Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
5. Choren

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 562

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » RPG-Forum » Das Jubiläum der Sieben [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ]

Beitrag Nr. 31
6. Jumara 09, 17:37

Kreuzbergler
Rang: Asha'man

Benutzer-Avatar

Der Abend verlief aus Kreuzberglers Sicht bis jetzt ganz gut. Neben den Üblichen Händlern und Stadtbewohnern hatten zwar einige Gäste die Schenke betreten die Ungewöhnlich wirkten, aber auser dem Ash'aman Iscoron kannte er niemanden wirklich. Er hatte die AesSedai zwar an den Quellen von Dumai gesehen aber er konnte sich auf keinen Namen besinnen. Sein Gegenüber das beim Kartenspiel bisjetzt leicht vorneweg war war angenehme Gesellschaft auch wenn seine Augen manchmal sehr kalt und berechnend schienen. Irgendetwas kitzelte an seinem Gedächtniss aber er konnte nicht sagen was.
Die AesSedai blickte zwar etwas zu oft über ihr Notizbuch hinweg in richtung Theke aber das lag hoffentlich nur daran dass sie hungrig war. Das sollte sich jedoch mit der eröffnung des Buffets bald klären.

Interessanter wirkte der Ogier, der sich offenar sowohl mit der Aiel und dem offensichtlich sehr am Fleisch interessiertem, eher ungepflegtem Kämpfer kannte.


---
Soon comes the day all shall be free. Even you, and even me. Soon comes the day all shall die. Surely you, but never I.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 32
6. Jumara 09, 18:46

Einohr
Rang: Waldläufer

Benutzer-Avatar

Das Buffet! Einohr lächelte. Der Einladung des Asha'man musste er folgen. Gut, dass sich viele zunächst über Beilagen hermachten, so konnte er gleich bei den leckeren Dingen, deren Düfte ihm schon einige Zeit in die Nase gestiegen waren, kräftig zulangen. Um nicht mit einem reinen Fleischteller wieder an den Tisch zurückzukehren, nahm er ein Blatt Salat, beschloss aber, es nach dem Essen unberührt auf dem Teller liegen zu lassen.
Freudig begab er sich wieder zu Tisch, wobei ihm aus Unachtsamkeit die Kapuze vom Kopf rutschte. Schnell zog er an der Kleidung, aber der Schaden wahr wohl geschehen. Mehr als nur einer hatte seine Augenfarbe bemerkt und war zusammengezuckt. Gut, dass die Aes Sedai immer noch verträumt über die Zahl 7 philosophierte und sein Versehen scheinbar nicht mitbekommen hatte.
---
Wir kommen!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 33
6. Jumara 09, 19:10

Rogosch
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

Kaum war er eingetreten und hatte einmal kurz die anscheinend sehr bunte Schar anwesender Gäste überblickt, wurde seine Aufmerksamkeit von einer Stimme abgelenkt, die er schon lange nicht gehört hatte, die ihm aber sehr bekannt vorkam. Als er die Besitzerin ausmachen konnte, überzog ein breites lächeln sein Gesicht. Er erkannte Candeli wieder und begrüßte sie freundlich, wenn auch etwas verwundert, über den Zufall, der sie hier beide zusammenführte.
Als er einen weiteren Schritt machte konnte er sich wieder vollends aufrichten, denn zum Glück war nur der Türsturz der Schenke so niedrig, der Innenraum schien geräumig und einladend zu sein. Ihm fiel ebenfalls auch ein großes Buffet auf und einige der Gäste schienen sich schon die besten Happen zu sichern.
Ich bin zwar hungrig, jedoch kann ich für den heutigen Abend auch von meinem Wettgewinn zehren, falls es nötig sein sollte, mir noch etwas zu kaufen. Vorerst jedoch:
An Candelis Tisch gehen, sehen wer noch da ist, Getränk bestellen.
Er nickte sich selbst zu, als er sich entschloss, diesem unglaublich ausgefeilten Plan, nachzugehen.

---
Stiller Wächter

[ antworten ]

Beitrag Nr. 34
6. Jumara 09, 19:18

Candlelight
Rang: Tochter des Speers

Benutzer-Avatar

"Ich hätte nicht erwartet heute Abend einen Ogier hier zu treffen. Und dann auch noch ein bekanntes Gesicht. Wie ist es dir ergangen?"
Candeli griff den großen Ogier am Arm und zog ihn ein Stück mit sich, auf das Buffet zu. Ogier musste man immer ein wenig antreiben. Aber sachte. Sie kamen nicht immer mit der Hektik der Menschen klar.
Ein leckerer Duft lag nun in der Schenke. Und es wurde Zeit für einen weiteren Becher Oosquai.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 35
6. Jumara 09, 19:25

Einohr
Rang: Waldläufer

Benutzer-Avatar

Der Teller leerte sich schneller, als es Einohr für möglich gehalten hätte. Schnell stand er wieder am Buffet, um sich noch etwas Leckeres zu besorgen. Dort traf er die Aiel, die den Ogier halb zog und halb schob.
"Hallo Rogosch!", begrüßte Einohr seinen alten Weggefährten. "Wir haben uns lange nicht mehr gesehen." Er ergriff die große Pranke und schüttelte sie. "Nehmt uch auch etwas und kommt mit an den Tisch. Ich mach nur einen kleinen Abstecher."
Schnell ging er an die Theke und winkte den Wirt herbei. "Wärt Ihr so freundlich, meinem Freund dort einen Stuhl zu bringen, auf dem er bequem sitzen kann. Ihr habt doch Möbel für Ogier, oder?" Er blickte den Wirt streng an, der etwas unsicher nickte und dann in einem Nebenraum verschwand. Hatte sich etwa wieder die Kapuze bewegt und seine Augen freigelegt? Einohr zupfte an der Kapuze etwas herum und ging wieder zu seinem Sitzplatz zurück.
---
Wir kommen!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 36
6. Jumara 09, 19:55

Maddok
Rang: Asha'man

Benutzer-Avatar

Maddok stand in der Gasse neben dem Weissen Hirsch und war unschlüssig was er als nächstes tun sollte. Einerseits sollte er vermutlich Ansammlungen von Menschen, von denen einige vermutlich auch noch die Macht lenken konnte meiden, andererseits hatte er schon an mehreren Stellen gehört, dass hier und heute irgendein wichtiges Jubiläum gefeiert werden sollte. Vielleicht der Beginn eines neuen Abenteuers, bei dem er sich sein Ansehen, dass er bei der versehentlichen Tötung des Asha'mans verloren hatte, wieder zurückbekommen konnte. Schließlich fasste er einen Entschluss. Kurzerhand webte sich ein neues Aussehen, dieses Gewebe bekam er seit er auf der Flucht war immer besser hin. Trotzdem hatte er jedes Mal das Gefühl, dass es noch nicht perfekt war. Aber bis jetzt wurde er schließlich auch noch nicht entdeckt. Kurzherhand verbarg er das Gewebe und betrat die Schenke, und auch gleich fiel sein Blick an den Tisch mit dem alterslosen Gesicht, dem Ogier und, er traute seinen Augen kaum, ein Mann mit goldenen Augen, der diese jedoch gleich wieder verbarg.
Die sollte er erstmal unauffällig beobachten. Einige Tische entfernt saßen einige betrunkene Kaufleute beim Kartenspielen. Mit den Karten war er zwar noch nie sonderlich gut, aber so viel gewürzten Wein wie diese Leute schon getrunken hatten, sollte das nicht ins Gewicht fallen. Kurzerhand setzte er sich zu ihnen, auf einen Stuhl wo er die seltsame Gruppe gut im Auge hatte und legte einen Teil seines letzten Geldes auf den Tisch, mit den Worten: "Ich steige ein."
---
Asha'man, Augen geradeaus!

[ antworten ]

Beitrag Nr. 37
6. Jumara 09, 21:37

Kreuzbergler
Rang: Asha'man

Benutzer-Avatar

Nachdem Drum D. das Kartenspiel offensichtlich besser einschätzen konnte, beschloss Kreuzbergler dass es an der Zeit sei dies zuzugeben. Andernfalls hätte er zugeben müssen dass er mehr Gold mit sich trug als man bei seiner Kleidung erwarten würde.
Er teilte seinem Gegenüber höflich mit dass er das Kartenspiel gerne zu gunsten den Essens ruhen lassen würde. Während des essens beobachtete Kreuzbergler wieder genauer die restlichen Gäste. Auch Drum schien in gedanken versunken.
An dem großen Tisch hatte sich nicht viel geändert abgesehen von dem riesige Stuhl auf dem sich der Ogier niedergelassen hatte. Der ungepflegte Mann hatte goldene Augen, aber das war bei dieser Gesellschaft nur mehr eine kleine Überraschung gewesen Kreuzbergler hatte schon einmal einen von dieser Sorte gesehen.
Interessanter war die entwicklung bei den betrunkenen Händlern. Vor einem Mann sammelte sich langsam eine Summe Geld an die zweifel daran aufkommen lies ob er wirklich ebensoviel trank wie die anderen oder ob er nur ein verdammt guter schauspieler war. Der neuzugang würde vermutlich ebenfalls sein Kapital vermehren können wenn er nicht sehr eifrig daran arbeiten würde den zustand der Händler zu erreichen. Auf den zweiten blick konnte der Mann wohl auch mit den beiden großen Dolchen umgehen die er offen trug. Aus eigener Erfahrung mit rechnete kreuzbergler damit dass der Mann noch verborgene Wurfklingen trug.
---
Soon comes the day all shall be free. Even you, and even me. Soon comes the day all shall die. Surely you, but never I.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 38
6. Jumara 09, 23:09

Drum D.
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

Das Kartenspiel war gut gelaufen, aber Drum D. war nicht hier um unbescholtene Leute ihres hab und Guts zu berauben - nicht heute. Er tat es seinem Kartenspiel-Konkurenten, der sich als Kreuzbergler vorgestellt hatte, gleich und machte sich auf den Weg zum Buffet. Vorher bestellte er jedoch noch eine Runde für sich und seinen Wiedersacher.

Es hatte sich eine illustre Runde hier versammelt, Aes Sedai, Asha'man, Aiel und vor einigen Minuten war sogar ein Ogier hereingeschneit. Den einzigen der er noch nicht einordnen konnte, war dieser etwas zerissen aussehende Kerl, der anscheinend jeden hier kannte. Wenn sich Drum D. nicht gewaltig täuschte, hatte dieser Mann gelbe oder goldene Augen. Allerdings konnte er sich nicht im entferntesten vorstellen, wie das sein konnte.


---
Wir sind im Auftrag des Großen Herrn unterwegs! - frei nach Edward J. Blues

[ antworten ]

Beitrag Nr. 39
6. Jumara 09, 23:54

Rogosch
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

Noch bevor er eigentlich wusste was los war, fand sich Rogosch auf einem großen Stuhl und an einem Tisch mit Candeli und Einohr wieder. Er wunderte sich noch immer über den Zufall, der ihn gleich zu zwei alten Bekannten geführt hatte.
Aber immerhin hatte er sich noch den Teller vollgeladen. Nun beschloß er, sich erst einmal in Ruhe umzusehen, die Situation zu verarbeiten und bei Gelegenheit einen kleinen Happen zu essen.
---
Stiller Wächter

[ antworten ]

Beitrag Nr. 40
7. Jumara 09, 00:11

Iscoron
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

Langsam wurde es etwas eng am Tisch, befand Iscoron. Was nicht zuletzt an dem Ogier liegen dürfte, der allein schon Platz für drei verbrauchte. Ihm blieb gerade noch genug Platz, um seinen gefüllten Teller abzustellen und mit dem Essen zu beginnen.

"Ich sehe ihr kennt euch." meinte er in Richtung des Ogiers und des Mannes, der sich selbst Einohr nannte. Sein Blick glitt kurz hinüber zu der Aes Sedai und er konnte sich ein kurzes Grinsen nicht verkneifen, als er feststellte, dass sie den Ogier immer noch nicht bemerkt hatte. Ihre Gedanken galten wohl immer noch der Zahl Sieben.
"Wollt ihr mich nicht eurem Ogier-Freund vorstellen?" fuhr er wieder zu Einohr gewandt fort.

---
He came like the wind, like the wind touched everything, and like the wind was gone. - Robert Jordan

[ antworten ]

Navigation: » RPG-Forum » Das Jubiläum der Sieben [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang