesselte getroffen wurde. Mit der freien Hand umfasste er die Schwerthand des Behüters.
"Wie ehrlos seid ihr, einen Mann, der sich nicht verteidigen kann, zu töten. Auch wenn er ein Schattenfreund, sogar ein Schattenlord ist, er ist einem Ruf hierher gefolgt. Also lasst uns herausfinden, was ihn hierher geholt hat. Wenn die Gründe uns nicht reichen, können wir ihn immer noch töten. Candeli! Ich kann ihn nicht mehr lange halten!"
Einohr wehrte die Raserei des Schwertkämpfers nur noch mit Mühe ab.
---
Wir kommen!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 93
9. Aine 09, 12:27

Candlelight
Rang: Tochter des Speers

Benutzer-Avatar

Der Behüter der Amyrlin ging auf den Schattenfreund zu und Candeli verschleierte sich. Einohr sprang um den Tisch herum und hielt den Behüter davon ab, den offensichtlich mit der einen Macht gefesselten anzugreifen. Er konnte sich nicht rühren, er konnte ihnen nichts tun. Aber sicherlich konnte er antworten und er würde antworten! Candeli schob alle Gedanken an die sieben fort und eilte an die Seite des Wolfsbruders.
Blutvergießen in dieser Schenke konnte nur zu einem großen Unheil führen. Als Einohr ihren Namen brüllte, hatte die Tochter ihn schon fast erreicht.
Während Einohr versuchte den Behüter festzuhalten schob die Jindo ihren Speer näher an Salak heran und berührte damit schließlich fast seine Wange.
"Hast du kein Ji in dir Behüter? Ich denke das würde der Amyrlin gar nicht gefallen, wenn du einen gefesselten angreifst, der vermutlich wichtige Informationen hat!! -Müsst ihr Männer denn immer so aufbrausen, bevor ihr anfangt zu denken??"

[ antworten ]

Beitrag Nr. 94
9. Aine 09, 13:28

Salak Turvalis
Rang: Behüter

Benutzer-Avatar

Langsam ließ er sein Schwert sinken. Der Mann, der seinen Schwertstreich so geschickt abgefangen hatte, hatte gelbe Augen! Und er war schnell, wenn die Tochter des Speers sich auf dessen Seite stellte, standen seine Chancen wohl nicht besonders gut.

Dennoch, wenn letztere ihn hätte angreifen wollen, hätte sie es längst getan, also schenkte er der nahen Spitze ihres Speers keine weitere Beachtung. Stattdessen gab er auf ihre wütende Anschuldigung kühl zurück: "Die Amyrlin duldet keine Schattenfreunde in Tar Valon und ich tue es auch nicht. Ich wusste nicht, dass die Aiel Schattenfreunden mit Höflichkeit begegnen, nicht einmal solchen, die freiwillig wichtige Informationen preisgeben. Pah! Alles, was er verraten hat, ist, dass er ein Schattenfreund ist. Und das war Iscoron Asha'man sicherlich schon vorher klar, sonst hätte er ihn nicht abgeschirmt und gefesselt. Der Rest diente vermutlich nur dazu, uns zu verwirren und von einem Angriff abzuhalten. Wirres Gerede darüber, die Schöpfung zu feiern, und das von einem Schattenfreund! Licht! Das kann man doch unmöglich ernst nehmen. Sagt es ihr, Verin Sedai." schloss er in Richtung der Aes Sedai, aber sie schwieg, obwohl sie durchaus nicht abgelenkt schien, wie so oft.
---
"Pferd schmecken gut. Reiter schmecken besser." Alte Trolloc-Weisheit

[ antworten ]

Beitrag Nr. 95
12. Aine 09, 13:56

Kreuzbergler
Rang: Asha'man

Benutzer-Avatar

Wenigstens der Behüter war auch der Meinung, dass der Schattenfreund sofort beseitigt werden musste.
Kreuzbergler riss das glühen in seinem inneren an sich und befand sich sofort in dem wunderbaren Kampf mit Saidin der einem das Gefühl vermittelte Alles tun zu können.
Sofort sog er so viel von der einen MAcht an sich wie er sicher halten konnte.
Der Behüter schien zwar vernünftig genung, nicht gleichtzeitig gegen die Aiel und den Wolfsbruder Kämpfen zu wollen, aber die Situation war eindeutig außer Kontrolle.
Der Schattenfreund war fürs erste keine Gefahr, befand Kreuzbergler, während er hoffte der Ogier oder die AesSedai könnten wenigstens seine Geschichte wiederlegen, aber irgendwie befürchtete er dass das nicht geschehen würde.
Er behielt weiterhin alle scharf im Auge und hielt sich bereit die eine oder andere Waffe abzufangen, falls sich noch jemand entschließen sollte anzugreifen.


Seine durch Saidin verstärkte Wahrnehmung hörte wie der Behüter die Aiel anknurrte und er murmelte leise "wo er recht hat hat er recht" dann fügte er an den Mann neben sich gewandt leise hinzu:" Oder wisst ihr etwas über die Sieben, was diesen Abschaum schützt, da ihr seine Erklärung so ruhig akzeptiert habt?"
---
Soon comes the day all shall be free. Even you, and even me. Soon comes the day all shall die. Surely you, but never I.

[ antworten ]

Navigation: » RPG-Forum » Das Jubiläum der Sieben [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang