Bannerrotation
Home | Suche | Seitenende
head-rdz Top-Navi 2
Überschrift
Mein Konto
Wir schreiben den
28. Amadaine

Einleitung
Der Autor
RJ's Blog
Buchübersicht
Buchdetails
Handlung
Kurzgeschichte
Weitere Produkte

Die Welt
Enzyklopädie
Personen
Kartenraum
Heraldik
Alte Sprache
Prophezeiungen
Namensgenerator

Umfragen
Insgesamt: 620

Verbleibend: 84
Umfragearchiv

Anwesende
Niemand :`(


RdZ-Forum
RdZ-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
RPG-Forum
Andere Fantasy
Gossip-Forum
Gossip-Forum
Kritikforum
Kritikforum
neuer Beitrag
Navigation: » Andere Fantasy » Schlechte Bücher [ 1 2 3 4 5 6 7 ]

Beitrag Nr. 21
26. Choren 07, 01:00

Psynto
Rang: Jäger

Benutzer-Avatar

Die Orks

Rhapsody-Saga

Bei den Orks gefiel mir weder die Story noch der Stil und Rhapsody ist einfach schlecht und langweilig geschrieben

jm2c

[ antworten ]

Beitrag Nr. 22
28. Choren 07, 23:31

kamikazeelefant
Rang: Rekrut

Benutzer-Avatar

Ich finde 'der magische Bund' von Stan Nicholls einfach richtig schlecht. Das sind insgesamt glaube ich 3 Bücher , ich hab aber nur das erste gelesen. Das Buch ist wirklich schlecht geschrieben, das Offensichtliche wird immer wieder als Weltneuheit dargestellt.
---
"Big or small, fat or thin - we have sworn, to put it in."

[ antworten ]

Beitrag Nr. 23
1. Shaldine 07, 06:35

Sparrowhawk
Rang: Schattenlord

Benutzer-Avatar

"Good Omens" von Terry Pratchett... ist das einzige Buch, bei dem ich mich weigere, es zuende zu lesen... sterbenslangweilig, dazu offenbar mit einer Quote... 2 Pointen pro Seite, egal wie unlustig.

"Fahrenheit 666" von Andrew Harman. Siehe "Good Omens."

"Godwars" Trilogie von Angus Wells. Hab dazu auch mal eine Besprechung geschrieben... an sich nicht übel (von der Schreibe her), nur leider wiederholt sich alles... und das Ende geht viel zu schnell vonstatten...
---
mich zu lieben ist kein Honigschlecken-mich zu hassen ist nicht undenkbar-mich zu bekommen ist ein Kampf-mich zu haben ist eine Ehre-mich zu behalten ist eine Kunst-mich zu vergessen ist unmöglich

[ antworten ]

Beitrag Nr. 24
15. Nesan 07, 09:33

Janos Audron
Rang: Asha'man

Benutzer-Avatar

Also meine Lieblingsreihe (RdZ mal weggedacht) ist die Rhapsody-Saga
Einfach nur schlecht ist übertrieben, ich mag die Vorstellung der Welt in der die 3 Leben, die Historie.
Gut sind auch die ??? :D
Die Orks fand ich auch gut.

Mies sind die Elfen und vor allem Elbenzorn!
Ich bin ja von Haus aus schon ein Elbenhasser aber die sind echt mies.

Bei den Elfen baut sich immer langsam die Story auf, wird größer und breiter, dann ist in 3 Seiten alles vorbei ohne den großen Knall den alle erwarten. Mal ab von den Startschwierigkeiten. Ich musste mich durch das halbe Buch quälen bis ich Eigenantrieb zum lesen hatte.

Elbenzorn ist ganz unterste Schublade. Das Buch besteht aus den langweiligsten 500Seiten die ich kenne. Es geht um das Volk der Elben die manchmal Dunkelelben als Welpen kriegen, diese werden dann verstoßen und sind sauer deswegen. Plötzlich kippen einige Goldelben aus den Latschen und alle wundern sich warum, darum versuchen 2 Schwestern (eine Gold die andere Dunkel) das Rätsel zu lösen.
Keinerlei Story bis Seite 450. Dann endet alles ganz anders als man auch nur ansatzweise vermutet hat. Das ist Susanne Gerdoms 8!!!!! Buch. Selbst Markus Heitz fand das angeblich gut. Für mich war es ne dünne Story voller langeweile.
---
Dance with me, Shadowman! Ehemals Pyrokarr

[ antworten ]

Beitrag Nr. 25
15. Nesan 07, 17:21

Psynto
Rang: Jäger

Benutzer-Avatar

"Also meine Lieblingsreihe (RdZ mal weggedacht) ist die Rhapsody-Saga
Einfach nur schlecht ist übertrieben, ich mag die Vorstellung der Welt in der die 3 Leben, die Historie."

Die Welt , bzw die Idee, nach der Rhapsody geschrieben ist find ich auch recht gut, nur kam bei mir einfach keine Spannung auf während der ersten 5 Bücher. Es fehlt irgendwie das Überraschende oder "ich weiß nich was"-irgendwas, dass zumindest mir in den Büchern fehlt, damit ich sagen könnte ich fände sie gut.

Über Geschmack lässt sich freilich schwer streiten.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 26
15. Nesan 07, 21:23

Iscoron
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

Also nochmal zur Ehrenrettung der Bücher zum Schwarzen Auge. Die sind ja wirklich teilweise grottig (und Druidenrache gehört wohl in die ganz unterste Schublade), was u.a. daran liegt, dass Heyne eine Zeit lang einen bestimmte Anzahl Bücher zur Veröffentlichung pro Jahr gefordert hat und die DSA-Macher halt jedes halbwegs mit DSA vereinbare Skript nehmen mussten, um diesen Vertrag zu erfüllen.

Aber (abgesehen von solchen "Klassikern" wie Das zerbrochene Rad oder Drei Nächte in Fasar) findet man bei den neueren einige gute oder zumindest annehmbare ;)
Glut von Daniela Knor ist z.B. noch ganz gut, leider ist da die Fortsetzung noch nicht erschienen.

Aber um nochmal auf schlechte Bücher zurückzukommen ... ich find die Vergessenen Reiche von Weis und Hickman ziemlich mies. Das wirkt alles so wüst zusammengeschustert. Soll zwar in späteren Bänden alles besser werden, habe aber nach Band 3 aufgegeben.

@ Egnyel: Warum erscheint deine Sig eigentlich immer doppelt?

---
He came like the wind, like the wind touched everything, and like the wind was gone. - Robert Jordan

[ antworten ]

Beitrag Nr. 27
15. Nesan 07, 22:09

Egnyel
Rang: Gai'schain

Benutzer-Avatar

@Iscoron: Meine Signatur steht bei meinen älteren Beiträgen doppelt, und das ist mir peinlich, weil ich übersehen hab, dass man sie im Profil reinschreiben kann und deshalb hab ich das immer selber gemacht.
Manchmal hab ich einfach so Phasen in denen ich nicht denken kann. < g >
---
Die meisten Menschen nehmen, was ihnen geboten wird, wenn es reizvoll und erfreulich erscheint.

[ antworten ]

Beitrag Nr. 28
15. Nesan 07, 23:54

Nimrod
Rang: Behüter

Benutzer-Avatar

@ Pyrokarr: Die Elfen und mies !?!?! Welche hast Du denn gelesen? Mit der Elfen-Welt hat Hennen mit das Beste hingelegt, was die deutsche Fantasy zu bieten hat. Ich kenne keinen anderen deutschen Fantasyautor der so atmosphärisch und episch schreiben kann. Da können sich solch Bausatzkästenautoren wie Hohlbein noch einiges abschauen.
---
Vertrauen ist der Klang des Heulen des Hundes am Grab seines Herrn ! ! !

[ antworten ]

Beitrag Nr. 29
17. Nesan 07, 21:25

kamikazeelefant
Rang: Rekrut

Benutzer-Avatar

Naja, darüber kann man streiten. Ich fand das Buch zwar gut, ds Ende war aber eher schlecht, und das dumme ist danach, dass in den folgenden 2 Bänden die Story des ersten Bandes nicht weiter geschrieben wird, sondern nur ausgefüllt (die Stellen, wo die Hauptcharaktere weg waren).
Man hat irgendwie die ganze Zeit auf eine Fortsetzung des 1. Bandes gewartet, ist aber nichts mehr gekommen.
Für Elben und Elfen Hasser sind die Bücher bestimmt schlecht.

Mal abgesehen davon, warum kaufst du dir Bücher mit Elfen oder ELben, wenn du diese sowieso hasst?
---
"Big or small, fat or thin - we have sworn, to put it in."

[ antworten ]

Beitrag Nr. 30
25. Nesan 07, 13:01

Rogosch
Rang: Saurer Hering

Admin-Avatar

ok, nachdem ich nun mit ulldart fertig bin kann ich nu auch was zur gesamten reihe sagen ...
insgesamt auf jeden fall für alle zu empfehlen, daher fragt man sich vielleicht warum ich das nu hier reinschreib.
der grund ist, man merkt, dass die -auf unbestimmte zeit erstmal letzten 3 bücher der reihe- von ihm meiner meinung nach zu schnell veröffentlicht wurden und dadurch die handlung und vor allem aber die charaktäre ungemein hin nachgelassen haben ... ich würd mal sagen die bezeichnenden worte sind da vllt: flach, stumpf und einfach, um die chars zu umschreiben. das is meiner meinung nach sehr schade, denn seine ideen sind ja oft toll, nur am schluss eben etwas schlecht ausgeführt.
---
Stiller Wächter

[ antworten ]

Navigation: » Andere Fantasy » Schlechte Bücher [ 1 2 3 4 5 6 7 ]

Du bist nicht eingeloggt!


Du bist noch
nicht registriert.
Registrieren
Anmelden


Community
Neuigkeiten
Foren-Übersicht
Artikelübersicht
Bücherecke
Grußkarten
Umfragen
Ratespiel
Links
Chat

Club
Der Club
Regeln
Beitreten

Statue
Taladas
Hier Abstimmen
Statue
Home | Suche | Rechtliches | Impressum | Seitengeschichte| Ehrungen | Support | Statistiken | Seitenanfang